Navigation
 
Faszikel IVa-15-1799-1801
 
 

Transkription und digitale Edition von Jean Pauls Exzerptheften

Vorgelegt von: Sabine Straub, Monika Vince und Michael Will, unter Mitarbeit von Christian Ammon, Kai Büch und Barbara Krieger. Universität Würzburg. Arbeitsstelle Jean-Paul-Edition (Leitung: Helmut Pfotenhauer)

Förderung: Fritz Thyssen Stiftung (11/1998-12/2000) und Deutsche Forschungsgemeinschaft (01/2001-12/2005)
Projektleitung: Michael Will
Gesamtleitung: Helmut Pfotenhauer

Transkriptionsgrundlage: Nachlass Jean Paul. Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Fasz. IVa, Band 15

Bearbeitungsschritte:
31.07.2001 MV Beginn der Transkription
30.08.2001 MV Ende der Transkription
16.05.2003 MV Autopsie Berlin
01.04.2010 CMC Zweites Online-Update

 

[Titelblatt]

15

Iuny. 1799.

 

[Manuskriptseite 1]

[[IVa-15-1799-1801-0001]
1. Pütter in seiner Lebensbeschreibung: damit man die Leerheit des Auditoriums nicht merke, mus man ein kleines nehmen. L. Z. 1799. Iuny.

 

[[IVa-15-1799-1801-0002]
2 Katholiken tauften oft Kind. gleich nach dem Tod

 

[[IVa-15-1799-1801-0003]
3 Der Abweichungskompas, um die Deklinazion zu finden. Fischers Wörterbuch.

 

[[IVa-15-1799-1801-0004]
4 Atmo= oder Atmidometer, um die Ausdünstung des Wass. zu messen. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0005]
5 Rüklings säugen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0006]
6 Ieder Stuhl in der Biblioth. des Herzogs von Bedford kostet * 190 Taler; ein Bibliothekentisch 500 Guineen. Lond. und Paris | 2 I. N. 3.

 

[[IVa-15-1799-1801-0007]
7 Die Alten: vom Auge gehen Strahlen auf das Objekt, das sie wied. zurükwirft.

 

[[IVa-15-1799-1801-0008]
8 Shakespeare hielt die Pferde vor dem Theat. so gut, daß er Iungen annahm, die sie unt. dem Namen Shakespeare's boys hielten Iohnson.

 

[[IVa-15-1799-1801-0009]
9. Monboddo: das Wort noël komt von natalis, caréme von Quadragesimus - das englische Wort stranger, von ex (extra, extraneus, estranger, stranger)

 

[[IVa-15-1799-1801-0010]
10 Hamilton macht die Attitüden nur mit Shawl und Haar

 

[[IVa-15-1799-1801-0011]
11 Malebranche war dum bis er den Menschen des Descartes las.

 

[[IVa-15-1799-1801-0012]
12 Bliz fährt in grösserer Ferne in spize Körper als stumpfe

 

[[IVa-15-1799-1801-0013]
13 Stat der Wetterstangen hat man jezt nur Belegung mit Bleistreifen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0014]
14 Wenn man eine grüne Brille weglegt, erscheinen einem weisse Dinge roth. Adams.

 

[[IVa-15-1799-1801-0015]
15 Raphael gab seinen Figuren öfter Bewegungen als feste Stellungen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0016]
16 Die Puppe kan nur den Hintertheil bewegen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0017]
17 Die Raupen Nymphen Puppen haben kein Geschlecht. Smellie

 

[[IVa-15-1799-1801-0018]
18 Die Seidenraupe dreht bei dem Spinnen sich zu einem S.

 

[[IVa-15-1799-1801-0019]
19 Die Bienen stechen die Schnecke u. leimen sie in ihrem Haus mit Vorwachs zu

 

[[IVa-15-1799-1801-0020]
20 Die mänlichen Wespen haben keine Stacheln; ihre Beschäft. blos, das Nest von Koth p. zu reinigen, nicht zu bauen. Smellie

 

[[IVa-15-1799-1801-0021]
21 Die kleinen Fische ziehen sich vor gross. auf Untiefen zurük. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0022]
22 Ie läng. der Hirsch gejagt, desto wärmer also desto mehr nimt seine Witterung zu

 

[[IVa-15-1799-1801-0023]
23 Lauft der Hase lang in gerad. Richtung, Zeichen daß er da fremde ist |

 

[[IVa-15-1799-1801-0024]
24 Hund ist mit Fuchs sehr nahe verwandt und jagt ihn doch troz der starken Witterung, lieb. als den Hirsch und Hasen. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0025]
25 Zulezt liess. die Römer die Elephant. hindurch und schoss. nur auf die Führer.

 

[[IVa-15-1799-1801-0026]
26 Die Fische machen unt. allen wandernden Thieren die längst. Reisen. | = Britten Britten] nicht gefunden

 

[[IVa-15-1799-1801-0027]
27 Wenn die Lachsbrut 5 Zol erreicht hat, heiss. sie Schmolz |

 

[[IVa-15-1799-1801-0028]
28 Da manche Insekten nur 1 Stunde leben so ists gut, daß Mängen und Weibgen mit einander verwandelt werden. | Smellie

 

[[IVa-15-1799-1801-0029]
29 Vom Rathhaus an werden so viele Schritte als vom Tempel zum Kalvarienplaz gezählt, dahin ein Kreuz wozu man walfahrtet.

 

[[IVa-15-1799-1801-0030]
30 Der Baumfalke mus im Winter, weil er keine Kälte verträgt, Sizstangen mit Hasenbälgen überzogen haben. Bechstein Kunst Voegel zu fangen

 

[[IVa-15-1799-1801-0031]
31 Alle geblendeten Vögel steigen gerade in die Höhe |

 

[[IVa-15-1799-1801-0032]
32 Falke im Reif gezähmt worin man ihn nicht schlaf. läss.; Ring des Papag. zum Spielen

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0033]
33 Der Wespenfalke trägt seinen Iungen Wespennester mit Maden zu. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0034]
34 Doe gröste Rolle hat im antiphlog. System der Sauerstof. (oxygéne):

 

[[IVa-15-1799-1801-0035]
35 Nur der englische Drucker wird bestraft, nicht der Autor.

 

[[IVa-15-1799-1801-0036]
36 Der russ. Soldat, der hingericht. werden sol, mus sich selbst sein Grab mach., es probieren d. Hineinlegen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0037]
37 "Der feige Sklav. Neger giebt doch die Herschaft üb. die Thiere nicht auf, bezwingt den Löwen p "

 

[[IVa-15-1799-1801-0038]
38 In Engl. wirft man ein Stük Geld empor und wettet, auf welche Seite es falle.

 

[[IVa-15-1799-1801-0039]
39 Ein Stükgen Handschrift von Rouss. so theuer bezahlt, daß man sie nachmacht. Matthison

 

[[IVa-15-1799-1801-0040]
40 Ie dicker die Glocke desto höh. der Ton, Saiten nicht.

 

[[IVa-15-1799-1801-0041]
41 Lond. liegt in verschiedenen Grafschaften, verschiedene Iurisdikzion

 

[[IVa-15-1799-1801-0042]
42 Von dem lezten Theil jedes Buchs werden weniger verkauft.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0043]
43. Des Konrektor Zinks Cölestina hat 14lei Instrumente in sich; sie hat 3 Klaviere, das obere spielt die Harmonika, mitl. Fortepiano, unt. einen Flügel ohne Rabenkiel.

 

[[IVa-15-1799-1801-0044]
44 In Portugal müss. dem General Offiziere aufwarten.

 

[[IVa-15-1799-1801-0045]
45 Der Iuwelier sagt: haben od. wollen Sie Steine.

 

[[IVa-15-1799-1801-0046]
46 Der Schweis= und Leithund läuft mit jedem der eine Flinte hat, erträgt keine Prügel; indes Hühnerhund sklavisch.

 

[[IVa-15-1799-1801-0047]
47 Degen springt leicht in der Kälte (daher Reiter von Wölf. gefress.)

 

[[IVa-15-1799-1801-0048]
48 Die Hazhunde bekommen Namen von alten Gelehrten und Helden, Kato p.

 

[[IVa-15-1799-1801-0049]
49 D. einen papierenen Drachen gefährliche Schläge niederlocken

 

[[IVa-15-1799-1801-0050]
50 Der Parapluie=Verkäufer trägt stets ohne Ursache eines

 

[[IVa-15-1799-1801-0051]
50 Ein altes Trinkgefäs worin nach Austrinken Schwärmer losgiengen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0052]
51 Gottesacker heisset an manchen Orten Seelengarten

 

[[IVa-15-1799-1801-0053]
52 In Rusland zählt man zu dem 30ten Man der mus dan die Montur nähen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0054]
53 Der König in Frankr. hatte ein porte-lunettes

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0055]
54 Da die fremden Kalender verbot., ist er aussen auf das Futteral gemacht.

