Navigation
 
Faszikel IVa-01-1786-1787
 

Transkription und digitale Edition von Jean Pauls Exzerptheften

Vorgelegt von: Sabine Straub, Monika Vince und Michael Will, unter Mitarbeit von Christian Ammon, Kai Büch und Barbara Krieger. Universität Würzburg. Arbeitsstelle Jean-Paul-Edition (Leitung: Helmut Pfotenhauer)

Förderung: Fritz Thyssen Stiftung (11/1998-12/2000) und Deutsche Forschungsgemeinschaft (01/2001-12/2005)
Projektleitung: Michael Will
Gesamtleitung: Helmut Pfotenhauer

Transkriptionsgrundlage: Nachlass Jean Paul. Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Fasz. IVa, Band 1

Bearbeitungsschritte:
23.08.2001 MIWI Beginn der Transkription
15.05.2003 ST Autopsie Berlin abgeschlossen
31.03.2004 MIWI Autopsie Berlin überprüft
22.04.2004 MV Erste Korrektur
22.05.2004 MIWI Durchgesehen und für die Vorabveröffentlichung aufbereitet
11.10.2004 MIWI Korrektur griechische Zeichen, neue Absatz-IDs
11.10.2005 MIWI Revision und Vorbereitung Online-Update
30.03.2010 CMC Zweites Online-Update

 

[Manuskriptseite Titelblatt]

? 1

1786

 

Lektürevermerke am oberen Rand des Titelblatts: "Lu. 1793 // Ienner. /7 Mai 1795. // März 1796" Bandaufbau: keine Exzerptnummerierung, keine bibliographischen Angaben, stark spruchhafte Exzerpte. Am Ende des Bandes eine Seite mit Einträgen, die den Charakter von Register und Vorarbeiten haben, vgl. Transkriptionsende. Diese Seite war nicht transkribiert worden, wurde in Berlin am Original transkribiert. ST, Berlin 15.5.2003

 

[Manuskriptseite 1]

[IVa-01-1786-1787-0001]
Bei schlimmem Wetter sind die Steine Brükke, bei gutem Anstos.

 

[IVa-01-1786-1787-0002]
Bei gutem gehen nur die Kind., bei kothigem auch Erwachsene üb. den Zimmerbalken. Fussteig durch Blumenbeete

 

[IVa-01-1786-1787-0003]
Feuerstübgen in der Kirche nehmen, verderbt auch dies. durch den Kohlendampf.

 

[IVa-01-1786-1787-0004]
Durch Lärmen auf dem Kirchhof die Predigt stören.

 

[IVa-01-1786-1787-0005]
Der Preis des Buchs steht oft auf dem Titel.

 

[IVa-01-1786-1787-0006]
Die geistlichen Bücher die wolfeilsten.

 

[IVa-01-1786-1787-0007]
Die Durchführung des Malefikanten durch ein fremd. Land.

 

[IVa-01-1786-1787-0008]
Wunden von zu langem Liegen in nass. Windeln; dagegen pudert man das Kind mit Bleiweispulver, Hexenmehl (semen lycopodii) Galmei ein. Ein ungelehrter Beisizer zum gelehrten Gericht

 

[IVa-01-1786-1787-0009]
Beim Zahnen sind die Kind. schrekhaft.

 

[IVa-01-1786-1787-0010]
Purgieren: das Brechmittel nur nüchtern einnehmen, viel nachtrinken.

 

[IVa-01-1786-1787-0011]
Die Parole wird mit entblöstem Haupte gegeben und empfangen.

 

[IVa-01-1786-1787-0012]
Wenn die Parole verrathen wird.

 

[IVa-01-1786-1787-0013]
Manche können nichts schreiben als ihren Namen.

 

[IVa-01-1786-1787-0014]
Die Kaufleute bezeichnen die Seite der Kiste die oben stehen sol, weil sie zerbrechliche Ware enthält, mit einer Bouteille, Hand, Spiegel; was für grosse Herren gehört, mit einer Krone.

 

[IVa-01-1786-1787-0015]
Die schlechte Fabrik sticht die Zeichen der guten nach.

 

[IVa-01-1786-1787-0016]
Zu Holze schiess. heist wenn einer ein Wildpret schiest und nicht recht trift, daß es sich verkriecht und ungenuzt stirbt.

 

[IVa-01-1786-1787-0017]
Westerhemdgen, das Hemd, worin das Kind getauft worden und auf das die Mütt. viel halten. Materie das ungebundne Buch.

 

[IVa-01-1786-1787-0018]
Die Eltern wollen das Kind zu bald zum Essen angewöhnen und tödten es durch den Überflus.

 

[IVa-01-1786-1787-0019]
Sonst bildete man Got durch ein Aug in Wolken ab.

 

[IVa-01-1786-1787-0020]
Got zeigte dem David ein Bild vom Tempel im Geiste, damit ihn Salomo darnach baute. 1 Kronik. 29, 11. 12. 19.

 

[IVa-01-1786-1787-0021]
Materialisten, die zu bearbeitende {rohe} Ingredienz. liefern

 

[Manuskriptseite 2]

[IVa-01-1786-1787-0022]
Visiren heisset den Inhalt eines Körp. z. B. Fasses finden; daher Visirstab. Wölkgen im Urin.

 

[IVa-01-1786-1787-0023]
Paternostermacher ein geschenktes Handwerk: Rosenkränze von Edelsteinen Gold, Silber, Bernstein.

 

[IVa-01-1786-1787-0024]
Das Naschen führt die Kind. üb. Arzneien.

 

[IVa-01-1786-1787-0025]
Die Schellen an den in Silber eingefasten Wolfszähnen, zum Reiben des Zahnfleisches, stillen das Schmerz Weinen darüber.

 

[IVa-01-1786-1787-0026]
Gewiss. Schlangen sollen eine Krone haben.

 

[IVa-01-1786-1787-0027]
Wo die Handwerkslade ist.

 

[IVa-01-1786-1787-0028]
In der Uhr ein krähend. Hahn, der Tod mit der Sense, die an die Stundenglokke schlagende Zeit; die Scheibe weiset oft Sonnenaufgang, Monatstag, Lauf der Planeten. And. die gewisse Thiere abbilden, Bilderuhren; die sich oft eh' die Stunde schlägt bewegen, schreien. Der Wein brent auch

 

[IVa-01-1786-1787-0029]
Die Vögel fangen mit Nezen, härenen Strikken od. Donner, mit dem Sprenkel, Hunden, Leimruthen, Kloben, Schiessen.

 

[IVa-01-1786-1787-0030]
Der hastige Hund beisset die Brod gebende Hand.

 

[IVa-01-1786-1787-0031]
Manschlechtige Pferde die auf den Menschen losgehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0032]
Die Kälte troknet die Wäsche und bleicht.

 

[IVa-01-1786-1787-0033]
Der Gassenlaternen ungeachtet hat ied. seine eigne.

 

[IVa-01-1786-1787-0034]
Der irre gewordne Predig. bringt das Konzept heraus.

 

[IVa-01-1786-1787-0035]
Die Iuden schrieben Iede Wund. dem Teufel zu.

 

[IVa-01-1786-1787-0036]
Verlangten daß er ein Zeichen vom Himmel thun solte

 

[IVa-01-1786-1787-0037]
Auf dem Theater auch Thiere.

 

[IVa-01-1786-1787-0038]
Der Satan ist nicht blos mit seiner Sünde zufrieden, wil auch a. dazu verleiten. Das Stekkenpferd blos 2 Füsse, mit Blumen.

 

[IVa-01-1786-1787-0039]
Das Famlienwappen auslöschen aus dem Silbergeschir eh' man's verkauft.

 

[IVa-01-1786-1787-0040]
Kind. bekommen vom Schulmeist. das erstemal Eswaren.

 

[IVa-01-1786-1787-0041]
Die Thiere, die Künste können, herumziehende Hunde, Pferde das elendeste Leben

 

[IVa-01-1786-1787-0042]
Ein Todter mit offenen Augen

 

[Manuskriptseite 3]

[IVa-01-1786-1787-0043]
Stirn soweit weis als sie vom Hut bedekt wird.

 

[IVa-01-1786-1787-0044]
Weintrinker behält den Wein lange im Mund.

 

[IVa-01-1786-1787-0045]
Der von den Schritschuhen durchnittene Teich.

 

[IVa-01-1786-1787-0046]
Nicht auf dem glatt. Eis, sond. dem holperichten Boden mus man ausholen.

 

[IVa-01-1786-1787-0047]
Räub. betteln, um den Gebenden zu überfallen.

 

[IVa-01-1786-1787-0048]
Der Schnee dekt die kothige Erde.

 

[IVa-01-1786-1787-0049]
Ein gut. Hund nimt von keinem Brod als von seinem Hern.

 

[IVa-01-1786-1787-0050]
Die a. Schafe folgen, wenn der Hirte durchzieht.

 

[IVa-01-1786-1787-0051]
Engel stehet dem in Schwachheit fallend. bei.

 

[IVa-01-1786-1787-0052]
Den Baum zieht man nicht am Gipfel, sond. an der Wurzel zur Thür hinein.

 

[IVa-01-1786-1787-0053]
Christus im Stal geboren.

 

[IVa-01-1786-1787-0054]
Christus verschafte sich Geld durch Wunder.

 

[IVa-01-1786-1787-0055]
Die Kinder Israel wuchsen, ie mehr sie gedrukt wurden. Exod. I, 12. Rosenstrauch im Winter.

 

[IVa-01-1786-1787-0056]
Kammeriungfer macht Löcher in die Spizen und Flekken in die Robben sie geschenkt zu bekommen.

 

[IVa-01-1786-1787-0057]
Obgleich das Feld nicht in den Garten gehört, so ist eine Aussicht von daraus darauf hin angenehm und unentbehrlich.

 

[IVa-01-1786-1787-0058]
Fäsgen mit eingesalzenen Fischen p. rütteln sich unt. Weges durchs Fahren zusamen und bleiben nicht vol.

 

[IVa-01-1786-1787-0059]
Den Groshändlern nehmen die Krämer und Höker das meiste ab.

 

[IVa-01-1786-1787-0060]
Die Tuchhändler dürfen keine Seidenwaren, die Apotheke Materialisten keine Apothekerwaren führen.

 

[IVa-01-1786-1787-0061]
Die Ellen und Gewichte werden gestempelt.

 

[IVa-01-1786-1787-0062]
Manche müssen so sonderbare und theuere Meisterstükke machen daß sie sie nicht wied. verkaufen können.

 

[IVa-01-1786-1787-0063]
Manche machen Waren nur zu feilem Kauf, manche nur was voraus bestellet ist.

 

[Manuskriptseite 4]

[IVa-01-1786-1787-0064]
Das schädlich. Niederheuen iunger Gebüsche zu Besen.

 

[IVa-01-1786-1787-0065]
Die Polizei verbeut, die Trommel zu rühren ohne Erlaubnis.

 

[IVa-01-1786-1787-0066]
Zuweilen entspringt der Bär p. dem Führer

 

[IVa-01-1786-1787-0067]
Zu Nachts stekt der Thürmer bei Feuer eine Laterne auf eine lange Stange gegen die Seite des Feuers heraus; am Tage rothe Fahne. In Festungen löset man die Kanonen auf den Wällen. Ied. Hausvat. mus dan angezündete Licht. an die Fenster sezen.

 

[IVa-01-1786-1787-0068]
Bei Hinrichtungen und a. Gelegenheiten dürfen die Leute, die zu Sprizen gehören, nicht aus der Stadt gehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0069]
Adreshäuser zur Miethung der Domestiken.

 

[IVa-01-1786-1787-0070]
Die Narrenhäusgen und Pranger stehen an öffentlichen Pläzen

 

[IVa-01-1786-1787-0071]
Zu lang hervorragende Dachrinnen.

 

[IVa-01-1786-1787-0072]
Man mus wegen der störenden Insekten die Kuh im Finstern melken. Eiszapfen am Maule des Ochsen.

 

[IVa-01-1786-1787-0073]
Unterschied wenn der Arzt und wenn der Sklavenhändler den Puls und die Gesundheit prüft.

 

[IVa-01-1786-1787-0074]
Die verschiedenen Ursachen, denen das Kind und das Gesinde die Christgeschenke zuschreibt; Kind bekomt sie doch noch, wenn es auch das Geheimnis weis.

 

[IVa-01-1786-1787-0075]
Das Parterre lärmt daß es noch nicht angeht.

 

[IVa-01-1786-1787-0076]
Den Harzkuchen durch einen Fuchsschwanz od. Kazenbalg schlagen.

 

[IVa-01-1786-1787-0077]
Der Wirth des Billards mus mit dem Fremden, wenn kein a. da ist, spielen.

 

[IVa-01-1786-1787-0078]
Eltern drohen den Kindern alzeit, nur eine Peitsche ihnen zu bescheren.

 

[IVa-01-1786-1787-0079]
Stolze Pferde sind gute.

 

[IVa-01-1786-1787-0080]
Der Speichel, Koth p. heilte nicht, sond. die Wunderkraft

 

[IVa-01-1786-1787-0081]
Die Brükken bleiben doch und man geht darüb., wenn auch im Sommer kein Wass. ist.

 

[IVa-01-1786-1787-0082]
Das Eis das sich an den Schuhen anballet.

 

[IVa-01-1786-1787-0083]
Die Kinder glauben vor dem Gespenst durch eine Person und Stube geschüzt zu sein

 

[Manuskriptseite 5]

[IVa-01-1786-1787-0084]
Die Sontäge und Fe im Kalender roth, Fasttäge mit einem rothen Kreuz.

 

[IVa-01-1786-1787-0085]
Im Kalender: künftiges Iahr ein mehrers.

 

[IVa-01-1786-1787-0086]
Wenn man in Gedanken an ein and. Abbreviaturen hineinbringt

 

[IVa-01-1786-1787-0087]
Ohne Unterlage nicht schreiben

 

[IVa-01-1786-1787-0088]
Christus hat nichts geschrieben

 

[IVa-01-1786-1787-0089]
Wenn der Student predigt od. Schulmeister lieset, darf er den Segen nicht sprechen.

 

[IVa-01-1786-1787-0090]
Die Ankunft des iüngsten Tages verborgen

 

[IVa-01-1786-1787-0091]
Der Kopf des Nagels zum Daraufschlagen

 

[IVa-01-1786-1787-0092]
Man visitirt den Soldaten, ob er nichts vor den Schlägen untergeleget.

 

[IVa-01-1786-1787-0093]
Die Engel bewachen das Bette, das die Teufel anfallen.

 

[IVa-01-1786-1787-0094]
Der modische Wechsel mit den Hunden die man liebt.

 

[IVa-01-1786-1787-0095]
Wenn man sich verschrieben od. versprochen: so sucht man die Konstrukzion darnach fortzuführen.

 

[IVa-01-1786-1787-0096]
Schlechter Wein berauscht leichter als unverfälschter

 

[IVa-01-1786-1787-0097]
Ie dünner der Schinken, desto besser gesch* schmekkend

 

[IVa-01-1786-1787-0098]
Futt. im Boden des Vogelbauers; der Vogel wirft mehr heraus als er geniest. Zerbrochener Resonanzboden.

 

[IVa-01-1786-1787-0099]
Ein verdrukter umgekehrter Buchstabe.

 

[IVa-01-1786-1787-0100]
Der abgeschnittene Gehängte fället zu unsanft herab.

 

[IVa-01-1786-1787-0101]
Zweite Theil ohne Vorrede

 

[IVa-01-1786-1787-0102]
Koth auf dem Pedal.

 

[IVa-01-1786-1787-0103]
Ausländische Wört. verwerflich.

 

[IVa-01-1786-1787-0104]
Es ist gut, sogleich auf die Gespenster zugehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0105]
Die Furchen in den Tasten der ausgespielten Orgel.

 

[IVa-01-1786-1787-0106]
Die Knaben legen sich in den Schnee und erschrekken and. durch dies. Gipsabgus.

 

[IVa-01-1786-1787-0107]
Ruprecht und h. Christ.

 

[IVa-01-1786-1787-0108]
Kinder glauben durch gefaltene Hände im Schlaf vor Gespenstern sicher zu sein

 

[Manuskriptseite 6]

[IVa-01-1786-1787-0109]
Der Kind.=Ehrgeiz darin, die Nummer am schwarzen Bret schneller im Gesangbuche aufschlagen zu können.

 

[IVa-01-1786-1787-0110]
Christus der Weinstok, wir die Reben.

 

[IVa-01-1786-1787-0111]
Der Kirchner sucht in der Kirche das verlorne Geld zur Einlage.

 

[IVa-01-1786-1787-0112]
Die Sodomiten waren mit Blindheit geschlagen den Loth zu verfehlen.

 

[IVa-01-1786-1787-0113]
Ob die Geschichte vom reichen Man eine Parabel od. Geschichte ist

 

[IVa-01-1786-1787-0114]
Wenn man sich et. erinnern wil, leget man die Hand vor die Augen

 

[IVa-01-1786-1787-0115]
Im finstern Gefängnis lernt man oft im Finstern sehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0116]
Die französisch. Weine verderben in Bouteillen, die nicht vol sind.

 

[IVa-01-1786-1787-0117]
Die 3 Weisen reisten aus Morgenland, den König der Iuden anzubeten

 

[IVa-01-1786-1787-0118]
Herodes lies 2000 and. Kind. ermorden, um den König der Iuden zu treffen.

 

[IVa-01-1786-1787-0119]
In der Papiermühle wird ied. durch Pfeifen gerufen; ein besond. Pfif zum Essen, e einer zum Pressen p.

 

[IVa-01-1786-1787-0120]
Italienische Blumen und aus Lion.

 

[IVa-01-1786-1787-0121]
In der Blutwurst das Fet an einem Orte.

 

[IVa-01-1786-1787-0122]
In den Sarg allerlei mitgeben.

 

[IVa-01-1786-1787-0123]
Die Zauberer und Nekromantisten machen vorh. furchtsam eh' sie anfangen

 

[IVa-01-1786-1787-0124]
Die Leute zusammennähen

 

[IVa-01-1786-1787-0125]
Die Gesichter der Leute zum Spas schwärzen

 

[IVa-01-1786-1787-0126]
Stok und Ruthe aus der Schule vertreiben.

 

[IVa-01-1786-1787-0127]
Wenn man stark an den Himmel blikt, sieht man neue Sterne wo man vorh. nichts sah.

 

[IVa-01-1786-1787-0128]
Die Kind. lesen das N. T. eher als das A.

 

[IVa-01-1786-1787-0129]
Das schwarze Hemd noch halb anhaben, indem man das weisse anlegt.

 

[IVa-01-1786-1787-0130]
Manche nehmen bittere Sachen ein, um mehr fress. zu können. Den Zukker in der Schale finden wenn man ihn getrunken.

 

[IVa-01-1786-1787-0131]
Heiligen= und Christusbilder auf der Strasse.

 

[IVa-01-1786-1787-0132]
Dicht im Konzert bei einer grossen Basgeige stehen und dad. dasselbe unrecht hören. Den Kaffee umrühren, damit er süs wird.

 

[Manuskriptseite 7]

[IVa-01-1786-1787-0133]
Auf die Streu noch ein Kopfküss. bekommen.

 

[IVa-01-1786-1787-0134]
Die Leute verlieren den ganzen Schaz wenn sie ein Wort reden.

 

[IVa-01-1786-1787-0135]
Ein Kleid, ein Kleid zu bekleiden.

 

[IVa-01-1786-1787-0136]
Aus dem Samen Abrahams einen Christus verheissen.

 

[IVa-01-1786-1787-0137]
Kind. verderben den Morgen mit Anziehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0138]
Man mus die Kind. sich auskleiden lass. eh sie schläfrig werden; sonst mürrisch

 

[IVa-01-1786-1787-0139]
Ie stiller es ist, desto lieb. singt die Nachtigal.

 

[IVa-01-1786-1787-0140]
Rauchtabak aus Kornblumen.

 

[IVa-01-1786-1787-0141]
An Fasanen, Berghünern, Rebhünern lässet man die Köpfe mit den Federn daran.

 

[IVa-01-1786-1787-0142]
Weib. gehört die Herschaft am Sylvestertage.

 

[IVa-01-1786-1787-0143]
Manche können nur im grösten Lärm, a. nur in der grösten Stille arbeiten.

 

[IVa-01-1786-1787-0144]
Lärm im Ofen machen um einzuheizen.

 

[IVa-01-1786-1787-0145]
Man hängt den Kanarienvögeln ein Schnupftuch über den Bauer wenn sie schweigen sollen.

 

[IVa-01-1786-1787-0146]
Zu Nachts nicht schwarze Dinge nähen.

 

[IVa-01-1786-1787-0147]
Die Geister durch Fluchen bezwingen.

 

[IVa-01-1786-1787-0148]
Die Geister haben nur bis zum Schlage einer gewiss. Stunde ihre Herschaft.

 

[IVa-01-1786-1787-0149]
Man schikt Leute aus Eigennuz ins Tolhaus, damit sie närrisch werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0150]
Bei dem Marionettenspiel Hanswurst und Kolombine

 

[IVa-01-1786-1787-0151]
Die Pupp. prügeln einand. vom Theater weg.

 

[IVa-01-1786-1787-0152]
Elias glaubte der einzige zu sein, der Got fürchtet, ab. Got daß noch 2000 ihre Knie nicht vor dem Baal gebeugt

 

[IVa-01-1786-1787-0153]
Der Teufel fuhr in den Iudas , da er den Bissen nahm.

 

[IVa-01-1786-1787-0154]
Im Schlafe weinen.

 

[IVa-01-1786-1787-0155]
Aus der Thür wied. hinausgehen, den Hund hinauszubringen

 

[Manuskriptseite 8]

[IVa-01-1786-1787-0156]
Der Hund wil seinen Schwanz fangen.

 

[IVa-01-1786-1787-0157]
Im Traume Wass. lass. und es wirklich.

 

[IVa-01-1786-1787-0158]
Den Nachtschmetterling bis zu seiner Entpuppung ernähren um ihn dan zu tödten. Die Kinder wollen zu Nachts trinken.

 

[IVa-01-1786-1787-0159]
Nach den Iuden verunreinigt ied. Beischlaf und Niederkunft.

 

[IVa-01-1786-1787-0160]
Sich vor dem Spiegel waschen.

 

[IVa-01-1786-1787-0161]
Der Kopf mus nicht so niedrig wie der Leib liegen.

 

[IVa-01-1786-1787-0162]
Wenn man et. schweres trägt, nimt mans bald unt. dies. bald ienen Arm. Das Kind verunreinigt sich unt. der Taufe

 

[IVa-01-1786-1787-0163]
Eh' das Kind zu Bet geht, lästs den Urin.

 

[IVa-01-1786-1787-0164]
Man giebt et. zu feilschen vor, um den Preis bess. zu erfahren, was man selbst verkaufen wil.

 

[IVa-01-1786-1787-0165]
Die Seele kam durch die Nase in den Körper.

 

[IVa-01-1786-1787-0166]
Ie tiefer das Wass., desto langsamer.

 

[IVa-01-1786-1787-0167]
Am 2 Tage wurde nicht gesagt, daß alles gut sei.

 

[IVa-01-1786-1787-0168]
Kind. stekken das alte Geld in den neuen Rok p.

