Navigation
 
Faszikel IVa-20-1807-1810
 

Transkription und digitale Edition von Jean Pauls Exzerptheften

Vorgelegt von: Sabine Straub, Monika Vince und Michael Will, unter Mitarbeit von Christian Ammon, Kai Büch und Barbara Krieger. Universität Würzburg. Arbeitsstelle Jean-Paul-Edition (Leitung: Helmut Pfotenhauer)

Förderung: Fritz Thyssen Stiftung (11/1998-12/2000) und Deutsche Forschungsgemeinschaft (01/2001-12/2005)
Projektleitung: Michael Will
Gesamtleitung: Helmut Pfotenhauer

Transkriptionsgrundlage: Nachlass Jean Paul. Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Fasz. IVa, Band 20

Bearbeitungsschritte:
24.06.2002 MIWI Beginn der Transkription
23.06.2003 ST Autopsie Berlin abgeschlossen
01.04.2010 CMC Zweites Online-Update

 

[Titelblatt]

20.

August 1807
] Paginierung pro Blatt; wahrscheinlich nachträglich und von fremder Hand mit Bleistift. ST

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0001]
1 Sogar dem Klopstock, Voß und Göthe entfuhr nach so vielen Hexamet. ein Siebenfüßler. I. L. Z. 1807 N. 137

 

[IVa-20-1807-1810-0002]
2 Lavater: Nase das bedeutendste Glied, weil es sich nicht verstellen kann.

 

[IVa-20-1807-1810-0003]
3 D. die Kreuzzüge entstanden die Hospitäler

 

[IVa-20-1807-1810-0004]
4. Die wandernden Handwerkspursche nennen Ansprechen um Geld Fechten, und schämen sich nicht.

 

[IVa-20-1807-1810-0005]
5 In Grönland sind die Hunde stumm, ab. dafür ziehen sie Schlitten.

 

[IVa-20-1807-1810-0006]
6 Pope: er wiss. sich der Zeit nicht zu erinnern, wo er keine Verse gemacht. Iohnson

 

[IVa-20-1807-1810-0007]
7 Machte ein vertilgtes Trauerspiel, die h. Genoveva |

 

[IVa-20-1807-1810-0008]
8 Sprichwort: 2 Flöten stimmen selten u. 3 niemals. Meus. artist. Miszellaneen

 

[IVa-20-1807-1810-0009]
9 Die Bienen wollen nicht in bewohnten Gegenden bauen. Göttinger Magazin 4

 

[IVa-20-1807-1810-0010]
10 Zwei Fetttropfen schwimmen auf dem Wass., ohne zusammen zu fliessen

 

[IVa-20-1807-1810-0011]
11 Die Iuden gingen nach Ierus., um das Passalamm zu essen, 10 bis 20 aß. 1. Michaelis

 

[IVa-20-1807-1810-0012]
12 Um den Esel auf das Pferd zu bringen, wird dieses tiefer gestelt und ihm verborgen, und er d. Ohrenzupfen erst zur Geschlechtslust geweckt. Mündlich.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0013]
13 D. Alymer, Bischoff von London, las, da seine Gemeinde üb. seiner Predigt einschlief, plötzlich aus seiner hebräischen Taschenbibel vor und jeder wurde * aufmerksam. Dabei sein Vorwurf Lichtenberg.

 

[IVa-20-1807-1810-0014]
14 Tabakrauch aus Pfeifen ohne Deckel verboten öffentlich.

 

[IVa-20-1807-1810-0015]
15 Die Griechen gaben Personen von unbekannter Abkunft Götter zu Vätern.

 

[IVa-20-1807-1810-0016]
16 Der Aberglaube macht das wiehernde Geheul der Hyäne zu einem Lachen, womit sie anlocke.

 

[IVa-20-1807-1810-0017]
17 Auf Rechenmaschinen eigentlich nur dividieren und multiplizieren, da add. und subtrahieren ohnehin leicht ist.

 

[IVa-20-1807-1810-0018]
18 Bei den Deutschen die meisten Beispiele von gefangengenommenen Feldherrn bei Gastereien und Heeren beim Trunk. Schlötzer

 

[IVa-20-1807-1810-0019]
19 Im Mitteralter waren engste Fenst. und Thüren an Schlöß. gegen einbrechende Ritter.

 

[IVa-20-1807-1810-0020]
20 Die alten Deutschen Säufer u. doch keusch.

 

[IVa-20-1807-1810-0021]
21 Deutschen hingen ihr. Siegszeichen in den Wäldern auf.

 

[IVa-20-1807-1810-0022]
22 Kant: die Materie läßt sich nur d. das Merkmal der Bewegung bestimmen; weil die äußeren Sinne nur d. diese affizierbar ist; dah. ist die Naturphilos. die Lehre von der Bewegung. Ast.

 

[IVa-20-1807-1810-0023]
23 Den alten Handschriften fehlt gewöhnlich das Titelblatt

 

[IVa-20-1807-1810-0024]
24 In der heissen Zeit keine anatom. Sekzion

 

[IVa-20-1807-1810-0025]
25 Lankaster starb Oktob. 1806 Ionath Robinson {{an 70 I. alt}}, der einen Kriegsrock (sein Großvat. hatte schon gehabt) trug, wenn Engl. Krieg hatte, u. der wegen des ewigen Flickens an 4 Bettdecken dick war. Modezeitung. N. 22.

 

[IVa-20-1807-1810-0026]
26 Canonici, Name von Canones (Vorschriften der Kirchenväter und Konzilien) wornach sie lebten Staatsarchiv 61

 

[IVa-20-1807-1810-0027]
27 Plinius: gegen den Unsin daß man unt. den Gött. Ehe annehme u. doch so lange nichts gezeugt wurde. l. 2.

 

[IVa-20-1807-1810-0028]
28 Eb. Die Götter nicht so glücklich als die Menschen, da sie sich nicht das Leben können. |

 

[IVa-20-1807-1810-0029]
29 Herzberg: Cicero und Sallust und a.: die Römer stritten mit allen Nazionen um ihres Ruhms willen, nur mit den Deutschen um ihres Daseins willen.