 

[[IVa-15-1799-1801-0056]
55 Die fürstlichen Gesandten sizen auf grünen Stühlen die churfürstlichen auf rothen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0057]
56 Bliz schlug * in den Schacht, jed. Knapp. dachte, der a. schlage ihn.

 

[[IVa-15-1799-1801-0058]
57 Der Kobold ist der bös. Berggeist schwarz - das Bergmängen grau und der gut.

 

[[IVa-15-1799-1801-0059]
58 Die Bergleute im Erzgebirge essen gern Hunde

 

[[IVa-15-1799-1801-0060]
59 Im schwarzen Staar ist es gesund, in die Sonne zu sehen zur Reizung der Augen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0061]
60 Der Kanarienvogel schweigt nur in der Mauser.

 

[[IVa-15-1799-1801-0062]
61 Der natürliche Gesang des Gimpels wie das Knarren eines ungeölten Schiebekarns; kan ab. alle künstlichen Melodien lernen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0063]
62 Der Fischahr geschossen wenn er sich mit Fisch aus dem Wass. hebt, was langs., man bekomt beide.

 

[[IVa-15-1799-1801-0064]
63 Die Gartenammern oder Ortolane sezt man in ein mit Laternen erleucht. Zimmer damit sie keine Tageszeit bemerken und immer fressen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0065]
64 Der falzende Auerhahn ruft erst dödt dödt - dan Dödel 12 hintereinander - das zulezt Dödelrrr wird - dan Glak - dan die wie Wezen klingenden Töne Hedehedeheei, während denen der Iäg. 3 gross. Sprünge hinzu thun kan. Bechstein

 

[[IVa-15-1799-1801-0066]
65 Hört unt. Falzen den Schus nicht troz des leis. Gehörs. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0067]
66. Die Bastardachtigal wil sich zuerst in der Stube den Kopf einstoss. - fängt man sie an der Leimruth., läuft Blut aus d. Schnabel - stirbt vom Rauch im Zimmer |

 

[[IVa-15-1799-1801-0068]
67 Man legt ins Wasser des mausernden Kanarienvog. einen rostigen Nagel; dad. mineralisch. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0069]
68 Auf dem Baum macht er ohne künstliche hölzerne Unterlage, ein einförmliches Nest. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0070]
69 Die Tyrolersänger sind Kanarienvögel, die den Nachtigallschlag einmengen; die englischen, die den der Waldlerche |

 

[[IVa-15-1799-1801-0071]
70 Bringt in der Iugend das Zirpen des Sperlings hinein wenn ers hört |

 

[[IVa-15-1799-1801-0072]
71 Auch aus einem Hasenbalg kan man einen Eulenkopf zum Vogelfang formieren |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0073]
72 Der Eisvogel sizt nie auf der Erde, immer auf Pfahl oder Zweig |

 

[[IVa-15-1799-1801-0074]
73 Mit der Wichtelpfeife ahmt man den Ton der Eule z nach sie zu fangen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0075]
74 Dem herlichen Goldfasan giebt man einen kleinen mit einem Nez überzognen Plaz im Garten.

 

[[IVa-15-1799-1801-0076]
75 Den Finkengesang schäzt man nach folgenden Schlägen: den Härzerdoppeltschlag, den Schmalkälder D., den Reitzug, den guten und scharfen Weingesang, den Bräutigam, das Gutjahr, Quakia und Pithia - ungeachtete sind: das Hochzeitgebühr, Hochzeitbier, Waizenb., Gerichtsgebühr, das kurze Kienöl, Würzgebühr, die Weinscheere, das tolle Gutjahr, Werr. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0077]
76 Dem Gimpel mus man in der Maus. die Melodien vorpfeifen, sonst vergiss. er sie - meist. schlechte Sach., Kirchen= Zotenlieder, alte Menuette, deutschen Tanz, Zugaben der Trompeterstükgen. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0078]
77 Das Goldhähngen schiess. man blos mit Wasser kan es dan fangen. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0079]
78 Die Schäfer stellen die umgekehrten Salzkrippen wo die Hänflinge Salzkörner suchen, zum Fangen auf |

 

[[IVa-15-1799-1801-0080]
79 Dem Hänfling mus man eine kleine Tanne in der Stube geben. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0081]
80 Der Name Iohannes für glüklich gehalten, wo er, schlägt kein Donner ein. Tharsand. Schauplaz. 1. B.

 

[[IVa-15-1799-1801-0082]
81 Siebmacher macht zugleich Trommeln. Voigt

 

[[IVa-15-1799-1801-0083]
82 Kesseln innen weis, auss. roth.

 

[[IVa-15-1799-1801-0084]
83 Löwenkopf mit beweglichem Ring im Maul an Kirchen p Thüren.

 

[[IVa-15-1799-1801-0085]
84 Gelbgiesser unterschieden von Rothgiess. daß jene in den Sand giess. - hassen einand., dieser läss. jenen nicht aufkommen wie Posamentier und Knopfmacher.

 

[[IVa-15-1799-1801-0086]
85 Schieferdach macht eine Stadt traurig; nur auf öffentlichen Gebäuden solt. sie sein

 

[[IVa-15-1799-1801-0087]
86 Probe des Schiefers wenn er 1 im Feuer, 2 im Eise nicht zerspringt

 

[[IVa-15-1799-1801-0088]
87 Dachhaken für künftige Schieferdecker; an jeder Thurmspize eine mit Schiefern verstekte Thür.

 

[[IVa-15-1799-1801-0089]
88 Wiegen und Kinderpferde mit Eisen beschlagen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0090]
89 Mädgen können ihr Stricken wie a. das Auswendig gelernte nur schnel vormachen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0091]
90 Die Karrenbüchse hat 9 Läufe und 1 Flintenschlos, jeden mit 2 Kugeln geladen, die 3 mitl. treffen gerade, die 3 oberen höher als man zielt, 3 unt. tiefer; oft trift man alle wilden Enten, indem man auf die mitlere zielt. Voigt

 

[[IVa-15-1799-1801-0092]
91 Bei den Paß= oder Wechselpistolen (das Meisterstük der Büchsenmach.) müss. alle Theile, in einander geworf., doch zusammenpassen. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0093]
92 Porzellan besteht halb aus Thon der in Feuer nicht veränd. wird, halb aus fein. Sand oder Quarzkies. der schmelzt. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0094]
93 Der Hamulus mit 1 Haken holt Gedärme aus Kadaver - Tubulus ist eine Röhre zum Aufblas. der Gedärme - Kugelzieher aus Wunden - der Perforatirer zum Vorbohren eines Gehirnlochs. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0095]
94 Husarensporen an Stiefeln angemiethet.

 

[[IVa-15-1799-1801-0096]
95 Theriak wurde sonst öffentlich vor Zuschauern gekocht; hält 1000 Iahre; besteht aus 7 Klassen von Ingredienzien und 130 Spezies. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0097]
96 Die Gesell. der Tuchscheerer heissen Scheerkinder. Voigt

 

[[IVa-15-1799-1801-0098]
97 Opera dei Vezelii ab anno 1786 usque ad huc. - seine Bankzettel

 

[[IVa-15-1799-1801-0099]
98 Heß in Durchflüge räth, Wahnsinnige im Freien {der Natur} zu lassen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0100]
99 Eisenach von einem Eisenschmidt erbauet. Heß

 

[[IVa-15-1799-1801-0101]
100 Die Betstatt der H. Elisabeth heilt mit einem Splitt. von sich Zahnschmerz |

 

[[IVa-15-1799-1801-0102]
101 Luth. gefangen vom Kurfürst von Sachsen auf die Wartburg gebracht, damit er nicht als Geächtet. in Kais. Hände falle. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0103]
102 Kleine Buchstaben gehen auf 1 Zentner Cicero Frakt. 1150 a - 446 b - 50 c. - 350 f - 175 ff - 550 h - 1900 i - 450 . - 750 , - 400 " - 65 : - 50 ? - 50 ! - 50 () - Voigts Beschreibung der Künste und Handwerke.