 

[IVa-01-1786-1787-0169]
Teufel nimt die Gestalt eines Todten an sich.

 

[IVa-01-1786-1787-0170]
Got machte Adam Rökke aus Thierfellen.

 

[IVa-01-1786-1787-0171]
Elias und Moses sprachen mit Christo.

 

[IVa-01-1786-1787-0172]
Christus as mit den Iüngern auferstanden, zum Beweis daß er wirklich sei. Das Wort ist Fleisch worden.

 

[IVa-01-1786-1787-0173]
Die guten Engel fallen nicht mehr.

 

[IVa-01-1786-1787-0174]
Die Kind. wekken das schlafende zum Verdrus der Mutter durch Lärmen. Fürsten zu Gevattern bitten.

 

[IVa-01-1786-1787-0175]
Ienes Weib salbte Christo bei seinem Leben zu seinem Begräbnis

 

[IVa-01-1786-1787-0176]
Beim Kurierreiten bekomt der Postknecht das beste Pferd.

 

[IVa-01-1786-1787-0177]
Got wird abgebildet mit einem Umkreis von Stralen, innen °~°

 

[IVa-01-1786-1787-0178]
hebräische Zeichen siehe AbbildungDie Schüler verkaufen nach der Lokazion ihre Schulbücher den Schülern die an ihre Stelle steigen.

 

[IVa-01-1786-1787-0179]
Das Degentragen den Studenten verboten.

 

[IVa-01-1786-1787-0180]
Die Abwechselung der blinkenden Thautropfen wenn man geht.

 

[IVa-01-1786-1787-0181]
Der Fuhrman dankt nicht, indem er eben in einer Arbeit, gegrüsset wird

 

[IVa-01-1786-1787-0182]
Hoseas muste eine Hure heirathen um den Zustand *...* *...* *...* *...*

 

[Manuskriptseite 9]

[IVa-01-1786-1787-0183]
Leute die Kind. am Laufzaum führen, bükken sich.

 

[IVa-01-1786-1787-0184]
Ionas wurde ans Land gespien. Vom Blat spielen.

 

[IVa-01-1786-1787-0185]
Trauren des Ionas üb. die fehlgeschlagene Weissagung.

 

[IVa-01-1786-1787-0186]
Der Kürbis vom Wurm gestochen giebt dem Ionas keinen Schatten mehr.

 

[IVa-01-1786-1787-0187]
Die Alten verlass. ihre Iungen, wenn man sie berührt.

 

[IVa-01-1786-1787-0188]
Die modische Abwechselung mit Forte u. Piano.

 

[IVa-01-1786-1787-0189]
Eine Hand um die a. wärmen und in die Tasche stekken.

 

[IVa-01-1786-1787-0190]
Man läuft, um sich zu erwärmen.

 

[IVa-01-1786-1787-0191]
Klavier tönt nach nicht blos bei Musik, sond. auch Hundsbellen.

 

[IVa-01-1786-1787-0192]
Hund bellet ohne Ursache, blos weil er a. bellen hört.

 

[IVa-01-1786-1787-0193]
Psalme deren Verse sich nach dem Alphabet anfangen.

 

[IVa-01-1786-1787-0194]
Aaron, ders Kalb machte, wurde nicht gestraft.

 

[IVa-01-1786-1787-0195]
Der Todte erscheint Schlafenden im Traum.

 

[IVa-01-1786-1787-0196]
Die Insekten martern und verstümmeln,sie kennen zu lernen.

 

[IVa-01-1786-1787-0197]
Ein Saugrüssel eines Schmetterlings rollet abgeriss. sich oft auf und zusammen. Thiere träumen.

 

[IVa-01-1786-1787-0198]
Beim Phantasiren sucht man die Saite nicht anzuschlagen, die falsch gestimt. Das Herz zieht sich noch nach seiner Herausschneidung zusammen.

 

[IVa-01-1786-1787-0199]
Eine sichtbare Hand an die Wand schreibend, Mene Tekel p.

 

[IVa-01-1786-1787-0200]
Scheu der Thiere vor dem Menschen; ihr Vermögen, das mänliche Geschlecht vom weiblichen zu unterscheiden; der Iungen, die Lokstimme der alten zu verstehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0201]
Das Flattern des Rumpfs der Taube p. Die Fabel lässet Bäume, Töpfe reden

 

[IVa-01-1786-1787-0202]
Den Hund üb. den Stok springen lassen.

 

[IVa-01-1786-1787-0203]
Ein einziger Funke sezt ein Feuerwerk in Gang.

 

[IVa-01-1786-1787-0204]
Einen Ofen von innen od. auss. heizen.

 

[IVa-01-1786-1787-0205]
Aus dem Dintenklekse auf dem Papier eintunken. Hund nach dem Bilde des Fleisches schnappen

 

[IVa-01-1786-1787-0206]
Der schwanzlose Fuchs räth Abschwänzung an.

 

[IVa-01-1786-1787-0207]
Henne mit goldnem Ei. Reliquien tragend. Esel.

 

[IVa-01-1786-1787-0208]
Der Streit des Windes und der Sonne üb. die Nehmung der Kleider.

 

[IVa-01-1786-1787-0209]
Hirsch beschwert sich üb. seine langen Beine, die ihm zur Flucht helfen und freuet sich üb. das Geweihe, das stört.

 

[IVa-01-1786-1787-0210]
D*...* *...*te Schlange

 

[Manuskriptseite 10]

[IVa-01-1786-1787-0211]
Die Maus beisset das Nez des grosmüthigen Löwen auf.

 

[IVa-01-1786-1787-0212]
Der Delphin wirft den für einen Menschen gehaltenen Affen ins Meer bei der Erkennung. Sich auf dem Todenbet bekehren.

 

[IVa-01-1786-1787-0213]
Den Zergliederer tödtet zu weilen sein Kadaver

 

[IVa-01-1786-1787-0214]
Die Sommer od. Winterkleid. zu lange tragen.

 

[IVa-01-1786-1787-0215]
Der Gelehrte thut Handarbeiten seiner Gesundheit wegen.

 

[IVa-01-1786-1787-0216]
Der Garten des Küsters auf dem Gottesakker.

 

[IVa-01-1786-1787-0217]
Das Abschreiben der Zeitungsschreiber. Bei der Geburt Christi singende Engel

 

[IVa-01-1786-1787-0218]
In der Sakristei einheizen und studiren

 

[IVa-01-1786-1787-0219]
Der Todte stand mit Grabtüchern umhüllet auf

 

[IVa-01-1786-1787-0220]
Namen und Liebe einschneiden. Das Weib sol schweigen in der Gemeine.

 

[IVa-01-1786-1787-0221]
Iakob rang mit dem Engel und verrenkte sieghaft die Hüfte

 

[IVa-01-1786-1787-0222]
Der Schlaf am besten bei leerem Magen.

 

[IVa-01-1786-1787-0223]
Iakob machte aus seinem Kopfküss. einen Altar.

 

[IVa-01-1786-1787-0224]
Christus predigte viele Iahre überal, nur 3 Tage im Tempel

 

[IVa-01-1786-1787-0225]
Ein das Paradies bewachend. Cherub.

 

[IVa-01-1786-1787-0226]
Der Ei alte Eigenthümer des Hauses wohnt noch einige Zeit beim neuen. Bär erwarf die Fliege und den Einsiedler.

 

[IVa-01-1786-1787-0227]
Man erschrekt das Kind, wenn man sich tod stellet.

 

[IVa-01-1786-1787-0228]
Frage bei einem schönen Kind: hat es die Blatt. gehabt.

 

[IVa-01-1786-1787-0229]
Das Kochen verdirbt das Wasser.

 

[IVa-01-1786-1787-0230]
Die Rezepte sind in medizinischen Büchern oft hint. dran.

 

[IVa-01-1786-1787-0231]
Nadel zum Vernähen der Wunde. Sich aus Blödigkeit überessen.

 

[IVa-01-1786-1787-0232]
Windmühle des Knaben ohne Nuzen.

 

[IVa-01-1786-1787-0233]
Das Nestei, ohne welches die Henne nicht legt.

 

[IVa-01-1786-1787-0234]
Das Gefühl der Leerheit nach einem abgeschnittenen Nagel od. ausgenommenen Zahn.

 

[IVa-01-1786-1787-0235]
Man tödtet das sterbenwollende Vieh, um sein Fleisch noch zu verkaufen. Die Kind. lernen an der Bibel lesen.

 

[IVa-01-1786-1787-0236]
Das Zeichen des Kains machte, daß ihn niemand tödtete.

 

[IVa-01-1786-1787-0237]
Im Alter mus man sich simpler kleiden.

 

[IVa-01-1786-1787-0238]
Kinder müss. vom Tische, wenn ein Fremder komt.

 

[IVa-01-1786-1787-0239]
Das Feuer fährt hint. dem Beschwörer her.

 

[IVa-01-1786-1787-0240]
Das Lärmen des lebendig Begrabnen *ü*...* *...* *...* *...*

 

[Manuskriptseite 11]

[IVa-01-1786-1787-0241]
Beim Abschiede avanziret der Soldat; der Lieutenant wird als Hauptman, dieser als Maior entlassen.

 

[IVa-01-1786-1787-0242]
Zwei zusammengeflikte Saiten.

 

[IVa-01-1786-1787-0243]
Die Maske nimt mit der einen Hand und mus mit der a. bezahlen.

 

[IVa-01-1786-1787-0244]
Der Hund macht die Thür zu.

 

[IVa-01-1786-1787-0245]
Der Pöbel steigt auf Bäume und Dächer, einander zu sehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0246]
Im Wass. sieht man den beginnenden Regen zuerst.

 

[IVa-01-1786-1787-0247]
Die Wasserkreise verschwinden unt. ihrer Erweiterung

 

[IVa-01-1786-1787-0248]
Die Mutter kauft dem Kinde seine Arbeit ab.

 

[IVa-01-1786-1787-0249]
Üb. dem Kreuz die Inschrift: das ist der König p. in drei Sprachen.

 

[IVa-01-1786-1787-0250]
Aus einem Schwam vol Essig trank Iesus.

 

[IVa-01-1786-1787-0251]
Der Schmerz der Dame, deren Ohr durchstochen wird.

 

[IVa-01-1786-1787-0252]
Dem Scharfricht. gehört die Kleidung die der Missethät. am Tage seines Todes trug.

 

[IVa-01-1786-1787-0253]
Das Kind bläset laufend auf der Feder, um sie de in der Höhe zu erhalten. Im Traum sich abmatten und krank machen.

 

[IVa-01-1786-1787-0254]
Der Teufel dienet dem Hexenmeister eine Zeitlang, um ihn nachher zu holen (in die Hölle zu nehmen, zu zerreissen, seine Seele zu bekommen, zu tödten). Kleine Nötgen.

 

[IVa-01-1786-1787-0255]
Flügel taugt zum Konzert, Klavikord zum Alleinspielen.

 

[IVa-01-1786-1787-0256]
Man sezet zu vermehret die Tonleiter stets mit höheren Tasten.

 

[IVa-01-1786-1787-0257]
In der Liebe ist man am stärksten ohne Übung.

 

[IVa-01-1786-1787-0258]
Thiere lieben und kennen ihre Iungen nicht länger als bis sie gros sind. Schnürleib. für krumme Füsse.

 

[IVa-01-1786-1787-0259]
Sich mit Strümpfen u. bekleidet ins Bet legen.

 

[IVa-01-1786-1787-0260]
Ein zum erstenmale gekleideter Wilde od. Affe.

 

[IVa-01-1786-1787-0261]
Im Traum wundert man sich üb. das Wunderbare nicht, nicht wenn man fliegen kan p.

 

[IVa-01-1786-1787-0262]
Das Lob, wenn ein Fürst freiwillig seinen Thron verlässet.

 

[IVa-01-1786-1787-0263]
Die gemalten Iahrszeiten und Monate im Kalender

 

[IVa-01-1786-1787-0264]
Wenn der Buchbind. den Titel des Buchs nicht ganz auf seinen Rükken zu sezen weis

 

[Manuskriptseite 12]

[IVa-01-1786-1787-0265]
Thiere wiss. und prophezeien das Zukünftige.

 

[IVa-01-1786-1787-0266]
Farben, welche schmuzen.

 

[IVa-01-1786-1787-0267]
In manchen Städten fället der Preis und steigt die Miethe der Häuser. Zu zahlen aufhören.

 

[IVa-01-1786-1787-0268]
Der Naturforscher zerbricht ieden Tag eines von den bebrüteten Eiern, um der Bildung des Hühngens zuzusehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0269]
Die Messen beziehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0270]
Gewisse Todte (z. B. die von dem Samum Wind getödtete) scheinen noch ganz zu sein; wenn man sie bei der Hand nimt, bleibt sie in unsrer.

 

[IVa-01-1786-1787-0271]
Die Winde bei uns fallen blos die Kleid. an, im Morgenland das Leben.

 

[IVa-01-1786-1787-0272]
Seine Füsse bedekken.

 

[IVa-01-1786-1787-0273]
Den Ohnmächtigen wekt man durch die Nase wied. auf.

 

[IVa-01-1786-1787-0274]
Die Brüd. Iosephs wusten sich ihre Rangordnung am Tische nicht zu erklären.

 

[IVa-01-1786-1787-0275]
Iohannes lebte in den Wüsten von Heuschrekken u. wildem Honig.

 

[IVa-01-1786-1787-0276]
Bleiweis, das brent, ist schlechtes, aus Schwefel u. Blei.

 

[IVa-01-1786-1787-0277]
Bei manchen behält blos der Recht, der zulezt geredet.

 

[IVa-01-1786-1787-0278]
Der Mensch wil, ob er gleich nichts mehr fühlt, sich dennoch tod mit nicht verstümmeln lassen.

 

[IVa-01-1786-1787-0279]
Reden der Zimmerleute bei Aufstekkung des Kranzes auf ein neu erbautes Haus.

 

[IVa-01-1786-1787-0280]
Man thut den Kind. nie ihren Völk. Willen, wenn sie bitten, ab. wol, wenn sie st* loben.

 

[IVa-01-1786-1787-0281]
Ärgernis der Leute üb. zuviele erzeugte Kinder.

 

[IVa-01-1786-1787-0282]
Indem die Eltern das eine Kind schlagen, loben sie das andere.

 

[IVa-01-1786-1787-0283]
Die Eltern laufen dem Lehrer, der das Kind züchtigte, ins Haus.

 

[IVa-01-1786-1787-0284]
Kind. geh müss. auch ohne lesen zu können, mit dem Gesangbuch in die Kirche.

 

[IVa-01-1786-1787-0285]
Neben dem Kind mus sich iemand wegen der Gespenst. so lang hinsezen bis es einschläft.

 

[IVa-01-1786-1787-0286]
Fehler der Eltern, die ihre Kind. dennoch strafen, wenn sie den Fehler gestanden.

 

[IVa-01-1786-1787-0287]
Die Eltern brauchen die Kinder zu Spionen in a. Häusern.

 

[IVa-01-1786-1787-0288]
Kind. wollen vom Ess. zuerst haben.

 

[Manuskriptseite 13]

[IVa-01-1786-1787-0289]
Glatte Körp. werfen das Sonnenlicht nur aus 1. Punkte zurük.

 

[IVa-01-1786-1787-0290]
Die Gotetsurtheile (z. B. die Feuerprobe) geben die unverlezten für unschuldig aus und die unverbranten und umgekehrt.

 

[IVa-01-1786-1787-0291]
Dem Zufal die Wahl eines Königs (z. B. bei den Spart.) die Lossprechung überlassen.

 

[IVa-01-1786-1787-0292]
Thorheit der Israeliten, einen König zu verlangen.

 

[IVa-01-1786-1787-0293]
Die Iuden sind Iuden ob sie gleich nicht mehr opfern.

 

[IVa-01-1786-1787-0294]
Freistätte: gewisse Orte, wo der a. nicht gestraft werden durfte; bei den Iuden gewisse Städte, Heiden Tempel und Altäre und Statuen der Kaiser, Christen alles h. und was den Mönchen gehörte.

 

[IVa-01-1786-1787-0295]
Sonst die Stimme der Vögel Prophezeiung, iezt nur Ergözung; man kan also durch unartikulierte Töne weissagen und ein Prophet sein, ohne es selbst zu wissen.

 

[IVa-01-1786-1787-0296]
Das Waschen der Todten

 

[IVa-01-1786-1787-0297]
Sich die Ohren zumachen um einzuschlafen.

 

[IVa-01-1786-1787-0298]
Sonst wurde Beschädigung und Ausrottung der Bäume und Thiere bestraft, iezt nicht mehr.

 

[IVa-01-1786-1787-0299]
Iuden und Römer hatten ihre Gräb. in Gärten und Feldern.

 

[IVa-01-1786-1787-0300]
Von der Natur gezeichnet sein. Adeliche kleben ihr Wappen in ein Buch.

 

[IVa-01-1786-1787-0301]
Der Kaminfeger fährt vermittelst eines Besens den Schorstein herab.

 

[IVa-01-1786-1787-0302]
Die fürstlichen Wappenraubthiere haben Schwerter und Donnerkeile in den Klauen.

 

[IVa-01-1786-1787-0303]
Zeugen kaufen. Pilat. wunderte sich, daß Christus so bald gestorben.

 

[IVa-01-1786-1787-0304]
Etwas Verdienstlichen selbst an sich zu thun, was der a. mit Sünde thäte z. B. Geiseln.

 

[IVa-01-1786-1787-0305]
Man mus auf ein ganzes Iahr abonniren und nicht stükweise.

 

[IVa-01-1786-1787-0306]
Die Henne schart, wo nichts zu scharren ist, z. B. auf der Stube.

 

[IVa-01-1786-1787-0307]
Die Leute geben a. Vermögen stets für gros aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0308]
Anfangs Adam unsterblich, hernach sterblich.

 

[IVa-01-1786-1787-0309]
Die 10 Iungfrauen, davon 5 schliefen und 5 machten.

 

[IVa-01-1786-1787-0310]
Seekarten zeigen nicht blos den Weg, auch Untiefen, Sandbänke, gefährliche Stellen an.

 

[IVa-01-1786-1787-0311]
Man lässet die Hunde nicht gern alt werden, weil sie dan tol werden.

 

[Manuskriptseite 14]

[IVa-01-1786-1787-0312]
Im Traum glauben daß man aus einem erwache.

 

[IVa-01-1786-1787-0313]
Die Kind. glauben durch die Kleidung könne ein Mädgen zu einem Knaben gemacht werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0314]
Nuzen des Romanschreibens vom Sturm, um iemand aus den Händen der Seeräub. zu retten.

 

[IVa-01-1786-1787-0315]
Ein erstes Buch für die 2 Auflage ausgeben.

 

[IVa-01-1786-1787-0316]
Sich ste krank stellen, um nicht in Krieg zu müssen.

 

[IVa-01-1786-1787-0317]
Die schwarze Kohle glänzt so lange man sie anbläset.

 

[IVa-01-1786-1787-0318]
Wer zuerst gewint, verliert, nach dem Sprichwort, zulezt.

 

[IVa-01-1786-1787-0319]
Die Himmelfarth der Maria. Elias

 

[IVa-01-1786-1787-0320]
Isaak segnete einen, den er nicht segnen wolte; Iakob verstelte sich um den Seegen zu bekommen.

 

[IVa-01-1786-1787-0321]
Iener Engel erlaubte seine Anbetung nicht.

 

[IVa-01-1786-1787-0322]
Manasse sezte in das Heiligthum ein Bild.

 

[IVa-01-1786-1787-0323]
Die dem Belsazar drohende Hand konte allein Daniel lesen. Die Kupfer im Buch aufblättern.

 

[IVa-01-1786-1787-0324]
Die Samariter hindert. den Bau des 2 Tempels.

 

[IVa-01-1786-1787-0325]
Man mus warten, bis der hin und herschlagende Wagen steht.

 

[IVa-01-1786-1787-0326]
Helden wolt. nur von Helden getödtet sein; dah. Abimelech nur von seinem Diener, nicht einem Weibe.

 

[IVa-01-1786-1787-0327]
Märtyrer hören ihr Todesurthel fröhlig an.

 

[IVa-01-1786-1787-0328]
Loos entscheidet Ländervertheilung, Vorrang, Erlangung von Ämtern.

 

[IVa-01-1786-1787-0329]
Dem Ioseph erschien ein Engel im Traum und sagte daß die Maria blos vom h. Geiste schwanger.

 

[IVa-01-1786-1787-0330]
Den Magiern im Traum, nicht zu Herodes zu gehen, um wegen des Kindes nachzuforschen, sond. durch einen a. Weg in ihr Land zu ziehen

 

[IVa-01-1786-1787-0331]
Christus machte mit Koth sehend, die Schwalbe damit den Tobias blind. Brüderschjaft beim Trunk machen.

 

[IVa-01-1786-1787-0332]
Die Reis. zum Orte eines Heiligen sind verdienstlich.

 

[IVa-01-1786-1787-0333]
Seele komt eher als der Körp. in Himmel und Hölle.

 

[IVa-01-1786-1787-0334]
Zum Besten der Todten Almosen geben.

 

[Manuskriptseite 15]

[IVa-01-1786-1787-0335]
Die Reliquien eines Menschen haben mehr Heil= Wunderkraft als er selbst, sein Körp. mehr als seine Seele.

 

[IVa-01-1786-1787-0336]
Blut flos aus durchstochenen Bildern Christi

 

[IVa-01-1786-1787-0337]
Die die Bundeslade ziehenden Kühe giengen, ungeachtet sie sonst nie gezogen,, ohne Ausweichen und Lenken fort.

 

[IVa-01-1786-1787-0338]
Den Gött. eine Abbildung des krank. Glieds opfern, weil die Heilung sein sol od. gewesen.

 

[IVa-01-1786-1787-0339]
Simson fühlte die Abschneidung der Haare nicht, bis er seine Stärke brauchen wolte; im Gefängnis wuchs sein Haar.

 

[IVa-01-1786-1787-0340]
Am Passahfest wurde alzeit ein Gefangner losgegeben.

 

[IVa-01-1786-1787-0341]
Thier im Winterschlaf bedarf keiner Narung.

 

[IVa-01-1786-1787-0342]
Das Kind fragte mich: wie es das Wetter wiss. könne, daß im Kalend. iezt April ist.

 

[IVa-01-1786-1787-0343]
H- mus bei der Kommunion die lezte sein

 

[IVa-01-1786-1787-0344]
Der verstelte lahme hebt im Zorn die Krüke gegen den a. auf; der verstelte Blinde überläuft, wenn er die Bettelvögte hint. sich kommen hört, seinen wegweisenden Hund.

 

[IVa-01-1786-1787-0345]
Schädlichkeit der Frühlings Wiesenhut.

 

[IVa-01-1786-1787-0346]
Ein and. ist das Baum schütteln, um seine Früchte, ein a. um die Maikäfer herabzubringen König in Preuss. keine Schuhe

 

[IVa-01-1786-1787-0347]
Mathematik fängt mit der Arithmetik an.

 

[IVa-01-1786-1787-0348]
Kind. in Sprachen am ersten gelehrt den Grus und den gehors. Diener

 

[IVa-01-1786-1787-0349]
Wenn man ein Kind im ersten Iahr schlägt, hilft kein Schlagen nichts mehr.