 

[IVa-20-1807-1810-0030]
30 Unt. den Zeichnungen steht: {{König von Preuss.}} Fridericus Wilhelmus in doloribus pinxit, denn er zeichnete nur im Podagra D. Museum

 

[IVa-20-1807-1810-0031]
31 In den Bädern ißt man oft im Bade von einer im Wass. schwimmenden Tafel. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0032]
32 Die Geige der Geselsch. (fiddle of society) nennt man einen witzigen Geselschafter.

 

[IVa-20-1807-1810-0033]
33 Vor der Reformaz. schrieb jed. Deutsche in seinem Dialekt.

 

[IVa-20-1807-1810-0034]
34 Auf den Schürzen der Freimäuerer 3 Rosen

 

[IVa-20-1807-1810-0035]
35 Nicht in mondhell. Nacht stehlen die Diebe, sond. je stürmischer, je lieber

 

[IVa-20-1807-1810-0036]
36 Säulen dürfen nur auf den Köpf. tragen. Lichtenberg.

 

[IVa-20-1807-1810-0037]
37 Paris wurde in der Revoluzion mit einer Mauer umgeben, damit nichts unveraccistisches hineinkäme.

 

[IVa-20-1807-1810-0038]
38 Da kostet jedes Fest Menschenleben.

 

[IVa-20-1807-1810-0039]
39 Wegen der hohen Häuser da kann die Sonne nur in die Gassen scheinen, wenn sie über od. unterhalb derselben steht. Holtroft

 

[IVa-20-1807-1810-0040]
40 Einer der sich hoch herab stürzte rief zu: gare l'eau |

 

[IVa-20-1807-1810-0041]
41 Ied. Buchhändl. hat in Leip. seine Kommissionen

 

[IVa-20-1807-1810-0042]
42 Die Buchbinder beziehen bloß Märkte mit Katechismen, Kalendern p. Die Gelehrten=Buchhandlung wandte sich auch an diese.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0043]
43 Ie weniger tief einSchiff im Wass. geht, desto schneller gehts, da es weniger Widerstand zu überwinden. Iournal für Fabrikanten

 

[IVa-20-1807-1810-0044]
44 Im Sturm schlagen oft Wellen üb. das Schiff {{hinweg}} ja in dass. hinein und löschen die Licht. aus |

 

[IVa-20-1807-1810-0045]
45 Wo ein Zigeuner begraben liegt, braucht man keine Feuerspritzen. Noth und Hülfsbuch

 

[IVa-20-1807-1810-0046]
46 Ein Kommunikant, bei wem der Kelch aufs Neue gefüllt wird, steht bald darauf zu Gevatter |

 

[IVa-20-1807-1810-0047]
47 Ein Lappen von einem armen Sünd. hilft gegen Behexen - Pferd, damit geputzt, wird fett. |

 

[IVa-20-1807-1810-0048]
48 Der Flachs wird lang, wenn man den Lein aus einem langen Sack säet. |

 

[IVa-20-1807-1810-0049]
49 Ein neugebornes Kind darf nicht eher an der Brust trinken bis es getauft.

 

[IVa-20-1807-1810-0050]
50 Im Salzburg. ziehen wegen der steilen Berge Menschen den Pflug und tragen den Dünger hinauf. |

 

[IVa-20-1807-1810-0051]
51 Chesterfield gewann die Stimme eines Lords R., da der gern zur Ader ließ, dad. daß er sichs von ihm thun ließ. Seine Werke. B. 1

 

[IVa-20-1807-1810-0052]
52 Vom I. 1732-1742 wurden 50,000 Pfund an Zeitungsschreib. für die Ministerien verschwendet. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0053]
53 Span. Sprichwort: Krieg mit der ganzen Welt, nur Friede mit England |

 

[IVa-20-1807-1810-0054]
54 So lange er Unterkönig in Irland war, wurde niem. da öffentlich betrunken gesehen. Chesterfield

 

[IVa-20-1807-1810-0055]
55 Polit. Argwohn ist zur Erhaltung der Freiheit nothwend.; und jener und Freiheitsliebe nehmen mit einand. ab. |

 

[IVa-20-1807-1810-0056]
56 Quintilian: da Pythag. einen Iüngling d. die phryg. Melodie so verliebt {{geworden}} sah, daß er eine Dame misbrauchen wollte, ließ er den spondäischen Takt spielen, wod. er wied. gut wurde |

 

[IVa-20-1807-1810-0057]
57 Das Blut verliert seine Eigensch., sobald es steht.

 

[IVa-20-1807-1810-0058]
58 Im Organism. entsteht erst aus dem Flüßigen das Starre.

 

[IVa-20-1807-1810-0059]
59 *olb Sully nannte Ackerbau und Viehzucht die beiden Brüste des Staats. Europ. Annalen

 

[IVa-20-1807-1810-0060]
60 Buchholz: nur der Ackerbau gibt den Patriotismus, da er ein festes Vaterland gibt - Der Mensch muß dazu unbeweglich geworden sein. Dah. der Landbauer, der Fabrikant und der Kaufmann am patriotischsten, hingegen nicht die Handwerk., der Gelehrte nicht. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0061]
61 Am ersten Tage gerade kann die Mutter nicht stillen.

 

[IVa-20-1807-1810-0062]
62 Der untere Magenmund (Pylorus) verstatt. nur dem Verdaueten den Durchgang, so wie der obere (Cardia) nur dem Unverdaueten.

 

[IVa-20-1807-1810-0063]
63 Das Kreutz erhöht die Note um 1/2 Ton, das b erniedert sie so viel.

