Navigation
 
Faszikel IVa-17-1802-1803
 

Transkription und digitale Edition von Jean Pauls Exzerptheften

Vorgelegt von: Sabine Straub, Monika Vince und Michael Will, unter Mitarbeit von Christian Ammon, Kai Büch und Barbara Krieger. Universität Würzburg. Arbeitsstelle Jean-Paul-Edition (Leitung: Helmut Pfotenhauer)

Förderung: Fritz Thyssen Stiftung (11/1998-12/2000) und Deutsche Forschungsgemeinschaft (01/2001-12/2005)
Projektleitung: Michael Will
Gesamtleitung: Helmut Pfotenhauer

Transkriptionsgrundlage: Nachlass Jean Paul. Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Fasz. IVa, Band 17

Bearbeitungsschritte:
25.02.2002 MIWI Beginn der Transkription
06.03.2002 MIWI Beendigung der Transkription
23.06.2003 ST Autopsie Berlin abgeschlossen
01.04.2010 CMC Zweites Online-Update

 

[Titelblatt]

17. Bändgen.

Iuly 1802

 

[IVa-17-1802-1803-0001]
]Nach letzter Seite eingelegte Beilage: kleiner, länglicher Zettel, einseitig beschrieben; kaum entzifferbar, evt. Widmung o.ä. ST

 

[Manuskriptseite 29]

[IVa-17-1802-1803-0002]
1 Die Betteljud.: kauften in Paris den Aufwaschspühlig, um Abgänge von den Silberservic. zu haben. MJ.

 

[IVa-17-1802-1803-0003]
2 Den Kind. ist das Kriechen gesund

 

[IVa-17-1802-1803-0004]
3 Auf den Vesuv geht man nur in Schuhen.

 

[IVa-17-1802-1803-0005]
4 Die lezte am Fas sizende Butt. ist grün, heisset in Hamburg Spr Schraapbotter, wird an Arme verkauft. Schüz. h. Idiotikon

 

[IVa-17-1802-1803-0006]
5 Die Mönche sizen in den Speisesäälen der Reihe nach an der Wand. Volkman.

 

[IVa-17-1802-1803-0007]
6 Kleine Schiffe ziehen das grosse in den Hafen

 

[IVa-17-1802-1803-0008]
7 Der Stier schliesset die Augen eh er einen Stos thut. Twiß

 

[IVa-17-1802-1803-0009]
8 Lichtenberg: die Krähe sizt auf dem Schwein, wenn dieses einen Wurm aufwühlt, hohlt ihn jene und fliegt wied. zurük.

 

[IVa-17-1802-1803-0010]
9 Lichtenberg fand, da seine Sachen grösser gedrukt waren, nicht Geist genug darin

 

[IVa-17-1802-1803-0011]
10 Ebenda: der beste Zeichner träfe einen verkehrt gelegten Kopf nicht, so sehr lieset er im Ganzen.

 

[IVa-17-1802-1803-0012]
11 Alle gelehrte Meinungen wo Herkul. und Pompeji gestanden waren falsch, bis da man sie entdekte. Volkman

 

[IVa-17-1802-1803-0013]
12 Eingetroknetes Oehl und Wein in Herkulan. Torte, Brod - erhaltene Eier |

 

[Manuskriptseite 30v]

[IVa-17-1802-1803-0014]
13 Die Samenkapsel von der Balsamine breche man behutsam und vor der Reife, sonst springt sie bei der Berührung und streuet den Samen aus.

 

[IVa-17-1802-1803-0015]
14 Die abgeblühten Blumenzwieb. in Treibgläs. werden im Februar in Sand eingeschlagen.

 

[IVa-17-1802-1803-0016]
15 Das Kriegen der Vögel bedeut. sonst das der Völker.

 

[IVa-17-1802-1803-0017]
16 Faites la Belle sagt man zum Hund, um aufzuwarten.

 

[IVa-17-1802-1803-0018]
17 In Bankobill. p.p. steht die Geldsumme zugleich mit Ziffern und Buchstaben.

 

[IVa-17-1802-1803-0019]
18 Raynal vom Menschen: seine Hand ist sein Zepter

 

[IVa-17-1802-1803-0020]
19 Strasser machte ein mechanisches Orchester; die Musik aus 2 einander unterstüzenden Orchest. wird von Walzen gemacht

 

[IVa-17-1802-1803-0021]
20 Gerade für die kranken Augen scharfe Sachen gut, Vitriolöhl, Brantwein, Zinkdampf.

 

[IVa-17-1802-1803-0022]
21 Zuchthaus: Stein sägen, Hanf klopfen Marmor polieren, Brillen schleifen, Färbeholz raspeln

 

[Manuskriptseite 30r]

[IVa-17-1802-1803-0023]
22 Mehrere cidevant verbanden sich mit ihren vorigen Fris. und Köch. zum Handel mit Parfüms pp.

 

[IVa-17-1802-1803-0024]
23 Im Schif Betten in den Wänden.

 

[IVa-17-1802-1803-0025]
24 Man bekomt Im Wirtshaus von der Munizipalit. ein gedruktes Blat zum Ausfüllen mit Stand, Geschichte p.

 

[IVa-17-1802-1803-0026]
25 Die Holländische Litterat. besteht blos in Übersezungen.

 

[IVa-17-1802-1803-0027]
26 Der Engl. wil nicht nur den Bären tanzen, auch gehezt sehen.

 

[IVa-17-1802-1803-0028]
27 Die englischen Kampfhähne haben alle schwarze Füsse

 

[IVa-17-1802-1803-0029]
28 In England wird jedes Verbrechen als Verlezung des Königs angesehen, dah. dieser den Kläger od. Fiskal machen mus.

 

[IVa-17-1802-1803-0030]
29 Die zarten Fing. einer Nähterin werden d. Stechen hornartig, so die Hände der Feuerarbeiter. Bekman sah in einer Kupfergarmacherei einen Arbeiter geschmolz. Kupf. in die Hand nehmen.

 

[IVa-17-1802-1803-0031]
30 Hernhuter= u. Kattunpapiere, die mit alten Kattunformen von den Kattundruckern in Augsburg in den Nebenstunden gemacht werden.

 

[IVa-17-1802-1803-0032]
31 Glas zulezt bunt, endlich undurchsichtig

 

[IVa-17-1802-1803-0033]
32 Hohe Häus. erschweren das Lösch., dah. Gera jezt niedriger gebaut. Bekman

 

[Manuskriptseite 31v]

[IVa-17-1802-1803-0034]
33 Sonst um et. schwarz zu färben, machte man es erst mit Indigo p. blau |

 

[IVa-17-1802-1803-0035]
34 Unt. den alt. deutschen Kunstwerken die meisten Becher.

 

[IVa-17-1802-1803-0036]
35 Kartes. Leiche aus Schwed. nach Frankreich gesandt

 

[IVa-17-1802-1803-0037]
36 Sich mit Petersilie waschen.

 

[IVa-17-1802-1803-0038]
37 Anaxagoras: der Schnee, schwarz, weil das Wass. es ist, woraus er entstehet

 

[IVa-17-1802-1803-0039]
38 Pythagoräer: man hört die Sphärenmusik nicht, weil man bei dem Eintrit in die Welt so dav. betäubt wird u. unempfindlich.

 

[IVa-17-1802-1803-0040]
39 Epik. Gött. wohnen in den Zwischenräumen der Welten (intermundii)

 

[IVa-17-1802-1803-0041]
40 Franklin: man sol seinen Abgang zur Seereise verhehlen, um nicht d. Besuche 100 Dinge zu vergessen.

 

[IVa-17-1802-1803-0042]
41 Bonaparte wil den Titel Handels=Konsul nicht mehr haben.

 

[IVa-17-1802-1803-0043]
42 Die Kuhreihen wirkten jezt nicht mehr so stark wie sonst.

 

[IVa-17-1802-1803-0044]
43 Scholast. Wörter: subjicibilitas - aptitudinabilitas - futuritio - foemineitas - equeitas - petreitas. Menke

 

[Manuskriptseite 31r]

[IVa-17-1802-1803-0045]
44 Die Halloren nennen die Studenten Schwäger und duzen sie, hass. die Handwerkspursche. Bemerkungen eines Akademikers über Halle

 

[IVa-17-1802-1803-0046]
45 Der Hauspump heisset die Rechnung des Hauswirths, was ihm der an Bier Tabak u. a. Klein. dem Studenten geliehen. |

 

[IVa-17-1802-1803-0047]
46 Die Konstantinisten, ein Studenten=Orden auf vielen Akademien, suchen Beständigkeit - die Unitisten, Einigkeit

 

[IVa-17-1802-1803-0048]
47 Buxen, klemmen, taxieren, heisset dem a. Pfeife, Tabak und was dazu gehört, stehlen, welches erlaubt ist |

 

[IVa-17-1802-1803-0049]
48 Fuchskollegium heisset die Logik, weil man sie das im ersten halben Jahr hört |

 

[IVa-17-1802-1803-0050]
49 Kessel heiss. das Waisenhaus, und Kesselaner die Bewohner |

 

[IVa-17-1802-1803-0051]
50 Landesvat., heisset auch ein Loch im Hut; sonst Ehre, wenn dabei recht viele Löch. eingebohret waren |

 

[IVa-17-1802-1803-0052]
51 Manichäer heissen die Gläubiger - Muse ein

 

[Manuskriptseite 32v]

Mietthpferd - Schwerenöther ein kleines Zöpfgen -

 

[IVa-17-1802-1803-0053]
52 Die Häsch. haben ihre Stangen nur, um sie zwischen die Beine eines Fliehenden zu werfen u. ihn zu fällen |

 

[IVa-17-1802-1803-0054]
53 John, Johannes, Jean, Juan, Ivan, Giovanni gleich -

 

[IVa-17-1802-1803-0055]
54 Kürschner geben Kazen= für Marderfelle aus. "Wenn du der Sohn Gott. bist, so mache aus dies. Kaze einen Marder"

 

[IVa-17-1802-1803-0056]
55 Sonst hatten Fürsten eine Devis. und ein Symbolum: z. B. praesis ut prosis.