 

[IVa-01-1786-1787-0350]
Man veraukzionirt das geerbte, um nicht fremdes und eignes Gut unschiklich zu paren. Ziska kommandierte blind.

 

[IVa-01-1786-1787-0351]
Ein Strichelgen über dem M verdoppelt es, durch, vernich. es

 

[IVa-01-1786-1787-0352]
Der Pudel macht den Soldaten.

 

[IVa-01-1786-1787-0353]
Wenn man trinken wil, mus man keine Speise im Maul haben

 

[IVa-01-1786-1787-0354]
Im Skelet scheint Man und Weib einerlei.

 

[IVa-01-1786-1787-0355]
Die Kind. helfen einand. in die Schule ein.

 

[IVa-01-1786-1787-0356]
Die Zeugen steinigten bei den Israeliten zuerst.

 

[Manuskriptseite 16]

[IVa-01-1786-1787-0357]
Im Wasser thut man weite Schritte.

 

[IVa-01-1786-1787-0358]
In den Ingus komt Fet, damit kein Metal daran hängen bleibt.

 

[IVa-01-1786-1787-0359]
Regulus od. König ist der vom unmetallischen Theil befreiete metallische Theil. Ehen ganz geschieden, vorerst von Tisch und Bet.

 

[IVa-01-1786-1787-0360]
Grosse Stükke Fleisch brat. sich besser als kleine.

 

[IVa-01-1786-1787-0361]
Läufer lernt in bleiernen Schuhen.

 

[IVa-01-1786-1787-0362]
Ein Meisterssohn darf nicht so lange in der Lehre stehen als ein anderer.

 

[IVa-01-1786-1787-0363]
Theologen machen aus Bild. Theorien.

 

[IVa-01-1786-1787-0364]
Thiere sol man nicht ins Bet nehmen

 

[IVa-01-1786-1787-0365]
Thiere saufen von Natur nicht geistige Getränke.

 

[IVa-01-1786-1787-0366]
Wenn sich die Mutt. nied. und vorwärts biegt, fliest die Milch am besten. Ein an den Wagen gebundner Hund.

 

[IVa-01-1786-1787-0367]
In den nomin. propriis ist fehlerhafte Schreibung erlaubt.

 

[IVa-01-1786-1787-0368]
Man macht andere eher zu lachen, wenn man selbst nicht lacht.

 

[IVa-01-1786-1787-0369]
Den Bas und Diskant zugleich übersehen müssen.

 

[IVa-01-1786-1787-0370]
Den Bal füllen.

 

[IVa-01-1786-1787-0371]
Hände, die die Eltern schlagen, wachs. aus dem Grabe heraus.

 

[IVa-01-1786-1787-0372]
Die Elt. merken den Wachsthum der Kind. nicht.

 

[IVa-01-1786-1787-0373]
Der Widerspruch gegen den Predig. auf d. Kanzel bestrafen.

 

[IVa-01-1786-1787-0374]
Das Griechische ins Lateinische übersezen.

 

[IVa-01-1786-1787-0375]
Man kan Ideen haben ohne zu wiss. daß man sie hat.

 

[IVa-01-1786-1787-0376]
Unter dem Abendsegen im Bet und Morgensegen einschlafen.

 

[IVa-01-1786-1787-0377]
Wenn viele zu bestrafen sind, wirds nur der Anführer.

 

[IVa-01-1786-1787-0378]
Einem Vielfras viel zu ess. geben, um seine Gefrässigkeit zu sehen od. die Wette zu gewinnen.

 

[IVa-01-1786-1787-0379]
Wir schreiben alle das Deutsche einerlei, sprechen es verschieden aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0380]
Die Israeliten musten ihren gepülverten Got trinken.

 

[IVa-01-1786-1787-0381]
Da Got dem Saul keine Antwort gab, fragte er die Hexe.

 

[IVa-01-1786-1787-0382]
Die am Zeiger Ahas 10 Stufen hinter sich gehenden Schatten

 

[IVa-01-1786-1787-0383]
Ezechiel muste, zur Abbildung, 390 Tage auf 1 Seite liegen. Ezech. 3. 1. 4. 5. Iesaias nakt gehen. Ies. 20, 2. Ieremias ein hölzernes, dan eisernes Ioch um den Hals Ier. 222.

 

[Manuskriptseite 17]

[IVa-01-1786-1787-0384]
Ezechiel grub, zum Symbol, durch die Wand und räumte beim hellen Tag selbst Geräthe aus. Ez. 12. 13.

 

[IVa-01-1786-1787-0385]
An vielen Orten sind die iüngern Männer im Orte Todenträger, a. die ältesten.

 

[IVa-01-1786-1787-0386]
Nur am Versöhnungstage gieng der Hohepriester in das Allerheiligste und nur in leinenen Kleidern, muste vorh. für seine eigenen Sünden einen Farren opfern. Alle Wunder Christi waren wohlthätig

 

[IVa-01-1786-1787-0387]
Die schwarzen Mäntel bei Leichen zur Gebühr ausleihen.

 

[IVa-01-1786-1787-0388]
Ied. Buchhändl. in den königlichen Länd. mus ein Exemplar an die königliche Bibliothek schenken. Leiter nicht blos zum Hinauf= auch Heruntersteigen

 

[IVa-01-1786-1787-0389]
Die Kind. halt. den Schorsteinfeg. für den Teufel.

 

[IVa-01-1786-1787-0390]
Die Hyperbel nähert sich der Aysmptote stets, erreicht sie nie.

 

[IVa-01-1786-1787-0391]
Das Kind lässet sich die Neuiahrs= und Geburtstagswünsche für den Vater vom Informator machen. Vorn Hintenheraus wohnen.

 

[IVa-01-1786-1787-0392]
Mit Wachs, Queksilber aussprizen

 

[IVa-01-1786-1787-0393]
Mit gelbgen Zwekgen eine Schrift bilden

 

[IVa-01-1786-1787-0394]
Triebwerke, die die Speisen aus der Küche in den Speisesaal herausbringen. Untern Theilen eher bekleiden als die obern

 

[IVa-01-1786-1787-0395]
In Sachs. nent man die Kind. nicht nach dem Pathen.

 

[IVa-01-1786-1787-0396]
In manchen Staaten alle Waren verboten, die darin nicht gemacht worden.

 

[IVa-01-1786-1787-0397]
Auf seinem Zimmer od. an der table d'hôte speisen.

 

[IVa-01-1786-1787-0398]
Einsazgebühr für iede Zeile wenn man in ein Intelligenzblat et. sezen lass. wil

 

[IVa-01-1786-1787-0399]
Dem Passagier wird auf der ordinairen Post 50, 60 Pf. Bagage frei passirt, die Überfacht zahlt er.

 

[IVa-01-1786-1787-0400]
Dem Reisenden ist in Brandenb. verboten bei 10 Reichstaler Briefe und Pakete zur Bestellung mitzunehmen.

 

[IVa-01-1786-1787-0401]
Heiden schoren sich zum Betrauern kahl.

 

[IVa-01-1786-1787-0402]
Bei den Ägypt. anfangs Schrift mit Thierbildern hernach mit Buchstaben.

 

[IVa-01-1786-1787-0403]
Nach Gips eher als nach dem Leben zeichnen

 

[IVa-01-1786-1787-0404]
Strumpf zerreisset unten am Fusse zuerst

 

[IVa-01-1786-1787-0405]
Strafbar wenn man dem Feinde die unentbehrlichen Dinge, Eisen, Getraide zuführt, nach den Gesezen.

 

[Manuskriptseite 18]

[IVa-01-1786-1787-0406]
Im Schaltiahre fallen 2 Sontagsbuchstaben.

 

[IVa-01-1786-1787-0407]
Bücher die künftig heraus kommen sollen im Meskatalog.

 

[IVa-01-1786-1787-0408]
Man mus dem Elephanten den versprochenen zum Arbeiten ermunternden Brantewein geben.

 

[IVa-01-1786-1787-0409]
Gesichter Lebender in Gips od. Wachs abgiessen und den Hinterkopf und Hals nach genommenem Maas dazu bossiren.

 

[IVa-01-1786-1787-0410]
Die Todtengräb. kehren die beschriebene Seite des Leichensteins um, weil die unbesch. glätter ist.

 

[IVa-01-1786-1787-0411]
Einen Maler p. reis. lass. auf öffentliche Kosten.

 

[IVa-01-1786-1787-0412]
Blasebalg giebt Feuer und Schal, in Küche und Kirche.

 

[IVa-01-1786-1787-0413]
Wie gefält dir dein Nachbar

 

[IVa-01-1786-1787-0414]
Kind forscht, was es zu Mittag zu ess. giebt.

 

[IVa-01-1786-1787-0415]
Kind. mus wollen kein Brod bei Tisch ess. und müss. es zur Strafe nachessen.

 

[IVa-01-1786-1787-0416]
Nach den ersten Zähnen kommen die zweiten, bei manchen die dritten hervor.

 

[IVa-01-1786-1787-0417]
Verabredung der Geistlichen, wer von beiden am lezten stirbt, hält dem a. die Leichenpredigt. Tolheit der Thiere

 

[IVa-01-1786-1787-0418]
Mond scheint bei Auf und Untergang sich schneller zu bewegen als in der Mitte. Wenn mehrere Glokken schlagen, hindern sie sich.

 

[IVa-01-1786-1787-0419]
Wenn man im Wint. die Murmelthiere im Warmen erhält: so schlafen sie gar nicht.

 

[IVa-01-1786-1787-0420]
Die Murmelthiere p. brauchen im Winterschlaf keine Nahrung, weil da wenig von ihnen ausdünstet und das Ess. ersezt blos die Absonderung.

 

[IVa-01-1786-1787-0421]
Schwindsucht tödtet minder, wenn man sie im Alter bekomt.

 

[IVa-01-1786-1787-0422]
Zeuxis betrog durch seine Trauben die Vögel, Parrhasius durch seinen Vorhang selbst und iener gab sich überwunden; Apelles Pferd machte a. wiehern.

 

[IVa-01-1786-1787-0423]
Die römischen Generale schlugen und siegten, troz verbietender Auguren, oft dennoch.

 

[IVa-01-1786-1787-0424]
Eine Glokke giebt bald dies. bald ienen Ton wenn sie unten od. oben angeschlagen wird.

 

[Manuskriptseite 19]

[IVa-01-1786-1787-0425]
Durch den Tubus erscheinen die Fixsterne heller und kleiner, Planeten blasser und grösser. Ein Komet den nur der Tubus wahrnimt

 

[IVa-01-1786-1787-0426]
Asyndeton ist die Auslassung des Worts Und.

 

[IVa-01-1786-1787-0427]
Polysyndeton die öftere Sezung desselben.

 

[IVa-01-1786-1787-0428]
In der Konklusion schikt sich am besten eine Frage.

 

[IVa-01-1786-1787-0429]
Einige machen üb. weitgehende Briefe ein doppelt. Kuwert.

 

[IVa-01-1786-1787-0430]
Ie vornehmer einer ist, desto mehr Raum lässet man immer im Briefe leer.

 

[IVa-01-1786-1787-0431]
Iohannes wolte Christum aus Achtung nicht taufen.

 

[IVa-01-1786-1787-0432]
Gewisse Buchstaben - cam nephez - werden am Ende vergössert.

 

[IVa-01-1786-1787-0433]
Bei den unentwikkelten Thieren im Ei ist das Herz noch auss. der Brust und das Gehirn ausser dem Kopf

 

[IVa-01-1786-1787-0434]
Alle Wörter od. radices der hebräischen Sprache gehen in 3 Buchstaben zusammen.

 

[IVa-01-1786-1787-0435]
Nach einigen ein Kolon wenn der Verstand des Perioden halb aus ist

 

[IVa-01-1786-1787-0436]
Komma bei den Lateinern krum, bei uns gerade.

 

[IVa-01-1786-1787-0437]
Die angebornen Bohrer der Insekten.

 

[IVa-01-1786-1787-0438]
Von dem Rhabarber hat nichts diese Heilkraft als blos die Wurzel.

 

[IVa-01-1786-1787-0439]
Aus den furchtsamen Bewegungen des Sturmvogels die Nähe des Sturms.

 

[IVa-01-1786-1787-0440]
Eiweis die Nahrung des Embryons.

 

[IVa-01-1786-1787-0441]
Tode bekomt was der am meisten liebte mit ins Grab.

 

[IVa-01-1786-1787-0442]
Gespräch langweilig wenn ied. Ia sagt.

 

[IVa-01-1786-1787-0443]
Die zunehmende Kält. verdikt ab. zersprengt endlich das Eis zu Luftlöchern der Fische.

 

[IVa-01-1786-1787-0444]
Das Wild im Wald frisset die Holzäpfel

 

[IVa-01-1786-1787-0445]
Rabenfeder zum Schreiben, Musik.

 

[IVa-01-1786-1787-0446]
Federn zu Kokarden, Schreiben, Musik, Betten, Wärmen, Zierde, Adel, Schönheit,

 

[IVa-01-1786-1787-0447]
Haare der Thiere zu Pinseln, Perükken, Betdekken, Hüten, Bürsten, Pelzen.

 

[IVa-01-1786-1787-0448]
Reakzion der Akzion gleich.

 

[IVa-01-1786-1787-0449]
Das Geräusch der Insekten mit den Flügeln schreibt man ihrem Mund zu, der doch bei all. stum ist.

 

[Manuskriptseite 20]

[IVa-01-1786-1787-0450]
Fehler, wenn die Kind. ohne Ursachen die nüzlichen Frösche tödten p.

 

[IVa-01-1786-1787-0451]
Das Kind beisset die glänzende Puppe an.

 

[IVa-01-1786-1787-0452]
Wenn man die süss. Hülle der Pflaume genoss., speiet man den harten Kern heraus.

 

[IVa-01-1786-1787-0453]
Mehr die Tasten als Saiten hören; die Folie, nicht das Bild im Spieg. sehen. Eier mit weichen Schalen, wie die Amphibien sie legen.

 

[IVa-01-1786-1787-0454]
Schaf zum Ess., Leuchten, Musiziren, Kleiden.

 

[IVa-01-1786-1787-0455]
Bedekkung der Wunde ist ihre volendete Heilung beinahe.

 

[IVa-01-1786-1787-0456]
Schlägt eh' er in die Komödie geht, sein Wasser ab.

 

[IVa-01-1786-1787-0457]
Linnee: die Thiere haben a.) ein Herz mit 2 Kammern und 2 Vorkammern und rothes warmes Blut: und diese bringen 1) lebedige Iunge zur Welt: Erste Klasse: Säugthiere, Mammalia 2) legen Eier, zwote Klasse: Vögel, Aves b) ein Herz mit 1 Vorkammer und ein rothes kaltes Blut: sie athmen b) 3) durch Lungen. Dritte Klasse: Amphibien, 4) durch Kiefern. Vierte Klasse: Fische c) ein Herz mit 1 Kammer, ohne Vorkammer und ein weiss. kaltes Blut: haben 5) Fühlhörner und verwandeln sich. Fünfte Klasse: Insekten 6) Fühlfaden und leiden keine Verwandlung.

 

[IVa-01-1786-1787-0458]
Das Hirschweibgen od. die sogenante Hirschkuh ist ohne Geweih; in den ersten 6 Monat. heiss. die Hirsche Hirschkälber; hernach den bis ins 2 Iahr dauernden Namen Schmalthier, wo sich auf der Stirne 2 Hügelgen zeigen; hernach Spieshirsch, wo die Bukeln eine länglichte Gestalt bekommen und endlich Gabelhirsche. Manche Früchte wachs. an steinichten Feldern S besser.

 

[IVa-01-1786-1787-0459]
Am Tage kan man schon in den Bliz sehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0460]
Ein grosses Lob, wenn ein Staatsdiener, der einen einträglichen Posten versah, arm starb und wenig hinterlies.

 

[IVa-01-1786-1787-0461]
Vortheile der gegenwärtigen Entfernung der Sonne von der Erde.

 

[IVa-01-1786-1787-0462]
Das Umschütteln schmelzt zergehende Körp. leichter.

 

[IVa-01-1786-1787-0463]
In dürren unfruchtbaren Ländern der meiste Fleis und Verstand.

 

[IVa-01-1786-1787-0464]
Man zieht im Garten die Pflanzen aus wenn sie zu dikke stehen.

 

[Manuskriptseite 21]

[IVa-01-1786-1787-0465]
Der Adler fället nur auf lebendigen Raub, Geier auf Aas.

 

[IVa-01-1786-1787-0466]
Der Haas iagt einen a. auf und lässet an seiner stat dies. iagen.

 

[IVa-01-1786-1787-0467]
Gewisse Insekten und Thiere rollen sich bei Antastung und Gefahr zusammen.

 

[IVa-01-1786-1787-0468]
Schafe dürfen nur nach Auftroknung des Thaues wied. ausgetrieben werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0469]
Wenn der Hausvat. in dem Garten Fusangeln, od. Gift für die Fliegen legt, warnt er die Kinder davor.

 

[IVa-01-1786-1787-0470]
Die Wilden kennen die Arzneipflanzen ihres Landes gut; die Bären stopfen gewiss. Kräut. in ihre Wunden.

 

[IVa-01-1786-1787-0471]
Die Schweine können wegen ihres Fettes gut schwimmen.

 

[IVa-01-1786-1787-0472]
In einem Haus frist der eine Hund Teller Linsen, die der a. nicht anrührt.

 

[IVa-01-1786-1787-0473]
Die Orgelbälge müss. nicht blos den Wind einziehen, auch austreiben; zu ienem hilft man ihnen.

 

[IVa-01-1786-1787-0474]
Die Knaben werfen die Kazen vom Dach herab, die Zähheit ihres Lebens zu prüfen

 

[IVa-01-1786-1787-0475]
Die Laubfrösche haschen die Kohlschmetterlinge und stopfen sie mit den Vorderfüss. ins Maul. Krebse zehren alle Frösche in einem Teiche auf.

 

[IVa-01-1786-1787-0476]
Leibniz hat die Polypen geweissaget.

 

[IVa-01-1786-1787-0477]
Wenn die Bäume oben mit a. verschlungen sind, kan man sie umhauen ohne daß sie fallen.

 

[IVa-01-1786-1787-0478]
Der Lapländ. macht aus seinem Renthier sich alles.

 

[IVa-01-1786-1787-0479]
Die Schiffe kommen auf den afrikan. Küsten oft in so heiss. Gegenden, daß das Pech daran überal schmelzt.

 

[IVa-01-1786-1787-0480]
Vögel verdauen ohne Sand nicht, den man dah. in ihre Käfige streut.

 

[IVa-01-1786-1787-0481]
Vögel beim Maus. krank und traurig.

 

[IVa-01-1786-1787-0482]
Die Krebse halt. sich solang verstekt bis die neue Schale hart geworden.

 

[IVa-01-1786-1787-0483]
Bei den Würmern ist es schwer den Ort des Kopfes zu entdekken; den Kopf des Bandwurms erst in dies. Iahrhundert.

 

[IVa-01-1786-1787-0484]
In die Geschichte der Gergesener sind in alt. Bibeln wie schwarze Kreuzgen in einer Flamme aus dem Munde gemalt.

 

[IVa-01-1786-1787-0485]
Der Frosch hat so lang er Pflanzen frist einen Schwanz

 

[IVa-01-1786-1787-0486]
Bewundernswerthe Kentnis der Insekten, daß sie wiss. wohin sie ihre Eier legen sollen damit sie nicht umkommen.

 

[IVa-01-1786-1787-0487]
Fet, auch Schlangenfet, heilt gut Wunden

 

[IVa-01-1786-1787-0488]
Tabaksblätt. unschädlich, Öhl giftig

 

[Manuskriptseite 22]

[IVa-01-1786-1787-0489]
Die Stimme des Hasen höret man nur wenn man ihn verlezt.

 

[IVa-01-1786-1787-0490]
Maschinen z. B. die Bandmühle werden troz ihrer Nuzbarkeit blos weil sie zu viele auss. Nahrung sezten nicht eingeführt.

 

[IVa-01-1786-1787-0491]
Hiob opferte wenn seine Kind. Gastmale gaben, aus Besorgnis ihrer Versündigung.

 

[IVa-01-1786-1787-0492]
Der Teufel durfte anfangs nur an Hiobs Güt., dan an seinen Leib Hand legen.

 

[IVa-01-1786-1787-0493]
Die drei Iuden Sadrach, Mesach und Abednego wolten das güldene Bild nicht anbeten; wurden in Ofen geworfen. Das Feuer so gros, daß selbst die Hineinwerfer verzehrt wurden.

 

[IVa-01-1786-1787-0494]
Darius ein Gebot daß in 30 Tagen man von niemand als vom König bitt. solte; Daniel hielts nicht, sond. bat Got.

 

[IVa-01-1786-1787-0495]
Daniel sähete Asche, daß man die Fustritte der stat des Bels fress. Priester ersah.

 

[IVa-01-1786-1787-0496]
Ungeachtet die Löw. in 6 Tagen nichts bekamen, schonten sie doch den Daniel, dem der von dem Engel durch die Luft geführte Habakuk Ess. der Schnitter bringen muste.

 

[IVa-01-1786-1787-0497]
Da man den Ionas ins Meer warf wurd' es stille.

 

[IVa-01-1786-1787-0498]
Die beiden Richt. liess. der Susanna den Schleier abreiss. weil sie an ihrer Schönheit sich ergözen wolten.

 

[IVa-01-1786-1787-0499]
Stumheit war das Pfand, daß Zacharias einen Sohn erhalten würde.

 

[IVa-01-1786-1787-0500]
Bei der Maria war für ihre Schwangerschaft das Pfand, daß die alte Elisabeth es auch war.

 

[IVa-01-1786-1787-0501]
Als Zacharias auf ein Täfelein schreiben wolte, daß sein Sohn Iohannes heiss. solte, bekam er die Sprache und er sagte es.

 

[IVa-01-1786-1787-0502]
Herodes sagte den 3 Weis., sie solt. ihm es wied. sagen wenn sie den neugeborenen König fänden, damit er ihn auch anbetete.

 

[IVa-01-1786-1787-0503]
Da der Teufel weg war, traten die Engel zu ihm und dienten ihm.

 

[IVa-01-1786-1787-0504]
Iener Man konte nicht zuerst in den Teich Bethesda kommen und lag 38 Iahre am Teiche bis ihn Christus heilte.

 

[IVa-01-1786-1787-0505]
Die Schweine ersoffen sobald die Teufel in sie gefahren waren.

 

[IVa-01-1786-1787-0506]
Petrus der auf dem Wass. zu Iesu gehen wolte, fieng an zu sinken.

 

[Manuskriptseite 23]

[IVa-01-1786-1787-0507]
Der wolgerathene Sohn ärgerte sich daß des verlorenen wegen ein gemästetes Kalb, seinetwegen ab. nie ein Bok geschlachtet worden wäre.

 

[IVa-01-1786-1787-0508]
Der reiche Man bat um Absendung des Lazarus zur Bekehrung seiner Brüder

 

[IVa-01-1786-1787-0509]
Die Schwestern Lazarus sanden zu Christo, daß er ihn heilte eh' er stürbe; ab. dies. lies ihn sterben und belebte ihn dan.

 

[IVa-01-1786-1787-0510]
Die Pharisäer wolten den Lazarus, weil ihn ied. sehen wolte, tödten.