 

[IVa-20-1807-1810-0064]
64 Alle Stunden müss. auf den englischen Schiffen hinten drei ausrechnen wie viele Meilen man segelt - 1 hält ein halbes od. {{wenns schnell}} ein Quartminutenglas - 2. die Loglinie, d. h. eine Schnur im Wass., die ablau 3. bemerkt wie viel von ihr in 1/2 Minute angelaufen, daß es st eine Meile bedeutet. Anmerkung zum Muttersöhnchen auf der Galeere

 

[IVa-20-1807-1810-0065]
65 Bei rouge et noir zeigen die Spieler mit großen silbernen Löffeln auf ihre Sätze herüber. Mündlich

 

[IVa-20-1807-1810-0066]
66 In Wien ließ die mediz. Fakult. 1807 wegen der Hitze an allen Strassenecken Verbote anschlagen, barhaupt zu gehen. Eleg. Zeitung 59

 

[IVa-20-1807-1810-0067]
67 Im Leben eines Fürsten {{zum Beispiel Colloredo}} wirds angeführt, daß er hier die Nachricht eines kaiserlichen Beilagers überbringen mußte, dort die erhaltne Kaiserwürde.

 

[IVa-20-1807-1810-0068]
68 Dem Pferd beim Weiden ein Schloß ans Bein legen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0069]
69 Wo Spatzenköpfe zu liefern sind, beföd. man d. Töpfe, bereitete Hölen ihnen die Nester und läßt den Rest ausfliegen; oder man liefert vertroknete ähnliche Köpfe anderer Vögel. A. A.

 

[IVa-20-1807-1810-0070]
70 Unt. Karls des Großen jüngstem Enkel, Ludwig, wurde im Vertrage zu Verdun (843) Deutschland ein eignes Reich und von Frankr. getrennt. Pölitz - eleg. Zeitung.

 

[IVa-20-1807-1810-0071]
71 Luft hatte im 16 Säk. in Wittenberg 19 Auflagen von Luth. Bibelübersetzung verbreit., 100,000 Exemplare abgesetzt. |

 

[IVa-20-1807-1810-0072]
72 London hieß sonst camera regia. Pope zu Shakespeare

 

[IVa-20-1807-1810-0073]
73 Der Krankenwärt. kranken Viehs darf mit keinem a. Vieh umgehen. Koburg. Verordnung

 

[IVa-20-1807-1810-0074]
74 Es muß ohne Ablederung verscharrt werden |

 

[IVa-20-1807-1810-0075]
75 Der Viehmarkt wird bis zum Aufhören der Pest eingestellt |

 

[IVa-20-1807-1810-0076]
76 In Engl. sind an 50 Ausgab. Shakespeare's. H. L. Z. N. 200.

 

[IVa-20-1807-1810-0077]
77 Urlaub=Geben Friedenszeichen.

 

[IVa-20-1807-1810-0078]
78 Null u. Kreis dieselbe Gestalt

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0079]
79 Pfaffius Terzienuhren gehen noch eine Stunde nach abgenommenem Gewicht fort; ja D. Beuzenberg ließ seine rückwärts gehen; dauerte 1/2 St. eh sie stand. Iournal für Fabrikanten p. B. 33 St. 1

 

[IVa-20-1807-1810-0080]
80 In Engl. erhielten im I. 1653 Privatpersonen das Recht, Pfenn., 1/2 Pf. und Farthings zu münzen | Auf ihnen steht der Name des Dorfs od und Wapp. der Stadt od. der Strasse. |

 

[IVa-20-1807-1810-0081]
81 Coburg. Münzen werden, wenn sie export. waren und wiederkommen, um 1/3 weniger genommen. R. A.

 

[IVa-20-1807-1810-0082]
82 Gerade von der Flucht (Hedschra) Muhammeds aus Mecka datieren die Muhamm. ihre Iahre

 

[IVa-20-1807-1810-0083]
83 Eine englische Werbers Dogge; hat er zu ihr gesagt: Sultan, ein Rekrut so läßt er ihn nicht zur Thüre hinaus.

 

[IVa-20-1807-1810-0084]
84 Der Verf. des neuen Leviath. find. staatsrücksichtlich das Aehnliche zwischen Adel und Iuden. (beide haben langen Stammbaum)

 

[IVa-20-1807-1810-0085]
85 Die Räthe werfen hier die absolvirten Akten, worin dekretiert ist, unt. den Tisch. Zum Zeichen für den Bothemeister, sie mitzunehmen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0086]
86 Wenn der Täucher den Pater Moccia, der um 30 Pfund leichter als das Wass. war, hinabzog, fuhr er wieder empor - sank nur bis auf die Brust. Ebert.

 

[IVa-20-1807-1810-0087]
87 Antonin: dem Rustikus schreib ichs zu daß ich keinen Schlafrock trage.

 

[IVa-20-1807-1810-0088]
88 Mystik: per crucem ad lucem.

 

[IVa-20-1807-1810-0089]
89 Cherubini und Hayde bekamen Todtenfeiern, weil man dachte, sie wären todt. Eleg. Zeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0090]
90 Kofent von Conventus (ein Kloster). Heynatz.

 

[IVa-20-1807-1810-0091]
91 Die gefangnen Verbrecher entweichen so oft d. den Ofen

 

[IVa-20-1807-1810-0092]
92 Die Verlegung der Residenz, z. B. Konstantins von Rom nach Konstantinop., zerstörte den Staat. Archenholz.

 

[IVa-20-1807-1810-0093]
93 Cadet-de-Vaux erfand einen Fourneau-dejeuner (Frühstücksofen) Zwei Cottelettes sind in 3 Minuten fertig; mit einem Quartblättchen Papier hat man Kaffee; gedrucktes am besten. Morgenblatt.

 

[IVa-20-1807-1810-0094]
94 Röthe, Hitze, Geschwulst die 3 wichtigsten Erscheinungen der Entzündung. A. L. Z.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0095]
95 Das Vorgebürge Non (Non plus ultra) Nord. Miszellen

 

[IVa-20-1807-1810-0096]
96 Der Pfeffer hieß anfangs Paradieskörner |

 

[IVa-20-1807-1810-0097]
97 Ein Fürst läßt sich so viel Leichenpredigten halten als er Kirchen im Lande.