 

[IVa-17-1802-1803-0057]
56 In Wien suchte sonst (oder jezt) jed. dem a. eher Neujahr zu wünschen. Denis Lesefrüchte 1.

 

[IVa-17-1802-1803-0058]
57 Am Sontage Lätare muste man einen Kalbskopf auf dem Tisch haben. |

 

[IVa-17-1802-1803-0059]
58 Am Palmsontag zogen die Kirchendien., auf einem hölz. Esel dazu, die Kind. herum gegen eine Erkentlichkeit. |

 

[IVa-17-1802-1803-0060]
59 Am zweiten Ostertage muste man spazieren od. nach Emaus - Volk: gegen Eben aus - gehen |

 

[Manuskriptseite 32r]

[IVa-17-1802-1803-0061]
60 Vor Nikolai kam ein Vermumter, der Klaubaus (Grampus, Bärthel) und rasselte mit Ketten, und warf den guten Kind. Nüsse p., ein - hies, der Nikolaus meldet sich an. Die Kind. lernten bis zum Vorabend, wo N. selbst bischöflich angekleid. kam und examinierte. Die fleissigen Kinder durften ein Körbgen wohin sezen und fanden's am Morgen gefült |

 

[IVa-17-1802-1803-0062]
61 Die heidnische Mythologie in Miltons Tasso Gedichten |

 

[IVa-17-1802-1803-0063]
62 Zimmermann bohrt erst den stehenden Baum an, um zu wissen ob er gut

 

[IVa-17-1802-1803-0064]
63 Das Drukpap. nicht geleimt wie Schreibpapier. Daher kan jen. ins Wasser

 

[IVa-17-1802-1803-0065]
64 Mit dem Ausreibeknochen werden die unter der Arbeit beschmuzten weissen Nähte der Schuhe wied. weis gerieben

 

[IVa-17-1802-1803-0066]
65 Die Los= (wegen der lockeren Semmel) und Vest= od. Fast (wegen des festen Brods) bäcker verfolgen einander; jene: diese haben sich einmal entehrt, nehmen dah. keinen Gesellen zum Meist. auf, der bei dies. gearbeit. hat. Jakobson.

 

[IVa-17-1802-1803-0067]
66 Im Bankobuch auf ist der linken Seite das Bankodebet, recht. Bankokredit - Alles, was sie ausgiebt, heisset Kredit, einnimt Debet |

 

[IVa-17-1802-1803-0068]
167 167] Zählfehler JP Jäg. nent den mänlichen Leithund Barbett, weiblichen Heila |

 

[IVa-17-1802-1803-0069]
168 Die Reichsbauern stehen unmittelbar unter dem Kaiser |

 

[IVa-17-1802-1803-0070]
169 Zwei Baumöhls, weisses (das beste) und grünes |

 

[IVa-17-1802-1803-0071]
170 Achselflekgen=stükgen, die vom Hals bis an den Anfang des Aermels doppelt gelegte Leinwand |

 

[IVa-17-1802-1803-0072]
171 Faustsaz, daß wenn man den Fischsaz in der Hand hält, oben der Kopf und unten der Schwanz vorrage |

 

[IVa-17-1802-1803-0073]
172 Die Bratsche, oder Armgeige wird beim Spielen mit ausgestrektem Arm gehalten (von Braccio {{Arm}})

 

[IVa-17-1802-1803-0074]
173 Das beste Glas zum Schleifen {{opt. Brillen}} ist von zerbrochnen venezian. Spiegeln |

 

[IVa-17-1802-1803-0075]
174 Groschenbrod bäkt 1 Stunde, 2 gr. Br. 1 1/2 Stunden.

 

[IVa-17-1802-1803-0076]
175 Das Brod ist ausgebacken, wenn es weniger wiegt. |

 

[IVa-17-1802-1803-0077]
176 Der Bürstenbind. darf nur 1 Lehrjung. halten |

 

[IVa-17-1802-1803-0078]
177 Trinker bekommen Wassersucht

 

[IVa-17-1802-1803-0079]
178 Die Stükfäss. haben eiserne Reifen

 

[Manuskriptseite 33r]

[IVa-17-1802-1803-0080]
179 Dem Pferd wehrt man mit Wedel die Fliegen nur ab, wenn man ihm zur Ader lässet

 

[IVa-17-1802-1803-0081]
180 Die Exjesuiten sind von ihren Ordensregeln her sanft.

 

[IVa-17-1802-1803-0082]
181 Dem Gefangnen schneidende Instrumente nehmen.

 

[IVa-17-1802-1803-0083]
182 In Neap. kan kein Edelman ohne Kutsche sein, sie sei noch so schlecht

 

[IVa-17-1802-1803-0084]
183 Bei der Trompete sind 7 Ansezstücke wod. sie immer tiefer wird

 

[IVa-17-1802-1803-0085]
184 Die Nelke, die man von einer schönen wil befrucht. lass., mus man immer im Wind gegen sie stellen u. es ändern, od. diese gegen jene

 

[IVa-17-1802-1803-0086]
185 Das Aufbrennen des Brantweins ohne Nässe zu lass., ist die Probe

 

[IVa-17-1802-1803-0087]
186 Lavat. bat Gott, einen Fehler in seinem Exerzizium zu korrigieren.

 

[IVa-17-1802-1803-0088]
187 Gerichtsregistratur zu Patronen verwenden.

 

[IVa-17-1802-1803-0089]
188 Brün: die schweizer. Mineralogen meist. Neptunisten, die neapol. sch Vulkanist., wegen dem Ort.

 

[IVa-17-1802-1803-0090]
189 In Kamtschadka hat jed. Man 2 lange Prügel hängen. Trift er einen im Ehebruch bei seiner Frau: so kontrahiren beide

 

[Manuskriptseite 34v]

auf 10 p. Prügel, (der Ehebrech. bekomt den ersten Schlag) - wers am längsten aushält, bekomt die Frau |

 

[IVa-17-1802-1803-0091]
190 Auf Lesbos (Metelino) erbt die älteste Tochter sobald sie verheirath. ist, ihre lebenden Eltern, die ihr wie die 2te dienen. Erwerben die Elt. wied. et., bekomts die 3te, der die 4te *i*t dient. Schwest. und Elt. im Gefolge der Tochter. Graf Charlemont. Berl. Monatsschrift.

 

[IVa-17-1802-1803-0092]
191 Die Männer nehmen auf Lesbos den Namen der Frau an bei der Ehe, Weib. reit. ritlings, Männ. im Queersattel. |

 

[IVa-17-1802-1803-0093]
192 Rackeniz: an kargen öd. Orten od. bei Armuth, wo kein englischer Garten möglich. pass. französische Gärten. Berl. Monatsschrift.

 

[IVa-17-1802-1803-0094]
193 Ein Franzos edierte Christiana von I. C. u. St. Paul.

 

[IVa-17-1802-1803-0095]
194 Ramler verlor im Alter sogar das Gefühl des Wohlklangs

 

[IVa-17-1802-1803-0096]
195 Im Orest Voltair. stelt die Bühne den Strand des Meers, ein Holz, einen Temp., einen Pallast, ein Grabmal und das ferne Argos vor. Möser

 

[Manuskriptseite 34r]

[IVa-17-1802-1803-0097]
196 Katecheten müss. Ja= und Nein=Fragen vermeiden

 

[IVa-17-1802-1803-0098]
197 In allen Länd. wurden Spazenköpfe gefodert.

 

[IVa-17-1802-1803-0099]
196 Collegium conduiticum in Halle anno 1700.

 

[IVa-17-1802-1803-0100]
199 Elektrizität Reibfeuer - orientieren sich norden - Blondine Helhaarige - Konzert Tonspielverein - Student Hochschüler - Nymphe Geistmädgen - Zwangsgläubige Katholiken, Freigläubige Protestanten - Kaprize Ziegsin. Campe. 171/18 171/18

 

[IVa-17-1802-1803-0101]
200 Zum Glockengiessen werden alte verfalne Thürme, und Kirchen genommen )

 

[IVa-17-1802-1803-0102]
201 Streifling Pedant - Hexam. Sechsfüsler Vademecum Stekmichein - Süsbriefgen billetdoux - |

 

[IVa-17-1802-1803-0103]
202 Von A bis Korn macht die Enzykl. 44 Bände - der 40te B. hat nicht 2 volle Buchstaben - im Artik. Leiche starb Krüniz

 

[IVa-17-1802-1803-0104]
203 Lavat. hinterlies für die best. Freunde noch 100 Billets, weniger gute 50, so fort bis auf 1.

 

[Manuskriptseite 35v]

[IVa-17-1802-1803-0105]
204 Hans Sachs endigt immer mit seinem Namen entweder so: schwer {gefähr}, So spricht H. S. Schuhmacher - od. wachs, p. das wünscht H. Sachs

 

[IVa-17-1802-1803-0106]
205 Der Bildhauer Böhler in Arnstadt zeichnet 42 Hirschstellungen nach dem Leben.

 

[IVa-17-1802-1803-0107]
206 Reliquien ausstellen, damit es regne.