 

[IVa-01-1786-1787-0511]
Die thörichten Iungfrauen baten die klugen um Oehl, wurden ab. an die Krämer verwiesen; verspäteten sich durch den Einkauf.

 

[IVa-01-1786-1787-0512]
Man verdekte Christo das Gesicht und er solte weissagen wer ihn geschlagen.

 

[IVa-01-1786-1787-0513]
Man schlug ihm das Haupt mit dem stat eines Szept. gegebenen Rohr.

 

[IVa-01-1786-1787-0514]
Die Hüter bekamen Geld zur Verhehlung der Auferstehung.

 

[IVa-01-1786-1787-0515]
Ieder hörte von den begeisterten Aposteln seine Sprache reden.

 

[IVa-01-1786-1787-0516]
Iakob zog Esaus Kleid. an und band die Felle von Böklein um Hände und Hals. Ioseph machte sich durch seine Träume verhast.

 

[IVa-01-1786-1787-0517]
Wegen der Versündigung durften nur die Kind. von den ausgezogenen Israeliten ins gelobte Land.

 

[IVa-01-1786-1787-0518]
Wenn Moses zu Got gieng, so nahm er seine Dekke ab.

 

[IVa-01-1786-1787-0519]
Als man Saul krönen wolte, hatt' er sich hinter den Fäss. ge verstekt.

 

[IVa-01-1786-1787-0520]
Da David spielte gegen den bös. Geist, schos Saul mit einem Spies nach ihm. Die 2 um ein Kind sich zankenden Huren.

 

[IVa-01-1786-1787-0521]
David schnitte dem ... Saul ein Stük vom Rok weg, nicht das Leben.

 

[IVa-01-1786-1787-0522]
Die Baalspfaff. und Elias baten zugleich um Feuer zur Verzehrung des Opfers und nur dieser p.

 

[IVa-01-1786-1787-0523]
So viel zusammengeborgte Gefäss. da waren so lange lief das Oehlkrüglein.

 

[IVa-01-1786-1787-0524]
Da Ahasverus nicht schlafen konte, erfuhr er aus dem Historienbuch die Nichtbelohnung des Mardachai, den Haman auf dem Königsrosse in der Stadt herumführen muste.

 

[IVa-01-1786-1787-0525]
Die Theile des Körp. die wir bedekken, bleiben am weissesten und schönsten

 

[Manuskriptseite 24]

[IVa-01-1786-1787-0526]
Theses, die einer vertheidigte.

 

[IVa-01-1786-1787-0527]
Haine zu Opfern, Geilheit, Freistätten.

 

[IVa-01-1786-1787-0528]
Nur eine sehr grosse Seifenblase steigt in die Höhe.

 

[IVa-01-1786-1787-0529]
Der Hohepriester durfte keine Witwe (diese durfte einen a. Priester) keine verabschiedete, keine geschändete ehlichen, sond. eine Iungfrau.

 

[IVa-01-1786-1787-0530]
Die iüd. Schül. sass. zu den Füss. des Rabbi.

 

[IVa-01-1786-1787-0531]
Ie mehr die Wunde heilet, desto kürzer müss. die Wikkel od. Meissel werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0532]
Kompressen sind etliche mal zusammengelegte Leinwand üb. dem Pflaster.

 

[IVa-01-1786-1787-0533]
Man mus die Wunde reinigen eh' man sie heilet.

 

[IVa-01-1786-1787-0534]
Skarifiziren um dem stokkenden Geblüt Luft zu machen.

 

[IVa-01-1786-1787-0535]
Bei Wunden der Lipp. mus der Pazient sich des Redens und Käuens enthalten.

 

[IVa-01-1786-1787-0536]
Methode der Iuden, das Gesez auf den Kleid. (durch die Denkzettel) zu tragen.

 

[IVa-01-1786-1787-0537]
Die Iuden hielten es für Sünde, am Sabbath sich der Feinde zu widersezen; dad. ein Opfer des Pompeius und Antiochus

 

[IVa-01-1786-1787-0538]
Bei der Madame Scuderi nahm der Wirth eine Unterredung wie der König im Schauspiel hinzurichten sei, für eine Verschwörung

 

[IVa-01-1786-1787-0539]
Einer stelte sich als den Sterbenden an, der doch tod ist und machte ein Testament (als der Traian zur Adopzion Adrians.)

 

[IVa-01-1786-1787-0540]
Christus verbot dem Feigenbaum mehr Früchte zu tragen.

 

[IVa-01-1786-1787-0541]
Bei den Alten durfte nicht ied. Alter dieselbe Kleidung tragen.

 

[IVa-01-1786-1787-0542]
Die neuen Maler überhäufen ihre handelnden Stükke mit Personen.

 

[IVa-01-1786-1787-0543]
Maler malen zur Geburt Christi alzeit Thiere und stellen sie wol gar ins Hauptlicht.

 

[IVa-01-1786-1787-0544]
Fehler der Maler gegen die Kostüme.

 

[IVa-01-1786-1787-0545]
Stükke, welche die Akademie der schönen Künste zum Malen vorschlägt, zur Preiserhaltung.

 

[Manuskriptseite 25]

[IVa-01-1786-1787-0546]
Einen in seinen Amtskleidern begraben.

 

[IVa-01-1786-1787-0547]
Das iunge Lam stösset, das alte Schaf nicht; das Füllen schlägt, stampft, krazt, alte nicht.

 

[IVa-01-1786-1787-0548]
Man wil sich verstekt haben, ob einen gleich das Kind ganz sehen kan.

 

[IVa-01-1786-1787-0549]
Kind. verstekken sich immer an dems. Ort.

 

[IVa-01-1786-1787-0550]
"Das beist" zum Kind damit es es nicht anrühre.

 

[IVa-01-1786-1787-0551]
Nur schreien damit man das Echo höre.

 

[IVa-01-1786-1787-0552]
Der in Stükken zerhakte Hanswurst, wo an seiner Stelle eine Puppe war.

 

[IVa-01-1786-1787-0553]
Den Pharisäern Christi Umgang mit Zölnern verhast.

 

[IVa-01-1786-1787-0554]
Wenn man in die Kehle des todten Schafs oder Hahns bläset, glaubt man das Thier selbst zu hören.

 

[IVa-01-1786-1787-0555]
Das eine Sakrament nicht zu wiederholen, die Taufe.

 

[IVa-01-1786-1787-0556]
Mit den Fingern auf dem Tisch (od. mit einem Zahn auf den obern) Klavier spielen und sich zur Bewegung den Klang ied. Note denken.

 

[IVa-01-1786-1787-0557]
Der Mond sieht zuweilen so gros wie die Sonne aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0558]
In den Städten der Alten gewisse Thore, durch die nur Missethäter und Unflath giengen.

 

[IVa-01-1786-1787-0559]
Moses wuste nicht, daß sein Antliz leuchtete.

 

[IVa-01-1786-1787-0560]
Wenn die Sonne am kleinsten (zu Mittag), am wärmsten.

 

[IVa-01-1786-1787-0561]
Die Fürsten einen Büchsenspanner od. Leibschüzen, der das Gewehr puzt und lädt.

 

[IVa-01-1786-1787-0562]
Das Gehörn des in der Brunft geschossenen vielendigen Hirschen wird auf einen hölzernen Hirschkopf gemacht, unt. an den Hals ein Zettelgen od. Bret, wie, wann, wo, von wem er gefallen, mit wieviel Enden

 

[IVa-01-1786-1787-0563]
Dichter nehmen oft ein Sujet, wo die Hauptsache - Addis. Kato - wahr ist, dichten Nebenumstände dazu; oft ist gar nichts wahr.

 

[IVa-01-1786-1787-0564]
Die Tiefe des Meers bleibt ruhig troz des Sturmes, der seine Oberfläche zerreist. Die Pfeife im Schwanze des hölzernen Vogels

 

[IVa-01-1786-1787-0565]
Die untere Luft ist elastischer als die obere

 

[IVa-01-1786-1787-0566]
Ein Stük des ausgezogenen Zahns drinnen lassen.

 

[Manuskriptseite 26]

[IVa-01-1786-1787-0567]
Echo auf dem platt. Lande selten, nur in bergichten Gegenden und bei hohen Gemäuern.

 

[IVa-01-1786-1787-0568]
Thiere unt. der Luftpumpe schwellen, der Luft beraubet, auf, und sterben.

 

[IVa-01-1786-1787-0569]
Man mus nicht sich in den Wagen sezen, bevor der Fuhrman an seinem Plaz sizt u. die Zügel hält

 

[IVa-01-1786-1787-0570]
Man kan auf dem Kaffeehause unentgeldlich die neusten Zeitungen lesen.

 

[IVa-01-1786-1787-0571]
Sägespähne fallen zu Boden, auf das Wass., nicht grosse Stükke

 

[IVa-01-1786-1787-0572]
Gemeine Leute "Die Welt ist übersezt mit Leuten, es werden ihrer zuviel"

 

[IVa-01-1786-1787-0573]
Die feine Zunge des Weinhändl. entdekt, in welchem Iahre der Rheinwein gewachsen; der Geruch der Blumenkenner.

 

[IVa-01-1786-1787-0574]
Feuer dehnt alle Körp. aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0575]
Muschenbroeks Pirometer erforscht die Grade der durch Wärme verursachten Ausdehnung.

 

[IVa-01-1786-1787-0576]
Ie gröss. die Bilder der later. magica werden, desto matter und schwächer.

 

[IVa-01-1786-1787-0577]
Wenn man ein mit Wass. gefültes Glas, mit Papier, umdrehet: so lauft doch das Wass. nicht heraus

 

[IVa-01-1786-1787-0578]
Der Ton des Wasserglas. ändert sich durch das Wasser, ie mehr hineinkomt, desto gröber.

 

[IVa-01-1786-1787-0579]
Zerbrochene und nachher wied. geleimte Resonanzböden bekommen oft einen schöneren Ton als vorher.

 

[IVa-01-1786-1787-0580]
Vor und hinter dem Brenpunkt erscheinen die Farben in Kreis. üb. einand., im Brenpunkt stat ihrer ein Licht.

 

[IVa-01-1786-1787-0581]
Unt. der Luftpumpe schwilt das Thier eh's stirbt. Unt. der Luftpumpe schwilt das Thier eh's stirbt.] Wiederholung; cf. oben S. 5

 

[IVa-01-1786-1787-0582]
Ein wenig Salz, die Donnernessel p. verhindern, auf die Tonne gelegt, das Säuern des Biers

 

[IVa-01-1786-1787-0583]
Zu Nachts sieht eine entfernte Flamme gröss. als am Tage aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0584]
Die ursprünglich elektrischen Körper - Siegellak p. - leiten od. mittheilen die Elekt. nicht u. nehmen durch Mittheilung wenige an; die leitenden thun ienes nicht und werden nur durch Mittheilung elektrisch.

 

[Manuskriptseite 27]

[IVa-01-1786-1787-0585]
Man mus leitende Körp. durch Pech p. isoliren damit sie Elektrizität erhalten.

 

[IVa-01-1786-1787-0586]
Darmsaite, deren Länge die Menge der Dünste od. Hygrometer.

 

[IVa-01-1786-1787-0587]
Bei der blinden Kuh sagt man dem Kinde es, wenn es in Gefahr ist sich zu stossen Strauss. in Senegal brüten nur zu Nachts.

 

[IVa-01-1786-1787-0588]
Systole des Herzens, od. Zusammenziehung; die Diastole od. Erweiterung.

 

[IVa-01-1786-1787-0589]
Den Handschuhfinger in den Handschuh stekken.

 

[IVa-01-1786-1787-0590]
Ein Schiebfenster hinten im Wagen.

 

[IVa-01-1786-1787-0591]
Gefahr u. Furcht, wenn das Podagra aussenbleibt

 

[IVa-01-1786-1787-0592]
Den kranken Finger hält man gerade

 

[IVa-01-1786-1787-0593]
Die wolriech. Blumen schädlich, wenn man nicht im Freien sie genieset.

 

[IVa-01-1786-1787-0594]
Rükkenliegen wollüstige Träume.

 

[IVa-01-1786-1787-0595]
Der Traumlose Schlaf ist der gesundeste.

 

[IVa-01-1786-1787-0596]
Blume behält ihren Wolgeruch länger als ihre schöne Farbe beim Verwelken.

 

[IVa-01-1786-1787-0597]
Ein Zimmer, wo keine Schelle ist, den Aufwärter zu rufen.

 

[IVa-01-1786-1787-0598]
Zwei glat polirte Marmorstükke kan man zwar schwer von einand. reiss., ab. leicht von einand. schieben.

 

[IVa-01-1786-1787-0599]
Den Klageschreiben hängt man die Klausul an: salvo iure addendi, mutandi, corrigendi et quocunque alio.

 

[IVa-01-1786-1787-0600]
Die Damen finden ihre eigenen Gemälde sich selten ähnlich.

 

[IVa-01-1786-1787-0601]
Bei gewöhnlichem Rechnen ist die Probe richtig und doch das Exempel falsch.

 

[IVa-01-1786-1787-0602]
Die Weite zweier Dinge mess., zu deren einem (od. keinem) man kommen kan.

 

[IVa-01-1786-1787-0603]
Bilderblinden sind Vertiefungen in der Mauer, Statuen hineinzusezen.

 

[IVa-01-1786-1787-0604]
Alle Sonnenfinsternisse im Neumond

 

[IVa-01-1786-1787-0605]
Quadrat bedeutet auf der Landkarte eine grosse Stadt, Kreis ein Dorf. °

 

[IVa-01-1786-1787-0606]
Der Schauspiel. schnalt in der fetten Rolle einen falschen Bauch an.

 

[IVa-01-1786-1787-0607]
Pentagraph ist ein Instrument, womit man blos mechanisch Kupfer und Gemälde in welcher Proporzion man wil nachzeichnet

 

[IVa-01-1786-1787-0608]
Auch die gebärenden Thiere haben Eier; ab. die iungen kriechen schon im Mutterleibe aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0609]
Die Hunde kennen und bellen den an, der sie zu gewiss. Zeit erschlägt u. vergiftet.

 

[Manuskriptseite 28]

[IVa-01-1786-1787-0610]
Die Purpurfarbe macht das damit angestrichne weiss. Tuch anfangs schmuzig, ab. die freie Luft sie zu rothen.

 

[IVa-01-1786-1787-0611]
Die Stube wird gekehret und gereinigt, wenn man nicht zu Hause ist.

 

[IVa-01-1786-1787-0612]
Das kranke Glied wäscht man nicht.

 

[IVa-01-1786-1787-0613]
Das Kind spricht vom Kleingewesen sein.

 

[IVa-01-1786-1787-0614]
Der, der den Eid deferirt, mus das juram. malitine ablegen, daß er es nicht aus Bosheit thut.

 

[IVa-01-1786-1787-0615]
Manche können keinen Samt anfassen und dah. aus Furcht dieser Berührung neben einer samtnen Person nicht sizen.

 

[IVa-01-1786-1787-0616]
Gewissensvertretung den mit Beweise ist, wenn man stat des zugeschobnen Eids zum Beweise führet.

 

[IVa-01-1786-1787-0617]
Gewissensehe ist eine ungetraute

 

[IVa-01-1786-1787-0618]
Balista eine Maschine, womit man gross. Steine, geschmolzen Blei p. auf die Feinde sonst warf.

 

[IVa-01-1786-1787-0619]
Das Weibgen pikt das Ei an, dem Iungen das Auskriechen zu erleichtern.

 

[IVa-01-1786-1787-0620]
Die Hund hass. und bellen an den Hundschlager.

 

[IVa-01-1786-1787-0621]
Camera obscura die man auch zur lucida brauchen kan, bei hellem und trübem Wetter und Mondschein.

 

[IVa-01-1786-1787-0622]
Got befahl im Geseze Mosis, daß nur 1 Ort des Opferns sein solte

 

[IVa-01-1786-1787-0623]
Man giebt bei geendigtem Damen Spiele dem Gegner die gewonnenen Steine zum Anfangen gern wieder.

 

[IVa-01-1786-1787-0624]
Helm u. Schild am Wappen die 2 Hauptstükke.

 

[IVa-01-1786-1787-0625]
Es giebt 2erlei Tinkturen, Metalle - nur 2, Gold und Silber - u. Farben, 4; grün roth blau schwarz.

 

[IVa-01-1786-1787-0626]
Die Pferde schlagen nie mehr Funken als wenn sie stolpern.

 

[IVa-01-1786-1787-0627]
Nur am Morgen lässet sich das Gras abmähen.

 

[IVa-01-1786-1787-0628]
Die gemeinen Leute brauchen auch das Abendmal als ein Mittel zur Gesundheit.

 

[IVa-01-1786-1787-0629]
Caussa proxima remota, principalis instrumentalis, solitaria, socia, subordinata, materialis, formalis, efficiens finalis.

 

[IVa-01-1786-1787-0630]
Die Engel verstanden das Geheimnis der Erlösung nicht ganz bis bei der Erlösung Christi.

 

[IVa-01-1786-1787-0631]
Got schuf die Fische und Vögel aus Wasser

 

[IVa-01-1786-1787-0632]
Der Körp. aus einem Erdenklos, die Seele aus Nichts.

 

[Manuskriptseite 29]

[IVa-01-1786-1787-0633]
Der Man eher als die Frau geschaffen.

 

[IVa-01-1786-1787-0634]
Musten wegen der Erhizung unt. dem Studiren den Hintern am kalten Wass. haben.

 

[IVa-01-1786-1787-0635]
Im Frühling ergözet ein Blümgen mehr als eine ganze Wiese vol Blumen nachher

 

[IVa-01-1786-1787-0636]
Blos der Bauer auf dem Schachbrette kan nicht zurükgehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0637]
Mit dem Glas schiessen.

 

[IVa-01-1786-1787-0638]
Mit dem Perspektiv nach dem beschossenen Vogel sehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0639]
Linien berühren sich in einem Punkte, Flächen in einer Linie, Körp. in Flächen.

 

[IVa-01-1786-1787-0640]
Neue Verbote, Trauerkleider anzulegen.

 

[IVa-01-1786-1787-0641]
Manche Christen brauchten ihre Wundergabe, fremde Sprachen zu reden, aus Prahlerei, nicht um sich verständlich zu machen. 1 Korinth. XIV.

 

[IVa-01-1786-1787-0642]
Paullus lies einen Blutschänder der Gemeine zu Korinth in eine Krankheit zur Strafe fallen. Weltapfel mit dem Kreuz

 

[IVa-01-1786-1787-0643]
Stimmen nach iedem gespielten Stük.

 

[IVa-01-1786-1787-0644]
Katholiken: nur zum Besten d. Lehrer und Geistlichen sei die h. Schrift aufgesezt.

 

[IVa-01-1786-1787-0645]
Die Vögel sehen blos den Knaben des Zeuxis, nicht die Trauben dess. für gemalet an. Unter Liquidazionen: salvis omissis et futuris

 

[IVa-01-1786-1787-0646]
Unterschobene Schriften in ersten Iahrhunderten: die Evangelien von der Geburt der h. Iungfrau von Matthäus - Protevangelium von Iakobus - die Evangelien von der Geburt Kindheit Christi von Thomas - 50 apokryphische Evangelien od., da eines unt. mehreren Namen vorkomt nach Fabricius nur 40 - eine Apostelgeschichte von Abdias Bischof zu Babylon {falsche von 36 Betrügern} Briefe des Paull. und Seneka, Christi und Abgarus - Apokalyps. von Petrus, eine von Paullus, noch eine von Iohannes, eine von Zerinth, eine von Cecil, eine von Thomas und eine vom Pastor Hermes - das Testament der 12 Patriarchen. falsche Briefe, u. 12 falsche Apokalypsen Bibl. chois. T. III.

 

[IVa-01-1786-1787-0647]
Den Nachtwandler bessert man durch eine Peitsche

 

[IVa-01-1786-1787-0648]
Infusion, wenn man in eine Ader Arzneien, Transfusion, das Blut eines a. Thieres lässet. Die gerichtlichen Kosten nicht, nur die aussergerichtlichen moderirt.

 

[IVa-01-1786-1787-0649]
Sich nur als ein Nachtwandler stellen.

 

[IVa-01-1786-1787-0650]
Lange nach Ierusalems Zerstörung unter Antonin dem Frommen kam R. Iuda Hakkadosch auf den Einfal, die Tradizion mit a. Gelehrten, Tannaim genant, aufzuschreiben, hies Mischna, der Text. Nachher sezten Gelehrte in Iudäa und 100 Iahre darauf auch in Babylon die Gemara hinzu d. i. die Auslegung der Mischna.

 

[IVa-01-1786-1787-0651]
Die Art der Aktenverschikkung unbekant, damit Rekommendazionsschreiben nachlaufen.

 

[Manuskriptseite 30]

[IVa-01-1786-1787-0652]
Leuterung, Revision, Restituzion, Supplikazion und Querela Nullitatis bei dem nämlichen Richter; ab. Apellazion an einen Oberrichter.

 

[IVa-01-1786-1787-0653]
Oberleuterung ist eine zweite Leuterung, od. leuteratio leuterationis.

 

[IVa-01-1786-1787-0654]
Heraldik: Lilien= Flaches= Klee= Anker= Gabel= Zirkel= Krüken= Aepfel= Stern= Mond= spanische= S. Iakobs= Andreaskreuz

 

[IVa-01-1786-1787-0655]
Nach den Iuden komt der Messias wenn der 3te Tempel.

 

[IVa-01-1786-1787-0656]
Modelle zum Kasten Noah.

 

[IVa-01-1786-1787-0657]
Bei den Iuden hat das Buch seinen Namen von seinem Anfange.

 

[IVa-01-1786-1787-0658]
Kleider von Schwindsüchtigen stekken an.

 

[IVa-01-1786-1787-0659]
Pferdebegattungen von 1 Race geben schwächere Fohlen; alzeit fremde mus man zusammenbringen.

 

[IVa-01-1786-1787-0660]
Schwierigkeit zu bestimmen das Verhältnis des Diameters zur Peripherie

 

[IVa-01-1786-1787-0661]
Durch die Buchstaben bei dem Rechnen komt man auf neue Wahrheiten die die Vernunftschlüsse nicht entdekt hätten.

 

[IVa-01-1786-1787-0662]
Im Brandenburgischen werden die Feiertage alzeit zum Sontage geschlagen

 

[IVa-01-1786-1787-0663]
Farbenpulver heisset in der Artillerie das Schiespulver, das, angebrant, nach einer bunten Farbe leuchtet.

 

[IVa-01-1786-1787-0664]
Leuchtkugeln, die man dahin wirft, wo erleuchtet werden sol; Dampfkugeln, wo verfinstert; stinkende Kugeln, wo Gestank.

 

[IVa-01-1786-1787-0665]
Wenn man Thiere stark treibt, leuchten sie vom Schweis.

 

[IVa-01-1786-1787-0666]
Feuer schlägt man am Stahl nach dem schiefsten Winkel.

 

[IVa-01-1786-1787-0667]
Kapitäl ist der oberste und dritte Theil einer Säule

 

[IVa-01-1786-1787-0668]
Einige zu einem Hygrometer einen Schwam, weil der im Troknen leichter, in Feuchten schwerer wird.