 

[IVa-20-1807-1810-0098]
98 Gertraud lehrt ein Rezept vor Mäusen - Ulrich tödtete sie mit ein wenig Erde von seinem Grab zu Augspurg - Susanna bewahrt vor bös. Nachreden - Erasmus gegen Leibschmerzen - Agatha vor Feuersbrunst, Agatha löscht sie - Magnus gegen Raupen. Fr. Albani Anatomia Papatus Witt. 1636. c. 21. Bericht der Allg. Buchh. der Gelehrten B. 2. p. 462.

 

[IVa-20-1807-1810-0099]
99 Hyazinth, ein Dominikaner, wurde 300 I. nach seinem Tode, kanonis., wegen seiner Wunder nach seinem Tod, hat 84 belebt - 76 Sterbende, 103 Schwerkranke gerettet. - pp. | p. 463

 

[IVa-20-1807-1810-0100]
100 Der Erzbischoff zu Bremen, Albrecht, Herzog zu Braunschweig im 14 Säk., ward von seinem Dechant beschuldigt, er sei wed. Mann noch Weib; ließ seine Prälaten und Stiftsgenossen nach Hamburg einladen. -

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

sein großes Pauquet dabei, für die Kriegsleute zum B. wurden 2 Gerichte 20 mal hintereinand., für die Bürger auch 20 aufgetragen - goldene Häuser, Berge sah man und Schauess. woraus lebendige Vögel flogen - Pfauen und Hüner in Federn und doch eßbar gekocht - manche Speisen so gebacken, daß darin ganze gewappnete Männer zum Ess. aufgesetzt wurden Büntings Braunschweig. Chronik I. S. 107

 

[IVa-20-1807-1810-0101]
101 Acht Iahrhunderte kämpften England und Frankreich um die Oberherrschaft. D. Mus. 1782 B. 2. p. 906

 

[IVa-20-1807-1810-0102]
102 Die Italer nennen nach Virgil die Klippen Altäre. Aen. I. | p. 511

 

[IVa-20-1807-1810-0103]
103 Michel Angelo machte die Peterskuppel - die Brücke üb. den großen Kanal in Venedig - den farnesischen Pallast in Rom - viele kolossale Statuen - die sixtinische Kapelle - u. unendlich viele kleine mühsame Zeichnungen, die Modellchen zu den großen Werken. T. Merkur. 1782 B. 4

 

[IVa-20-1807-1810-0104]
104 Bei der doppelten Buchführung kommt Debet unter linke Hand (Gewinn), rechte Kredit (eigne Schuld).

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0105]
105 Man kann eine Flöte verblasen d. h. durch ungeschicktes Blasen ihre reine Stimmung vernichten. Musikalische Zeitung. 1807 N. 9

 

[IVa-20-1807-1810-0106]
106 homo est animal bipes, implume, erecto vultu.

 

[IVa-20-1807-1810-0107]
107 Die Vermählung d. Prokurazion in Frankr., wo man sich mit einem Fuß ungestiefelt, mit dem a. gestiefelt und gespornt u., mit der Braut in vollem Schmuck, ins Paradebett legt. Der Biograph. VI. 3.

 

[IVa-20-1807-1810-0108]
108 Eine französ. Prinzess. von Geblüt nahm die Kondolenz üb. einen Todesfall auf dem Paradebett an (üb. ihr war die ganze Familie) - Die Fizion, sie sei eine Kranke; eine Stunde darauf setzte sie sich in Hofstaat und machte die Gegenvisitte ||

 

[IVa-20-1807-1810-0109]
109 In der Hamb. Bank muß man, um ein Folio zu bekommen, sich blos mit einer Summe von 5 od. 0 einschreiben. Encyclopädie

 

[IVa-20-1807-1810-0110]
110 Buchholz setzt stets Iuden und Edelleute tadelnd zusammen.

 

[IVa-20-1807-1810-0111]
111 Der englische König kann zwar Krieg und Frieden machen, aber - ohne Parliament - nur auf eigne Kosten.

 

[IVa-20-1807-1810-0112]
112 Seneka: Cicero Virgil schrieb schlechte Prosa. Volt. üb. ep. Gedichte.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0113]
113 An Weinbergen des Rheins dürfen durchaus keine a. Gewächse sein, nicht einmal ein Baum. Schukmann

 

[IVa-20-1807-1810-0114]
114 Bei den Iägern heißt der Schwanz des Rothwildprets u. die Schwanzspitze des Fuchses die Blume, der des Has. das Blümchen Campe.

 

[IVa-20-1807-1810-0115]
115 Iupiter stator, der hinderte daß man nicht vor dem Feinde floh.

 

[IVa-20-1807-1810-0116]
116 Der zu verbrennende bekam sonst aus Gnade ein Säckchen Schießpulver, oder ein erdrosselndes Strickkchen an den Hals.

 

[IVa-20-1807-1810-0117]
117 Friedrich II. Ie weiter man flieht nach einer Niederlage, desto größ. wird der Verlust. Kein General kann die siegenden Truppen am 2ten Tag wied. ins Feuer stellen. Europ. Annalen. 1808. I.

 

[IVa-20-1807-1810-0118]
118 Ebenda: die Sicherheit des Rückens sei euch noch wichtiger als die der Fronte |

 

[IVa-20-1807-1810-0119]
119 Fränklin: sparsam gibt die Natur die Nahrung, verschwenderisch den Samen des Lebens |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0120]
120 In den Papiermühlen haben die Gesellen den Grundsatz, daß ihrer noch einmal so viele als Lehrlinge sein müssen, wenn diese zunftgerecht sein werden wollen. R. A. 1808

 

[IVa-20-1807-1810-0121]
121 An den 3 Festen begehrt der Geselle am 1ten Feiertag 3 Braten - 2ten 2 - 3ten 1. |

 

[IVa-20-1807-1810-0122]
122 Müthel: alte Bäume müssen zehnmal mehr beschnitten werden als junge, um sie zu stärken.

 

[IVa-20-1807-1810-0123]
123 Der Kommandant General wird enthauptet, seine Güter konfisziert, weil er zu schnell die Festung übergab oder ein General die Armee.