 

[IVa-17-1802-1803-0108]
207 Kleinschrod in seinem Entwurf eines peinlichen Gesezbuchs: beiläufig auf 1 Vierteljahr ist einem Verhungernden ein Dienstahl erlaubt

 

[IVa-17-1802-1803-0109]
208. Kronprinz mus für den kranken Vater unterschreiben

 

[IVa-17-1802-1803-0110]
209 Beim Kamin verbrent hint., erfriert vornen

 

[IVa-17-1802-1803-0111]
210 In Paris jezt eine societé des observateurs des hommes, bestehend aus 50 Mitglied., 50 Korrespond. und 50 Agreges. L. Z. Ergänzungsbl. II. 91

 

[IVa-17-1802-1803-0112]
211 Das schlimme Pferd am Menschen ist ein Rappe (schwarzbraun), das gute ein Schimmel. Plat. Phaedr.

 

[Manuskriptseite 35r]

[IVa-17-1802-1803-0113]
212 In uns. Sprache bestimt die 1te die 2te und 3te; im Morgl. die 3 die 1te und 2te

 

[IVa-17-1802-1803-0114]
213 Das Eierlegen wie das Häuten der Spinne bedeut. schönes Wetter.

 

[IVa-17-1802-1803-0115]
214 Das Hirschfieb. wenn der Jäger vor Begierde zittert und nicht schiessen kan.

 

[IVa-17-1802-1803-0116]
215 Wenn * geschmolz. Eis. üb. kalt. berührt, zerspringt es zerstörend.

 

[IVa-17-1802-1803-0117]
216 Rom hatte sonst 7, jezt 12 Hügel

 

[IVa-17-1802-1803-0118]
217 Im leeren Raum fallen alle Körp. gleich schnel

 

[IVa-17-1802-1803-0119]
218 Der h Moriz Spillard machte 90,000 Meilen zu Fus.

 

[IVa-17-1802-1803-0120]
219 Trauungen d. Kanonen anzeigen

 

[IVa-17-1802-1803-0121]
220 Ferdinand von Braunschweig: nur 5 Märsche sol man sich vom Hauptmagazin entfernen

 

[IVa-17-1802-1803-0122]
221 Sauerer Blum Boden giebt gelbe Tulpen und a. Blumen. Reichs A. 1802

 

[IVa-17-1802-1803-0123]
222 Hühn. lernen d. Fress. hingeworfner Blutkiele einander die Federn ausrupfen. |

 

[Manuskriptseite 36v]

[IVa-17-1802-1803-0124]
223 St. der Schwabacher meist jezt nur die Buchstab. d. grössere Spazien getrent - Engl. sonst alle Nenwört. mit grossen Buchstaben, jezt der Schönheit der Ebene wegen mit kleinen. - Fränklin klagt darüb., es mache dunkel. Fränklin

 

[IVa-17-1802-1803-0125]
224 So hält man einen grauen Druk für schöner als einen schwarz. - So im Engl. stat der langen S kleine s, des Ebenmaass, wegen. |

 

[IVa-17-1802-1803-0126]
225 Fränklin: das Auge mus beim Vorles. immer 3, 4 Worte voraushaben. |

 

[IVa-17-1802-1803-0127]
226 Die Spanier sezen das Fragzeichen zum Anfang und zum Ende zugleich. |

 

[IVa-17-1802-1803-0128]
227 In einigen deutschen Provinzen wird aus den Kleid. der Todten sein und der fremde Name herausgetrent, und ein Bogen Pap. unt. das Kin gelegt, weil man nachstürbe, zög er das Kleid in den Mund. R. A. 1802

 

[IVa-17-1802-1803-0129]
228 In Lond. kommen heftweise in Royal folio die Figuren aller Ochs. und Schafe heraus, die d. Fet den Preis gewonnen

 

[IVa-17-1802-1803-0130]
229 Die Farbe der Seide p. bess. in kalt. als warm. Wass. probiert. Kalt. Wass. nimt Flecken am besten. hähnde hähnde] sehr rätselhaft...

 

[Manuskriptseite 36r]

[IVa-17-1802-1803-0131]
230 Kind. zur Zerstörung der Raup. p. brauchen

 

[IVa-17-1802-1803-0132]
231 Bacströms Freude - da er von langen Tagen in Spizbergen herkam - üb. das erste Stükgen Nacht, und das Licht in der Kajüte

 

[IVa-17-1802-1803-0133]
232 Die neugebor. Kind. zuerst die Gelbsucht

 

[IVa-17-1802-1803-0134]
233 Das blosse weiche Gehirn stelt die unter der Geburt verschobenen Kopfknochen des Kind. wied. her

 

[IVa-17-1802-1803-0135]
234 Sauer in Prag hat das alte cembali verticali (aufrechte Klavecin) wieder erfunden, das weniger verstimt u. vertönt als das horiz. Eleg. Zeitung Iun. 1802.

 

[IVa-17-1802-1803-0136]
235 Wittenberg hatte ienmal Gustav Adolph zum Rekt. magnif. gewonnen. Hamb. Zeitung. n. 182. 1802

 

[IVa-17-1802-1803-0137]
236 In Klöst. sind die meisten Dokumente für die Geschichte R A

 

[IVa-17-1802-1803-0138]

237 Weimarsche Medizin. Taxe: für jede Rathsertheilung am Tage 3 bis 12 Groschen, Nachts dopp. - für den ersten nach Verhält. des Reichthums Besuch 4 bis 16 Groschen, Nachts dopp. - bei ansteckenden Krankheiten von 6 Groschen bis 1

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

Taler 8 Groschen - für eine ganze Nacht bei Reichen 4 Taler - für den 1 Brief an auswärtige Kranke 16 Groschen bis 1 Taler für den folgenden 8 bis 16 Groschen - für *...* Belebung eines Verunglükten 3 Taler, wenn nicht alle Mittel angewendet worden 2 Taler, Nachts dopp. - für eine blosse Inokulazion 12 Groschen bis 2 Taler - Gesundheitsschein 12 Groschen für 1 12 Groschen R. A. N. 293. 1802

 

[IVa-17-1802-1803-0139]
238 Masson: die vornehmen Russen haben meist Sonderbarkeiten oder affektieren sie, ihre hohe Geburt zu zeigen.

 

[IVa-17-1802-1803-0140]
239 Ebenda: Potemkin vereinte 30 der wichtigsten Stellen in seiner Person.

 

[IVa-17-1802-1803-0141]
240 Im Preussischen ist jezt das gerichtliche Schlagen, damit die Inquisiten antwort. und bekennen, erlaubt. Genius des 19 Iahrhunderts.

 

[IVa-17-1802-1803-0142]
241 Bei der Nesselsucht verschwind. der Ausschlag wenn man in die kalte Luft komt

 

[Manuskriptseite 37]

[IVa-17-1802-1803-0143]
242 Die Augenwimpern wachs. nur bis zu einer gewiss. Länge. Adams

 

[IVa-17-1802-1803-0144]
243 Erbprinzen haben in der Kindheit bürgerliche Erzieher, dan adeliche

 

[IVa-17-1802-1803-0145]
244 Denis: Perthold heisset glänzend von Huld

 

[IVa-17-1802-1803-0146]
245 Ist die Krystallinse und Hornhaut nicht nicht erhoben genug zum Deutlichsehen, mus es die Brille erhoben sein - bei zu erhobener Kr., die Brille hohl.

 

[IVa-17-1802-1803-0147]
246 Wenn die Zeugen ausgesagt, wird ihnen auferlegt, nichts wied. zu sagen

 

[IVa-17-1802-1803-0148]
247 Die Hyänen folgen dem Kriegsheer der Wilden, weil man dabei keinen Schus hört. L. Z.

 

[IVa-17-1802-1803-0149]
248 Vakaturkasse im Fränk., daß Geistliche Stellen nur d. Vikarien eine Zeit lang versehen werden, damit Fond zu bess. Stellen sich anhäufe

 

[IVa-17-1802-1803-0150]
249 Hernhut. Kind. müssen angeben, ob ihnen der Heiland erschien und was er zu ihnen gesagt.

 

[IVa-17-1802-1803-0151]
250 Im Pharao gewint man nie mehr als man einsezt.

 

[IVa-17-1802-1803-0152]
251 Manche Banquiers haben die Karte auf dem Hut bei Masker., auf die sie nicht spielen.

 

[IVa-17-1802-1803-0153]
252 Alte Heeringe in Milch gelten für neu

 

[IVa-17-1802-1803-0154]
253 Ein Franzos machte Gleim zu einem Flus im Preussischen. Eunomia.

 

[IVa-17-1802-1803-0155]
254 Schwangere frei von herschenden Krankheiten.

 

[IVa-17-1802-1803-0156]
255 Bei den englischen Preisochsen mus bewies. werden daß sie nichts was Menschen hätten geniessen können - keine Kartoffeln Buchwaizen p. - bekommen haben. London und Paris.

 

[IVa-17-1802-1803-0157]
256 Ein Italien. schrieb so den Nachtigalschlag auf: Tiuu (4 mal) - (( Spe, tiu zqua - Tió (4 mal) Tix - Gutió (4 mal) - zquo (4 mal) - Zi (8 mal) Quorror, tiu, Zuua, pipiqui. Erzähler von Fülleborn. 3 J. 2 Quartal In Bechstein 4. B. Naturgeschichte p. 313 noch mehr

 

[IVa-17-1802-1803-0158]
257 Wie Herkules hat der h. Christoph die Aufsicht über Schäze, die er Betern des Christophels Gebets bringen mus |

 

[Manuskriptseite 38r]

[IVa-17-1802-1803-0159]
258 In Hastings Prozes waren 1783 400 Zentn. Papier verschrieben - od. 1584000 Bogen - 90 J. und 50 Tage hätte 1 Mensch daran zu schreiben gehabt, jede Viertelst. 1 Bogen - die Kopialien (2 Groschen p. Bogen) 132000 Taler - zum Lesen 12 J. 20 Tage - 10 Tonnen Dinte - Federn (auf jedes Buch 1) 11 Schoten oder 183 Taler - Streusand 2 Scheffel 10 Mezen - 50 vierspännige Wagen, 50 Fuhrleute und 200 Pferde - 3 Hefter, Faden von 22 deutschen Meilen Länge - | 31/8

 

[IVa-17-1802-1803-0160]
259 Wenn man die grüne Brille abnimt, erscheinen weisse Sachen roth. Adams

 

[IVa-17-1802-1803-0161]
260 Da bei dem grauen Staar die Krystallinsen herausgenommen werden, so mus man ihre Stelle d. 1 Brille für nahe Gegenstände und 1 für ferne ersezen |

 

[IVa-17-1802-1803-0162]
261 Bei sthenischer Schwächung d. eine Reihe abnehmender Reize stärk. - bei asthenischer, zunehmender.