 

[IVa-01-1786-1787-0669]
Kälberzähne die Auszierung des Baues, welches im Hauptgesimse der 3 obern Ordnungen (der Ionischen, Römischen und Korinthischen) gleich unt. dem Wulste sich befindet und darin bestehet, daß wechselweise Kerben darein geschnitten werden so daß die dazwischen stehenden Stükke des Landes wie Zähne aussehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0670]
Gerade Linie, deren Theil der ganzen ähnlich ist; krumme, unähnlich

 

[Manuskriptseite 31]

[IVa-01-1786-1787-0671]
Tastatur weis, Semitonia schwarz.

 

[IVa-01-1786-1787-0672]
Klaviere in temperirten Zimmern bedürfen des Stimmens selten

 

[IVa-01-1786-1787-0673]
Ein Bisgen Schlaf im Sessel schmekt besser als eine ganze Nacht im Bette

 

[IVa-01-1786-1787-0674]
Den Brief an einen couvertiren.

 

[IVa-01-1786-1787-0675]
Abenduhr ist eine Sonnenuhr die auf einer Fläche gegen Abend steht u nd nur die Nachmittagsstunden von 1 bis zum Untergang zeigt.

 

[IVa-01-1786-1787-0676]
Frühlingsnachtgleiche wenn die Sonne in den Widder, und Herbstnachtgleiche wenn sie in die Wage trit.

 

[IVa-01-1786-1787-0677]
Alligazions od. Vermischungsregel ist die Rechnung, wie man verschiedene Dinge so zu mischen hat, daß das Vermischte um einen gewiss. Preis komt z. B. Kaffee von 18 Groschen und von 12 Groschen in einem von 14.

 

[IVa-01-1786-1787-0678]
Archimedes Wasserschnekke= od. schraube ist eine Maschine in Gestalt einer gleich dikken Säule, in und um der ein Schraubenggang ist, durch den man, wenn der Zylinder herumgedreht wird, das Wasser in die Höhe windet

 

[IVa-01-1786-1787-0679]
Sonst: iedem Sterbenden erschiene der Teufel

 

[IVa-01-1786-1787-0680]
Bei den Regimentern lernt man Aufsizen von der rechten Seite, wenn etwan der linke Bügel solte weggeschoss. werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0681]
Prediger legten niemals, Klingelvater zuerst ein

 

[IVa-01-1786-1787-0682]
Wenn ein Stük vom Druk weggeriss. ist, es durch Schreibung des Drukkes ergänzen.

 

[IVa-01-1786-1787-0683]
Das Aufrichten des Pferdes auf den Hinterbeinen ist bei seinem Tanzen nicht beim Reiten gut

 

[IVa-01-1786-1787-0684]
Es sind nur 5 Adspekten 1) Die Koniunkzion der Planeten, da sie Eine Länge haben 2) Opposizion, wenn sie im Thierkreis 180 Grad von einand. abstehen 3) Gedritter Schein, wenn 120 Grad 4) Gevierter Schein wenn 90 Grad 5) Gesechster Schein wenn 60 Grad

 

[IVa-01-1786-1787-0685]
Asymptoten die geraden Linien, die einer krummen sich immer nähern, ohne Erreichung.

 

[IVa-01-1786-1787-0686]
Ein astronomischer Tubus, bestehend aus einem erhabnen Obiektiv= und noch erhabnern Augenglas, wird nur der Beschauung des Himmels gewidmet, nicht der Erde, weil es alles verkehrt vorstelt.

 

[IVa-01-1786-1787-0687]
Aufsteigende Zeichen, worin die Sonne gegen uns. Pol weiter heraufsteigt und Mittags dem Zenith näher komt; bei uns. Nordländ. sinds der Steinbok, Wasserman, Fische, Widder, Stier, Zwillinge; bei den südlichen Völkern sind es die 6 übrigen, niederst. Zeichen Krebs, Löwe, Iungfrau, Wage, Skorp. Schütze

 

[Manuskriptseite 32]

[IVa-01-1786-1787-0688]
Aussenwerke, die über den Graben des Haupt-Walles hinausliegen, um den Fein von der Festung zu entfernen, sind ravelins, halbe Monde, Hornwerke, Kronwerke, Schwalbenschwänze, Pfaffenmüze.

 

[IVa-01-1786-1787-0689]
Der grosse Bär geht niemals bei uns unter.

 

[IVa-01-1786-1787-0690]
Ein zylindrischer Holspiegel stellet wie der sphärische Holspiegel das Bild in der Luft dar und zwar, welches dieser nicht leidet, bei Verbergung der Sache; der zylindrische erhabne Spiegel * verstellet alles und rükt verstelte Bilder wieder in natürliche zusammen.

 

[IVa-01-1786-1787-0691]
Die 4 Neben Zwischenwinde bekommen von den 2 Kardinalgegenden zur Seite den Namen und Süd od. Ost Nord wird zuerst genent. Südost Nordost, Südwest, Nordwest; bei den 24 Nebenwinden bekomt er ieder wieder seinen Namen von den Kardinalgegenden und von den Nebengegenden.

 

[IVa-01-1786-1787-0692]
Das Hauptgesimse 3 Theile, 1) Den Architrab, der ein nach der Breite des Hauses gelegter Querbalke ist 2) der Fries, der die Köpfe der auf diesem ruhenden Balken vorstelt, 3) der Karnies, der die Dielen, die daraufgenagelt nebst der Dachrinne vorstelt. Man hört von Ferne, wenn man das Ohr auf die Erde legt.

 

[IVa-01-1786-1787-0693]
Integralrechnung (calculus integralis, methodus fluxionum inversa) aus einer gegebnen unendlich kleinen Grösse die endliche zu finden, durch deren Differenzierung sie geschieht. Differenzialgrössen in der Algeber, wenn die unendlich kleinen Grössen als der Unterschied zweier endlichen angesehen werden, differenzieren heisset die Differenzialgrösse von einer gegeb. endlichen finden. Integrieren oder summiren, die Grösse finden, woraus durch Differenzierung die unendlich kleine entstanden.

 

[IVa-01-1786-1787-0694]
Karrenbüchse od. Todtenorgel eine aus 7 bis 8 Läuften zusammengesezte Maschine, um 7, 8 Schüsse zu thun.

 

[IVa-01-1786-1787-0695]
Knoten sind die beiden Punkte der Ekliptik, in denen die erweiterte Bahn des Planeten sie durchschneidet; von einem nodo (heist der aufsteigende Knoten od. borealis, und beim Monde der Drachenkopf) steigt er üb. die Ekliptik herauf in die nordischen Zeichen; vom anderen (fallender Knoten, australis, Drachenschwanz) herunter in die südliche.

 

[IVa-01-1786-1787-0696]
Kommunikazionslinie ein Graben mit einer Brustwehr, der von einem Laufgraben bis d zu dem anderen geht und wodurch man es auch kan.

 

[Manuskriptseite 33]

[IVa-01-1786-1787-0697]
Die elevatores eröfnen den Mastdarm, der spincter (Schliesmäuslein) zieht ihn wieder zu.

 

[IVa-01-1786-1787-0698]
Der obere od. linke Magenmund (stomachus) nimt die Speise, der untere od. rechte schickt sie in die Gedärme (pylorus od. Pförtner)

 

[IVa-01-1786-1787-0699]
Marktscheidekunst (geometria subterranea) heisset alle Grubengebäude, Stollen nach ihrem Winkel und Steigen p. abziehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0700]
Differenzialrechnung (methodus fluxionum): aus einer gegebnen endlichen Grösse eine unendliche kleine zu finden, deren unendliche zusammengenommen ihr gleich werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0701]
Monatliche Mondepakten sind der Ueberschus eines Sonnenmonats üb. einen Mondenmonat.

 

[IVa-01-1786-1787-0702]
Morgenuhr eine Sonnenuhr auf einer gegen Morgen gekehrten Fläche beschrieben; dient vom Aufgang bis um 12 Uhr

 

[IVa-01-1786-1787-0703]
Oktante, astronom. Instrument aus dem 8 Theil des Zirkels bestehend, zur Beobachtung der Weiten der Sterne.

 

[IVa-01-1786-1787-0704]
Von den Griechen 1) die toskanische Ordnung (schlechteste), deren Kapitäl und Gesimse mit wenigen Gliedern (d. ist Verzierungen) geziert 2) dorische, auch im Kapitäl ohne Schnörkel, ab. in den Gesimsen mehr Glieder und im Friese Triglyphen (Dreischlize, deren einer die mit 2 ganzen Schlizen und mit 2 halben gezieret ist) mit Zapfen 3) ionische im Kapitäl 8 Schnörkel (d. i. Schnekken d. i. eine Umwikkelung wie an einem Schnekkenhause) und keine Blätter 4) korinthische 16 Schnörkel, 8 Stengel und 3 Reihen Blätter 5 römische hat 8 Schnörkel und 2 Reihen Blätter.

 

[IVa-01-1786-1787-0705]
Periodus calippica eine Reihe von 76 Iahren; constantinopolitana von 1980; dionysiana von 532; Hipparchi von 304; juliana von 1980; Metonis von 9 Iahren;

 

[IVa-01-1786-1787-0706]
Nach Kepler ein Iahr im Saturn lang 29 I., 174 {Platner 164} Tage, 4 {7} Stunden 58' 25'' 30'''; Iupiter 11 I. 317 {315} T. 14 {9} St. 49' 31'' 56'''; Mars 1 I. 321 T. 23 {22} St. 31' {18 1/2}, 56'', 49'''; {Erde in 365 T. 5 St. 48' 47'' 46'''} Venus 224 T. 17 {16} St. 44' {41 1/2} , 55'', 14''', Merkur 87 T. 23 St. 14' {14 1/2}, 24 '' | Im Uranus 43 I. u. 4 Monaten

 

[IVa-01-1786-1787-0707]
Kernschus geht gerade, Bogenschus in die Höhe, Bogenschus nach der höchsten Elevazion, wenn er im 45 Grade geschieht.

 

[IVa-01-1786-1787-0708]
Auftakt kürzer als der Niedertakt.

 

[Manuskriptseite 34]

[IVa-01-1786-1787-0709]
Das Schwungrad ist zur Schnelle in der ganzen Peripherie mit Blei ausgegoss. od. doch an 4 Orten mit gleich abstehendem Gewichte versehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0710]
Stirnrad, das mit Zähnen auf der Peripherie, Kamrad mit ihnen zur Seite derselben anderswo eingreift.

 

[IVa-01-1786-1787-0711]
Das Licht weicht von seinem vorigen Winkel ab, wenn es in einen dichtern od. dünnern Körp. komt.

 

[IVa-01-1786-1787-0712]
Schraube ohne Ende ist, die in ein Stirnrad eingreift.

 

[IVa-01-1786-1787-0713]
Der geometrische od. Dezimalschuh ist der 10 Theil einer Ruthe, heisset im Flächenmaas ein Quadrat= im körperlichen ein Kubikschuh; der rheinländische ist der 12 Theil einer Ruthe.

 

[IVa-01-1786-1787-0714]
Im Holspiegel kan eine Sache, die in seinem Brenpunkt liegt, nicht gesehen werden; eine über den Brenpunkt heraus, erscheint verkehrt in freier Luft zwischen dem Spiegel und seinem Brenpunkt; eine zwischen ihm und dem Brenpunkt, erscheint gros und aufgerichtet hinter dem Spiegel; er vergrössert mithin in der Nähe (wenn er zugleich eine Schärrfe ist) und verkleinert in der Ferne, in der Nähe aufgerichtet, Ferne verkehrt. 1/2

 

[IVa-01-1786-1787-0715]
Stundenkreuz eine Sonnenuhr in Gestalt eines Kreuzes, das durch seinen Schatt. ohne einen Zeig. die Stunden weiset.

 

[IVa-01-1786-1787-0716]
Abenduhr auf einer Fläche gegen Abend, zeigt nur die Stunden von 1 bis Sonnenuntergang; Horizontaluhr den ganzen Tag.

 

[IVa-01-1786-1787-0717]
Ein Polyedrum vervielfältiget wenn man dadurch sieht, ohne, ein Polyoptrum mit Verkleinerung die Dinge

 

[IVa-01-1786-1787-0718]
Anker= od. Klebkugel od. Feuerkugel mit Haken, ist eine mit 4, 5 eisernen Haken versehene Brandkugel, damit sie an dem Ort, wo sie hingeworfen wird, zum Zünden bleibet.

 

[IVa-01-1786-1787-0719]
Kosmische (od. wahre) Untergang des Sterns ist zur Zeit, wenn die Sonne aufgeht, heliakische (od. scheinbare), wenn er sich unt. den Sonnenstralen birgt.

 

[IVa-01-1786-1787-0720]
Zum Gewichte der Probierwage nimt man oft die Spizen von feinen Vogelfedern und damit sie wed. von Athem noch Staub gestört werde, ist sie in einem Gehäuse mit Glastafeln.

 

[IVa-01-1786-1787-0721]
Zol in der Astronomie der 12 Theil des Diameters der Sonne und des Mondes, dah. Zolle der Verfinsterung

 

[Manuskriptseite 35]

[IVa-01-1786-1787-0722]
*...* Pflastern mus ein Stein so weit als der a. herausragen.

 

[IVa-01-1786-1787-0723]
*...* Veränderungen der Hand beim Lenken müss. unmerklich sein.

 

[IVa-01-1786-1787-0724]
Das iunge Pferd sezt sich dem Angürten des Sattels durch Aufblähen entgegen

 

[IVa-01-1786-1787-0725]
Die Pferde fürchten sich vor Fahnen, Schiess. und Trommeln.

 

[IVa-01-1786-1787-0726]
Hirscht zeigt mit dem Fusse die Zahl der Zuschauer

 

[IVa-01-1786-1787-0727]
Die Besen vorher eingeweicht, damit es nicht stäubt.

 

[IVa-01-1786-1787-0728]
Das Mädgen mus zugleich für sich und die Puppe reden.

 

[IVa-01-1786-1787-0729]
Zuweilen verbirgt man fürstlichen und reichen Kind. ihren Stand u. Reichthum, sie besser zu erziehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0730]
Durch einen verkleideten Priester falsch kopuliren

 

[IVa-01-1786-1787-0731]
Zwikkel=Urthel, wenn die Sentenz die Wahl der alternierenden Strafen dem Richt. od. Delinquenten überlässet.

 

[IVa-01-1786-1787-0732]
Am Sontage sind an den geschlossenen Kaufläden 4ekte Löcher offen.

 

[IVa-01-1786-1787-0733]
Sonne im Winter näher, im Sommer entfernter.

 

[IVa-01-1786-1787-0734]
Der zitirte Mensch fält in einen tiefen Schlaf und giebt am a. Orte auf alle vorkommenden Fragen Antwort

 

[IVa-01-1786-1787-0735]
Beim Gehen und Reiten beuget man hinauf sich vorwärts, und rükwärts hinunter.

 

[IVa-01-1786-1787-0736]
Der hole Schal des Erdklumpens auf dem Sarg bedeutet weiteres Sterben.

 

[IVa-01-1786-1787-0737]
Der Luftelektrophor eine ausgespante Glanzleinwand.

 

[IVa-01-1786-1787-0738]
Im Gewitter erweisen sich Tressen und Haarnadeln gefährlich.

 

[IVa-01-1786-1787-0739]
Willsonsche Knopf, Franklinsche Spize.

 

[IVa-01-1786-1787-0740]
Sontags kan in England niemals ein Schuldner gefänglich genommen werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0741]
In dem Gewitter ein Haus mit sehr vielen Personen gefährlich, od. mit Golde verziert od. mit Bleie gedekt.

 

[IVa-01-1786-1787-0742]
In dem Gewitter gerade die läutenden Personen getödtet, die es zu v vertreiben gesucht.

 

[IVa-01-1786-1787-0743]
Der ausgestopfte Vogel ist mit Holznägeln befestigt, damit er steht.

 

[IVa-01-1786-1787-0744]
Täfelgen aus Fleischbrühe, um sogleich eine Suppe zu haben.

 

[IVa-01-1786-1787-0745]
Arten, Gold od. Silber mat zu machen.

 

[IVa-01-1786-1787-0746]
Die Auflösung des Kobolds mit Königswass. giebt eine sypathetische Dinte, die in der Hize nach der Unsichtbarkeit grün wird, nach der Erkaltung wied. unsichtbar

 

[Manuskriptseite 36]

[IVa-01-1786-1787-0747]
Das von Chapelle erfundene Schwimkleid, Scaphandre, ist ein weit. Rok mit Ärmeln, der aus einzelnen zwischen gedoppelter Leinwand zusammengenähten Korken besteht.

 

[IVa-01-1786-1787-0748]
Engländ. lernen das Französ. u. hass. die Franzosen.

 

[IVa-01-1786-1787-0749]
Durch ein altes Wort macht man es in der Poesie feierlicher.

 

[IVa-01-1786-1787-0750]
Zur Billardtafel nur das feinste Tuch.

 

[IVa-01-1786-1787-0751]
Die Gimpel müss. um einen Gesang ohne Einmischung des eigenen zu lernen, ganz iung von den Alten genommen werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0752]
Persönlicher Adel stirbt mit der Person.

 

[IVa-01-1786-1787-0753]
Um Kanonikus zu werden, mus man ein Zeugnis vom Hauswirth beibringen daß man drei Iahre auf der Universität gewesen.

 

[IVa-01-1786-1787-0754]
Vieh ist im Winter eingespert, im Sommer frei.

 

[IVa-01-1786-1787-0755]
Das verpestete Vieh stekt durch die Häute beim Gerber am meisten an.

 

[IVa-01-1786-1787-0756]
Das Gemälde im Innern der Dose vom Tobak gelb.

 

[IVa-01-1786-1787-0757]
Die Pferde ein schlimmes Alter.

 

[IVa-01-1786-1787-0758]
Den Champagner mus man im Moussiren trinken.

 

[IVa-01-1786-1787-0759]
Mit dem Erbschlüssel Evangelium Iohannis weissagen.

 

[IVa-01-1786-1787-0760]
Nicht alle Pulverkörngen entzünden sich, dah. man in der Haut ganze Pulverkörn. eingegraben findet.

 

[IVa-01-1786-1787-0761]
Eine Flinte, woraus man oft geschoss., sezt Schmuz an und treibt daher die Kugel schwach; daher in einem hiz. Treffen die Sold leztern Kugeln wegen des häufig. Feuerns den Feind kaum mehr erreichen od. verlezen.

 

[IVa-01-1786-1787-0762]
Die Kind. ziehen beim Schlage des Schulmeist. die Hand zurük, deren Steifhalten sie mehr schmerzte.

 

[IVa-01-1786-1787-0763]
Die Lerchen sind nach ihrer Ankunft fet.

 

[IVa-01-1786-1787-0764]
Nach einigen ziehen die Vögel nicht fort, verstekken sich nur

 

[IVa-01-1786-1787-0765]
Man speiet auf den Stein p., den der Hund aportiren sol

 

[IVa-01-1786-1787-0766]
Hundert einem Unmündigen geben und sich 200 verschreiben lassen.

 

[IVa-01-1786-1787-0767]
Man kan den Zeugen, der vage od. gar nicht antworten wil, durch Geldstrafe (in kriminellen Fällen), Gefängnis und Tortur dazu nöthigen. Koch.

 

[IVa-01-1786-1787-0768]
Dienstag od. Freitag die Hinrichtungen.

 

[IVa-01-1786-1787-0769]
Hab ich recht gerichtet

 

[Manuskriptseite 37]

[IVa-01-1786-1787-0770]
Ein künstliches Auge, dem Operateur das Staarstechen zu zeigen.

 

[IVa-01-1786-1787-0771]
Dem Bankerutirer fehlt es an Unglüksfällen oft, mit deren Angabe er seinen Bankerut rechtfertigen kan.

 

[IVa-01-1786-1787-0772]
In Hamburg, Halle wird am Sonabend alzeit ein Entwurf der Predigt für 6 Pf. verkauft.

 

[IVa-01-1786-1787-0773]
Sonst die Kind. nakt getauft, iezt in Windeln.

 

[IVa-01-1786-1787-0774]
Geschichte eine Meinung, Religionslehre.

 

[IVa-01-1786-1787-0775]
Geschichte aller (kays. königlichen) Regimenter zu Pferde u. zu Fus, welche bis auf das Iahr 1759 fortgesezt und durch einen in Kupfer gestochenen und nach den Farben der Kleidung gemalten Etat der sämtlichen Armee ver erläutert ist.

 

[IVa-01-1786-1787-0776]
Ein Vogel mit einem pfeifend. Schwanz, aus dess. Schnabel der Knabe Seifenblasen bläset. Ein Pferd hint. an den Wagen anbinden.

 

[IVa-01-1786-1787-0777]
Der Gestank früh morgends in spanisch. Städten

 

[IVa-01-1786-1787-0778]
Ein Fortepiano mit 4 Veränderungen.

 

[IVa-01-1786-1787-0779]
Ein hölzerner Trommelschläger der, gezogen, schlägt; hölzerne Leute die tanzen wenn das Kind fährt. |

 

[IVa-01-1786-1787-0780]
Der verachtete Lazarus sol nach seinem Tode der Missionar der reichen Brüd. werden

 

[IVa-01-1786-1787-0781]
*...* Gelegenheit vorn Haare, hinten kahl.

 

[IVa-01-1786-1787-0782]
Der Advokat mus seinen Namen darunt. sezen daß ers konzipiret: der Richt. kan ihm den Eid deferiren ob ers wirklich gemacht.

 

[IVa-01-1786-1787-0783]
Man sezt die Zahlen ins Lotto, die einem träumen.

 

[IVa-01-1786-1787-0784]
Nach Plinius der Löwe ohne Gegenwehr und Muth wenn man ihm ein Gwand über den Kopf wirft: An Pupp. ein Spängen stat der Nase.

 

[IVa-01-1786-1787-0785]
Strumpfwirker schneidet soviel von seinem Ueberrok ab als kothigt wird

 

[IVa-01-1786-1787-0786]
Das Silber im Schmelzofen samlet sich in einem Klumpen und stösset das Blei in a. Schlakken um sich herum

 

[IVa-01-1786-1787-0787]
In England geschieht oft die Bekantmachung der heimlichen Hochzeit lange nach derselben

 

[IVa-01-1786-1787-0788]
Den Stambaum beschwören.

 

[IVa-01-1786-1787-0789]
Recht der spanischen Grands sich vor dem König zu bedekken.

 

[IVa-01-1786-1787-0790]
Thiere leben nicht so lange als die Pflan Gewächse.

 

[IVa-01-1786-1787-0791]
Fleisch für den Geist be schlechter als Vegetabilien; dah. Ägypter, Kaldäer, Brachmanen, Elephanten, Affen.

 

[Manuskriptseite 38]

[IVa-01-1786-1787-0792]
Entwipfelte Bäume werden dikker.

 

[IVa-01-1786-1787-0793]
Krüpelhafte und buklichte Leute hält man zugleich für klüger u. böser; ab. nach J. Z. Skalig. nur, weil es mehr Bös. als Gute und unt. ienen mithin mehr als unt. dies. Krüpel giebt.

 

[IVa-01-1786-1787-0794]
Die Goldarbeiter erholen ihr Auge vom Gold und Feuer am Grünen und Spiegel.

 

[IVa-01-1786-1787-0795]
In die Bücher sezen wenn man ihre Durchlesung geendigt.