 

[IVa-20-1807-1810-0124]
124 Die Paris. Opern Tänzerin Taglioni hat eine Tochter von 15 I., die scheinba vor einem Spiegelrahmen tanzt, worüber ab. nur durchsichtige Musseline gespannt ist; darhinter tanzt die Mutt. dieselben Pas. Nord. Miszellen.

 

[IVa-20-1807-1810-0125]
125 Einen unmündigen Kronprinzen zum immer währenden Rector magnificentissimus erwähl., wie Königsberg. Nazionalzeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0126]
126 In der Schweitz fing man an Wein ohne Pfähle zu bauen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0127]
127 Die 7 Helden zogen gegen Theben, jeder besetzte 1 Thor, nur Adrast kam davon Nitsch Nitsch] nicht zu identifizieren: entweder Karl Daniel (1763-1808), Lehrer, Philologe, Schriftsteller ODER Paul Friedrich Achatius (1754-1794) Historiker, Philologe, Pfarrer

 

[IVa-20-1807-1810-0128]
128 Unt. Ioseph II wurden die Buffons od. Hänseln (Reifröcke) abgeschafft daß man sie trug bei dem Gassenkehren; so in Kassel die französ. Kleidung. Dessauer Zeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0129]
129 Arzneimittel wurden in jedem Krieg unt. die neutralen Waren gerechnet.

 

[IVa-20-1807-1810-0130]
130 Pferdeknechte geben gegen alle Pferdekrankh. ein ganzes Ei; das ab. tödt., wenn es ganz vor den Magenmund gelangt. Almanach

 

[IVa-20-1807-1810-0131]
131 Gänse haben häufig den Bandwurm. |

 

[IVa-20-1807-1810-0132]
132 Nach der preuß. Gerichtsordnung gilt Wort und Handschlag der Mennoniten für Eid. R. A. 1808. und fast überall.

 

[IVa-20-1807-1810-0133]
133 In Prag ein Wachsfigurenkabinet von lebenden Menschen dargestellt. Elegante Zeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0134]
134 Gerade in Thürme, wo geläut. wird, schlägt es ein.

 

[IVa-20-1807-1810-0135]
135 Der Hund dreht sich herum eh er sich zum Schlafen legt.

 

[IVa-20-1807-1810-0136]
136 Die Dreher - die Schafe - haben die Blasen auf der Kopfseite - die Traber vorwärts gegen die Stirne hin - die Segler gegen das Hirnlein. Gericke. L. L. Z.

 

[IVa-20-1807-1810-0137]
137 Die Perser rasieren sich wöchentlich 3mal den Kopf u. gebrauchen Pomaden p., um den Bart wachs. zu machen. Modezeitung

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0138]
138 Buchholz: die jetz. Gesandten darum so schlecht, weil sie st. der vorig. latein. Sprache die französ. gebrauchen.

 

[IVa-20-1807-1810-0139]
139 Im Wachsfigurenkabinet stehen Fürsten und Mordbrenner, jeder mit seiner Numm. behangen, neben einander.

 

[IVa-20-1807-1810-0140]
140 Wenigstens vorher wurden in Kriegszeiten die Badeörter für neutral geachtet. Grattenauers Schriftchen darüber.

 

[IVa-20-1807-1810-0141]
141 Erhitzte Pferde werden vorher langsam herum geführt bevor in den Stall.

 

[IVa-20-1807-1810-0142]
138 138] Zählfehler JP Die Pflanzen=fress. Thiere bringen ihr Leben mehr in Unthätigkeit zu als die Fleischfressenden. Leroy. über die Thiere.

 

[IVa-20-1807-1810-0143]
139 Die Sprache jener nicht so reich als die dieser | Auch sind diese klüger. |

 

[IVa-20-1807-1810-0144]
140 Der Fuchs ist bei Einbruch der Nacht listiger, vorsichtiger; gegen Anbruch des Tags kühner, weil er sonst nichts bekäme. |

 

[IVa-20-1807-1810-0145]
141 Da die Elster, wenn man um sie und ihre Brut im Nest zu schießen, 1 Menschen hinstellt, von fern sitzt und nicht kommt, auch wenn 2 standen und 1 weggeht, um sie zu täuschen, auch wenn 3 stand. und 2 weggingen, nur kommt, wenn 6 und mehr da waren: so kann sie zählen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0146]
142 Die Schäferhunde haben selten eine feine Nase (wegen Mangel an Übung) ab. wol Augen und Ohren fein |

 

[IVa-20-1807-1810-0147]
143 Die Iagdhunde, die zu einer bestimmten Stunde auf die Iagd gehen, heulen, wenn es nicht geht - ihre unbänd. Lust wenn der Iäger die Flinte nimmt |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0148]
144 Schill. und Herder sollten anfangs Chirurgie lernen. Ioerdens

 

[IVa-20-1807-1810-0149]
145 Karten nur auf dem Rücken bunt. )

 

[IVa-20-1807-1810-0150]
146 Prof. Kohl erklärte hinkniened bei einer Prozess. der russischen Kaiserin Elisabeth I die Liebe - man wollte ihn niedersäbeln - er wurde nach Hamb. geschickt und bekam ein Iahrgehalt von 200 Rubeln |

 

[IVa-20-1807-1810-0151]
147 Anno 1737 setzten Mendelssohn, Lessing Nikolai einen Preis auf das beste Trauerspiel aus; dazu verwandten sie nämlich das Honrar der Bibl. der schönen Wissensch. - die beiden Preiserhalter, Brawe und Cronegk starben im I. 1758 |

 

[IVa-20-1807-1810-0152]
148 Klopstock gab seinen Messias in seiner und der alten Rechtschreibung heraus

 

[IVa-20-1807-1810-0153]
149 So lange als ein Parlamentair mit verbundenen Augen in die Stadt geführt wird, hört das Schießen auf und alle versteckten Leute kommen ins Freie. And. kaufen ein, u. befestigen sich mehr.

 

[IVa-20-1807-1810-0154]
150 Kirche zum Lazareth machen.

 

[IVa-20-1807-1810-0155]
151 Die Magnetnadel ist stets mit der Windrose verbunden.