 

[[IVa-15-1799-1801-0104]
103 Kupferschmidte machen eiserne Reife an Kesseln, Pfannen stark, um das Gewicht zu mehren |

 

[[IVa-15-1799-1801-0105]
104 Die Schowine ist der Abgang beim Goldschlager, Muschelgold und =silber daraus gemacht |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0106]
105 Ein Schriftgiesser kan in 1 Tag 4000 Lettern kleine Schrift giessen. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0107]
106 Nach dem a kommen am häufigsten d, e, i, n, o, r, t, u. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0108]
107 Kleine Schriftarten verkauft man Zentner= grosse Pfund weise, leztere hohl gegossen, damit sie nicht zu schwer |

 

[[IVa-15-1799-1801-0109]
108 Tasso läss. seine Helden bald als Christen bald als Heiden reden

 

[[IVa-15-1799-1801-0110]
109 Nach dem atomistischen System kan keine Materie d. die a. ohne leere Räume - nach dem dynam. können die Kräfte sich durchdringen

 

[[IVa-15-1799-1801-0111]
110 Einen vollkommen durchsicht. Körp. könte man gar nicht sehen. Fischer

 

[[IVa-15-1799-1801-0112]
111 Manche durchsicht. Körp. werden, vermischt, undurchsicht. - Salzwasser und Oel milchweis - so Schaum (aus Wass. und Luft); hingegen Papier wird durchsichtig d. Oel |

 

[[IVa-15-1799-1801-0113]
112 Wenn ein Donnerwett. am Himmel kan kein Leim gekocht werden; wird zwar Leimleder, ab. lauter Wasser. | p. 141

 

[[IVa-15-1799-1801-0114]
113 Der griech. Chor wird d. Musik jezt ersezt.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0115]
Rockenphilosph.

 

[[IVa-15-1799-1801-0116]
114 Wenn man zum eingenommenen Geld Kreide legt, können es die Leute nicht wiederholen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0117]
115 Kindern mus man nicht selbst, sond. a. müssen ihnen Klappern ge kaufen, lernen sonst schwer und langs. reden.

 

[[IVa-15-1799-1801-0118]
116 Nicht gut eine ledige Wiege zu wiegen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0119]
117 Als Gevatter sol man et. borg., damit die Kinder Kredit bekommen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0120]
118 Sol ein Kind 100 I. alt werden, bitte man aus 3 Kirchspielen die Gevatter.

 

[[IVa-15-1799-1801-0121]
119 Ein unt. der Taufe schreiendes Kind wird nicht alt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0122]
120 Wenn eine Sechswöchnerin stirbt, mus man alle Tage die Betten einreiss. und machen, daß sie ruhe

 

[[IVa-15-1799-1801-0123]
121 Näht man am Himmelfarthstag, so ziehen einem oder dem der das Genähte trägt, die Gewitt. nach.

 

[[IVa-15-1799-1801-0124]
122 Wer im Holz arbeit., wird nicht reich

 

[[IVa-15-1799-1801-0125]
123 Wer beim Spiel Geld wegleiht, verliert; borgt, gewint

 

[[IVa-15-1799-1801-0126]
124 In der Christnacht zwischen 11 und 12 Uhr ist Wass. Wein

 

[[IVa-15-1799-1801-0127]
125 Wess. Schatten, wenn am Weihnachts h. Abend Licht eingebracht wird, keinen Kopf hat, stirbt

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0128]
126 Käfer komt weich aus der Puppe, verhärt. sich sogleich in der Luft.

 

[[IVa-15-1799-1801-0129]
127 Nach dem Eierlegen verlier. beide Iohanniswürmgen das Licht. Blumenbach p 323

 

[[IVa-15-1799-1801-0130]
128 Die Alten hatten die Fenster=Vorhänge daß sie nach oben offen waren, das Licht einzulassen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0131]
129 Swift las an jedem Geburtstag das 3 Kap. im Hiob (Es wäre bess. nicht geboren zu sein )

 

[[IVa-15-1799-1801-0132]
130 Soldat. bekommen die Röcke ohne Taschen und Knopflöcher.

 

[[IVa-15-1799-1801-0133]
131 Räthe stehen beim Verles. der fürstlichen Namen auf

 

[[IVa-15-1799-1801-0134]
132 Von Kanarienvög. gewöhn. sich Leute das Schreien an.

 

[[IVa-15-1799-1801-0135]
133 Bei den englischen Taufen sagen die Umstehenden das Amen

 

[[IVa-15-1799-1801-0136]
134 Als die Druckerei anfieng, wurden die Hände schlechter.

 

[[IVa-15-1799-1801-0137]
135 Profess. sucht mit Schül. Todtenknochen auf Gottesäckern.

 

[[IVa-15-1799-1801-0138]
136 Ioseph II führte Deutsch in Apotheken, Theat., Tempeln ein. Steeb

 

[[IVa-15-1799-1801-0139]
137 Halbpelagisten, Gegenpelag., Augustin, Iansenist., Molinisten, Vorfallisten, Nachfallisten, Algemeinisten, Sonderisten, Gomaristen. Bourignon p. 421 ] Inhalt des gesamten Eintrags 139 unklar

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0140]
Rockenphilos.

 

[[IVa-15-1799-1801-0141]
138 Wenn einen eine Hexe fragt, sol man nicht Ia antworten, sie kan einem sonst et. nehmen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0142]
139 Ein Hund, der in der Christnacht heult, wird in ds. I. tol.

 

[[IVa-15-1799-1801-0143]
140 Wer eine Kaze beschädigt, bekomt ein Unglük

 

[[IVa-15-1799-1801-0144]
141 Puzen der Kaze bedeut. einen Gast; und wenn die Aelstern im Hof schreien

 

[[IVa-15-1799-1801-0145]
142 Wenn man die Neugebornen die 3 ersten Sontage anpuzt, stehen ihnen die Kleid. schön.

 

[[IVa-15-1799-1801-0146]
143 Wer das Fieber hat, sol einem Esel ins Ohr sagen, ein Skorpion hab' ihn gestochen, so vergehts.

 

[[IVa-15-1799-1801-0147]
144 Wenn ein Fremd. am Montag zur Stubenthür hineinsieht = u. nicht geht, macht, daß der Man die Frau schlägt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0148]
145 Beim Essig Ansez. mus man sauer sehen, damit der Ess. sauer wird.

 

[[IVa-15-1799-1801-0149]
146 Begegn. die Sechswöchnerin bei dem Kirchengang einem Man, wird das künftige Kind einer - Frau, Mädgen - niemand, nichts gar kein Kind - 2, Zwillinge |

 

[[IVa-15-1799-1801-0150]
147 In der Nacht vor dem Andreastag beten diegde nakt so zu ihm: dees mees, goldig Andresgen, du liebes Man Bescheergen, ach las mir dich erscheinen den Herzallerliebsten allein! Wird er reich sein, so las mir ihn erscheinen (nämlich im Traum) mit einem Glas Wein; ist es ab. ein armer Man, so las ihn erscheinen mit einer Kofends=Kanne.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0151]
148 Gesner sein Drucker, Kupferstech., Verleg. und Autor.

 

[[IVa-15-1799-1801-0152]
149 Bei dem Begräb. des Königs wird d. eine Maschine ein darueber stehender Adjutant mit dem Sarg hinabgelassen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0153]
150 Die lernenden Zeichner fangen mit dem Gesicht an.

 

[[IVa-15-1799-1801-0154]
151 Aus 4 fachen Korksohlen ent waren die Kothurnen; auf dem Kopf eine Maskenerhöh., der ganze Mensch vergrössert. Böttig.

 

[[IVa-15-1799-1801-0155]
152 Kurz Vor dem Gefrieren zieht sich das Wass. zusammen, noch kürzer vor demselben stehts stil, unt. dem Gefrieren dehnt sichs aus. Fischer

 

[[IVa-15-1799-1801-0156]
153 Wenn eine feindliche Besazung in der Stadt, darf niemand, der nicht zu ihr gehört, ohne Laterne gehen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0157]
154 Buchhändler geben den Büch. der Michaelis Messe die Iahrszahl des künft. I. damit sie läng. neu bleiben

 

[[IVa-15-1799-1801-0158]
155 Kant sah immer auf einen Rok der Zuhör. wo ein Knopf fehlte, wurde irre da er angenäht.

 

[[IVa-15-1799-1801-0159]
156 Die Kammerboten p. verkaufen die gelieferten Fänge der Raubvögel wied., daß sie wied. geliefert werden.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0160]
Rockenphilosophi.

 

[[IVa-15-1799-1801-0161]
157 Kreuztragen der Kind. bedeut. Sterben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0162]
158 Ist das am Weihnachtsabend von der Magd ausgezogne Scheit gerade oder krum, so auch ihr künft. Man.

 

[[IVa-15-1799-1801-0163]
159 Das Dareinschlagen der Uhr ins Läuten bedeut. Feuer oder Tod.

 

[[IVa-15-1799-1801-0164]
160 Wenn in Weihn.Abend ein Reifen springt, stirbt einer aus dem Haus.

 

[[IVa-15-1799-1801-0165]
161 Wenn das Licht auf Altar verlöscht, stirbt der Pfarrer

 

[[IVa-15-1799-1801-0166]
162 Heulen der Hunde bedeut. Feuer; so im Haus woran sich ein Bienenschwarm hängt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0167]
163 Bei dem Sterben macht man die Fenst. auf, damit die Seele hinausfährt

 

[[IVa-15-1799-1801-0168]
164 Wer den Kukuk im Frühl. zum 1 mal hört, frage: Kukuk, Beckenknecht, sag mir recht, wie viele I. ich leb. sol? so viel er schreit, so viel lebt man.