 

[IVa-17-1802-1803-0163]
262 In Engl. eiserne Wege.

 

[Manuskriptseite 39v]

[IVa-17-1802-1803-0164]
263 a) Ein Scharfricht. heirath. stets die Tocht. eines a. - b Scharfrichter wohnt am äuss. Ende der Stadt

 

[IVa-17-1802-1803-0165]
264 Quaal 1 Rasenknechts ein todtes Pferd p. allein wegzuschaffen da ihm niem. hilft

 

[IVa-17-1802-1803-0166]
265 Die Geschiedne führt noch immer den Namen des Mannes fort.

 

[IVa-17-1802-1803-0167]
266 In Böhmen wo die Juden so viele Äcker gepacht., lassen sie sie doch d. Christ. bestellen. L. Z.

 

[IVa-17-1802-1803-0168]
267 Aus dem Schlos Wachs=Reste kaufen

 

[IVa-17-1802-1803-0169]
268 Bei den Jesuiten legte man erst im 30 Iahr das lezte Gelübde ab und wurde nicht früher Priester

 

[IVa-17-1802-1803-0170]
269 Der Vikar, der für die Vakaturkasse die Pfardienste versieht, bekomt täglich 25 Kreuz. und Wohnung im leeren Pfarhaus.

 

[IVa-17-1802-1803-0171]
270 Im Bayreuth. bekomt der Dorfschulmeister für die Monate November bis Apr. von 1 Kind 24 Kreuz. und iss. hausierend bei jedem Bauer zu Mittag - auss. des Wint. ist er Weber od. Hirte

 

[Manuskriptseite 39r]

[IVa-17-1802-1803-0172]
271 Nur die Gewächse, die beim Mähen blühen geben gutes Heu, dah. falsch wenn in einer Wies. Kräut. von verschiednen Blütenzeiten stehen.

 

[IVa-17-1802-1803-0173]
272 In Treibhäusern werden manche Stämme mit Moos umwunden, sie d. diese Nässe zu nähren.

 

[IVa-17-1802-1803-0174]
273 In Wien werden Voltaire, Rouss. nur denen zu les. erlaubt, die sie widerlegen wollen. L. Z. 1802 dec.

 

[IVa-17-1802-1803-0175]
274 Spiesser verwunden mehr als ein vielendiger Hirsch

 

[IVa-17-1802-1803-0176]
275 Prinzessinnen haben gleich eine adeliche Erzieherin | nicht Prinzen

 

[IVa-17-1802-1803-0177]
276 Wenn ein Zeuge unt. dem Testieren fortgeht, ists viziös. Promptuarium.

 

[IVa-17-1802-1803-0178]
277 Das Testament wird nur d. den Tod gültig

 

[IVa-17-1802-1803-0179]
278 Actus continuus bei Testament nothwendig, man darf dazwischen nichts a. thun |

 

[IVa-17-1802-1803-0180]
279 Hirsche haben neben dem Auge ein Loch zu Thränen

 

[IVa-17-1802-1803-0181]
280 Testament eines Blinden mus vorgeles. werden, und die Zeugen hineinsehen |

 

[Manuskriptseite 40v]

[IVa-17-1802-1803-0182]
281 An Ställe macht man Dunstschorsteine (Dampfröhren)

 

[IVa-17-1802-1803-0183]
282 Den Kaiser Friedrich I nanten seine Feinde, die Italiener, Barbarossam oder Rothbart. Titius geistliches Recht

 

[IVa-17-1802-1803-0184]
283 Sonst hiess. die philos. Doktoren nicht so, sond. Magister

 

[IVa-17-1802-1803-0185]
284 Kinder vor dem Einschlafen am verdrüslichsten p.

 

[IVa-17-1802-1803-0186]
284 Harte Steine runden sich leichter im Wass. als weichere. Heim in Ephemeriden

 

[IVa-17-1802-1803-0187]
286 Frage, wie reich der Zeuge - ob er zum Abendmahl gegangen - ob er Mords pp. schuldig und also nicht zeugen könne - ob Zeuge nicht wolle, daß Produzent Recht behalte - ob Zeuge das achte Gebot noch könne p.

 

[IVa-17-1802-1803-0188]
287 Hex. nehmen das Abendmal wied, aus dem Mund, um zu hexen.

 

[IVa-17-1802-1803-0189]
288 Die Defensional=Zeugen gelten mehr als die Inquisizionalzeugen, wie dies. auch in Zahl grösser sind.

 

[Manuskriptseite 40r]

[IVa-17-1802-1803-0190]
289 In Nürnb. nehmen die Geistlichen den Scharfrichter nach der Hinrichtung zwischen sich. Donop.

 

[IVa-17-1802-1803-0191]
290 Hexen machen Läuse.

 

[IVa-17-1802-1803-0192]
291 Hex. machen Raupen= Schnecken=Pulver um sie auf die Saat zu zaubern

 

[IVa-17-1802-1803-0193]
292 Alle Kind., auch Mädgen der Bourbons haben der Bourbonen Nase und Mund von den Vätern. Minerva. Sept. 1802

 

[IVa-17-1802-1803-0194]
293 Der Teufel taufte die Hexen stets um - musten ihm die Hostie bringen

 

[IVa-17-1802-1803-0195]
294 Im Taschenkalend. sind die geneal. Blätter nicht offen.

 

[IVa-17-1802-1803-0196]
295 Bauern suchen nicht mehr als 1 Kind zu bekommen um kein Lehngeld zu geben

 

[IVa-17-1802-1803-0197]
296 Gottlieb Walter sezierte 8000 Leichname. Seine Ankündigung

 

[IVa-17-1802-1803-0198]
297 Md. Necker: Weib. dürf. nach den Weltsitten nicht laut reden, nicht von ihrem Plaz aufstehen; dah. nicht zu öff. Geschäften

 

[IVa-17-1802-1803-0199]
298 Die zahmen Schlangen wickeln sich gern an einem Stab hinauf

 

[IVa-17-1802-1803-0200]
299 Holländ. mischen unt. Jalappen halb so viel Kolofonium. Falk.

 

[Manuskriptseite 41v]

[IVa-17-1802-1803-0201]
300 Nach dem längsten englischen Trauerspiel noch ein lust. Nachspiel

 

[IVa-17-1802-1803-0202]
301 Montesq. legte seine Präsidentenstelle nied., um bess. am esprits des loix zu arbeiten.

 

[IVa-17-1802-1803-0203]
302 Seebriefpost d. schwimmende Bouteillen

 

[IVa-17-1802-1803-0204]
303 Nur wilder Thiere Fet gesund

 

[IVa-17-1802-1803-0205]
304 Der Feuerbringende, der gefesselte, der entfess. Prometh. des Äschylus.

 

[IVa-17-1802-1803-0206]
305 Friedr. II bemerkte in den Rechnungen vom Fürstenthum Neufchatel einen Fehler von 3 Sous. Müll. Briefe

 

[IVa-17-1802-1803-0207]
306 a) Sophokl. wurde für die Antigone d. die Feldhernstelle auf Samos belohnt, tödtete sich selbst - b) Athener, von Lysander belagert, baten einen Waffenstilstand, Sophokles zu begraben. |

 

[IVa-17-1802-1803-0208]
307 Die gegen das Herz steigende Wassersucht

 

[IVa-17-1802-1803-0209]
308 Karl V erklärte alle Bürger von Vicenza für Grafen aus Unwillen, daß so viele es sein wolten

 

[Manuskriptseite 41r]

[IVa-17-1802-1803-0210]
309 Autenrieth: man solte alle ältere {gewisse} Versuche von Thieren samlen, um sie nicht unnöth. wied. von neuem zu martern. L. Z.

 

[IVa-17-1802-1803-0211]
310 Hirsch heisset im ersten Jahr Spiesser - im 2ten Gabelhirsch - 3ten ein Hirsch vom zweiten Kopf - 4ten vom dritten Kopf - 5 vom vierten - 6ten ein schlecht jagdbarer Hirsch - 7 ein jagdbarer - dan ein Kapitalhirsch. Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0212]
311 Frerons Werke machen 188 Duodezbände aus. Genius des 19 Iahrhunderts.

 

[IVa-17-1802-1803-0213]
312 In Engl. greif. die Räuber nur in der Ebene, nicht im Hohlweg an.

 

[IVa-17-1802-1803-0214]
313 Der Tannensamen, dem man die Flügel abreiss., giebt nur krummes Gesträuch. R. A.

 

[IVa-17-1802-1803-0215]
314 Pferd fürchtet sich vor Rädern, manche gehen schwer hinten nach.