 

[IVa-01-1786-1787-0796]
Die Mutt. od. der Vater wird bei dem Kinde Pathe, dess. Abstammung unentdekket bleiben sol.

 

[IVa-01-1786-1787-0797]
Auch wenn alles heraus ist, hebt das Brechen doch noch mehr.

 

[IVa-01-1786-1787-0798]
Die Leute am ältesten die die schlechtesten Speisen.

 

[IVa-01-1786-1787-0799]
Die Abscheu des Pöbels vor Gewitterableitern.

 

[IVa-01-1786-1787-0800]
Sonne auf dem Theat. scheint nur zu Nachts, ohne Verfinsterung und Flekken und Mond, geht, ohne Wärme, Nebensonne,

 

[IVa-01-1786-1787-0801]
In Athen verbot der Herold dem Redner die Erregung der Affekten und zwang ihn zum Stilschweigen, wers nicht lies.

 

[IVa-01-1786-1787-0802]
Thiere und Menschen können in einer schon öfters eingeathmeten Luft {Aether} nicht leben.

 

[IVa-01-1786-1787-0803]
Die Pflanzen reinigen die Luft, so lange sie in der Sonne stehen, vergiften im Schatt. u. in der Finsternis.

 

[IVa-01-1786-1787-0804]
Wird die Luft erwärmt, so wird sie leichter, steigt und an ihre untere Stelle trit die kältere.

 

[IVa-01-1786-1787-0805]
Iede riechbare Luft ist in einem gewiss. Grade verdorben.

 

[IVa-01-1786-1787-0806]
Vorhänge verderben die Luft des Bettes.

 

[IVa-01-1786-1787-0807]
Allen Schwang. wird zur Ader gelassen.

 

[IVa-01-1786-1787-0808]
Weib. wollen sich an Speis., die ihnen das Kindbet verbeut, noch gegen das Ende der Schwangerschaft recht sat essen.

 

[IVa-01-1786-1787-0809]
Zu kleine, eingedrükte Brustwarzen müss. schon in der Schwangerschaft angesogen werden

 

[IVa-01-1786-1787-0810]
Versezungen der Milch geschehen oft auf dem Gehirn, in den Nieren, Hand, Beinen, Kniegelenke durch den Schweis Versezungen ... Schweis] Eintrag in Berlin autopsiert: korrekt. ST

 

[IVa-01-1786-1787-0811]
In Frankfurth am Main giebt einer sein Vermögen an. In Frankfurth ... an] Eintrag in Berlin autopsiert: korrekt. ST

 

[IVa-01-1786-1787-0812]
Grüne, harte, bittere Schale der Nus

 

[IVa-01-1786-1787-0813]
Seiltänzer wagt sich mit seiner Kunst immer höher.

 

[Manuskriptseite 39]

[IVa-01-1786-1787-0814]
Mensch solte (1. B. Mos. 9, 4) kein lebendes, blutendes und noch zappelndes Glied eines Thieres essen.

 

[IVa-01-1786-1787-0815]
Einer wolte den Flus vorbeifliess. lassen, um durchzugehen; Londoner Bürger.

 

[IVa-01-1786-1787-0816]
Die Amme hurt, um wied. säugen zu können.

 

[IVa-01-1786-1787-0817]
Amme giebt ihr Kind für iünger aus, um nicht zu alt zum Säugen zu scheinen; zeigt zuweilen, ist ihres zu schwach und krank, ein fremdes vor.

 

[IVa-01-1786-1787-0818]
Manche Amme, die keine Milch hat, giesset dem Kind Wass. in die Windel, und Betten, als obs Urin und Nahrung p.

 

[IVa-01-1786-1787-0819]
Die Propheten weissagten durch Thaten u. Worte.

 

[IVa-01-1786-1787-0820]
Zuviele Wolle ein Kenzeichen schlechter Pfirsichen.

 

[IVa-01-1786-1787-0821]
Bei der Ordnung in der die Kurrentbuchstaben schreiben gelernet werden müss., fängt das kleine C an und kleine K. endigt (nach Heinaz.)

 

[IVa-01-1786-1787-0822]
Die Zierrathen des ersten Buchstabens gehen zuweilen um den ge alle 4 Ränder der Schrift herum.

 

[IVa-01-1786-1787-0823]
Bei Lehr= und Begnadigungsbriefen nur die erste Zeile Frakt., a. 2te Kanzlei, 3te Kurrent; einige noch die 2te mit Mittelfraktur

 

[IVa-01-1786-1787-0824]
Das Unterstrichene Wort entwed. mit Kursiv= oder mit Quadratschrift im Lateinischen. Diksten Federn die besten

 

[IVa-01-1786-1787-0825]
Den schiefgeschriebenen Zeilen des Briefs durch schiefes Beschneiden abhelfen

 

[IVa-01-1786-1787-0826]
Anfangs schrieb man laut. grosse, dan blos kleine Buchstaben, iezt gemischt.

 

[IVa-01-1786-1787-0827]
Man glaubt die Quellen gegen Morgen seien die besten, weil sie von der Sonne weniger erwärmt werden.

 

[IVa-01-1786-1787-0828]
Noch besser als die Ziehgläser, die Warzen auszuziehen, sind die Thedenschen Milchpumpen von elastischem Harz.

 

[IVa-01-1786-1787-0829]
Gebrauch dem Kinde erst 3 Tage nach der Geburt die Brust zu geben.

 

[IVa-01-1786-1787-0830]
Der Krankenstuhl verwandelt sich wenn man sein Fusbret in die Höhe zieht, in ein Bette.

 

[IVa-01-1786-1787-0831]
Weinflaschen dürfen nicht stehen, müss. liegen.

 

[IVa-01-1786-1787-0832]
Schreibzeug mit bunten Vögeln, Landschaften Früchten

 

[Manuskriptseite 40]

[IVa-01-1786-1787-0833]
Man hezet die Hezhunde an zahmen Schweinen, Frischlingen und verwundeten Sauen ein: Iacken eine Verpanzerung gegen Sauen.

 

[IVa-01-1786-1787-0834]
Nicht blos Lok= auch Läufervögel, die man mit dem Läuferzug in Bewegung bringt.

 

[IVa-01-1786-1787-0835]
Der Zuflus der Säfte geschieht dahin am häufigsten, wo die meiste Bewegung.

 

[IVa-01-1786-1787-0836]
Zum Glasschneiden werden nur die schlechtesten Diamanten gebraucht

 

[IVa-01-1786-1787-0837]
Leute in Bergvollen Gegenden gehen gebükt.

 

[IVa-01-1786-1787-0838]
Nach Strabo (l. 5) bestand das Gebiet der Römer aus 5 bis 6 Meilen

 

[IVa-01-1786-1787-0839]
Den Aegypt. dienten die Schweine zum Pflug.

 

[IVa-01-1786-1787-0840]
Ritmeister mus dem Maior die Kouverts von den Briefen schikken, deren Porto er ansezt.

 

[IVa-01-1786-1787-0841]
Knaben sprechen unsinnige Laute zu einand., dem dritt. weis zu machen, sie sprächen eine fremde Sprache

 

[IVa-01-1786-1787-0842]
Verschiedenen wenn sie blos in den Clavicula p. lasen, erschienen die Geist. wie Malatesta.

 

[IVa-01-1786-1787-0843]
Fäulnis Zeichen des Todes.

 

[IVa-01-1786-1787-0844]
Man heilte viele durch rohe Speis., Sauerkraut, wenn sie einen Appetit darnach hatten.

 

[IVa-01-1786-1787-0845]
Hemde eines Kräzigen braucht man zur Inokulaz. der Kräze.

 

[IVa-01-1786-1787-0846]
Zu den Wundern Christi und Heilungen Glaube nöthig

 

[IVa-01-1786-1787-0847]
Mehrere ebene Spiegel zu einem Brenspiegel wenn sie die Stralen auf Einen Ort werfen.

 

[IVa-01-1786-1787-0848]
Wachskugeln sinken in warmem Wass., die in kaltem schwammen.

 

[IVa-01-1786-1787-0849]
Ein Eis. das lange an einem Magneten gehangen, wird selbst magnetisch

 

[IVa-01-1786-1787-0850]
Man schart einen Flek schwarz, Schlinge darüb., Schnepfe fängt sich

 

[IVa-01-1786-1787-0851]
Zu Nachts grüsset man ied. um zu hören ob * seine Stimme und daß er kein Gespenst.

 

[IVa-01-1786-1787-0852]
Im Sommer die Winterkleid. versezen und umgekehrt

 

[Manuskriptseite 41]

[IVa-01-1786-1787-0853]
Das Schöpfrad giesset, indem auf der einen Seite einschöpft, auf der a. aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0854]
Die Thiere bringen ihre Iungen zu der Zeit hervor, wo sie am leichtesten zu ernähren sind.

 

[IVa-01-1786-1787-0855]
In kalt. Länd. die Thiere fet gegen die Kälte

 

[IVa-01-1786-1787-0856]
Iener krazte sich, da es ihn iükte, am Beine eines Schülers

 

[IVa-01-1786-1787-0857]
Fliegend. Zungenkrebs, wo dem Vieh die Zunge ausfault.

 

[IVa-01-1786-1787-0858]
Krebs Magen im Kopf.

 

[IVa-01-1786-1787-0859]
Die Affen durch Werfen mit Steinen zum Werfen mit Kokosnüss. bringen. X. 96.

 

[IVa-01-1786-1787-0860]
Zwei Menschen schlagen sich mit Stekken, die sie liegen lass.; die Affen machens nach und werden gefangen

 

[IVa-01-1786-1787-0861]
Affe schlägt die Flasche wenn er den Stöpsel nicht herausbringen kan, zum Zerbrechen an.

 

[IVa-01-1786-1787-0862]
Nach vielen werden die Iud. in Palästina wied. eingeführt einmal.

 

[IVa-01-1786-1787-0863]
Man fängt das Feilen mit groben Feilen an und hört mit feinsten auf. h h So Staa*

 

[IVa-01-1786-1787-0864]
Das iunge Holz sezet sich der Niederstürzung der gross. Bäume beim Winde entgegen.

 

[IVa-01-1786-1787-0865]
Cervantes im Gefängnis seinen Don Quixotte.

 

[IVa-01-1786-1787-0866]
Die Wunde heilt, eine Salbe auf das Instrument gestrichen, das sie machte. 3

 

[IVa-01-1786-1787-0867]
Ein gut. Mittel, et. zu behalten, es zu schreiben.

 

[IVa-01-1786-1787-0868]
Die zersprungene Flöte ins Wasser legen um einen Ton ihr abzupressen.

 

[IVa-01-1786-1787-0869]
Man legt {nimt} seinen Körp. ab immer und nimt einen neuen an, der dem alten gleich sieht.

 

[IVa-01-1786-1787-0870]
Ein unfruchtbares Land ein Sporn zum Fleisse.

 

[IVa-01-1786-1787-0871]
Hunde durch Mangel an Saufen wüthig.

 

[IVa-01-1786-1787-0872]
*...* obere Theil der Klaviersaiten dissonirend.

 

[Manuskriptseite 42]

[IVa-01-1786-1787-0873]
Don Quixotte schrieb die Häslichkeit seiner Dulzinee dem Zaubern zu.

 

[IVa-01-1786-1787-0874]
Man hat Sonnenuhren auf steinernen, mess. p. Kugeln, die keinen Zeiger haben sond. sich selbst beschatten.

 

[IVa-01-1786-1787-0875]
Man bespint die unt. Saiten mit a., um sie tiefer zu machen

 

[IVa-01-1786-1787-0876]
Violine Diskant, Bratsche Alt, Violoncel Tenor, Kontraviole Bas.

 

[IVa-01-1786-1787-0877]
Wenn das Mundstük troken und weit aufspaltend wird: lässet mans einige Stunden im Wass. liegen damit es einen Ton giebt.

 

[IVa-01-1786-1787-0878]
Die Queerflöte besteht oft aus 6 Mittelstükken od. Ansäzen, welche die Flöte immer länger und ihren Ton tiefer mithin machen.

 

[IVa-01-1786-1787-0879]
Die Reichsposthörner blasen 2 Oktaven, die preuss. eine

 

[IVa-01-1786-1787-0880]
Der Stelmacher krümt mit einer eisernen Fuhrmanswinde z. B. den Baum, der den Kasten an den Kutschen trägt.

 

[IVa-01-1786-1787-0881]
Das elekt. Glokkenspiel dauert noch nach dem Elektrisiren fort

 

[IVa-01-1786-1787-0882]
Man sieht *...* *...* iede helbeschienene Sache 3000 mal so weit als sie gros ist. Hallen.

 

[IVa-01-1786-1787-0883]
Ein Pastelgemälde ist ein verriebner Farbenstaub {Pastelstaub}, das von der linken und rechten Seite mit einem Glase bedekt werden mus; ein Brodkrume löscht einen Fehler aus,

 

[IVa-01-1786-1787-0884]
Die verfinsterte Sonne beschaut man mit in einem beflorten Spiegel.

 

[IVa-01-1786-1787-0885]
Eine Sonnenfinsternis von 3 Zollen, wo der vierte Theil der Sonne, von 6, der halbe, von 9, dreiviertel verfinstert wird.

 

[IVa-01-1786-1787-0886]
Die unerleuchtete Seite des Monds sehen wir nur in einer Sonnenfinsternis.

 

[IVa-01-1786-1787-0887]
Eine tot. Sonnenfinsternis für ein Zeichen des iüngsten Tags halten.

 

[IVa-01-1786-1787-0888]
Bei einer gross. S. giengen die Vögel zur Ruh, Nachtigallen schlugen Fledermäusse flatt., Blumen schlossen; der erste Stralenbliz nach der Finsternis.

 

[Manuskriptseite 43]

[IVa-01-1786-1787-0889]
Schlafsucht Vorbote des Schlags u. Todes.

 

[IVa-01-1786-1787-0890]
Der Tod derer, die wir lieben, würde uns noch tiefer verwunden,

 

[IVa-01-1786-1787-0891]
Mit sich selbst in der Karte spielen.

 

[IVa-01-1786-1787-0892]
Doge vermält sich alle Iahre mit der adriat. See zum Zeichen der Herschaft darüber. | 2

 

[IVa-01-1786-1787-0893]
Durch einen Dam quer durch den Flus macht man den künstlichen Wasserfal zum Treiben der Räder.

 

[IVa-01-1786-1787-0894]
Die ersten Abdrükke der Kupferplatten die besten.

 

[IVa-01-1786-1787-0895]
Im Gansflügel taugen nur 5 Federn zum Schreiben. Hallen

 

[IVa-01-1786-1787-0896]
Die Glokke wird in einem Loche in der Erde gegossen, Giesgrube.

 

[IVa-01-1786-1787-0897]
Man schlägt die gemeinen Zukkerhüte in blaues, feinsten in violettes Papier. Ie dikker ein Brenglas, desto mehr brents.

 

[IVa-01-1786-1787-0898]
Puderkasten durch dess. Fenster man die Perükken pudert.

 

[IVa-01-1786-1787-0899]
Sonne u. Mond in der Höhe weis, Untergang gelb und roth.

 

[IVa-01-1786-1787-0900]
Grosse Maler anatomirten nicht um zu heilen sond. abzubilden.

 

[IVa-01-1786-1787-0901]
Durch die Zunge das Iahr errathen, wann der Rheinwein gewachsen.

 

[IVa-01-1786-1787-0902]
Haare richten sich nur im Zorn und Schrekken in die Höhe. h

 

[IVa-01-1786-1787-0903]
In der englischen Krankh. die Knochen völlig weich.

 

[IVa-01-1786-1787-0904]
Die Staaren fangen den Hunden die Flöhe ab.

 

[IVa-01-1786-1787-0905]
Die Iünger übertragen dem Meist. das Wunderwerk.

 

[IVa-01-1786-1787-0906]
Die aus der Mauerrize hervorstehenden Beine der Lauferspinnen.

 

[IVa-01-1786-1787-0907]
Das Kind zerstört die Puppe, da es die Entpuppung nicht erwarten kan

 

[IVa-01-1786-1787-0908]
Die Riesin um Geld zu sehen, macht sich durch Kopfpuz und Schuhe noch höher.

 

[IVa-01-1786-1787-0909]
Ries. müss. durch die Stubenthüre auf allen Vieren kriechen

 

[IVa-01-1786-1787-0910]
Kälte kleine Menschen, warme Länd. grosse. Menschen

 

[IVa-01-1786-1787-0911]
Auch wenn ein Stük Sonne verfinstert ist, bildet doch das scheinende in der dunkeln Kammer noch die ganze ab; die Sonnenstralen durch ein ekiges Loch, geben einen kreisförmigen erleuchteten Raum.

 

[IVa-01-1786-1787-0912]
Am vollen od. Kernschatt. ist der Halbschatten.

 

[Manuskriptseite 44]

[IVa-01-1786-1787-0913]
Die Bergleute bauen alte verfalne Gruben von neuem und finden sie nun veredelt.

 

[IVa-01-1786-1787-0914]
Berlin hat zum Silberstenpel auf silbernen Gefässen einen Bären, Augsburg Traube, Potsdam Adler, Frankr. 3 Lilien, Holland 2 Löwen mit dem Schilde, Hamburg 3 Thürme, Magdeburg 3 Thürme mit einem Mädgen.

 

[IVa-01-1786-1787-0915]
Um die Thurmuhr bequemer zu stellen, bringt man inwendig eine 2te Scheibe und Zeiger mit dem wahren Zeiger der Scheibe parallel an, um 1 Achse laufend.

 

[IVa-01-1786-1787-0916]
Man mus die Uhr täglich bei sich tragen damit sie gut bleibt.

 

[IVa-01-1786-1787-0917]
Gestochne Kupferschatten halten 2 bis 3000, tiefgeäzte eben soviel, zärtere Radierungen 1999 bis 15000 Abdrükke aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0918]
In den Holzschnitten machen die Höhe den Schatten, die Tiefen das Licht aus.

 

[IVa-01-1786-1787-0919]
Bildhauer zeichnet erst das Bild aufs Papier; darnach bossirt er ein kleines Model von Wachs Thon, nach diesem ein thönernes von der natürlichen Grösse, nach diesem ein gleich grosses von Gyps und dan erst Marmor: dieses zusammen in einem 1/2 Iahre, das leztere 3, 4 Iahre

 

[IVa-01-1786-1787-0920]
Die Figuristen, die mit Bildsäulen umgehen, unterscheiden sich von den Dekorateurs, die Trophäen, Vasen p. machen.

 

[IVa-01-1786-1787-0921]
Die Lettern, die am oftesten vorkommen, - z. B. a - werden am häufigsten abgegossen.

 

[IVa-01-1786-1787-0922]
Zwischen 2 Wört. stehen die Spazien.

 

[IVa-01-1786-1787-0923]
Die beste Zeit zum Versezen der Bäume ist der Herbst.

 

[IVa-01-1786-1787-0924]
Man haut die Peitsche wegen der fleiss. Pferde links, faulen rechts

 

[IVa-01-1786-1787-0925]
Man trägt die fertige Perükke in einem langen Kasten, auf einem kleinen Perükenkopfe nach Hause.

 

[IVa-01-1786-1787-0926]
Abtperükken mit der runden Tonsurplatte mit von schwarzem Boksleder.

 

[Manuskriptseite 45]

[IVa-01-1786-1787-0927]
Alle Lichter werden im Kasten und zwischen Papier immer weisser.

 

[IVa-01-1786-1787-0928]
Fourniren od. ausgelegte Arbeit sind ist ausgeschnittene und mit Silber Perlenmutt. oder Schildkrötenschalen, mit farbigten od. gebeizten Hölzern belegte und malerisch vorgestelte Figuren.

 

[IVa-01-1786-1787-0929]
Weiches Holz entflamt man wenn man unt. Drehen des Drechs. einen Spahn hartes daran hält.

 

[IVa-01-1786-1787-0930]
Man verkürzt die Pendüle zum Schnellergehen und verlängert sie zur Langsamkeit.

 

[IVa-01-1786-1787-0931]
Ein Kaufman mus für den, * den er empfiehlt stehen.

 

[IVa-01-1786-1787-0932]
Die Iuden und anfangs die Apostel, glaubten, Christus sei nicht gesandt, alle Nazionen sond. nur die Iuden seelig zu machen.

 

[IVa-01-1786-1787-0933]
In verschiedenen Länd. mus der Soldat der schreiben wil, dazu von seinem Hauptman Erlaubnis haben; der lieset den Brief, versiegelt den Brief mit seinem Petschaft und sendet ihn auf die Post.

 

[IVa-01-1786-1787-0934]
Die Erde hies mater deum, ihr ein Schwein geschlachtet

 

[IVa-01-1786-1787-0935]
Den Spiritus deutet die Chymie durch einen Strich (-) an.

 

[IVa-01-1786-1787-0936]
Die Erde rolt fast in 1. Sekunde 4 Meilen.

 

[IVa-01-1786-1787-0937]
Der Mond 65 mal kleiner als die Erde.

 

[IVa-01-1786-1787-0938]
Da man die Bücher nur legte: so war die obere Seite mit Silber, Gold, biblischen Figuren * getrieb. Arbeit geziert.

 

[IVa-01-1786-1787-0939]
Kind. spielen einem lustige und traur. Stükke hinter einand. vor.

 

[IVa-01-1786-1787-0940]
Der Todtengräb. begräbt erst das Insekt eh ers frisset.

 

[IVa-01-1786-1787-0941]
Die Zukkerbäkk. lass. ihre Lehriungen soviel Lekkereien anfangs essen als sie wollen, um es abzugewöhnen.

 

[IVa-01-1786-1787-0942]
Kazen einfangen, um sie mit abgehaktem Schwanz fortzulassen.

 

[IVa-01-1786-1787-0943]
Die erweichende Klystiere schwächen die Gedärme so sehr, daß sie keinen W*...*d Wind halten können.

 

[IVa-01-1786-1787-0944]
Bloss. Abzapfen des Weins macht trunken; auch das Kosten verschied. Weine.

 

[Manuskriptseite 46]

[IVa-01-1786-1787-0945]
In Kleinigkeiten et. versehen, um die gelenken Glied. zu zeigen.

 

[IVa-01-1786-1787-0946]
Die Zähne des Schweins, durch Kampf und Wühlen abgeglättet, vom Goldarbeiter zum Glätten.

 

[IVa-01-1786-1787-0947]
Der Hund reisset sich, krank, von der Kette, um Quekken zu seiner Heilung zu suchen.

 

[IVa-01-1786-1787-0948]
Stute das einzige Thier das stehend wirft.

 

[IVa-01-1786-1787-0949]
Thiere mit schlechten Hörnern werden von a. gemishandelt; die mit spizen stossen gern, werden ihnen abgesägt.

 

[IVa-01-1786-1787-0950]
Säufer essen wenig.

 

[IVa-01-1786-1787-0951]
Enterich trit auch Hühner.

 

[IVa-01-1786-1787-0952]
Elstern auf dem Fruchtboden zum Fangen der Mäusse einsperren.

 

[IVa-01-1786-1787-0953]
Die Kröte frisset Frösche.

 

[IVa-01-1786-1787-0954]
Das Fleisch uns. Nattern zu Kraftsuppen

 

[IVa-01-1786-1787-0955]
Nur die Spähne werden bezahlt, die Farbe haben.