 

[[IVa-15-1799-1801-0169]
165 Wenn in einer Stadt 2 Uhren zusammenschlagen, so stirbt einer von einem Paar Eheleuten.

 

[[IVa-15-1799-1801-0170]
166 Wem auf dem Markt zuerst eine Iungf. od. ein Knabe abkauft, gutes Glük.

 

[[IVa-15-1799-1801-0171]
167 Bei Heimholung der Braut schädlich, d. Umweg= u. nicht die geraden Wege zu fahren.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0172]
168 Die Holzhau. schmieren die Sägewänd. mit Spek zum leichten Gehen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0173]
169 Lessing wolte ein Buch herausgeben: das Beste aus schlechten Büchern.

 

[[IVa-15-1799-1801-0174]
170 Das dänische Gesezbuch liegt mit breitem Rand und d.schoss. immer im höchsten Gerichtshof offen, um Zusäze nachzutragen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0175]
171 In Dänemark 200 Taler und Konfiskaz. Strafe für die Schrift ohne Namen u. ohne ganzen Titel des Verfassers. Genius der Zeit. Genius der Zeit.] MV, Berlin 5/03, nochmal recherchieren

 

[[IVa-15-1799-1801-0176]
172 Die Schurman schrieb lateinische hebräische griech. französ. Briefe

 

[[IVa-15-1799-1801-0177]
173 Iupit. schikte den Mäus. die Krebse zur Hülfe, die die Frösche bezwangen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0178]
174 Der Adler der Kaiserin u. des röm. Königs hat leere Krallen. Fabr. p. 610.

 

[[IVa-15-1799-1801-0179]
175 Die Ekliptik oder Sonnenbahn den Namen von Eklipsis, weil die Finsternisse in ihrer Nachbarschaft. Fischer.

 

[[IVa-15-1799-1801-0180]
176 Nach 1 Monate erscheinen dieselben Fixsterne an dems. Himmelsort 2 Stunden dan früher.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0181]
177 Der elekt. Körp. zieht die kleinen Körper an u. stöst sie gl. darauf ab.

 

[[IVa-15-1799-1801-0182]
178 Oel Nichtleiter. Alle Nichtleiter werden nas Leiter.

 

[[IVa-15-1799-1801-0183]
179 Das Reibezeug wird negativ= u. das Geriebne positiv=elektrisch.

 

[[IVa-15-1799-1801-0184]
180 Den 10 Febr. Iuden Freudentag - 11 März Purin oder Hamansfest - 13 Mai Schäterfest - 10 Iul. Tempeleroberung, Fasten - 31 Iul. Zerstörung Ierus., Fasten - September 29, Versöhnungsfest oder lange Nacht - 12 Okt. Gesezfreude - 26 Dez. Belagerung Ierus., Fasten. Bod. Iahrbuch.

 

[[IVa-15-1799-1801-0185]
181 Der Mond hat jed. Tag einen a. horizontalen Durchmess. - so die Stellung der 4 Iupit. Trab. anders - |

 

[[IVa-15-1799-1801-0186]
182 In der Kälte läuft das Objektiv und Okular des Fernrohrs an u. trübt sich

 

[[IVa-15-1799-1801-0187]
183 In Spanien hat man der Kühlung wegen viele Thüren, wenig Fenster. Fischer

 

[[IVa-15-1799-1801-0188]
184 Die Hängespinnen machen ihr Gewebe, weil es nicht klebrig bleibt, immer Nachts von neuem; fress. das alte. Quatremere Disjonval

 

[[IVa-15-1799-1801-0189]
185 D. die Kreuzzüge kamen viele Obstarten zu uns

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0190]
186 In Nebeln schlägt man mit Hämm. auf Anker od. bläs. auf Kuhhörn., damit die Schiffe sich ausweichen

 

[[IVa-15-1799-1801-0191]
187 Schikaned. Stücke immer von Vulp. verbessert.

 

[[IVa-15-1799-1801-0192]
188 Der Monte-Cestaceo entstand aus den weggeworfnen Scherben der alt. Römer.

 

[[IVa-15-1799-1801-0193]
189 Ie mehr die Figuren das Zimmer füllen und je eng. dies.: desto bess. Propyläen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0194]
190 Der Landschaftsmaler sezt sich immer selbst mit dem Portefeuille auf dem Knie in die Landschaft. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0195]
191 In Frankr. wird von jed. geling. Trauersp. sogleich eine Parodie gespielt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0196]
192 Zwei Hohlspiegel in gerader Linie gegen einand. aufgestelt, das prallet das in den einen leise Gesprochne zurük laut. Eckartshausen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0197]
193 Steftenstük heiss. wenn ein Taschenspiel. sein Stük d. Einverständ. mit a. macht. | - Eskamotage ist * Auswechslung d. Schnelle |

 

[[IVa-15-1799-1801-0198]
194 Hauptregel man sage nie voraus welches Stük man machen wolle |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0199]
Rockenphilosophie

 

[[IVa-15-1799-1801-0200]
195 Im Schaltjahr sol man nichts Wicht. bauen pflanzen p., geräth nicht.

 

[[IVa-15-1799-1801-0201]
196 Eine Hexe kan über keinen Besen schreit., wird ohnmächtig.

 

[[IVa-15-1799-1801-0202]
197 Wer Wiedehopfs=Kopf, oder Eulenherz bei sich trägt, Glük im Spiel.

 

[[IVa-15-1799-1801-0203]
198 Eine abgebissene Maulwurfspfote macht theuerer ver= u. wohlfeil. einkaufen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0204]
199 Wer in der Kirche erkrankt, genes. nicht.

 

[[IVa-15-1799-1801-0205]
200 Wenn man ein geschlacht. Vieh beklagt, kan es nicht ersterben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0206]
201 Wenn ein Krank. weint auf dem Bett, stirbt er

 

[[IVa-15-1799-1801-0207]
202 Wessen Hand beim Kopulieren beim Geben am kältest. ist, der stirbt zuerst.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0208]
105. Der Lichterzieh. mus in Leipz. am h. Abend jedem gratis bunte Lichter mitgeben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0209]
106 Auf dem Christmarkt da hat das Zuckerwerk die Gestalt aller Viktualien

 

[[IVa-15-1799-1801-0210]
107 Die ungift. Fetischschlangen nähren die Neg. mit Milch - friss. gift. - wer eine erschlägt, wird todtgeschlagen und alle Güt. eingezogen. Fabri.

 

[[IVa-15-1799-1801-0211]
108 Eine zur Exekuz. gehende Hexe lies man nicht auf die Erde sonst, konte sich sonst helfen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0212]
109 Das Pabstmachen od. Nonnenhochzeit (auch in Engl. S. Fieldings Andrews) darin daß über einem Wasserzuber ein Bettuch gebreit., dss. 2 Zipfel auf Stühlen, von denen die Sizenden aufspringen, so daß es mit dem Predig. ins Wass. fält.

 

[[IVa-15-1799-1801-0213]
110 Der erste Mai ist im Martyrolg. roman. der Gedächtnistag des Ieremias. Haman.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0214]
111 Den Iohannischristen ist Iohannes der Täufer, den Thomaschrist. Thomas der Religionsstifter.

 

[[IVa-15-1799-1801-0215]
112 Den Fürst von Thurn und Tax. bitten alle Postmeist. z. Gevatter.

 

[[IVa-15-1799-1801-0216]
113 Das Bad zu Aachen wurde d. ein Pferd entdekt, Töpliz d. Schweine.

 

[[IVa-15-1799-1801-0217]
114 Sonst, z.B. in den act. erud., gaben Leibn. Bernoulli schwere mathem. Probleme den Europ. auf.

 

[[IVa-15-1799-1801-0218]
115 Müller sind schwindsüchtig.

 

[[IVa-15-1799-1801-0219]
116 Auf öffentlichen Bibliotheken ist es verboten, die Bücher selbst zu suchen. Dah. hat z.B. in Upsala die untere Hälfte des Reposit. Gitter, obere keine.

 

[[IVa-15-1799-1801-0220]
117 Robert Walpole war vom Sandstreuen auf Depeschen blind, die er nah ans Auge hielt. März 97. D. Magazin

 

[[IVa-15-1799-1801-0221]
118 Bei der Vorlesung über die Kriminal. mus ein Scharfricht. an einem Henkersknecht die Tortur zeigen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0222]
119 Am Mond sieht man auch in der Verfinsterung seine Flecken

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0223]
120 Feldpred. predigt vor der Trommel.

 

[[IVa-15-1799-1801-0224]
121 Mozart gab schon im 7 I. Sonaten heraus. Königsb. Zeitung. 1764 p. 79.