 

[IVa-17-1802-1803-0216]
315 Igel bei wird bei jedem Geräusch zur Kugel

 

[IVa-17-1802-1803-0217]
316 Die Rattenpfeife machen die Rattenfäng. aus dem Rükgrad eines Rattenkönigs; dad. sind alle Ratten zu führen wohin man wil

 

[Manuskriptseite 42r]

[IVa-17-1802-1803-0218]
317 Sonst brauchte man eine gebratne Maus als Brechmittel. Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0219]
318 In Fet oder Oel gebratner Schwam tödtet sie aufquellend. |

 

[IVa-17-1802-1803-0220]
319 Hamst. widersezt sich dem Menschen, Pferde, Hunde, der oft weicht |

 

[IVa-17-1802-1803-0221]
320 Bei der Artillerie meist ungeadelte Offiziere

 

[IVa-17-1802-1803-0222]
321 Ausfälle aus Festungen Nachts immer und bei schlechtem Wetter

 

[IVa-17-1802-1803-0223]
322 Handgriffe {oder Kommandos} beim Feuern der Kanonen: herangetreten - wischt aus - Cartouche in den Lauf - sezt an - Schlagröhre herein und richtet - Feuer. - Auf das Wort: ohne Kommando geladen, geschieht alles Obige; dan wird kommand.: Feuer. Rosenthal

 

[IVa-17-1802-1803-0224]
323 In Pulverhäus. mus alles mit hölzernen Nägeln befestigt sein

 

[Manuskriptseite 42r]

[IVa-17-1802-1803-0225]
324 Bei Auswechslung Gleiche gegen Gleiche, Hauptman gegen H., Reit. gegen R.; oft gehts nicht.

 

[IVa-17-1802-1803-0226]
325 Da die hintersten Völk. die meisten Plagen bei dem Marsch haben: so wurde sonst geloos., welche die Avantgarde, jezt abgewechselt. |

 

[IVa-17-1802-1803-0227]
325 Ein Acker pp. wird sogleich melioriert auf lange wenn man Nachts Schafe da stehen lässet.

 

[IVa-17-1802-1803-0228]
327 Schwarze Lämm. geschlacht., da die weiss. Wolle die beste, weil sie alle Farben annimt

 

[IVa-17-1802-1803-0229]
328 Der Baumschlag ist bei der Landschaftsmalerei das Wichtigste. Hackert

 

[IVa-17-1802-1803-0230]
329 Lerche Wachtel wil ein Bauer ohne Springhölzer, ab. einen Tuch=Deckel wegen des Aufspringens des Aufspringens] rätselhafter Eintrag....

 

[IVa-17-1802-1803-0231]
330 Bei dem Rebhühnertreiben thun die Leute als wären sie Ackersleute, oder treiben Vieh, Husten, rufen wie den Ochsen, blöken.

 

[IVa-17-1802-1803-0232]
331 Stiegliz lernt kleine Kanonen losschiessen und sich todt stellen. Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0233]
332 Je schneller die Blattern ausbrechen desto gefährlicher. Marschal.

 

[Manuskriptseite 43r]

[IVa-17-1802-1803-0234]
333 Kind. nehmen gern Bitteres ein

 

[IVa-17-1802-1803-0235]
334 Beim mänlichen Reim wird nur 1 Sylb., gereimt, beim weiblichen 2; 3 nie

 

[IVa-17-1802-1803-0236]
335 Die Raubvögel jagen ihre Jungen sehr früh aus dem Nest, wegen der schweren Ernährung Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0237]
336 Im südlichen Rusland ein Ort auf Befehl der Kaiserin Ovidiopol genant, weil's man für das alte Tomi hielt. L. Z. 1803. N. 57

 

[IVa-17-1802-1803-0238]
337 O ho! Mängen! sagt man zum Falken ihn sanft zu machen - rupf an, Mängen! wenn man ihm ein Stük Taube reicht. Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0239]
338 Lanierschwanz ist ein neuer, den man in Hausenblasenleim getunkt, in die Kiele des abgeschnittenen Falkenschwanzes stekt, fält nur zur Mauser aus |

 

[IVa-17-1802-1803-0240]
339 Alten: Pflanze ein umgekehrtes Thier

 

[Manuskriptseite 43r]

[IVa-17-1802-1803-0241]
340 Die Eulen haben einen Kazenkopf, sind Nachtraubvögel wie diese, leisestes Gehör unter allen Thieren Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0242]
341 In Dorpat haben alle Professoren Hofrathsrang. Reichs A. 1803

 

[IVa-17-1802-1803-0243]
342 Ein Fähndrich hat in Deutsch. den Rang vor einem Professor. |

 

[IVa-17-1802-1803-0244]
343 Auf derselben Aka Univers. sind einige Professoren Prälaten, Domher, Aebte |

 

[IVa-17-1802-1803-0245]
344 Der Uhu (Schubuteule) wird d. einen Fuchsschwanz noch seltsamer gemacht, damit Raubvögel auf ihn schiessen, nicht zum Stossen sondern zum Bewundern. Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0246]
345 Die mitlere Ohreule macht ihre närrischen Posituren nach einand. d., wenn man ihr eine Kaze vorhält. |

 

[IVa-17-1802-1803-0247]
346 Die Kinder: Kukuk, sag mir an, wie viel Jahre ich noch leben kan - Und wie oft er darnach Kuk. ruft, so viele Jahre. |

 

[IVa-17-1802-1803-0248]
347 Die Ganseier, die im lauwarmen Wasser sich nicht regen, sind faul |

 

[Manuskriptseite 44v]

[IVa-17-1802-1803-0249]
348 Markus Antonius nahm auf einmal 14 Hofmeister für seinen Sohn Kommodus an. (Tristram) und schikte bald 96 5 weg. Tristram

 

[IVa-17-1802-1803-0250]
349 Aberglaube: der rechte Kreuzschnabel, (wenn der obere Kief. rechts üb. den linken geht) heilt Männer, linke Weiber. Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0251]
350 Schnäbeln ist wenn die liebenden Tauben einander gegenseit. füttern |

 

[IVa-17-1802-1803-0252]
351 Wenn der Tauber zu lang brüten mus u. die Täubin zu lang wegbleibt, erhebt er ein Geheul |

 

[IVa-17-1802-1803-0253]
352 Wenn man von Haag nach Schevelingen fährt, zeigt sich fern das Meer wie Gebürg. Donop

 

[IVa-17-1802-1803-0254]
353 Schulstrafen: auf Erbs. knien - einen hölzernen Esel umhängen - Kazenpfötgen aushalten.

 

[IVa-17-1802-1803-0255]
354 Wie vom Auge, das die fernsten Objekte vernimt, bis zum Gefühl die Nähe immer zunehmen mus. Dort viel Raum, keine Zeit; hier umgekehrt

 

[Manuskriptseite 44r]

[IVa-17-1802-1803-0256]
355 Der Hund bei allem Geruch keinen für Wohlgerüche, nur für Feinde und Freunde

 

[IVa-17-1802-1803-0257]
356 Die Handschuhnüsse wied. Mode - ein Paar Handschuhe aus ungebornen Ziegen stecken in einer Nus, sind ab. nach d 1 Tragen schwer wieder hineinzubringen MJ. Feb. 1803

 

[IVa-17-1802-1803-0258]
357 In Limoges werden 12 Messer in 1 Nuß gebracht |

 

[IVa-17-1802-1803-0259]
358 Ein Blumist hat einige Blumenarten volständ. in seinem Garten und schliesset alle a. aus. So wird das Rosengechlecht jezt wenig geachtet. |

 

[IVa-17-1802-1803-0260]
359 Jährige Gewächs. bezeichn. die Botaniker mit *...*, zweijähr. *...*, Sträuch. *...* | *...*, zweijähr. *...*, Sträuch. *...* |] SCAN MIWI

 

[IVa-17-1802-1803-0261]
360 Helvetius sagte absicht. absurde Sach. damit man ihm widerspräch., um es bei seinem Buch zu brauchen. Necker oder auch entgegengesezt, und gieng, gab man ihm Recht, beschämt fort

 

[IVa-17-1802-1803-0262]
361 Am Anfang eines Buchs mus man nichts sezen was dem Geschmak oder Glauben der Leser widerspricht |

 

[Manuskriptseite 45v]

[IVa-17-1802-1803-0263]
362 262] Problematisch: nachträglich zu 363 korrigiert, sehr wahrscheinlich von anderer Hand - evtl. noch mit Register vergleichen, welche Zählung für JP massgeblich ist - MIWI Der Gesang der Singdrossel ist: David David; 3 Nösel für eine Kanne )). - Prosit, Prosit, Kottenhans, Kuhdieb, Kuhdieb. - Lezteres Wort wird besonders für schön gehalten. Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0264]
363 Goldammern fängt man unt. einem aufgestelten Sieb |

 

[IVa-17-1802-1803-0265]
364 Neddy abgekürzter Eduard (also Eduardgen) u. in Engl. die liebste Benennung des Esels. Böttiger

 

[IVa-17-1802-1803-0266]
365 Kruzifix und Marterpfosten stehen auf den Kreuzwegen.

 

[IVa-17-1802-1803-0267]
366 Mit Kuhmist bedekt man die Stelle wo im Frühling der Ast abgeschnitten.

 

[IVa-17-1802-1803-0268]
367. Nach den Länd. änd. der Finke seinen Gesang: bei uns hört man gern der Reitzug - (( der gute, der schlechte, der härzerne, und der scharfe Weinegsang - (der scharfe klingt: Friz, Friz wilst du mit zum Wein gehen) - das tolle, das schlechte u. das gute Gutjahr -

 

[Manuskriptseite 45r]

wenn er am Ende jed. Schlags Pink ruft, sehr geschäzt, heisset's das Amen - In Österr. hört man gern: den Ritscher - Wildsteuer - Sizufthüt - Grosrollenden - Kleinrollenden - Musketierer - Kühdieb - Malvasier - Sparbarazier - Mitsoviel und Zizigal. Bechstein 4 B.