 

[IVa-01-1786-1787-0956]
Legazionssekretair beim französ. Bothschafter Grafen von Ago, Herkommen für einen Autor.

 

[IVa-01-1786-1787-0957]
Maschinen in Bergwerken wo sich der eine Kasten od. Behältnis während sich das a. hinaufzieht und ausleert, das a. hinunterbegiebt und einfült.

 

[IVa-01-1786-1787-0958]
Lauf= od. Tretrad, an dess. Stufen ein Mensch od. Thier hinauf steigt um es zu bewegen, nicht sich zu erhöhen.

 

[IVa-01-1786-1787-0959]
Die Zimmer der Instrumente wegen, in Abwesenheit, heizen lassen.

 

[IVa-01-1786-1787-0960]
Viele Sterne geben ein Sternbild

 

[IVa-01-1786-1787-0961]
Ein Stern der ersten Grösse ist vielleicht nicht gröss. als einer der lezten, nur näher.

 

[IVa-01-1786-1787-0962]
Die dunkelen Flekken am Mond Thäler und Seen.

 

[Manuskriptseite 47]

[IVa-01-1786-1787-0963]
Am Kometen blos der Schwanz fürchterlich.

 

[IVa-01-1786-1787-0964]
Blase schwilt auf Bergen.

 

[IVa-01-1786-1787-0965]
Grönlands= Levante= Ostindien=Fahrer, der Kauffahrer seinen Namen vom beschiften Lande.

 

[IVa-01-1786-1787-0966]
Die Iagd zu gewiss. Zeiten schonen.

 

[IVa-01-1786-1787-0967]
Das Gleichgewicht in den Staaten bezwekken.

 

[IVa-01-1786-1787-0968]
Das Kind wil nicht einschlafen, wenn nicht die Mutt. mit einschläft

 

[IVa-01-1786-1787-0969]
Bei den Kanadiern Pfeifen zum Rauchen bei Friedens= und allen Traktaten

 

[IVa-01-1786-1787-0970]
Die Iuden, Mauren p. essen von keinem Vieh, das von einem a. Volke geschlachtet worden.

 

[IVa-01-1786-1787-0971]
Die Hessische Geselschaft des Akkerbaues und der Künste für die Bauern, die den meisten Rokken, Heu, Honig, Hanf, Hopfen gebaut, für Handwerker die den meisten Absaz bescheinigen können.

 

[IVa-01-1786-1787-0972]
Table ronde wenn die fürstlichen Personen ohne Pagen essen, nur bewegliche Tischgen, stumme Knechte genant.

 

[IVa-01-1786-1787-0973]
Vierzehn, 20iährige Studenten, die vom Ankaufe der Duelle leben.

 

[IVa-01-1786-1787-0974]
Der Pöbel bedauerts wenn das Gnade! ihm den Anblik der Exekuzion wegspielt. Künstliches Auge =Ohr des Naturforschers

 

[IVa-01-1786-1787-0975]
Die höhern Kollegien reden ihre Untergeordneten noch mit den Titeln an, die sie ihnen vor 200 Iahren gaben; diese ab. iene mit den zunehmenden höheren Titulaturen.

 

[IVa-01-1786-1787-0976]
Viehkartoffeln und für Menschen.

 

[IVa-01-1786-1787-0977]
Einem mit verbund. Augen den Arm p. ablösen.

 

[IVa-01-1786-1787-0978]
Die Kind. malen das Geld durch Reiben ins Gesangbuch nach.

 

[IVa-01-1786-1787-0979]
Gebraucht immer ein konkaveres Glas.

 

[IVa-01-1786-1787-0980]
Wenn in einer Papiermühle iemand stirbt, steht das ganze Werk einige Tage stil.

 

[IVa-01-1786-1787-0981]
Die Tüch. in der Mitte schlecht, an beiden Enden gut.

 

[Manuskriptseite 48]

[IVa-01-1786-1787-0982]
Den Wasserscheuen und vom Hundsbis tollen heilt man, wenn man ihn auf einmal in einen Teich wirft.

 

[IVa-01-1786-1787-0983]
Das Zembal d'Amour hat auf beid. Seiten Resonanzböden, seine Tangenten schlagen in der Saitenmitte an.

 

[IVa-01-1786-1787-0984]
Das Bohren der Pfeifen u. Flöten.

 

[IVa-01-1786-1787-0985]
Das Heberad hat 8 Stifte d. i. Schlagenägel zum Aufheben des Glokkenhammers, das Anschlagerad hält mit seinem Stift das Schlagen auf.

 

[IVa-01-1786-1787-0986]
Mit latein. Lettern gedrukt spanische, schottische, pohlnische, ungarische, liefländ., russ., mexikanische und holländ. Bücher.

 

[IVa-01-1786-1787-0987]
Gemälde aus den Zeiten Roms noch schön gefunden, ob sie gleich viele Iahrh. unt. Gebäuden, Schut u. Erde gelegen.

 

[IVa-01-1786-1787-0988]
Die Pastelgemälde müss. unt. Glas gefasset sein, weil Athem sie zerreibt; doch sollen einige in Frankr. die Fixirung derselben erfunden haben.

 

[IVa-01-1786-1787-0989]
Erstlich Wassermalerei, da die Farbenkörp. mit Wass. flüssig gemacht werden (Auf dem Grund macht der Wassermaler seine Zeichnung mit zarter Kohle, zeichnet sie mit hell. Wasserfarbe aus und reibt mit Semmel die Kohlenzüge wied. ab) 2. al Fresko od. auf nass. Kalk, die dauerhafteste wie man aus denen von Rom sieht 3. Oehlmalerei, mit einem aus dem Gewächsreiche genommenen Oehl; werden mit der Zeit immer dunkler, da die Farben vom Oehl einen Glanz haben, müss. sie gegen ein schräges Licht gehalten werden, wenn sie wirken sollen, weiss. Mohnöhl, Leinwand keine Knoten beim Malen, auf Leinwand gemalte Öhlgemälde lassen sich, schadhaft, auf neue Leinwand ziehen, da sie denn nur ausgebessert od. retuschiret werden dürfen; Picaut zu Paris erfand die Kunst, alle Malereien selbst die Wasser= und Freskogemälde abzunehmen

 

[Manuskriptseite 49]

u. auf einen a. Grund überzutragen. 4. Wachsmalerei, mit aufgelöstem Wachs 5. Pastelmalerei 6. Miniatürmalen mit Wasserfarben 7 Glasmalerei, mit Mineralien u. metall. Kalken gefärbte Gläser, im Feuer 8 Schmelz= od. Emaillemalerei, nach dem Malen ins Feuer damit in Flus u. sich mit dem feuerfesten Körp. worauf sie gemalt, verbinden 9. Musivmalerei. Zu Florenz in der Fabrik 40 Personen 1 1/2 Iahr an einem Stükke das 5 Fus lang 2 1/2 Fus breit ist, oft Stükke Stein so klein wie ein Haar.

 

[IVa-01-1786-1787-0990]
Kupferstiche 1) durch Kupferstechen im engen Verstand, die Figuren werden in das Kupfer geschnitten, feine= u. Halbschatten punktirt. 2) durch Radiren od. Aezen, man überzieht die Kupferplatt. mit einem Firnis, durch den man mit der Radirnadel die Figuren zeichnet, gieset Scheidewasser darüb., das die Züge einfrisset 3 schwarze Kunst, mit der Wiege mit üb. dem Kreuz gemachte Einschnitte mit der Wiege mit üb. dem Kreuz gemachte Einschnitte] rätselhaft; evtl. Zeilensprung bei JP? - MIWI und hält sie in dunkle Schatten, mit dem Polirstahl hebt er den Gegenstand aus dem schwarzen Grunde.

 

[IVa-01-1786-1787-0991]
Der Bildhauer nimt zur Statue nur den weissest. Marmor z. B. kararischen, zur Verzierung gefärbte Marmorarten.

 

[IVa-01-1786-1787-0992]
Das Model von Gyps steht auf dem Poussirstuhle nicht weit vom Blok.

 

[IVa-01-1786-1787-0993]
Man bestreuet die angestrichne hölz. Figur mit Steinstaub, zum Anschein einer Bildsäule aus Sandstein.

 

[IVa-01-1786-1787-0994]
Die niedrigkomische Oper heisset Opera Buffa wohin auch die Intermezzi gehören die aus kurz. komisch. Opern von 2 od. drei Personen bestehen, Operetten wenn die Personen aus dem ländlichen und bürgerlichen Leben sind.

 

[IVa-01-1786-1787-0995]
In Bas= und Haut Relief wird die halberhabene Arbeit eingetheilt.

 

[IVa-01-1786-1787-0996]
Frankfurt am Main der Wahl= u. Krönungsort des röm. Königs

 

[IVa-01-1786-1787-0997]
Zu Calcutta in Ostindien eine Vierteliahrsschrift: the Asiatic Miscellany, englisch und pers. in Quart.

 

[IVa-01-1786-1787-0998]
Zu Ofenaufsäzen Statuen.

 

[IVa-01-1786-1787-0999]
Ganymed zu einem Ofen.

 

[Manuskriptseite 50]

[IVa-01-1786-1787-1000]
Der Magnet verliert um die Pole seine Kraft.

 

[IVa-01-1786-1787-1001]
Petrus rieth Christo sein Leiden ab.

 

[IVa-01-1786-1787-1002]
Man kauft mit Vortheil ein, wenn Steigerung der Ware zu vermuthen.

 

[IVa-01-1786-1787-1003]
Oblaten zum Abendmal, Siegeln und Boden der Marzipane.

 

[IVa-01-1786-1787-1004]
Stadtarbeit des Konditors, die man essen kan, Hofarbeit, nicht essen.

 

[IVa-01-1786-1787-1005]
Schauess. zugleich mit dem Konfekt aufgesezt.

 

[IVa-01-1786-1787-1006]
Die Schauessen sind entwed. erhabene Figuren, die aus einer Trangantmasse u. Zukker, Glas, Porzellan, auch Wachs bestehen od. es werden auf den Spiegelplatten, worauf iene auch stehen, mit einem gefärbten Sande (d. i. gepülvertem Alabaster und gepulv. gefärbtem Zukker) Verzierungen nach Art der Gemälde gestreuet.

 

[IVa-01-1786-1787-1007]
Das Herz eines Erwachs. erweitert sich in 1 Stunde 48000 mal u. zieht sich zusammen.

 

[IVa-01-1786-1787-1008]
Bundfrei, nicht bundfrei, wo des Tangenten Entfernung vom Resonanzboden den Ton bestimt.

 

[IVa-01-1786-1787-1009]
Kegelspiel an der Kette, hängt die Kugel an einer Kette üb. den Kegeln

 

[IVa-01-1786-1787-1010]
Kontraspielen beim Billard: dess. Kugel in ein Loch gespielt wird, der gewint 2.

 

[IVa-01-1786-1787-1011]
Die Haut mus man vom verpesteten Vieh nicht abziehen.

 

[IVa-01-1786-1787-1012]
Bei der Geburt der Zwillinge ist die Erstgeburt, die zuerst von der Mutter kömt. Türke nur 4 Weiber.

 

[IVa-01-1786-1787-1013]
Büffon: 14 Tage nach der Empfangnis die Nase der Frucht wie ein kleiner erhabner Faden, Augen 2 schwarze Pünktgen, Ohren 2 Löchergen, kleine Erhöhungen stellen den Anfang der Arme und Füsse vor.

 

[IVa-01-1786-1787-1014]
Der Same der kleinen Kräut. ist oft gröss. als der der Bäume.

 

[Manuskriptseite 51]

[IVa-01-1786-1787-1015]
Doppeltubi zwei Fernröhre neben einand., mit beiden Augen; Waltubi, sehen wie ein gebognes Beil u. man sieht von unten hinein üb. den Wal hinaus.

 

[IVa-01-1786-1787-1016]
Kriechen um das Wild zu erschleichen.

 

[IVa-01-1786-1787-1017]
Hirsch geht verwundet zur Kühlung ins Wasser.

 

[IVa-01-1786-1787-1018]
Falke eine Schelle damit man seine Bewegung höre.

 

[IVa-01-1786-1787-1019]
Der Vorlas ist ein Stük rotes Tuch od. Holz, mit dem Schnabel, Schwingen u. Fängen, auf dem das Luder ist, zum rufen und Herlokken des Falken; Federspiel ist die Federn des Vogels darüb., auf den man ihn abrichtet.

 

[IVa-01-1786-1787-1020]
Der Falk spieset sich an des Raigers zurükgekehrten Schnabel

 

[IVa-01-1786-1787-1021]
Bär an der Taze verwundet, muthlos.

 

[IVa-01-1786-1787-1022]
Falke fliegt in entgegengesezte Richtung des Raigers.

 

[IVa-01-1786-1787-1023]
Fortpflanzung des Weins: durch Rebenhölzer, wenn man iunge im Winter abgeschnittene Spröslinge im Frühling in die Erde legt; durch Senker, wenn man die Ranken ohne Trennung vom Stok in die Erde beugt; durch Ableger wenn man wolgewachs. Ranken durch einen kleinen Korb stekt u. dies. in die Erde gräbt, durch Pfropfen.

 

[IVa-01-1786-1787-1024]
Auf der Nordseite müss. hochstämmige Bäume den Obstgarten dekken. Die Störche treten zu Nachts ihren Zug an, und kommen zu Nachts wieder

 

[IVa-01-1786-1787-1025]
Beschneiden der Bäume ist im Frühiahr.

 

[IVa-01-1786-1787-1026]
Senkreiser, in die Erde gebogen, eingewurzelt werden sie dan vom Stam getrent; Stekreiser.

 

[IVa-01-1786-1787-1027]
Pfropfen (d. i. Verbindung eines edlen iährigen Zweigs mit einem unedlen Stam) ist in den Spalt (d. i. in Mitte des Stams); in die Borke (pelzen) zwischen Rinde und Stam; in die Kerbe (trianguliren) in einen dreiekkigten Einschnit an einer Seite des Baums.

 

[Manuskriptseite 52]

[IVa-01-1786-1787-1028]
Okuliren mit dem wachenden Auge od. Knospe um Iohannis bis gegen das Ende des Iulius, weil dan die Augen noch im Sommer treiben, schlafenden, von der Mitte des Augusts bis im Septemb., weils erst im nächsten Frühling treibt.

 

[IVa-01-1786-1787-1029]
Die Baumschule besteht aus der Samen= und Pfropfschule.

 

[IVa-01-1786-1787-1030]
Den schlechtesten Leuten giebt oft die Obrigkeit gute Attestate, um sie nur aus dem Ort zu bringen

 

[IVa-01-1786-1787-1031]
Die Magnetnadel neigt in nördlichen Gegenden ihre nördliche Hälfte, in südlichen ihre südliche unter den Horizont und bleibt nicht wagerecht, ist die Inklinazion, nicht Deklinazion, Wilkes Versuch einer magnetischen Neigungskarte im 30 Band der Abhandlungen der schwedischen Akad. der Wiss. auf das I. 1768

 

[IVa-01-1786-1787-1032]
Die Einwohner dürfen eher als die Auswärtigen ihre Waren auf den Märkten auslegen.

 

[IVa-01-1786-1787-1033]
Bei ausgeart. und kleinem Rindvieh, sucht man ausländ. (schweizerische und friesländ.) Stiere, so Schafe von schlecht. Wolle durch spanische Widder

 

[IVa-01-1786-1787-1034]
Die Kühe schlachtet und mästet man wenn sie unfruchtbar werden nach dem 12 Iahre.

 

[IVa-01-1786-1787-1035]
Die Mond= oder Monatstauben brüten im Sommer alle Monate

 

[IVa-01-1786-1787-1036]
Saurüden, die die wilden Sauen verfolgen und niederreiss., Saubeller od. =finder, die sie suchen und durch Bellen verrathen.

 

[IVa-01-1786-1787-1037]
Muschel an die Sonne gelegt, verschmachtet, öfnet die Schale, verfaulet und lasset die Perle in eine Grube dar. fallen.

 

[IVa-01-1786-1787-1038]
Das erste Wass. einer fertig gemachten Brunnen wird ausgeschöpft und hernach 1 Pf. Salz hineingeworfen.

 

[IVa-01-1786-1787-1039]
Glokke verstumt, berührt.

 

[IVa-01-1786-1787-1040]
Wie gewisse Gewächse (Hirschzungen, Buchampfer) den Samen berstend von sich schleudern

 

[Manuskriptseite 53]

[IVa-01-1786-1787-1041]
Die erst. Sylb. wiederholt das Echo dunkl. und falscher als die lezten.

 

[IVa-01-1786-1787-1042]
Leute, die vom Tod aufwachten, immer traurig.

 

[IVa-01-1786-1787-1043]
Den Affen Aepfel und Stökke hinwerfen damit sie sich schlagen

 

[IVa-01-1786-1787-1044]
Orient und griech. Alphabet zu Zahlen.

 

[IVa-01-1786-1787-1045]
Die erst. Christen verbargen ihre h. Büch. u. die Eucharistie den Heiden hies disciplina arcani.

 

[IVa-01-1786-1787-1046]
Schlepp. (bei Prozess.) von hölzernen Figuren.

 

[IVa-01-1786-1787-1047]
Ie schwärz. der Himmel, desto hell. der Regenbogen.

 

[IVa-01-1786-1787-1048]
Vor der Sündfluth regnete es nicht.

 

[IVa-01-1786-1787-1049]
Der Schmidt vermehrt das Feuer indem er Wass. in die gühenden Kohlen wirft und stärker bläst.

 

[IVa-01-1786-1787-1050]
Die Erde bewegt sich geschwinder wenn sie der Sonne nahe ist.

 

[IVa-01-1786-1787-1051]
Unt. den vielen 1000 Samenthiergen kömt ordentlich nur eines in ein ovulum durch die fallop. Trompete.

 

[IVa-01-1786-1787-1052]
Die in der Trunkenheit erzeugten Kinder fallen dum aus.

 

[IVa-01-1786-1787-1053]
Erbverbrüderung od. vereinigung wenn sich etliche Potentaten verbinden beim Abgang ihrer Familie einand. zu succediren.

 

[IVa-01-1786-1787-1054]
In Kulmbach und Gera sind die Vestungsgefangenen unt. der Kirche und hören durch das Gitter zu.

 

[IVa-01-1786-1787-1055]
Sonst wurden die Noten mit Buchstaben geschrieben.

 

[IVa-01-1786-1787-1056]
Viele Tonsezer sezen ihre Stükke in dem Violinschlüssel.

 

[IVa-01-1786-1787-1057]
Das einfach doppelte Kreuz (#) erhöht um einen halben, das einfache um einen (+) um einen ganzen Ton die Note; das einfache erniedrigt um einen halben, das doppelte um einen ganzen; das Quadrat (?) hebt die Vorzeichnung wieder auf. °~° ursprüngliche von Jean Paul verwendete Zeichen: siehe Abbildung

 

[IVa-01-1786-1787-1058]
Man mus mit schlaffen Fingern spielen, nicht mit angestrengten

 

[IVa-01-1786-1787-1059]
Man mus nicht denselben Finger von einer Taste auf die a. fortsezen sond. einen a. Finger.

 

[Manuskriptseite 54]

[IVa-01-1786-1787-1060]
Doppelsonate für zwei Personen auf 1 Klavier.

 

[IVa-01-1786-1787-1061]
Das Mastvieh bekömt, zu schönerem Fleische und Schlachten, den Tag vor dem Schlachten nichts zu fressen.

 

[IVa-01-1786-1787-1062]
Hebräisches Stamwort auf 3 Buchstaben zurük

 

[IVa-01-1786-1787-1063]
Kinder in Krankheit. am meist. verzogen

 

[IVa-01-1786-1787-1064]
Den Hunden französisch befehlen.

 

[IVa-01-1786-1787-1065]
Hanibals Schwur die Römer zu hassen.

 

[IVa-01-1786-1787-1066]
Der Tischer darf nie ohne seinen Maasstab ausgehen.

 

[IVa-01-1786-1787-1067]
Verhütet mit Schlägen das Gehen auf Vieren an den Hunden und Affen mit Fontangen und Kleidern.

 

[IVa-01-1786-1787-1068]
Der vorige Kaiser as von dem Hirschen nichts als die Kolben.

 

[IVa-01-1786-1787-1069]
Bär steigt auf auf den Baum, und fält alzeit herunter.

 

[IVa-01-1786-1787-1070]
Den W fremden Wein versendet man nur im Herbst und Frühling - Rokärmel ohne Arm.

 

[IVa-01-1786-1787-1071]
Kamödianten betet man beim Leben an, verachtet nach dem Tode.

 

[IVa-01-1786-1787-1072]
Italienische

 

[IVa-01-1786-1787-1073]
Die Franzosen singen immer

 

[IVa-01-1786-1787-1074]
Man klingelt nur, so wird die Maschinentafel niedergewunden.

 

[IVa-01-1786-1787-1075]
In Köln in der Kirche der h. Ursala sind die Gebeine der 11000 h. Iungfrauen.

 

[IVa-01-1786-1787-1076]
Griechen p. endigten Kriege durch den Zweikampf von 2 Männern von beiden Partheien.

 

[IVa-01-1786-1787-1077]
Man läuft schnell. und leichter mit niederhängendem Oberleib.

 

[IVa-01-1786-1787-1078]
Schon die Abenddämmerung {Morgen} verdunkelt den Mond und die Sterne

 

[IVa-01-1786-1787-1079]
Schlangen von Horn für Kinder.

 

[Manuskriptseite 55]

[IVa-01-1786-1787-1080]
In ied. Sekunde stirbt 1 Mensch, und geboren 1 1/5.

 

[IVa-01-1786-1787-1081]
In einer todten Sprache darf man keine neue Wört. machen.

 

[IVa-01-1786-1787-1082]
Iuden im Käficht aufgehangen.

 

[IVa-01-1786-1787-1083]
In Frankr. wird üb. den Brief der frei geht (z. B. an Postmeister) ein Kreuz gemacht. X °~°

 

[IVa-01-1786-1787-1084]
Der Nordamerikaner sagt dem plagend. Feinde die Martern, womit er ihn anthun sol.

 

[IVa-01-1786-1787-1085]
Affenweibgen haben von den schamhaften Menschen ein Rökgen an.

 

[IVa-01-1786-1787-1086]
Elephant. begatten in Sklaverei und eingeschloss. nicht.

 

[IVa-01-1786-1787-1087]
In Spart. Diebstahl nur bei der Entdekkung und wegen Mangel der List bestraft. Esel mahlte mit verbundenen Augen und Kopfe.

 

[IVa-01-1786-1787-1088]
Nachmittags keine Einlage, nur Evangelium nicht umsonst.

 

[IVa-01-1786-1787-1089]
Löwe lässet sich durch einen Strik, Ruthe, hölzernes Gitter in einem eisernen bändigen aus Scham, wüthend durch Kette, eiserne Stange und Gitter und zerbrechend.

 

[IVa-01-1786-1787-1090]
Der Kais. hat von Franz dem Kais. eine Schreibmaschine wo wenn man mit der 1 Feder schreibt, die 2 and. zugleich kopiren.

 

[IVa-01-1786-1787-1091]
Das Echo tönet die Musik nach.