 

[[IVa-15-1799-1801-0225]
122 Ovid läss. den Aktäon von 33 Hunden zerreissen in den Metamorphosen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0226]
123 Bei Seeligsprechungen sind die Wunder des Subjektes gemalt am Altar aufgehangen. D. Merkur.

 

[[IVa-15-1799-1801-0227]
124 Pferde die unt. dem Fress. schäumen und es damit vermisch., sind die stärkeren.

 

[[IVa-15-1799-1801-0228]
125 In einem preuss. Regiment werden alle Sprachen gesprochen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0229]
126 Russ. fasten Mitwoch und Freitag; haben keine Gesangbücher. Hippel.

 

[[IVa-15-1799-1801-0230]
127. Becker versendet kleine Volksbiblioth. selbst unter Titel Bibliothek zu Mildheim in Schränken.

 

[[IVa-15-1799-1801-0231]
128 Für Fremde sind die Thore eher geschlossen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0232]
129 Schreib= und Rechenmeist. ist immer beisammen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0233]
130. Der (wenig) ruhende Fisch bewegt doch immer die Flossen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0234]
131 1) Admittitur, wenn das Buch in Wien verkauft wird, ab. nicht in den Katalog kommen darf - 2) erga schedam, gegen einen Zettel zu lesen 3) prohibetur, ganz verboten. Gerning.

 

[[IVa-15-1799-1801-0235]
132 Eine Dichterin macht ihren Man berühmt; und verliert ihren berühmt. Namen d. zweite Heirath |

 

[[IVa-15-1799-1801-0236]
133 Meisner: unt. allen Inquisit. kein Dichter |

 

[[IVa-15-1799-1801-0237]
134 In der Sanduhr unt. ein Hügel, oben ein Thal.

 

[[IVa-15-1799-1801-0238]
135 Das Gürtelthier mit 3 Gürteln (dasypus tricinctus) - das mit 4 G. (d. quadricinctus) - mit 8 G. (d. octocinctus.) - 18 (octodecimc.) Zimmerman.

 

[[IVa-15-1799-1801-0239]
136 D. Aufführung extempor. Stücke würden sich die Akteurs die Gestus p. für die geschrieb. anbilden. Göthe

 

[[IVa-15-1799-1801-0240]
137 Friedrich II: die Religion ändert sich alle 200 Iahre.

 

[[IVa-15-1799-1801-0241]
138 Der Vesuv ist morgens oft mit Schnee bedekt, in einigen Stund. aber fort. Gerning

 

[[IVa-15-1799-1801-0242]
139 Der sonderb. Eigensch. des Thons, daß er sich vom Wass. nasmachen u. doch nicht durchdringen läss., verdanken wir viele Quellen

 

[[IVa-15-1799-1801-0243]
140 Man erfand bei der Revoluzion Pillen, die ohne Schmerz tödten. Fr. v. Stein

 

[[IVa-15-1799-1801-0244]
140 In Italien dediziert man jeden Theil einer a. Person. Gerning

 

[[IVa-15-1799-1801-0245]
141 Bei schlecht. Wett. trit der Mönch heraus, bei gutem die Nonne

 

[[IVa-15-1799-1801-0246]
142 Das gefrorne Wass. ist konvex.

 

[[IVa-15-1799-1801-0247]
143 Kant: eine schwarze Scheibe mit weissem Zirkel wäre bess. zu treffen als umgekehrt. Anthrop.

 

[[IVa-15-1799-1801-0248]
144 Das Meer, dess. ferner Theil d. höh. Lichtstrahlen ins Auge fält, hält man für höher als das Ufer |

 

[[IVa-15-1799-1801-0249]
145 Manche können sehen, ab. all. ohne Farbe, all. nur wie Kupferstich; so a. nur ein physisch., ab. kein musikalisches Gehör. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0250]
146 Die Meilen scheinen einem je näher zur Haupstadt, imm. kleiner, je ferner von ihr gröss. zu werden |

 

[[IVa-15-1799-1801-0251]
147 Die gröss. Postsäul. in Kursachs. zeigen die Entfernung von der Residenzstadt an.

 

[[IVa-15-1799-1801-0252]
148 Sonst wurden Kind. geboren der Mode ähnlich, z B. mit Pluderhos., mit Manschetten p. um zu warnen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0253]
149 Lichtenberg: sonst gab man Teufel heraus, Sauf= Hosen= Tanzteufel; 24 ds. Teufel wurden im teatro diabolos zusammengedrukt

 

[[IVa-15-1799-1801-0254]
150 Das langsame Fahren eines Kardinals

 

[[IVa-15-1799-1801-0255]
151 Einsiedel: in warmen Länd. keine Gicht

 

[[IVa-15-1799-1801-0256]
152 Die Lehnskurie in Dresden ertheilt an Vasallen Dekrete nur mündlich d. die Sekretaire

 

[[IVa-15-1799-1801-0257]
153 Töpfer knät. Thon mit nakten Füssen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0258]
154 Gutes Wetter, wenn der Laubfrosch oben auss. dem Wass. sizt

 

[[IVa-15-1799-1801-0259]
155 Mädg. rauchen nur bei Zahnschmerz.

 

[[IVa-15-1799-1801-0260]
156 In Peterskirche in Rom werden Orgeln an einand. gefahren.

 

[[IVa-15-1799-1801-0261]
157. In Frankr. darf wohl ein Mädgen, ab. keine Verlobte mit dem Bräutigam unter 1 Dache schlafen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0262]
158 Mist blos zu Salpeter brauchen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0263]
159 Eingeimpfte Blattern geben keine Narben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0264]
160 Delille's georgiques francais. kamen in 12 Ausgaben und Formaten heraus - er hat noch ein Gedicht üb. die Einbildungskraft von 4000 Versen fertig im - Kopf.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0265]
161 Puder in den Schläfen macht das Gesicht voller, unter den Augen aufgedunsener u. breiter Siede.

 

[[IVa-15-1799-1801-0266]
162 Kontrastierende Farben: grün und helroth - helblau und grau - silberfarben und gelb - schwarz und braun - schöne: himmelblau u. weis - sanftblau und sanftroth - zu lila weis und paille. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0267]
163 Zu rothem Teint mus man nie helrothe und rotbraune Farben nehmen - zu blass. nie gelb, violet u. müllerweis, zu braungelbem nie weis und gelb, zu sehr weiss. nie gelb. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0268]
164 Unmanierlich, den Bedienten beim Ess. zu freundlich zu danken - das Glas vol zu schenken - mit dem Kopf zu nicken wie das Messer in den Knochen geht - sich auf den Handschuh küss. zu lassen - einen zu hohen Aufsaz im Schauspiel zu haben - bös. Gesicht. zu schneiden wenn et. zerbrochen wird - d. einen Höhern eine Empfehlung an einen Gering. zu machen. Siede's Weltman

 

[[IVa-15-1799-1801-0269]
165 Blasige Fensterscheiben machen auf das Gesicht Brandflecken.

 

[[IVa-15-1799-1801-0270]
166 Man mus sich aufwärts troknen, damit man die Nägelhaut zurükschiebe.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0271]
167 Die langen Spiegel bestehen aus 2 Stücken

 

[[IVa-15-1799-1801-0272]
168 Soldat. werfen vor Anfang der Schlacht die Karten aus dem Tornister.

 

[[IVa-15-1799-1801-0273]
169 Die Fuhrleute fahren rechts.

 

[[IVa-15-1799-1801-0274]
170 Brille Zeichen des Abtrits.

 

[[IVa-15-1799-1801-0275]
171 Studenten und Weib. zahlen keine Geleite so der Reiter der eine Pistole bei sich hat.

 

[[IVa-15-1799-1801-0276]
172 Postwagen roth anstreichen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0277]
173 Müze üb. das Gesicht des Gehenkt. ziehen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0278]
174 Man darf keine Hunde in fürstlichen Garten mitnehmen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0279]
175 Statue des Peters des Gross. gallop. einen kleinen Fels. hinauf.

 

[[IVa-15-1799-1801-0280]
176 Der Schauspieler Christ macht den Friedr. II.

 

[[IVa-15-1799-1801-0281]
177 In Rusland werd. Trepp. geheizt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0282]
178 Wass. ist Bestandtheil aller Krystalle

 

[[IVa-15-1799-1801-0283]
179 Baromet. leider auch ein Thermometer.

 

[[IVa-15-1799-1801-0284]
180 Siede räth, daß man den Damen, die sich gern im Verdacht der Fürstenliebe hätten, damit z schmeichelt. sein Weltman S. 21

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0285]
181 D. Kanarienvögel gewöhnt man sich Schreien an. )

 

[[IVa-15-1799-1801-0286]
182 Bei Alten mus man die Besuche nicht zu kurz machen. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0287]
183 Wenn man die Visittenkarte annimt, mus man w auch wenn man am Fenst. stände, den Geber nicht annehmen 53.