 

[IVa-20-1807-1810-0156]
152 Das Eichhörnchen zerbeißt die schönsten Aepfel blos der Kerne wegen (Wer in der Poesie nur den moralischen Kern will)

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0157]
153 Zum Abfeuern einer Kanone arbeiten 7 Menschen

 

[IVa-20-1807-1810-0158]
154 Einen Thurm für die hohe blühende Aloe im Gewächshaus bauen.

 

[IVa-20-1807-1810-0159]
155 Die italienischen Pappel wird in den russischen Lustgärten gegen die Kälte mit einem bretternen Gerüst überbaut. Orb. pictus.

 

[IVa-20-1807-1810-0160]
156 Den Löwen muß man mit 16 Hofhunden und am Tage jagen; Nachts hat er zu viel Muth |

 

[IVa-20-1807-1810-0161]
157 Die Schiffe und Weinfäss. von Eichenholz |

 

[IVa-20-1807-1810-0162]
158 Gewölbte Sachen wie Brücken kann von oben keine Last eindrücken, ab. der kleinste Stoß von unten |

 

[IVa-20-1807-1810-0163]
159 Das abgeworfne Hirschgeweih wächst jährlich vergröß. wied. von neuem. |

 

[IVa-20-1807-1810-0164]
160 Gerade die wilde Schweinshaut wird vor die Zimmer zum Reinigen der Füße gelegt.

 

[IVa-20-1807-1810-0165]
161 Die wilden Gänse sind klug listig gegen den Menschen

 

[IVa-20-1807-1810-0166]
162 Trismus wenn der untere Kinbacken unbeweglich an den obern gezogen wird. Röschlaub Nosologie

 

[IVa-20-1807-1810-0167]
163 Windmühlen nicht in Thälern, sond. auf Hügeln, um jeden Wind zu haben.

 

[IVa-20-1807-1810-0168]
164 Anfangs setzte man für höh. und tiefere Töne längere und kürzere Röhren; dann st. dieser nur Eine Röhre für verschied. Töne

 

[IVa-20-1807-1810-0169]
165 Alte vertragen sauere Getränke weniger als Iunge. Röschlaub

 

[IVa-20-1807-1810-0170]
166 Nirgends gibts absolute Stille |

 

[IVa-20-1807-1810-0171]
167 Kehrt sich die peristalt. Bewegung nur am od. nahe dem Osophagus, so entsteht bloße Neigung zum Erbrechen (vomituritio.); fängt sie bei leerem Magen an, Würgen (vomitus inanis) |

 

[IVa-20-1807-1810-0172]
168 Hundshunger, wenn das gierig Verschluckte wieder ausgebrochen wird, Wolfshunger, wenn es schnell d. den Stuhl abgeht.

 

[IVa-20-1807-1810-0173]
169 Der Wolf vermeid. offne Thüren argwöhn. u. springt lieber üb. die Gehege. Orb. pict.

 

[IVa-20-1807-1810-0174]
170 Der siegende Wolf frißt den Hund; der siegende Hund flieht dess. stink. Fleisch |

 

[IVa-20-1807-1810-0175]
171 Bei großen Schleifmaschinen ist der Schleifer fast mit Feuer, das aussprützt, umgeben.

 

[IVa-20-1807-1810-0176]
172 Die ital. Musikmeister lass. zur Musikprobe den Sänger nur die Skala singen. Langermann.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0177]
173 Den Nachtwandl. weckt nicht das st. ein Pistolenknall u. and. Geräusch, ab. wol sein Name.

 

[IVa-20-1807-1810-0178]
174 Die Apothek. haben ein Giftbuch, worin Att Scheine, Quant., Name des Abholers u. des Verlangers pp eingetragen werden

 

[IVa-20-1807-1810-0179]
175 In den Klostergängen überall das Wort Silentium angeschlagen.

 

[IVa-20-1807-1810-0180]
176 Überall in Sachs. Schwerter angebracht als das Wappen.

 

[IVa-20-1807-1810-0181]
177 Nicht gut am Montage, Kind. in die Schule zuerst zu schicken, eine Reise od. sonst et. Wichtiges anzufangen.

 

[IVa-20-1807-1810-0182]
178 Die Meistersänger im 13 I. nahmen es für eine Beleidigung auf, wenn ein a. in dem ihnen eignen Tone od. Weise dichtete. Eschenburg D. Museum 1783

 

[IVa-20-1807-1810-0183]
179 Den Augapfel bewegen 4 Muskel gerade, 2 schief. Gehlers Wörterbuch.

 

[IVa-20-1807-1810-0184]
180 Ballast bei Luftschiffen Hauptsache; Blanchard mußte überm Kanal seine Kleider abwerfen.

 

[IVa-20-1807-1810-0185]
181 Aether (Naphtha) verdünstet leicht und bringt dah. große Kälte; es gibt Salpeter, Salz=, Essig=Aether. Gehler

 

[IVa-20-1807-1810-0186]
182 Krumme erhabne Spiegel zeigen alles näher und kleiner zugleich; hole größer und ferner |

 

[IVa-20-1807-1810-0187]
183 Der Blitz durchschlägt die Nichtleiter, um wied. zu Leibern zu kommen |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0188]
184 Der Blitz fährt oft auf den Klingeldrath |

 

[IVa-20-1807-1810-0189]
185 Feste Körp. pflanzen den erhaltnen Druck nur nach 1 Richtung fort, flüßige nach allen |

 

[IVa-20-1807-1810-0190]
186 Sonst mußte ein Mensch die Hand an die Elektrisiermasch. legen, bis Winkler sie d. ein Kissen lud |

 

[IVa-20-1807-1810-0191]
187 Bettfed. böos von Wasservögeln.

 

[IVa-20-1807-1810-0192]
188 Wärme ist in nichts einzuschließen

 

[IVa-20-1807-1810-0193]
189 Der Rang der Kriegschiffe wird nach Kanonen bestimmt - Linienschiff heissen sie, weil sie in Eine Linie gestellt werden

 

[IVa-20-1807-1810-0194]
190 Lukaszettel eine Triangel, worin steht: in principio erat verbum. Dessauische Zeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0195]
191 In allen Schachbüch. sind die weißen Steine die gewinnenden. Berl. Monatsschrift.