 

[IVa-01-1786-1787-1092]
Zufrüh ausgeschnittene **t Kinder in Schweinen erwärmen

 

[IVa-01-1786-1787-1093]
Mit einem Hebeisen die zerschlagene Hirnschale wied. in die Höhe bringen. Eine Trummel von Schafsfel tönt schwächer neben einer von Wolfsfel

 

[IVa-01-1786-1787-1094]
Flus fliest am schmalsten Orte am schnelsten

 

[IVa-01-1786-1787-1095]
Die Elster stirbt üb. dem Aussprechen lernen eines schweren Worts. mus um keinen Gedächtnisfehler zu machen, stets das näml. Wort hören.

 

[Manuskriptseite 56]

[IVa-01-1786-1787-1096]
Zyrus wolte in keinen Sarg sondern mit der Erde vermengt werden die so viel nüzliches zeuge.

 

[IVa-01-1786-1787-1097]
Truppen unt. dem Vorwand sie zum Staat zu halten, scheinen zur Gewalt halten.

 

[IVa-01-1786-1787-1098]
Man mus schwören nichts von dem was man in der Bastille gesehen zu offenbaren.

 

[IVa-01-1786-1787-1099]
Sonnenfinsternis zu Christi Leiden war im Volmond.

 

[IVa-01-1786-1787-1100]
Mit den Napierischen Stäbgen kan man dividiren und multiplizieren.

 

[IVa-01-1786-1787-1101]
Mensch schwimt nur tod, dan aufgeschwollen -

 

[IVa-01-1786-1787-1102]
Wilden halt. grosse Sonnenfinsternis fürs Ende der Welt.

 

[IVa-01-1786-1787-1103]
Ein schwacher Schal bewegt sich eben so schnel als ein starker.

 

[IVa-01-1786-1787-1104]
Bergspizen auf den Alpen scheinen von weitem steil zu sein ab. in der Nähe geräumige Flächen mit den besten Kräutern. Sander.

 

[IVa-01-1786-1787-1105]
Kinder fütt. zu längern Spielen die Hornschröt. mit Zukkerwasser.

 

[IVa-01-1786-1787-1106]
Kröten heisset man stumme Frösche. Kinderfreund.

 

[IVa-01-1786-1787-1107]
Ie länger ein Schif in die See geht, desto langsamer wegen der sich ansezenden Schnekken und Muscheln.

 

[IVa-01-1786-1787-1108]
Die verbranten Hexen glaubten selbst es verdient und mit dem Teufel zu schaffen gehabt zu haben -

 

[IVa-01-1786-1787-1109]
Die vener. Krankh. gereichte anfangs zu keiner Schande.

 

[IVa-01-1786-1787-1110]
Sonst keine Blattern iezt kein Aussaz.

 

[IVa-01-1786-1787-1111]
Sokrat. machte anfangs Bildsäulen den Grazien.

 

[IVa-01-1786-1787-1112]
Berechnungen der Sonnen Mondfinsterniss. auf viele Iahre.

 

[IVa-01-1786-1787-1113]
Magnet wegen Anziehung u. Richtung merkwürdig

 

[IVa-01-1786-1787-1114]
Die Pole gleiches Namens nent man Feinde, ungleiches Freunde.

 

[Manuskriptseite 57]

[IVa-01-1786-1787-1115]
Maler haben ein grünes Tuch neb. sich, darauf die Augen ausruhen zu lassen.

 

[IVa-01-1786-1787-1116]
Nervensaft nach Isenflam vielleicht die elekt. Materie.

 

[IVa-01-1786-1787-1117]
Plözlich in die Augen komm. Sonnenstralen erregen Niesen.

 

[IVa-01-1786-1787-1118]
In einigen Schieshäusern steht wenns Schwarze getroffen ist, eine ausgestopfte menschliche Figur auf, zeigt darauf und schiesset eine Kanone los.

 

[IVa-01-1786-1787-1119]
Die auf die Folt gespant. Pers. fallen in Schlaf oft

 

[IVa-01-1786-1787-1120]
Nervenarzneien wirken anfangs in gering. Menge, hernach erst in grosser.

 

[IVa-01-1786-1787-1121]
Mohnsaft, Safran, Wein und alle schlafmach. Mittel wirken im Anfang Lebhaftigkeit u. nachher erst Schlaf.

 

[IVa-01-1786-1787-1122]
Hypochondrische Kranke sind die gehorsamsten.

 

[IVa-01-1786-1787-1123]
Shakesp. stelte nur das Gespenst im Hamlet gut vor.

 

[IVa-01-1786-1787-1124]
Die gerade in geneigt. Linie abgeschoss. Geschüzkugel steigt und fält in einem Bogen; auch Stein gerade aufgeworfen.

 

[IVa-01-1786-1787-1125]
Wett. ändert sich am Freitage.

 

[IVa-01-1786-1787-1126]
Es giebt Uhren die Terzien anzeigen.

 

[IVa-01-1786-1787-1127]
Eine Kugel kan von Einem Lichte nur halb erleuchtet werden.

 

[IVa-01-1786-1787-1128]
Von gewöhnlichem Feuer lassen durchsicht. Körp. nur die Stralen durch, von der Sonne auch die Wärme.

 

[IVa-01-1786-1787-1129]
Schatt. des Monds geht wie er vom Westen gen Osten, daher die westlichen und auf die Sonnenfinst. eher als die östlichen sehen.

 

[IVa-01-1786-1787-1130]
Mondfinsternis begint an seiner östlichen und endigt an seiner westlichen Seite

 

[IVa-01-1786-1787-1131]
Buridans Esel stirbt aus Unentschlüssigkeit Hunger.

 

[IVa-01-1786-1787-1132]
Die Kind. rufen ihrer Mutt. auf der Gasse, wenn sie im Schlagen unterliegen.

 

[IVa-01-1786-1787-1133]
Das Bild der Sonne auf in Nova Zembla ist 14 Tage eher als Sn. selbst et. ähnliches ist von König Karl XI. in Schweden 1694 zu Torneo bemerkt worden.

 

[Manuskriptseite 58]

[IVa-01-1786-1787-1134]
Die Bienenkönigin hat kürzere Flügel als die and. und fliegt mühsam.

 

[IVa-01-1786-1787-1135]
Gewöhnliche Mohren weisgekleidet.

 

[IVa-01-1786-1787-1136]
Alte und Kind. werden beim Sklavenkauf dreingegeben.

 

[IVa-01-1786-1787-1137]
Engländ. Zeitung schreibt meist. von einheimischen Dingen.

 

[IVa-01-1786-1787-1138]
Die Erde wird doch für eine ebene Kugel angenommen troz ihrer Berge, die man für nichts rechnet.

 

[IVa-01-1786-1787-1139]
Pendeluhren gehen unt. dem Äquat. wegen der kleinern Schwere zu langsam, an den Polen, grössern, zu schnel.

 

[IVa-01-1786-1787-1140]
Im Wint. scheint die Sonne gröss. wo sie kälter scheint.

 

[IVa-01-1786-1787-1141]
Vier Frösche sizen beim Begatt. oft auf einander.

 

[IVa-01-1786-1787-1142]
Schwaben fress. den Todten an.

 

[IVa-01-1786-1787-1143]
Die schlaffe Blase schwilt unt. der Luftpumpe mit iedem Stempelzuge auf bis zur Ründung; lässet man die Luft hinein, so sinkt sie zusammen.

 

[IVa-01-1786-1787-1144]
Luft bemüht immer einen grössern Raum einzunehmen.

 

[IVa-01-1786-1787-1145]
Ein Handschuh, den man in der Kälte anziehen kan, kan man nicht in der Wärme wegen Aufschwellung der Hand.

 

[IVa-01-1786-1787-1146]
In der Kirche singen die Weib. eine Oktave höh. als die Männer und glauben doch mit ihnen in 1 Tone zu sein.

 

[IVa-01-1786-1787-1147]
Tetrachord ist 4 Sait. im Einklang; unt. iedem ein beweglicher Steg, dess. Verschiebung den Ton giebt.

 

[IVa-01-1786-1787-1148]
Insekt. können unt. der luftleeren Gloke nicht fliegen.

 

[IVa-01-1786-1787-1149]
Die Gläserzerschreier untersuchen den Ton des Glases um es mit seinem eignen vermehrten zu zerschreien.

 

[IVa-01-1786-1787-1150]
Durch ein mit Rauch geschwärztes Glas sieht man a. Gegenstände nicht, nur die Sonne.

 

[Manuskriptseite 59]

[IVa-01-1786-1787-1151]
Das Meerwass. sieht in einem Gefäs klar, in Haufen grün.

 

[IVa-01-1786-1787-1152]
Im Queksilb. fält nichts zu Boden als das Gold.

 

[IVa-01-1786-1787-1153]
Ein Körp., der von der Erde bis zur Weite des Monds weg wäre, wäre 3600 mal leichter, 3600 Pf. wögen eines. Euler.

 

[IVa-01-1786-1787-1154]
Er könte auf einem a. Planeten schwerer, leichter p. sein. eb.

 

[IVa-01-1786-1787-1155]
Würde die Erde kleiner so ihre Attrakzion und die Schwere der a. Körp. geringer. eb.

 

[IVa-01-1786-1787-1156]
Die vox humana bringt nur die Vokale ai oder ae heraus. eb.

 

[IVa-01-1786-1787-1157]
Körp. durch Mangel und Überflus des Äthers elektrisch.

 

[IVa-01-1786-1787-1158]
Das Isoliren u. die seidnen Schnüre bei der Elektrizität.

 

[IVa-01-1786-1787-1159]
Die meisten Edelgesteine werden durch die Wärme elektrisch.

 

[IVa-01-1786-1787-1160]
Diamanten ohne alle Farben die besten. Karsten.

 

[IVa-01-1786-1787-1161]
Die brenbare Luft löscht ein hineingehaltnes Licht aus u. wird selbst leicht von 1 Funken entzündet.

 

[IVa-01-1786-1787-1162]
Den Fisch sieht man wegen der Lichtbrechung allemal näher an der Oberfläche des Wassers als er wirklich ist.

 

[IVa-01-1786-1787-1163]
Fernröhre müss. innen schwarz angestrichen sein.

 

[IVa-01-1786-1787-1164]
Wenn wir die Sterne noch nahe an uns. Horizont sind beim Auf= und Niedergang sehen wirs sie nicht.

 

[IVa-01-1786-1787-1165]
Der auf dem Klavier hüpfende Vogel.

 

[IVa-01-1786-1787-1166]
Aus glatt. Metal schlagen die elektr. Funken am besten.

 

[IVa-01-1786-1787-1167]
Der Astronom redet vom Auf und Untergang der Sonne ob er gleich das Gegentheil weis.

 

[IVa-01-1786-1787-1168]
Knalpulv. entzündet im luftleeren Raum sich ohne Knal.

 

[IVa-01-1786-1787-1169]
Ungeachtet die Tropfen, die den Regenbogen bilden, fallen: so tret. doch a. an ihre Stelle. die das Bild immer fortsezen

 

[IVa-01-1786-1787-1170]
Frühe und Abends, Frühling und Herbst Nebel.

 

[IVa-01-1786-1787-1171]
Schnee besteht aus 6 Stralen od. Spizen

 

[Manuskriptseite 60]

[IVa-01-1786-1787-1172]
Der elektrische papierne Drache führt in die Höhe gestiegen die Elekt. ab bei stark. Gewitter, seine Schnur mit metall. und seid. Fäden umwunden.

 

[IVa-01-1786-1787-1173]
Man kan auf Wass. so gut Holz spalten als auf einem harten Körper

 

[IVa-01-1786-1787-1174]
Die Hausthiere bekommen ied. Tag einerlei zu fressen.

 

[IVa-01-1786-1787-1175]
Belagerte werfen Brod aus der Festung heraus, um ihren Überflus den Feinden zu zeigen.

 

[IVa-01-1786-1787-1176]
Kind. kein kleines Spielzeug weil sie es verschlukken, auch kein bemaltes, weil sie's ablekken.

 

[IVa-01-1786-1787-1177]
Bewegung gegen die Kälte, u. Ruhe gegen die Hize

 

[IVa-01-1786-1787-1178]
Alle flüssige Körp. drükken nach Verhältnis ihrer Höhe.

 

[IVa-01-1786-1787-1179]
Gehirn liegt anfangs auss. des Kopfes, und Herz auss. der Brust.

 

[IVa-01-1786-1787-1180]
Nach einigen die Eier in den Weib.; in der Eva's Ei alle Menschen

 

[IVa-01-1786-1787-1181]
Tschirnhausen hielt vor den Fokus des gross. Brenglases ein kleines zur Verdoplung.

 

[IVa-01-1786-1787-1182]
Zwischengold die eine Seite Silb. die a. Gold

 

[IVa-01-1786-1787-1183]
Sonst die Pulvermagazine in der Erde.

 

[IVa-01-1786-1787-1184]
Den Bliz tief in die Erde leiten.

 

[IVa-01-1786-1787-1185]
Er fährt gern in die Schorsteine herab.

 

[IVa-01-1786-1787-1186]
Wetterfahne dreht sich im Gewitt, bald gegen das Gewitt. bald gegen den Wind. Im Gewitt. steigen die Haar Mähnen der Pferde empor.

 

[IVa-01-1786-1787-1187]
Obgleich die ganze Armee in 1 Augenblik Feuer gibt: so hört man doch erst die entfernteren später

 

[IVa-01-1786-1787-1188]
Die Gewitter machen den Samen schneller wachsen.

 

[IVa-01-1786-1787-1189]
An den vom Bliz Erschlagenen ist keine Verlezung merkbar oft

 

[Manuskriptseite 61]

[IVa-01-1786-1787-1190]
Baum schüzt vor Regen, nicht Bliz.

 

[IVa-01-1786-1787-1191]
Was oft der Bliz auslöscht z. B. lies im Agendenbuch unversehrt "das ist mein Leib und Blut."

 

[IVa-01-1786-1787-1192]
Ungeborene Thiere durch den Nabel ernährt.

 

[IVa-01-1786-1787-1193]
Manche trinken alle Morgen 1 Glas eigenen Urin zu ihrer Gesundheit. Kantor in Hof.

 

[IVa-01-1786-1787-1194]
Wie die erst. Monate Tage des Monats das Wett. ist, so die übrigen Monate.

 

[IVa-01-1786-1787-1195]
Der Teufel ist in der Predigt u. besorgt die Stöhrung des Eindruks

 

[IVa-01-1786-1787-1196]
Auf der Maskerade in Thiere verstellen.

 

[IVa-01-1786-1787-1197]
Entzündbare Luft aus Sümpfen samlen.

 

[IVa-01-1786-1787-1198]
Ie schwerer der Ambos ist und ie grösser, desto leichter kan man ihn tragend darauf schmieden lassen.

 

[IVa-01-1786-1787-1199]
Pferd wil überal einkehren, sieht die Palläste für Wirthshäus. an.

 

[IVa-01-1786-1787-1200]
Spalierbäume müss. ihre Äste nah an der Erde haben

 

[IVa-01-1786-1787-1201]
Die meist. Drukfehl. in nomin. propriis

 

[IVa-01-1786-1787-1202]
Man giebt was man für vergiftet hält dem Hunde zu fressen.

 

[IVa-01-1786-1787-1203]
Immer von den Not. auf die Tasten sehen müssen.

 

[IVa-01-1786-1787-1204]
Der Kalif in Taus. und 1 Nacht wolte seine Frau erdrosseln lass. wenn sie ihr Mährgen geendet hätte.

 

[IVa-01-1786-1787-1205]
Auf dem Lande streicht ein Bauernkerl um den a. den Bas.

 

[IVa-01-1786-1787-1206]
Das Tödten der Drohnen am Ende des Sommers.

 

[IVa-01-1786-1787-1207]
Die Feuerschlünde des Erdbodens haben eine unterirdische Gemeinschaft mit einander.

 

[IVa-01-1786-1787-1208]
Die Sangvögel schweigen zur Mausezeit.

 

[IVa-01-1786-1787-1209]
Die ungeschwänzten Affen sind den Menschen am ähnlichsten.

 

[IVa-01-1786-1787-1210]
Die Nachahmung des Leidens Christi bei den Katholiken

 

[IVa-01-1786-1787-1211]
Alter Same geht später als iunger auf.

 

[IVa-01-1786-1787-1212]
Missionar lernt wilde Sprachen um zu bekehren.

 

[Manuskriptseite 62]

[IVa-01-1786-1787-1213]
Um ein ganzes Heer vorzustellen, lässet man die Soldat. auf dem Scha Theater 3 bis 4 mal, einzeln im Kreis herumziehen

 

[IVa-01-1786-1787-1214]
Truthahn kan rothe Farbe und Pfeifen nicht leiden.

 

[IVa-01-1786-1787-1215]
Abrichtung der giftigen Ga Brillen= u. Klapperschlangen zu Glauklerkünsten.

 

[IVa-01-1786-1787-1216]
Feuerschlünde immer auf Bergen.

 

[IVa-01-1786-1787-1217]
Ie näher ein Planet der Sonne ist, desto schneller sein Umlauf um sie, u. langsamer um sich

 

[IVa-01-1786-1787-1218]
Den Hunden mus man keine Namen von vielen Sylb. geben, damit sie schneller hören.

 

[IVa-01-1786-1787-1219]
Einen Ohnmächt. verwunden, um ihn zum Leben zu bringen.

 

[IVa-01-1786-1787-1220]
Der Affen Sprachwerkzeugen fehlt zum Reden nur der Verstand.

 

[IVa-01-1786-1787-1221]
Die Griechen ihren Kind. Sklav. zu Hofmeistern.

 

[IVa-01-1786-1787-1222]
Das Kind kömt bei der Geburt aus dem Wasserelement in das Luftelement.

 

[IVa-01-1786-1787-1223]
Kind. saugen wenn sie erwachen; schreien alzeit beim Erwachen

 

[IVa-01-1786-1787-1224]
Die Kind. lenk. ihre Augen alzeit nach dem helsten Ort.

 

[IVa-01-1786-1787-1225]
Kind. lernen den Buchstaben A am ersten aussprechen.

 

[IVa-01-1786-1787-1226]
Besond. Zusammenhang zwischen Kehle und pudenda.

 

[IVa-01-1786-1787-1227]
Weib. mit einer starken Stimme verliebt.

 

[IVa-01-1786-1787-1228]
Ein Spiegel od. Licht vor des Ohnmächt. Mund halten, ob sein Athem ienen Anlaufen dies. flatt. macht.

 

[IVa-01-1786-1787-1229]
Die Schnekken ziehen ihre Augen in den Kopf.

 

[IVa-01-1786-1787-1230]
Figuren vom Leiden Christi, Iuden, Kriegsknechte werden in den Prozess. herumgetragen.

 

[IVa-01-1786-1787-1231]
Casus reservati sind Todsünden, deren Absoluzion dem Pabste reservirt ist und von der poenitentiaria zu Rom gegeben wird.

 

[Manuskriptseite 63]

[IVa-01-1786-1787-1232]
Löwe sieht nicht schief an u. leidets selbst nicht. Gedike

 

[IVa-01-1786-1787-1233]
Dem Typhon auszuweichen verwandelten sich alle Gött. in Thiere und Hekate in eine Kaze.

 

[IVa-01-1786-1787-1234]
Die Weidenraupe benagt die Weidenstämme die dan der Sturm fället.

 

[IVa-01-1786-1787-1235]
Weis Mischung aller Farben.

 

[IVa-01-1786-1787-1236]
Beim Tode des Fürst. die Glokk. durch das ganze Land täglich eine Stunde geläutet, die Kirchenmusik eingestelt, Altar, Kanzel, Fürstenstand und Emporkirche schwarz bekleidet.

 

[IVa-01-1786-1787-1237]
Manche lass. sich Epitaphia bei Lebzeiten sezen.

 

[IVa-01-1786-1787-1238]
Katholik. hören blos die Messe und nicht die Predigt.

 

[IVa-01-1786-1787-1239]
Wilde die ihre Verwandlung in Europäer ablegen und zurükkehren

 

[IVa-01-1786-1787-1240]
Fürsten lass. das gute Geld verschlagen um es einzumünzen.

 

[IVa-01-1786-1787-1241]
Hüner fliegen davon wenn sie eine mit Fuchssaiten bezogene Harfe hören. Derham. Seele als Schmetterling od. mit solchen Flügeln gebildet

 

[IVa-01-1786-1787-1242]
Vögel legen mehrere Eier (als sie sonst thäten) wenn man sie ihnen wegnimt.

 

[IVa-01-1786-1787-1243]
Mängen nährt das brütende Weibgen; a. wechseln im Brüten ab

 

[IVa-01-1786-1787-1244]
Sich (wie Smerdes) für einen V verstorbenen König ausgeben

 

[IVa-01-1786-1787-1245]
Krokodil Tag auf dem Lande, Nacht im Wasser

 

[IVa-01-1786-1787-1246]
Falthaube bedekt Kopf und auch Augen

 

[IVa-01-1786-1787-1247]
Insekten reinigen ihre Augen mit den Füss. und Fühlhörnern

 

[IVa-01-1786-1787-1248]
Die Stange des Seiltänz. ist an beiden Enden mit Blei gefüllet

 

[IVa-01-1786-1787-1249]
Die Blendfenst. sind schwarz gemalt.

 

[IVa-01-1786-1787-1250]
Hoh. Türme scheinen * oben übergebogen

 

[IVa-01-1786-1787-1251]
Das Pferd wenn es niedergehalten, verliert allen Muth

 

[IVa-01-1786-1787-1252]
Die Gött. entführten ihre Lieblinge unt. den Menschen, hies Tod

 

[Manuskriptseite 64]

[IVa-01-1786-1787-1253]
die folgende, letzte Seite des Bandes war ursprünglich nicht transkribiert worden. Scheint eine Form von Register und zugleich Vorarbeit für einen Text zu sein, Methaphernsammlung. ST, Berlin 15.5.2003:

Heureusemen id die Monsieur

 

[IVa-01-1786-1787-1254]
In der mitleren Zeit speisen die Reichen zur Weihnacht die Armen Kleider, bewirten die Kranken selbst; Kinder - Klosterleut sehr neugierig - Heinrich von Engl. zur Busse für die Ermordung des Erzbischoffs Thomas a Becket 300 Man nach Palästina schicken - Duel *...* *...* ab, Läuten der Sterbeglocke, lange Reise der trauernden Verwandten, schwarz bezogener Schauplaz - der Alte vom Berge Fürst der Asassinen - derd Ueberschwemmung kein Papgdiss hier waagerechter Abtrennstrich

 

[IVa-01-1786-1787-1255]
Sperk - Auf Teller schreiben - {der} unter dem Seewetter etwas herumgeben - die Les. welche 42/20 *** 18 Knorpelringe haben, dh. die Leserinnen - Weise Farbe 42/20 Zeichen der Schwäche, am Hofe - Despot bei Griechen ein Hausvater; so jezt 43/20 - G (Genie) seine Freud, et. abgebrochenes zu thun - Vielleicht sind viele Fürsten verstekte Holzschuhe 40/20 - 41 Juden waren, mehrere jezt Pfand - - die Verliebten haben die Bulle von Klemens 40 - 38/20 Rezens. lassen Zwischenraum zwischen der Volstreckung des Todesurtheils vergehen - die Eltern 38 schild die Braut schlim; jezt a. Leute - Manche können nur Namen schreiben; nur ihn nennen - neben Weg gehen, um die Mahnung nicht zu hören - Schiesstaad -