 

[IVa-17-1802-1803-0269]
368 Sperling ruft meist. Dieb |

 

[IVa-17-1802-1803-0270]
369 D. ein Nez üb. den Kirschbäumen schüzt man sie vor Sperlingen |

 

[IVa-17-1802-1803-0271]
370 Von Beeten d. einen aufgehangnen todten Krebs. |

 

[IVa-17-1802-1803-0272]
371 Kanarienvög. sterben im Ei d. zu starkes Thür zuschlagen |

 

[IVa-17-1802-1803-0273]
372 Kranisch heiss. die Nachtigal Schlauz. |

 

[IVa-17-1802-1803-0274]
373 Das Rothkelchen wird in Zimm. gehalten, die Fliegen und Flöhe zu fangen. |

 

[IVa-17-1802-1803-0275]
374 Das Goldhähngen schiess. man mit Wasser (ein Propf von Unschlit, Licht darauf) | D. die Näss. kan man es fangen |

 

[IVa-17-1802-1803-0276]
375 Hat die Kohlmeise einmal Vogelgehirn gekostet, so fält sie jeden an |

 

[Manuskriptseite 46v]

[IVa-17-1802-1803-0277]
376 Die gemeine Mauerschwalbe schreiet imm. I, I, I, I. |

 

[IVa-17-1802-1803-0278]
377 Die Nachtschwalbe sizt nicht in die Queere des Astes wie a. Vögel sond. in die Länge |

 

[IVa-17-1802-1803-0279]
378 Damit Lokvögel aus den Drosseln werden, sezt man sie ins Finstere jung und rupft ihnen Bauch= und Steisfed. aus, damit sie jezt nicht singen. |

 

[IVa-17-1802-1803-0280]
379 Der Wiedehopf wirft die Käfer so lang in die Höh bis sie ihm der Länge nach ins Maul fallen; nach der Queere wirft er wieder. |

 

[IVa-17-1802-1803-0281]
380 Der Auerhahn hält, wenn er während des Schleifens gefehlet worden, einem neuen zweiten Schus Stand |

 

[IVa-17-1802-1803-0282]
381 Ende Iuny jagen alle Raubvögel ihre Jungen fort, daß sie sich selbst nähren sollen |

 

[Manuskriptseite 46r]

[IVa-17-1802-1803-0283]
383 Junge Spinnen fress. ihre eignen ihnen ausgeriss. Beine. Le Vaillant

 

[IVa-17-1802-1803-0284]
383 Mozart stahl d. Ein Anhören das Stabat mater von Pergoles., das jed. Spieler vorher nicht zu stehlen schwören mus. Arndts Reisen

 

[IVa-17-1802-1803-0285]
384 Im Durchschnit bleibt jeder Engländer 13 1/2 Tage in Paris. Schlegel. Europa

 

[IVa-17-1802-1803-0286]
385 Den weiss. Pfeifenkopf braun rauchen

 

[IVa-17-1802-1803-0287]
386 Arzt und Chirurgus mus immer die Nachricht zu Hause zurük lass. wo er zu finden.

 

[IVa-17-1802-1803-0288]
387 Demant, Wasserblei und Kohle sind aus Kohlenstof

 

[IVa-17-1802-1803-0289]
388 Auf Laubtaler macht man Schnitte und Stiche in die königlichen Brustbilder. D. Merkur

 

[IVa-17-1802-1803-0290]
489 489] Erneuter Zählfehler JPs Da in Engl. die Jury einstimmig sein mus: so sezt oft, wenn sie eingeschlossen, kein Feu. Licht Ess. bekommen, der vom stärksten Temperam. es durch. Frankreich.

 

[Manuskriptseite 47v]

[IVa-17-1802-1803-0291]
490 In Franken: das Brod schimmelt nie, wenn man es aus dem Ho Ofen kommend nicht mit der Hand, sond. mit Handschuhen anfässet. Fränk. Provinzblatt.

 

[IVa-17-1802-1803-0292]
491 Ebenda: iss. eine Schwangere von einem Raubthier, so gebiert sie ein Kind, das sich nicht sat ess. kan.

 

[IVa-17-1802-1803-0293]
492 Engländerin und Französin schreiben nie wie die deutsch. Weib., üb. Oekonomie. L. Zeitung

 

[IVa-17-1802-1803-0294]
493 Johannes mit einem Kelch vorgestelt, woraus eine Schlange gukt, weil er d* mit jen. einmal vergiftet werden sollen. Eberhard

 

[IVa-17-1802-1803-0295]
494 Streit des Winds und der Sonne, die endlich den Reisenden die Kleid. auszog.

 

[IVa-17-1802-1803-0296]
495 Der Rektor Memmert und Cottonfabrikinspektor Erdinger machen technol. botan. und a. "Demonstrier=Kabinette", bestehend aus 100 p. Pappenkästgen mit dem Produkt. R A

 

[Manuskriptseite 47r]

[IVa-17-1802-1803-0297]
496 Das Haarwachs, (das Ligament zum Aufwärtsziehen des Thierkopfs) fehlt bei den Menschen; dah. aufrecht. Gang

 

[IVa-17-1802-1803-0298]
497 Bei Organen, deren Nerven zugleich zur Empfindung und Bewegung dienen, oft dies. ohne jen. und umgekehrt - die geschmaklose Zunge hat doch Bewegung Domling

 

[IVa-17-1802-1803-0299]
498 Man kan nur bei geschlossenem Mund riechen. | bei offnem bess. hören.

 

[IVa-17-1802-1803-0300]
499 Man hört mit 2 Ohren 1 Schal, weil beide Nerv. sich in der 4. Kammer vereinen |

 

[IVa-17-1802-1803-0301]
500 Müller erwacht wenn die Mühle steht.

 

[IVa-17-1802-1803-0302]
501 Fische kein Zwergfel.

 

[IVa-17-1802-1803-0303]
502 Beim Eintrit ins franz. Gebiet brauchen sog. die Pferde einen Pas und eine Beschreibung Elegante Zeitung

 

[IVa-17-1802-1803-0304]
503 Sekret. hies bei der fruchtbringenden Geselschaft Erzschreinhalter.

 

[IVa-17-1802-1803-0305]
504 Pabst in Verbrennung in London.

 

[IVa-17-1802-1803-0306]
505 Jede Buchhandlung hat in Leip. einen Kommissionair

 

[Manuskriptseite 48v]

[IVa-17-1802-1803-0307]
506 Kein Testament gilt, wenn die eine Hälfte morgends, die a. abends vor Zeugen gemacht wäre. Beyers Notariatskunst

 

[IVa-17-1802-1803-0308]
507 Wenn der Testator nicht schreib. kan, mus es der achte Zeuge thun |

 

[IVa-17-1802-1803-0309]
508 Der Notar sol keine Ziffern, sondern Buchstab. gebrauchen |

 

[IVa-17-1802-1803-0310]
509 Er mus im Instrum. gedenken daß er zu dess. Aufrichtung gebeten worden |

 

[IVa-17-1802-1803-0311]
510 Keiner kan Testamentszeuge sein, der nicht und dem man nicht testieren kan. |

 

[IVa-17-1802-1803-0312]
511 Wenn das vermieth. Haus oder Gut vor geendigt. {Pacht od.} Miethzeit verkauft wird, treibt der Käufer den Pachter heraus, der sich blos an den Verkäufer halten mus |

 

[IVa-17-1802-1803-0313]
512 Do ut des, do ut facias, facio ut des, facio ut facias u. der contractus aestimatorius |

 

[IVa-17-1802-1803-0314]
513 C hies Cajus, das umgekehrte, C C] Scan - MIWI Caja, P. pupillus, p. p.] Scan - MIWI pupilla |

 

[Manuskriptseite 48r]

[IVa-17-1802-1803-0315]
514 Berg veneris auf {unt.} Daumen - Berg Jovis Zeige= - V Saturni Mittel= - Solis Gold= - Mercuri Ohrfinger

 

[IVa-17-1802-1803-0316]
515 Der päbstliche Nunzius bringt alzeit das Kästgen mit geweihten Windeln des Dauphins unt. Trommeln ins königliche Haus. Mercier.

 

[IVa-17-1802-1803-0317]
516 Die afrik. Elephanten sind alzeit kleiner als die asiatischen. Bechstein

 

[IVa-17-1802-1803-0318]
517 Elephanten kurzsichtig

 

[IVa-17-1802-1803-0319]
518 Kathol. Sprichwort: desperatio facit triplex M, Monachum, Militem, Maritum

 

[IVa-17-1802-1803-0320]
519 In der zwanzigsten Woche fühlt die Mutter die erste Bewegung.

 

[IVa-17-1802-1803-0321]
560 560] Zählfehler JP Eine Schwangere darf nicht in die Höhe greifen, od. heben.

 

[IVa-17-1802-1803-0322]
561 In der ersten Hälfte der Schwangerschaft die meisten dynamischen Übel; dan nur mechanische. Jahn.

 

[IVa-17-1802-1803-0323]
562. Sage: eine Wöchnerin müsse 9 G Schwiss Schweiss haben |

 

[IVa-17-1802-1803-0324]
563 Schauspieler probieren Vormittag.

 

[Manuskriptseite 47v]

[IVa-17-1802-1803-0325]
564 Der Haussperling fangen der Flöhe wegen. R A.

 

[IVa-17-1802-1803-0326]
565 Erde löscht Pech Oel Brantwein am besten. |

 

[IVa-17-1802-1803-0327]
566 Die Walfahrer gehen mit entblöstem Kopf stets. Fränkischer Merkur.