 

[[IVa-15-1799-1801-0288]
184 Gieb nie dem a. Gelegenheit zu offen zu sein damit du keine Geheimnisse bekomst 88

 

[[IVa-15-1799-1801-0289]
185 Man mus mit der Breite, nicht Spize des Löff. essen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0290]
186 Man darf nicht mit den a. zugleich trinken 144

 

[[IVa-15-1799-1801-0291]
Man mus die edelsten Sauçen und Salade wählen um einem Man von Geschmak zu scheinen 146

 

[[IVa-15-1799-1801-0292]
188 Man mus keine Dame der a. ähnlich find., eine dav. wird beleidigt 154.

 

[[IVa-15-1799-1801-0293]
189 Gross. et. zu schenk., beleidigt sie.

 

[[IVa-15-1799-1801-0294]
190 Schlafenden Kind. ziehe man die Augenlieder u. den Mund zur Freundlichkeit länger 191

 

[[IVa-15-1799-1801-0295]
191 Mit Lichtschnupp. macht man Augenbraunen wachsen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0296]
192 Abends sich mit nass. Puder waschen, u. morgd. mit troknem troknen, macht einen weissen Teint |

 

[[IVa-15-1799-1801-0297]
193 Einen Sak üb. den Pater u. den Beichtenden werfen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0298]
194 Der Betler verkleidet es d. Verkauf einiger Kuch., um nicht ins Armenhaus zu müssen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0299]
195 Kästgen, woran man kein Schlos und Deckel sieht und doch aufzumachen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0300]
196 Pferde Abscheu vor dem Plaz wo Aas la g, besond. vor dem der Pferde; dah. ihr scheuwerden.

 

[[IVa-15-1799-1801-0301]
197 Todtengräb. u. Nachtwächt. in kleinen Nächt. oft 1 Man.

 

[[IVa-15-1799-1801-0302]
198 Man nent 12 Kanoniker 12 Apostel.

 

[[IVa-15-1799-1801-0303]
199 Den Pfeffer hies man sonst Paradieskörner. 1782. Gött. Taschenkalender.

 

[[IVa-15-1799-1801-0304]
200 Nach dem preuss. Gesez gilt kein Kontrakt, der nicht schriftlich.

 

[[IVa-15-1799-1801-0305]
201 Der Nordwind bringt feinen Regen, der Südwind grosse Tropfen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0306]
202 Südwind wenn gelind, aber nicht aus 1 Ort weht, sicheres Zeichen des Regens; so alle unsteten schwachen Winde, so wie heftige plözlich entstehende. Heiter, wenn er sanft ohne Schwanken.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0307]
203 In 14 Tagen ist uns der Mond am nächsten, in 14 T. wied. fernsten.

 

[[IVa-15-1799-1801-0308]
204 Sind am 4 Tag beide Mondshörner stumpf, nicht gleich, sond. eines länger und spizer als das andere: so Regen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0309]
205 Iud. müssen b am Orte eines Reichs= Wahl= Krönungstags vom R.erbmarschal einen Geleitsbrief haben u. nach der Krönung dem Kais. eine Steuer erlegen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0310]
206 Statuen dürfen nicht gefärbt sein.

 

[[IVa-15-1799-1801-0311]
207 In die Hauptstadt wird unt. dem Kriege dem Offizier gerade am wenigst. Einlas gestattet.

 

[[IVa-15-1799-1801-0312]
208 Im Oberappelazionsgericht in Zelle der König von England, in dess. Namen das Urtheil gegeben wird, giebt er bei einer Klage der Kammer sich selbst Unrecht. Wir Georg 3 erkennen gegen Georg 3.

 

[[IVa-15-1799-1801-0313]
209 Die Stühle, Tische der Alten stehen auf Boksfüssen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0314]
210 Der Einband der Biblioth. des Präsidenten de Thou kostete 20,000 Taler; man bekams für die ganze Bibl. nicht. Elite de bons mots. T. II.

 

[[IVa-15-1799-1801-0315]
211 Monatsschrift darf man nur an den Seiten nicht oben aufschneiden.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0316]
212 Iuden mach. Ld'or d. Scheidewass. kleiner {leichter}.

 

[[IVa-15-1799-1801-0317]
213 Weiberlehn wird nicht präsumiert

 

[[IVa-15-1799-1801-0318]
214 Voltaire gab seine Komödien immer für Stücke eines Dichters aus der Provinz

 

[[IVa-15-1799-1801-0319]
215 Ein pohln. Herr hatte eine Insel vol Kinder. Genlis

 

[[IVa-15-1799-1801-0320]
216. Büttner wil eine Sprachvergleich. von 115 Worten in 270 Sprach. edieren.

 

[[IVa-15-1799-1801-0321]
217 Das Toppee der Perücke Iohnsons war immer verbrant d. Licht=Studieren.

 

[[IVa-15-1799-1801-0322]
218 Lichtmaterie erleuchtet ohne selbst sichtbar zu sein, wäre sonst imm. Tag.

 

[[IVa-15-1799-1801-0323]
219 Peripetie (Unwandlung des frohen Schiksals in ein trübes od. umgekehrt)

 

[[IVa-15-1799-1801-0324]
220 Eine Schuzengelbrüderschaft im Seminar - jeder muste wöchentlich einen Zettel betitelt bonaopera auf den Brüderschaftsaltar legen, welche Abstinenzen Almosen p er gethan. Bronner I. p. 144

 

[[IVa-15-1799-1801-0325]
221 Geistliche Hochzeiter heissen die, die ins Mönchklost. kommen sollen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0326]
222 Der Novize liegt bei der Einweihung zum Mönch mit zugenähter Kapuze hingeworfen an Altarstufe bedekt mit Todtentuch, Todtenkerzen um ihn, Todtengesänge.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0327]
223 Der Generalsup. Knittel fand aus den bleichen Zügen des codex rescriptus die Fragmente des Ulphilas heraus.

 

[[IVa-15-1799-1801-0328]
224 Deckel des Klaviers mit Trit erheben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0329]
225 Gymnas. musten sonst Mäntel tragen

 

[[IVa-15-1799-1801-0330]
226 Die Hebamme hilft der Gebährenden nicht bevor sie dem Vater bekant.

 

[[IVa-15-1799-1801-0331]
227 Spork, Leopold, Graf - in Böhmen zu Anfang des 18 Säk. , so schrieb er sich nach dem Ancienucti

 

[[IVa-15-1799-1801-0332]
228 Pythag., Sokr., Iesus, nichts Schriftliches.

 

[[IVa-15-1799-1801-0333]
229 Iede Ziege (Geis) wil abends bei dem Melken zuerst ihre Milch los sein

 

[[IVa-15-1799-1801-0334]
230 Auf der englischen Post wird nur ein Bogen angenommen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0335]
231 In Hamburg, Lübek wird jährlich zu einem fetten Ochsen für den Hauptpastor subskribiert.

 

[[IVa-15-1799-1801-0336]
232 Die Stokflinte: mit dem Laufe geht man, Kolben Pulversak und Schlos auseinandergeschraubt in der Tasche.

 

[[IVa-15-1799-1801-0337]
233 Vogelhäuser mit Trillen, vermittelst derer der hüpfende Vogel tanzende Figuren bewegt.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0338]
234 Unverheirath. Mädgen von Stand giengen nicht an den Hof bis sie der König damoit, zu Damen machte. Meres Rivales. II. p. 139.

 

[[IVa-15-1799-1801-0339]
235 Die Maintenon inspirierte in ihrem 11ten I. eine Leidenschaft 246

 

[[IVa-15-1799-1801-0340]
236 In London keine öffentlichen Springbrunnen. p 274.

 

[[IVa-15-1799-1801-0341]
237. Auf dem gall. Theat. fallen die ermord. Helden auf ein Fauteuil oder werfen sich in den Arm eines Vertrauten, in Lond. auf Erde |

 

[[IVa-15-1799-1801-0342]
238 Die scholastische Frage ob das nach der Stadt geführte Schwein vom Strik gehalten werde od. vom Verkäufer. Cramer

 

[[IVa-15-1799-1801-0343]
239. Summulae der Scholastiker, oder Summela.

 

[[IVa-15-1799-1801-0344]
240 Brahma Schöpfer - Wischnu Erhalter - Schiwen Zerstörer der Welt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0345]
241. Wenn wir unser Auge drücken, kömt uns alles läng. u. breiter vor - von unten auf drücken, doppelt. Montaigne

 

[[IVa-15-1799-1801-0346]
242 Aus der Erhaltung der biblischen Schriften macht man einen Beweis ihrer Götlichkeit.