 

[IVa-20-1807-1810-0196]
192 Das Singen der Freimäurer bei Tisch.

 

[IVa-20-1807-1810-0197]
193 Basilisk heißt kleiner König, dah. Krone ds. Giftthiers.

 

[IVa-20-1807-1810-0198]
194 Der Franzose darf in der Poesie der vermehrten Zahlwörter nicht gebrauchen: vingt et un; v. et deux - ** trente et un, le vingt et unième p. so nicht Hund, Wört. des Hauslebens p. Wortreichthum der deutschen und französischen Sprache

 

[IVa-20-1807-1810-0199]
195. Er: die Verwechslung von "mir und mich" kommt den alten Vornehmen von dem bloßen Studium der französischen Sprache |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0200]
196 Das herzog. Meklenburg. Haus ist das älteste regeerende von Europa; der Niklot, Fürst der Obotriten, Kissiner und Circipaner, regierte schon 1131. Rheinbund. Es beherrscht denselben Staat schon über 1000 I. - Es gab den meisten Königsthronen Prinzessinnen.

 

[IVa-20-1807-1810-0201]
197 In der Mitte des Zimmers beim Gewitter am sichersten.

 

[IVa-20-1807-1810-0202]
198 Hochamt oder Messe 3 Theile 1) Offertorium oder die Aufhebung und Anbetung des geweihten Brods - 2 die Wandlung oder Einsegung des Weins und Brods 3. die Sumzion oder den Genuß. Dessauische Zeitung 1782

 

[IVa-20-1807-1810-0203]
199 Auf Schiffen muß stets den Mäusen Wasser hingesetzt werden, damit sie die Wasserfäss. nicht annagen |

 

[IVa-20-1807-1810-0204]
200 In Rußland p. noch der alte Stil nach dem Iulian. Kalender, wo die Monate immer 11 Tage später fallen als nach uns. verbesserten Kalender - z. B. 6/17 Iuli, obere Zahl bedeutet alten Stil, unt. neuen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0205]
201 Sonst wurden aus Hannover mehr ** Hirsche in Kästen zur königlichen Parforcejagd nach Engl. geschickt, weil sie viel schneller laufen als die englischen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0206]
202 Ein Weihbischoff kann alle bischöfflichen Verrichtungen, hat ab. kein Bisthum; doch führt er den Titel von einer den unchristlichen Nazionen gehörenden Stadt, von Bethlehem p.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0207]
203 Die Epistelseite des Altars ist die rechte, weil der Priester beim Absingen der Epist. auf ds. Seite mit dem Gesicht gegen den Altar steht; beim Evangelium dreht er sich halb links, um zu zeigen, der Schall des Evangelium soll nach all. Theilen der Welt verbreiten sich |

 

[IVa-20-1807-1810-0208]
204 Zur Wintersaat wird das Feld 4 mal gepflügt, 1. Brachen 2 Wenden 3 Rühren 4 Saat pflügen. | Zur Sommersaat nur 2, 3 mal |

 

[IVa-20-1807-1810-0209]
205 Das Land Ungarn heißt der Kirchhof der Deutschen wegen des vielen Weins und Schweinfleisch. | Dah. ungarische Krankheit. |

 

[IVa-20-1807-1810-0210]
206 Mit der letzten Oelung werden die 5 Sinne, wegen der Sünden damit, bestrichen |

 

[IVa-20-1807-1810-0211]
207 Deserteurs Zeichen des Kriegs.

 

[IVa-20-1807-1810-0212]
208 Buchholz weiß keine a. Verbesserung der Iuden als daß sie zu Soldaten gemacht werden, doch nicht zu Offizieren, außer im Fall der seltensten Bravour

 

[IVa-20-1807-1810-0213]
209 Die Thiere rollen sich zum Winterschlaf in eine Kugel

 

[IVa-20-1807-1810-0214]
210 Leinigers trüb. Wass. löscht das Feuer besser als reines. Deutsche Zeitung für die Iagd 1784

 

[IVa-20-1807-1810-0215]
211 Vor Arndts Paradiesgärtlein stehen 6 wunderbare Erhaltungen dessen Buchs in Feuer und Wasser.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0216]
212 Zwei I., 9 Monate läßt sich Schachriar von der Scheherazade erzählen - wurde während dess. 3 mal von ihm Mutter. Berl. Monatsschrift

 

[IVa-20-1807-1810-0217]
213 Einen Beinbruch d. Schindlung eines abgebrochnen Stuhlbeins heilen wollen.

 

[IVa-20-1807-1810-0218]
214 Die Iungen der Thiere spielen, ab. die Kind. zanken schon. Kant Anthropologie.

 

[IVa-20-1807-1810-0219]
215 Kant: bei einer vollen Tafel 3 Stufen, anfangs Erzählen, dann Räsonnieren, dann Scherz |

 

[IVa-20-1807-1810-0220]
216 Latro hieß zu Ennius zeit ein Soldat, Fur ein Sklave. Virtus früher Tapferkeit, zu Zizeros Zeit Tugend. Hostis jed. Fremde Buchhandlung der Gelehrten

 

[IVa-20-1807-1810-0221]
217 Unt. den Käfern gibts fliegende Hirsche oder Stiere, ferner Böckchen, Ziegen - Ferkel. Swammerdamm

 

[IVa-20-1807-1810-0222]
218 Blos der Kopf der Flieg. macht einen rothen Fleck, kommt vom Traubenhäutchen |

 

[IVa-20-1807-1810-0223]
219 Düport, erster Tänzer von Paris, hieß in Wien der Tausend=Gulden=Füßler, weil er sich jeden Abend 100 Dukaten ertanzte Magaz. der Erfindungen

 

[IVa-20-1807-1810-0224]
220 Swammerdamm: Die Fäulnis entsteht vielmehr von den Insekten {{z. Beispiel Milben in Käse}}, nicht umgekehrt.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0225]
220 220] Zählfehler JP Die erste Beschneidung (bei Abrah. 1 B. Mose 17. v. 23 geschah erst in dess. 99tem I.; so auch die Taufe nur erwachs. bei Christo; do das Abendmal.