 

[IVa-17-1802-1803-0328]
567 Wenn die Bienen die Drohnen abwürgen, ein gewisses Zeichen daß sie noch eine Weisel haben. |

 

[IVa-17-1802-1803-0329]
568 Das Meisterstük des Bierbrauers ist daß er ein Fas ohne Reife macht |

 

[IVa-17-1802-1803-0330]
569 Blos der Schulmeister steht in keinem Staatskalend., u. doch der Büttel |

 

[IVa-17-1802-1803-0331]
570 Bei dem Stehlen der Baumpfähle werden immer die Bäumgen mit verlezt und ausgerissen. |

 

[IVa-17-1802-1803-0332]
571 Franz von Assisi stiftete 1) einen Orden für Mönche 2) für Nonnen 3) den Terzianern einen Orden für Laien beiderlei Geschlechts

 

[IVa-17-1802-1803-0333]
572 Die Karthäuser, die kein Fleisch ess., machen sich Fischwürste in Schweinsdärmen. Nekrolog

 

[Manuskriptseite 49r]

[IVa-17-1802-1803-0334]
573 Die Karthäus. haben jährlich 5 Aderlastage - dies minutionum - , wo sie 3 Tage bess. Essen, ausser des Klosters dürfen ins Feld oder ihre Gärten u. das mänliche und weibliche Geschlecht zugelassen wird, freuen sich kindisch darauf |

 

[IVa-17-1802-1803-0335]
574 Sie dürfen nicht mitten im Kreuzgang, sondern n an den Wänden hinschleichen. |

 

[IVa-17-1802-1803-0336]
575 Wenn ein Karthäuser von bös. Gedanken geplagt wird: so zieht er die Klingel seiner Zelle, dan mus der Vikar zu ihm und mit ihm red. und beten |

 

[IVa-17-1802-1803-0337]
576 Ludw. XIV nahm Boilau u. Racine in seine Feldzüge, um ihn zu besingen; wurden als seine Historiograph. besold. und schrieben doch nichts. Mercier

 

[IVa-17-1802-1803-0338]
577 Die Bankiers stellen 20, 30, p. Stücke auf einand., um zu zahl. - bei den neuen Frankenstücken giengs nicht wegen des hohen Gepräges.

 

[IVa-17-1802-1803-0339]
578 Meer von Gaze um Walzen gewickelt, einer dreht den Kurbel - Helm von - Pappendeckel in der Oper

 

[Manuskriptseite 50v]

[IVa-17-1802-1803-0340]
579 Das Name Fiacre von einem Augustinermönch, dss. Bild überal und auch daran. Schulz.

 

[IVa-17-1802-1803-0341]
580 Louis XIV mit Zähnen geboren. Jahn

 

[IVa-17-1802-1803-0342]
581 Im Plautus spielen die Sklaven die entscheidende Rolle

 

[IVa-17-1802-1803-0343]
588 Crebillon hatte BeiNamen der Schrekliche.

 

[IVa-17-1802-1803-0344]
589 Kinder können anfangs aufrecht weder ess. trinken oder et. Nothdurft verrichten. Jahn.

 

[IVa-17-1802-1803-0345]
590 In der Schifsmitte das Schwanken am kleinsten; dah. dahin Seekranke. Kilian

 

[IVa-17-1802-1803-0346]
591 Ins Meining. u. Koburg. Schlos darf kein Mädgen mit einem Mantel.

 

[IVa-17-1802-1803-0347]
592 Die W Form des Winkels {Die der Linie des Magnet.} ist die der Elektriz., des Triangels die des dynam. Prozesses. Kilian

 

[IVa-17-1802-1803-0348]
593 Der Bey von Tripolis erklärt sogleich den Krieg, wenn die Geschenke nicht ankommen.

 

[Manuskriptseite 50r]

[IVa-17-1802-1803-0349]
594 Um ein Schif, das sinken wolte, streuete man Heksel und gestoss. Zwiebak wod. es sich selbst verstopfte. Frankr. 1803 2.

 

[IVa-17-1802-1803-0350]
595 Heines geologische Beschreibung 2. Band: Die Mineralogie hat zumal wegen des fast zu süss. it eine weiche Sprache, die Chemie eine harte.

 

[IVa-17-1802-1803-0351]
596 Die Mysterien stelten das Leben der Heiligen dramat. vor

 

[IVa-17-1802-1803-0352]
597 Von Aeschylus 90 Tragödien blieben 7. - von Sophokl. 130, 7 - von Eurip. 120, 18 ganze od. 19 u. 1 halbe, u. 1 satir. Drama. Eschenburg.

 

[IVa-17-1802-1803-0353]
598 Mercier: er achte keinen Autor, der nicht in seinen jüng. Iahren einen Roman geschrieben

 

[IVa-17-1802-1803-0354]
599 Im Pariser Findelhaus sieht man im grossen Saal 200 kleine Kinder neben einander in Windeln liegen. Mercier

 

[Manuskriptseite 51v]

[IVa-17-1802-1803-0355]
600 In Paris hatte ein Geiziger sein Geld in einer Samlung Kirchenväter verstekt. Mercier. 564

 

[IVa-17-1802-1803-0356]
601 Bei der katholischen Taufe legt der Priester dem Täufling ein Salzkorn in den Mund |

 

[IVa-17-1802-1803-0357]
602 Büllion, Minister des 17 Säk., lies Schüsseln vol Gold und Silber auftragen und die Gäste davon auf die Teller legen was sie wolten |

 

[IVa-17-1802-1803-0358]
603 Zu Wien, London p. hat man die Grammatik der französischen Sprache mehr innen als zu Versailles. | M. 614

 

[IVa-17-1802-1803-0359]
604 Der Verkauf des Hausgeräths der Pompadour dauerte 1 Jahr lang. | 624.

 

[IVa-17-1802-1803-0360]
605 B Die Pest wurde immer auf Brunnenvergiftung der Juden geschoben.

 

[IVa-17-1802-1803-0361]
606 Der alte Ritter stekte ganz in Schuz=Eisen, (( ausgenommen die inwend. Flächen der Hand u. der hintere Theil der Schenkel. Die Kämpfer fasten ihre Schwerter mit beiden Händen

 

[Manuskriptseite 51r]

[IVa-17-1802-1803-0362]
607 Kotzebue: in Frankr. treten angehende Schauspiel. zum ersten mal alzeit in grossen Rollen auf.

 

[IVa-17-1802-1803-0363]
608 Glocke wird d. Läuten warm

 

[IVa-17-1802-1803-0364]
609 Pocken nur am Kuheuter

 

[IVa-17-1802-1803-0365]
610 Lichtenberg räth negative Brücken an, unter dem Strom hinweg.

 

[IVa-17-1802-1803-0366]
611 Jean Baptist Guillotin zu Lyon starb selbst d. seine Maschine 611 Iean Baptist Guillotin zu Lyon starb selbst d. seine Maschine] Eintrag nachtr. vertikal gestrichen

 

[IVa-17-1802-1803-0367]
612 Lichtenberg: man solte die Kirche oder Wirthshaus oder Schule p. mit Blizableit. sichern, damit Furchtsame beim Gewitter dahin kont giengen |

 

[IVa-17-1802-1803-0368]
613 Theekessel bleibt heis, obwohl über klein. Licht. |

 

[IVa-17-1802-1803-0369]
614 Verfaulte Kartoff. leuchten. |

 

[IVa-17-1802-1803-0370]
615 Der P. Provinzial mus erst ein J. wieder gemeiner Brud. sein, eh ers wied. werden darf. Schimmels Almanach

 

[IVa-17-1802-1803-0371]
616 Der königliche Kammermechanikus Klingert machte einen künstlichen Arm, den der Gesunde im Busen verstekte ordentlich bewegen, die Finger p. |

 

[Manuskriptseite 52v]

[IVa-17-1802-1803-0372]
617 Der Graf Deym lies in Arnau in Böhmen, zur Feier des Einzugs des Erzherzogs Karl, einen Okulisten von Wien, der an dem Tag alle Blinde inokulierte - so Kuhpocken impfen - Mädgen statt Blumen zu streuen, spannen öffentlich. Der Freimüthige

 

[IVa-17-1802-1803-0373]
618 In Koburg 3 Reichstaler Strafe, wer 4ekte Heller nimt statt runder )

 

[IVa-17-1802-1803-0374]
619. Bei einer Feuersbrunst in Lond. wurden Druklettern ein Flus und überzogen Goldsmits Grabmal im Tempel. |

 

[IVa-17-1802-1803-0375]
620 Pope: die gröste Kunst ist das Ausstreichen.

 

[IVa-17-1802-1803-0376]
621 Gelbe Spizen Zeichen des Getraide p. Verderbnisses.

 

[IVa-17-1802-1803-0377]
622 In Paris dringt die Polizei darauf daß jeden Abend die ang Anschlagzettel und s. w. abgerissen werden an den Strassen Ecken, für neue. Franz. Miszellen. 1 St.

 

[Manuskriptseite 52r]

[IVa-17-1802-1803-0378]
623 Jed. schnelle Schus eines Gewächses ist hohl. L. Z.

 

[IVa-17-1802-1803-0379]
624 Für Arme, die keine Kleid. für Tagkirche haben, eine Frühkirche.

 

[IVa-17-1802-1803-0380]
625 Ein kaiserlicher Rath wird stets den Gliedern der R. Ritterschaft u. den ersten Syndicis von Frankfurt beigelegt, achten diesen Titel höh. als einen anderen. R A.

 

[IVa-17-1802-1803-0381]
626 Vor jeder Person der kais. Familie in Rusland muste man aussteigen

 

[IVa-17-1802-1803-0382]
627 Den Russen war d. einen Ukase verboten das Wort Vaterland zu brauchen. Kotzebue

 

[IVa-17-1802-1803-0383]
628 Potemkin lies bei den Reis. der Kaiserin nach Taurien an den Strassenseiten gemalte Façaden der Häus. bauen und Landleute mit ihren Heerden zusammentreiben davor. Kotzebue.