 

[[IVa-15-1799-1801-0347]
243. Iselin: d. die Schreibkunst fiel Achtung des Alters, das alles sonst im Gedächt. hielt.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0348]
244 Das Vergismeinnicht wird zu den Giftkräut. gerechnet. Gift=Kräuterbuch.

 

[[IVa-15-1799-1801-0349]
245 In der Schwangersch. verlieren manche Zähne.

 

[[IVa-15-1799-1801-0350]
246 Spek von den in Buchmast gegangenen Schweinen tropft unt. dem Räuch. stets.

 

[[IVa-15-1799-1801-0351]
247 Uranus hat 6 Trabanten

 

[[IVa-15-1799-1801-0352]
248 Besser als das Ofenversezen gegen Heimgen, ist Fliegenstein in Erbssuppe.

 

[[IVa-15-1799-1801-0353]
249 Eine Glocke auf dem Kapitol läutet die Erlaubnis des Maskierens ein.

 

[[IVa-15-1799-1801-0354]
250 Ein alt. Spruch: wenn dem Ochs. die Haut abgezogen ist, so ist die gröste Arbeit am Schwanz. Lessing

 

[[IVa-15-1799-1801-0355]
251 Mit einem Geierfel sich wärmen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0356]
252 Quassia tödt. Fliegen sogleich.

 

[[IVa-15-1799-1801-0357]
253 Der NAmerikan. sagt einem, ihm habe geträumt, man hab' ihm das p gegeben, und man mus es ihm geben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0358]
254 Auf dem Verdek des Schifs ein Beet mit Sallat anlegen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0359]
255 Ein Schif stöss. dem a. den Abtrit weg.

 

[[IVa-15-1799-1801-0360]
256 La main chaude: * man wird, mit dem Kopf im weiblichen Schoos ruhend, so lange auf die Hand geschlagen bis man den Schläger erräth.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0361]
257 Die hohen Geistlichen wurden sonst d. das Szepter belehnt, die Weltlichen mit der Fahne

 

[[IVa-15-1799-1801-0362]
258 In den englischen Kirchen spricht man das Vateruns. Gebete und Gebote laut nach. Riedesel

 

[[IVa-15-1799-1801-0363]
259 Schif komt im Hafen auf einem a. versunknen Schif festzusezen ("zu reiten", Matrosen). |

 

[[IVa-15-1799-1801-0364]
260 Dem Findelhaus werden die Kind. d. die Drehe gegeben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0365]
261 Bei dem Feste eines Gesandten {Gross.} (z B. in Warschau {Paris}) wird aus dem Zugegensein eines fremd. Minist. oder nicht auf die Gesinnung des Hofs geschlossen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0366]
262 Ballistik ist die Theorie der Bahnen der in die Luft geworfn. Körper.

 

[[IVa-15-1799-1801-0367]
163 An einer Lampe schmilzt einer Glas, einer zieht das Ende davon mit einem gläs. Haken, u diesen Faden zieht an ein Rad und so dreht er ohne alles Abreiss. das geschmolzene Glas an sich. Fischer

 

[[IVa-15-1799-1801-0368]
264. Die Kühlanstalt um den Destillierhelm, m d.h. das Gefäs mit kaltem Wass. das man, heis geworden, wied. abläss., hss. ein Morenkopf (caput aethiopio) |

 

[[IVa-15-1799-1801-0369]
265 Mehr die Weibgen von den Hunden werden ins Wass. geworfen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0370]
266 Bayle: Eine Republik von Atheisten kan bestehen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0371]
267 Bougainville nante die Pecharais so weil sie ihn so begrüsten.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0372]
268. Die Neger werden in uns. Klima nicht weis, wir ab. in ihrem schwarz.

 

[[IVa-15-1799-1801-0373]
269 Der Ourang und Affe hat statt der grossen Zähe einen Daumen u. die a. Zäh. lang, ähnlich der Hand.

 

[[IVa-15-1799-1801-0374]
270 Der versteinernde Saft der alt. Phys.

 

[[IVa-15-1799-1801-0375]
271. Iährlich wird die Erde wied. in Körb. auf den Weinberg getragen, die d. die Kultur abrolt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0376]
272 Aus Cöur=Kart. Gesichter machen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0377]
273 Dünne Spiegelgläs. machten das Gesicht bleich

 

[[IVa-15-1799-1801-0378]
274 Ein Wirthshausschild hat auf beiden Seit. dieselbe Malerei.

 

[[IVa-15-1799-1801-0379]
275 Das Recht des besten Pferds ist, daß der Regimentschef von seinen Stabsoff., und die Kapitaine und Ritmeist. wied. von ihren Offiz., im Krieg, wenn einer von ds. ohne Frau und Kind sterbe, das beste Pferd mit Sattel u. Zeug erbe. Der Deutsche und sein Vaterland

 

[[IVa-15-1799-1801-0380]
276 Die christlichen Seemächte erkaufen sich von den barbarischen Staaten die Freiheit, nicht beraubt zu werden

 

[[IVa-15-1799-1801-0381]
277. Polterabend ist daß am Abend vor dem Hochzeittag einer 2ten Ehe Töpfe und Gläs. (als Misbilligung) zerschmissen werden; mit Karren wegzufahren.

 

[[IVa-15-1799-1801-0382]
278. Newton Bernoulli Leibniz gab. im vorig. Iahrh. schwere algebraische Probleme auf u. alle Mathemat. gab. Antwort.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0383]
279 In Frankr. hat der Man eine besond. Bibliothek u. die Frau eine

 

[[IVa-15-1799-1801-0384]
280 Der deutsche Herr darf keinen a. Orden weit. annehmen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0385]
281 Der Kutscher mus den Fuhrwagen ausweichen

 

[[IVa-15-1799-1801-0386]
282 In Berlin verkauft man den Sand, worauf des hingericht. Blut gefall., theuer; man werde gute Nahrung haben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0387]
283 Scharfricht. trinkt beim Abendmahl zulezt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0388]
284 Wenn man ein Rebhuhn in den Kopf schiest, fliegts eine Zeitlang mit, dan steilrecht hoch auf bis es todt stürzt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0389]
285 Brenkraut (herbe aux genex), damit mach. sich Betler Blas. u. Entzündungen. Berl. Monatsschrift.

 

[[IVa-15-1799-1801-0390]
286 Sourdine ist eine blecherne kegelförmige Röhre mit einer Oefnung wie eine Nadelspize in die weite Oefnung des Waldhorns gestekt, klingt wie Echo.

 

[[IVa-15-1799-1801-0391]
287. Die Kavallerie exerz. sich ewig mit dem Karabiner u. im 7 jähr. Krieg wurde keiner losgeschossen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0392]
288 Borromäus noch bei Lebzeiten seiner Mutter kanonisiert.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0393]
289 Stube macht bei dem ersten Heizen Kopfweh p Schlafsucht. (von den Dämpfen des Wasserbleies, womit die Kachelfugen verstrichen.)

 

[[IVa-15-1799-1801-0394]
290 Schlangen beissen nicht, wenn man sie mit warmer Hand anfässet. Hallen. Gifth.

 

[[IVa-15-1799-1801-0395]
291 Von Barben nichts schädlicher als die Eier

 

[[IVa-15-1799-1801-0396]
292 Heiligenbild von Hausenblasen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0397]
293 Die Ranunkeln od. Hahnenfus giftig, die Gartenranunkel blos scharf (ran. asiaticus. L.) Hallen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0398]
294 Das Wenden der saftig. Gewächse gegen die Sonne komt blos von dem Einschrumpfen ihrer Fasern an der Sonnenseite |

 

[[IVa-15-1799-1801-0399]
295 Wendelstadt: ein d. einen brennenden Bogen luftleer gemacht. Bierkrug auf die Milchbrust gesezt leeret sie aus. R. Anzeig. N. 216. 1800

 

[[IVa-15-1799-1801-0400]
296 Schieferdecker bekomt Abendmahl wenn er Thurm besteigt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0401]
297 Wohnung des Murmelthiers ein Y.

 

[[IVa-15-1799-1801-0402]
298 Die pohln. Edell. wenn sie als Bediente von and. Prügeln bekamen, hatten das Vorrecht, es auf einem rothen Tuch knieend zu bekommen. D. Magazin

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0403]
299. In England gröste Preis=Ochs. und Schafe in Kupfer gestochen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0404]
300 Bei den Russ. wird Suppe zulezt gegeben

 

[[IVa-15-1799-1801-0405]
301 Papier von der Schafwolle auf den Teichen machen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0406]
302 Burja räth die Arme zu Telegraphen zu machen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0407]
303 Wenn man d. die pontin. Sümpfe geht, wil man schlafen, was tödtlich.

 

[[IVa-15-1799-1801-0408]
304 Die Italiener haben den vinaigre de sept voleurs.