 

[IVa-17-1802-1803-0384]
629 Im Petersburg. Kalend. standen auch die ersten projektierten Städte mit ihrer Entfernung von der Hauptstadt. |

 

[Manuskriptseite 53v]

[IVa-17-1802-1803-0385]
630 Am Aschermitwoch darf nicht gewaschen werden, schlägt sonst das Gewitter ein |

 

[IVa-17-1802-1803-0386]
631 Um nicht irre zu gehen, mus man bei dem Eingang in einen Wald die Taschen der Weste oder Beinkleider umwenden |

 

[IVa-17-1802-1803-0387]
632 Damit das Brod nicht schimlich werde, mus man es wenn es aus dem Bakofen komt, blos mit Handschuhen anrühren. |

 

[IVa-17-1802-1803-0388]
633 Bei Glastafeln wird nur die untere G Seite bethauet.

 

[IVa-17-1802-1803-0389]
634 In Paris Die Perlen läss. man aus den Muscheln herausfaulen.

 

[IVa-17-1802-1803-0390]
635 Reimarus: der Bliz fährt eher d. feste Körp. als d. die Luft

 

[IVa-17-1802-1803-0391]
636 Blitz fährt d. ofne Fenst. u. Thüren nicht hinaus und hinein. | sond. streicht an Sparren Mauern Posten herab hinauf |

 

[IVa-17-1802-1803-0392]
637 Bliz nimt den Eis Rost vom Eisen. |

 

[IVa-17-1802-1803-0393]
638 Fährt nur an der menschlichen Haut herab und schad. nur d. Erschütterung der Nerven |

 

[IVa-17-1802-1803-0394]
639. Ein Metal wird nicht d. das Darüberfahren des Bliz. elektrisiert. |

 

[Manuskriptseite 53r]

[IVa-17-1802-1803-0395]
640 Blizableiter auf Schäferkarren. |

 

[IVa-17-1802-1803-0396]
641 Bliz schlug in *h Uhr und sie gieng fort |

 

[IVa-17-1802-1803-0397]
642 In alten Städten z. B. Erfurt Pestilenzdokt. =pfarrer p. Pestilenziarien, welche in Wachskleid. in die gefährlichen Häuser giengen.

 

[IVa-17-1802-1803-0398]
643 Dyadisches Syst. Dyadisches Syst.] evtl.- Scan schreibt 1, 2, 3, bis 9 so

 

[IVa-17-1802-1803-0399]
1 2 3 4 5 6 7 8 9

 

[IVa-17-1802-1803-0400]
1, 10, 11, 100, 101, 110, 111, 1000, 1001

 

[IVa-17-1802-1803-0401]
Triadisch. 1, 2, 10, 11, 12, 20, 21, 22, 100

 

[IVa-17-1802-1803-0402]
Tetradische 1, 2, 3, 10, 11, 12, 13, 20, 21 Stahls Arithmetik

 

[IVa-17-1802-1803-0403]
644 Trent man das Krystallysazionswass. vom Salz, so wird zerfält die regelmäss, Gestalt zu Staub.

 

[IVa-17-1802-1803-0404]
645 Man mus ein Gefäs schnel ausgiessen wenn es nicht daran herunt. laufen sol.

 

[IVa-17-1802-1803-0405]
646 Den Madera Wein mus man warm halten, oben auf dem Boden.

 

[IVa-17-1802-1803-0406]
647 P. Frank: "Verwundet. nicht, ab. wohl ein Fieberkranker liegt sich wund, weil hier der Organis. geschwächt ist und die Geseze der todten Natur mehr eintreten"

 

[Manuskriptseite 54v]

[IVa-17-1802-1803-0407]
648 Höchener war nach Haller der Name des angenommenen Philipp Aureolus Theophrastus Parazelsus Bombastus (dah. Bombast) von Hohenheim. Mediz. Vademekum. 1 B.

 

[IVa-17-1802-1803-0408]
649 Vor jedem Schus wird geklingelt, um zu warnen.

 

[IVa-17-1802-1803-0409]
650 Der gehörige Schus bei rechter Ladung der Büchse geht ins Ziel bei einer gewissen Distanz, darüber bei kleinerer, darunter bei gröss. (wegen Bogen oder Parabel) Vieth

 

[IVa-17-1802-1803-0410]
651 Bret wenig Biegung wenn man es auf die schmale Seite oder Kante legt. |

 

[IVa-17-1802-1803-0411]
652 Ein Kork bleibt nie in der Mitte des Gefässes; wegen Anziehung an Rand.

 

[IVa-17-1802-1803-0412]
653 Man bläs. die Tauben auf, sie zu zupfen

 

[IVa-17-1802-1803-0413]
654 Der Schausp. mus wenigstens 2/3 Gesicht zukehren den Zuschauern, nicht den Rücken

 

[IVa-17-1802-1803-0414]
655 An der Queksilberröhre darf nur 1 Seite offen sein

 

[IVa-17-1802-1803-0415]
656 In Rusland werden zur Dienstzeit eines Unterth. 30 Jahre - nach dem schlesier Kanton Reglement 20 - anspach Bayreuthischen 16. R. A. N. 194. 1803

 

[IVa-17-1802-1803-0416]
657 Einen preussischen Gnadenthaler monatlich bekomt ein ausgedient. Soldat |

 

[IVa-17-1802-1803-0417]
658 Der 25 Dez. 1798 war der kälteste Tag im 18 Säkulum. Nazion. Zeitung

 

[IVa-17-1802-1803-0418]
659 Der Bediente öfnet dem Hern den Kutschenschlag, erwart. ihn mit dem Pelz oder Regenschirm

 

[IVa-17-1802-1803-0419]
660 Kregelius aus Braunschweig verkauft Rauchtabakbüchs., die ein Partie Knaster auf einem Teller vorstellen. Leip. Modemagazin. 1 B.

 

[IVa-17-1802-1803-0420]
661 Bei jedem neuen Bogen komt unten der Titel wieder vor.

 

[IVa-17-1802-1803-0421]
662 Pilatusberg mons pileatus, weil er einen Hut von Wolken trägt. Vieth

 

[IVa-17-1802-1803-0422]
663 Der Vexierbecher leert bis oben an gefült, sich selbst aus; aber nicht, mässig gefült.

 

[IVa-17-1802-1803-0423]
664 Durch die Sourdine in der Weite des Waldhorns gestekt - eine blech. Röhre mit kleinen Löchelgen - Echo vorgebracht

 

[Manuskriptseite 55v]

[IVa-17-1802-1803-0424]
665 Da die Kazen das Pestgift in ihren Haaren leicht tragen: so in der Dresd. Pestordnung von 1711 bei 50 Talern verboten, eine auf die Strass. zu t jagen. Kalender von 1803

 

[IVa-17-1802-1803-0425]
666 Nur die Sonnenwolken geben uns Licht

 

[IVa-17-1802-1803-0426]
607 Christian IV bauete Christianshafen, Christiana, Christiansand, (( Christianstadt, Christianopel, Christianpreis. Woltm. Journal

 

[IVa-17-1802-1803-0427]
668 Der Lakierer Kacht in Berlin hat eine astron. Uhr gemacht, die jährlich nur 1mal aufgezogen wird - alle Planeten auch die neuest., gehen darin - beim Auf und Untergang der Sonne hört man ein Flötenwerk Litteratur Zeitung

 

[IVa-17-1802-1803-0428]
669 Buchhändl. der mit blossem Papier handelt

 

[IVa-17-1802-1803-0429]
670 Anfangs nahm man von Louis XIV nur die gefesselten Sklaven weg, dan zerstörte man die Statue selbst. Otto

 

[IVa-17-1802-1803-0430]
671 Nur in stillen, nicht fliess, Wassern entstehen Infusionsthierchen, die doch wie die Eingeweidewürm. auch Eier und Junge haben.

 

[Manuskriptseite 55r]

[IVa-17-1802-1803-0431]
672 Lavater: wer seinen Namen nicht ganz leserlich schreibt, ist ein ungenauer zwekloser Mensch. Eunomia.

 

[IVa-17-1802-1803-0432]
673 Reimarus: die Zugvögel ziehen vielleicht nach den Ausdünstungen warmen Ländern zu, die herwehen.

 

[IVa-17-1802-1803-0433]
674 Spinnen Mängen hat Begattungswerkz. am Kopf, Weibchen auf der Brust. Al. D. B. B. 78

 

[IVa-17-1802-1803-0434]
675 Damit eine Kuh sich melken lasse, braucht man ihr nur ein Tuch, od. Sak p. auf den Rücken zu legen. |

 

[IVa-17-1802-1803-0435]
676 Gesunde Schwangersch. Zeichen eines Knaben.

 

[IVa-17-1802-1803-0436]
677 Um den Drachen steigen zu lassen, läuft man mit ihm dem Wind entgegen - er sinkt, wenn man die Schnur nachläss. od. mit dem Wind gehen lässet. Vieth.

 

[IVa-17-1802-1803-0437]
678 Sein Schweif macht daß er nicht immer sich umdreht sond. den unteren Theil gegen die Erde kehrt |

 

[IVa-17-1802-1803-0438]
679 Halley empfand in der Tiefe des Meers, Charles hoch in der Luft Schmerz in den Ohren |

 

[IVa-17-1802-1803-0439]
680 Um zu steigen, mus man Ballast auswerfen, Blanchard sog. seine Kleider. |

 

[IVa-17-1802-1803-0440]
681 Die steil= ab. nicht die wagrechte Richtung des Luftschifs hat man in der Gewalt. |

 

[IVa-17-1802-1803-0441]
44 Bemerkungen eines Akademikers über Halle

 

[IVa-17-1802-1803-0442]
56 Denis Lesefrüchte

 

[IVa-17-1802-1803-0443]
65 Jakobson

 

[IVa-17-1802-1803-0444]
256 Erzähler von Fülleborn

 

[IVa-17-1802-1803-0445]
335 Bechstein