 

[[IVa-15-1799-1801-0409]
305 In Magdeburg und im Würtenbergischen werden im Wint. Abend= od. Nachtschulen gehalten. Iour. für Prediger.

 

[[IVa-15-1799-1801-0410]
306 Erst 9 Monate nach der Scheidung wied. heirathen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0411]
307 Käsebier räth gegen Diebe 1) Licht 2 Hund 3. Nachtriegel.

 

[[IVa-15-1799-1801-0412]
308 Auf dem Theat. werden die Briefe zu schnel geschrieben

 

[[IVa-15-1799-1801-0413]
309 Behrens erfand ein Instrument wod. der einbrechende Dieb einen Knal, ein Licht u. macht und eine Klingel zieht

 

[[IVa-15-1799-1801-0414]
310 Nicht im Handschuh schwören.

 

[[IVa-15-1799-1801-0415]
311 Mit dem Fernrohr sieht man stets nach den Telegraphen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0416]
312 Verleger läss. bei der 1. Auflage die Titelblätt. der 2. drucken.

 

[[IVa-15-1799-1801-0417]
313 Wie die entzündb. Luft sich mindert, wirft man zum Steigen Ballast herab

 

[[IVa-15-1799-1801-0418]
314 Erst in der grossen Höhe fängt die entzündbare Luft an herauszugehen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0419]
315 Gezünd. Flachs fliegt auf.

 

[[IVa-15-1799-1801-0420]
316 Der Fliegenschwam - Hut anfangs kugelrund, dan spizkeglich, d. glockenförmig, dan wieder gewölbt, dan flach wie ein Teller mit ungeroltem Rand. Halle

 

[[IVa-15-1799-1801-0421]
317 Die geweihte Hostie schwizt Blut

 

[[IVa-15-1799-1801-0422]
318 Eine Denkmünze auf eine im Boseschen Garten blühende Aloe, auf ein erbauet. Zuchthaus. Gelehrt. Anzeiger.

 

[[IVa-15-1799-1801-0423]
319. Die WasserDämpfe werden im Durchgang d. glühende Pfeifenröhre Stikluft

 

[[IVa-15-1799-1801-0424]
320 Gefangner Bär wirft immer den Blok, an dessen ]an dieser Stelle fehlt ein Wort er sich gefang., den Berg hinab.

 

[[IVa-15-1799-1801-0425]
Das stätische Pferd und gegen sein Überschlag. nicht anders fortzubringen, als wenn man ihn einen irdenen Topf zwischen den Ohren zerschlägt; der Schal und Schmerz - das überschlagende Pferd kurierte ein Stalmeister, der es auf den Rücken ris - Auf und Abspringen auf einem gepflügten Acker macht sie zahm.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0426]
322 Die kathol. Priest. brachen nie das Beichtsiegel; blos die Iesuit. (entdekte man später) schikten die Beichten ihrem General

 

[[IVa-15-1799-1801-0427]
323 Die Offiz. sagen, weil 1 u. 2 zu kurz ist, bei dem Wenden 21 und 22.

 

[[IVa-15-1799-1801-0428]
324 In den englischen Blätt. entsteht ein Streit, wenn die Siddons abends ein Wort anders prononcierte

 

[[IVa-15-1799-1801-0429]
325 Einem preuss. Offizier kan ohne Erlaub. des Kommandeurs nicht 10 Taler geborgt werden.

 

[[IVa-15-1799-1801-0430]
326 Dem Kapelmeist. wird bestimt, die Oper sol 2 Stunden u. 22 Minuten dauern.

 

[[IVa-15-1799-1801-0431]
327 Bei einer neuen Bank (zu Stürz) od. bei Mangel an Kredit werden ihr alle Papiere auf einmal präsentiert.

 

[[IVa-15-1799-1801-0432]
328 Klopstok: der bescheidene Deutsche nent das Genie Gaben.

 

[[IVa-15-1799-1801-0433]
329 Die oberste Gallerie heisset Paradies.

 

[[IVa-15-1799-1801-0434]
330 D. Dampfmaschinen wird Wasser aus Bergwerken gepumpt.

 

[[IVa-15-1799-1801-0435]
331 Käse löset sogleich die Austern auf.

 

[[IVa-15-1799-1801-0436]
332 Die französischen Schauspielerinnen legen Karten in die Schuhe, höher zu scheinen

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0437]
333 Holz am besten in den strengsten Wintermonaten zu fällen. R. A.

 

[[IVa-15-1799-1801-0438]
334 Anisöl - gegen Flöhe - mus aber so auf den Hund gestrichen werden daß ers mit der Schnauze nicht erreich. kan |

 

[[IVa-15-1799-1801-0439]
335 Russ. Kaiserin fuhr mit einem Schlitten mit 60 Pferden. = nicht mit Sechsen, sondern 60 fahren

 

[[IVa-15-1799-1801-0440]
336 Bei der Iägermusik hat heiss. der eine das C, der a. das Fis, lernt nur dies. Ton.

 

[[IVa-15-1799-1801-0441]
337. Eine neue Zirkularverord. gebiet den meklenb. Predig., daß sie ihre Predigt. nicht ablesen. Litt. Anzeig. 1798. S. 1936

 

[[IVa-15-1799-1801-0442]
338 Der goth. Kirchenrath Zyprian fülte einen Folianten, hilaria evangelica, mit Beschreibungen der Iubelfeierlichkeiten im I. 1717. R. Anz. N. 268, 1800

 

[[IVa-15-1799-1801-0443]
339 Alle Zeitungen und a. Druk=Pap. werden der beste Zunder, wenn man sie d. Wass., worin Salpet. aufgelös., zieht und troknet. |

 

[[IVa-15-1799-1801-0444]
340 Wer den schwarzen Adlerorden hat, hat auch den rothen.

 

[[IVa-15-1799-1801-0445]
341 Iuden dürfen in Frankf. nur in der schmuzig. Mitte des Wegs gehen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0446]
342 B. der neuen Fahne schlägt jed. vom General an, einen Nagel ein.

 

[[IVa-15-1799-1801-0447]
343 Das Licht ist nicht weis, sonst wär es nicht durchsichtig.

 

[[IVa-15-1799-1801-0448]
344 Das Rothe wird mit der Zeit weis, das Blaue roth

 

[[IVa-15-1799-1801-0449]
345 Den indianischen Hahn mus man vor dem Abschlachten sehr ärg. damit seine Haut nicht roth sei sondern weis

 

[[IVa-15-1799-1801-0450]
346 Einen Büschel Haare von A. Dürer hat Hüschen zu Frankfurt am Main. Musele neue Miszell. art. Inh. Musele neue Miszell. art. Inh.] nicht gefunden 10 St.

 

[[IVa-15-1799-1801-0451]
347 Da einmal blos die Savoyarden p. in die Oper giengen, trafen sie überal wie Kenner die Schönheit.

 

[[IVa-15-1799-1801-0452]
348 Der Ofen wird wied. in eine elegante Umschirmung gesezt, die einem Ofen ähnlich ist.

 

[[IVa-15-1799-1801-0453]
349 Bei der Krönung tragen Edell. die Stang., a. E. die Schnüre des Himmels.

 

[[IVa-15-1799-1801-0454]
350 Die nass. Gewänd. nur in der Bildhauerei von Wirkung, nicht in Malerei.

 

[[IVa-15-1799-1801-0455]
351 Die meisten und besten Statuen der Griechen haben keine Augapfel. Plastik

 

[[IVa-15-1799-1801-0456]
352 Die Wilden malen sich auf Brust und Knie wied. ein Menschengesicht.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[[IVa-15-1799-1801-0457]
Gelesen

 

[[IVa-15-1799-1801-0458]
Mai 1801 *30 290 276 262 95 6*, 48 3*

 

[[IVa-15-1799-1801-0459]
117 deutsch 277 283 281 349 59 252

 

[[IVa-15-1799-1801-0460]
254 256 244 229 233

 

[[IVa-15-1799-1801-0461]
242 20* ] es folgen weitere, aber unleserliche Notizen

 

[[IVa-15-1799-1801-0462]
1*

 

[[IVa-15-1799-1801-0463]
17 Smellie

 

[[IVa-15-1799-1801-0464]
30 Bechstein,Kunst, Vögel zu fangen - 64

 

[[IVa-15-1799-1801-0465]
90 Voigts Beschreibung der Künste und Handwerk. - 102

 

[[IVa-15-1799-1801-0466]
99 Heß

 

[[IVa-15-1799-1801-0467]
110 Fischer Phys.

 

[[IVa-15-1799-1801-0468]
114 Rockenphilosophie

 

[[IVa-15-1799-1801-0469]
143 Kants Anthropol.

 

[[IVa-15-1799-1801-0470]
161 Siede's Weltmann

 

[[IVa-15-1799-1801-0471]
220 Bronner |

 

[[IVa-15-1799-1801-0472]
235 Meres Rivales