 

[IVa-20-1807-1810-0226]
221 Ietzt bei dem preußischen Militair 3 Strafen=Grade: 1) Einsamkeit d. Kerk. 2) E. bei Wass. und Brod. 3) E. ohne Tagslicht und Ruhestätte. I. L. Z.

 

[IVa-20-1807-1810-0227]
222 Wenn der Komet von der Sonne zurückkehrt, geht sein Schwanz seinem Kopfe voran Gehler.

 

[IVa-20-1807-1810-0228]
223 Kommt er zurück, ist er sehr veränd., sein Kern in Nebel auf oder in den Schwanz aufgelößt.

 

[IVa-20-1807-1810-0229]
224 Das so milde Fett wird d. Alter oder Hitze beiss. und scharf.

 

[IVa-20-1807-1810-0230]
225 Die Bergleute setzen die Wiegen ihrer Kind. d. Windmühlflügeln in Bewegung. Selener

 

[IVa-20-1807-1810-0231]
226 Verbrechen heißt bei den Iägern, den Platz des Anschusses mit Zweigen belegen, um ihn wiederfinden zu können. Heidelberger Iahrbücher. p. 373. - (So sagen sie oft Lerchen st. Lerchenbäume)

 

[IVa-20-1807-1810-0232]
227 Die Ebnen sind für den Sieg der Reiterei

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0233]
228 Fränklin feiert ein Fest der Elektriz., nid. Hahn mit Elekt. getödtet - an elektrischem Bratenwend. gebraten - Pokale gaben Stoß - elekt. Batterie feuerte. Berlinische Monatssch. B. 2.

 

[IVa-20-1807-1810-0234]
229 Der Taschenspiel. sagt nicht voraus, was er machen will.

 

[IVa-20-1807-1810-0235]
230 Das Parlam. zu Paris hatte das Recht, alle königlichen Verordnungen zu registrieren u. zu betreiten; und der König, sich nicht daran zu kehren.

 

[IVa-20-1807-1810-0236]
231 Der Banquier (au Farao) muß so lange spielen als ein Pointeur da ist; dieser kann gehen, wenn er will. Iugendzeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0237]
232 Die Weihbischöffe führen ihren Titel von Oert. in der Länd. der Ungläubigen (in partib. infidelium), od. auch der Protestanten, so war der Abbé Pernety (Biblioth. Friedrichs II) Abt von Bürgel bei Iena. Deutsche Zeitung. I. p. 222

 

[IVa-20-1807-1810-0238]
233 Eisen wird d. Kohlenstaub, den es glühend einseugt, Stahl.

 

[IVa-20-1807-1810-0239]
234 Eine Faiance=Krämerin in Paris brachte einem Sperling das lateinische Vateruns. bei, das er dann mit Schimpfwort. p. unterbrach. Lond. und Paris das Amen zu bald sagte, das Futter im Gebet verlangte

 

[IVa-20-1807-1810-0240]
235 Dem zu degradierenden Geistlichen werden die Weihen so abgenommen wie er sie bekommen - erstlich bekommt er einen umgekehrten Kelch, den man

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

ihm nimmt, dann das Evangelienbuch genommen, Meßbuch, Priesterornat, Tonsur und die 4 gesalbten Finger abgeschabt, dann treibt ihn der Bischoff mit einem Stab vom Altar zur Kirche hinaus. Iugend Deutsche Zeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0241]
236 Den Dünger tragen die Rheinbewohner auf dem Kopf auf die Spitzen der Weinberge

 

[IVa-20-1807-1810-0242]
237 Kais. Ioseph verbot Honig= oder Pfefferkuchen in den Erblanden zu backen. Deutsche Zeitung p. 374

 

[IVa-20-1807-1810-0243]
238 Er verbot, daß ein Kind unt. 5 I. bei einem Erwachsnen schlafe ||

 

[IVa-20-1807-1810-0244]
239 Abkürzungen schließt man immer mit Konsonnanten, zum B. Friedr., st. Frie.

 

[IVa-20-1807-1810-0245]
240 Die Hahnemann Weinprobe - aus kalzinierten Austernschalen, Schwefel und Weinsteinrahm - schlägt nichts nied. als Blei und Kupf., u. zwar schwarz. Allgemeiner Anzeiger

 

[IVa-20-1807-1810-0246]
241 Tischler, Schuhmacher p. danken sogleich jeden sich beweibenden Gesellen ab. Hingegen Männer und Zimmerleut bleiben meist Zeitlebens Gesellen

 

[IVa-20-1807-1810-0247]
242 Ein Mitglied hat ein Recht in den Klub einen Fremden mitzubringen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0248]
243 Bodoni ließ jetzt das Vateruns. in 155 Sprachen abdrucken; und wied zugleich mit 215 mal verschiednen Schriften. Morgenblatt. 08 S. 1140

 

[IVa-20-1807-1810-0249]
244 Der verbotne Baum stand gerade mitten im Garten I. Mos. 3. v. 3

 

[IVa-20-1807-1810-0250]
245 Dafür, daß Eva Adam den Apfel gab, wurde sie ferdammt, ihm zu gehorchen. || v. 16

 

[IVa-20-1807-1810-0251]
246 Bei der Thierhatze wird den Hunden nach jedem Hetzen zu saufen gegeben.

 

[IVa-20-1807-1810-0252]
247 In Badört. sind 3/4 I. lang die Zimm. unbewohnt.

 

[IVa-20-1807-1810-0253]
248 Neben dem Luftspringer ist immer ein Bajazzo, ders absichtlich schlecht macht.

 

[IVa-20-1807-1810-0254]
249 Quod non habet in crumena, luat in corpore.

 

[IVa-20-1807-1810-0255]
250 Cicero: er wolle ziehe, einen nei den olympischen Spielen für ein Werk gekrönt zu werden, vor einem Triumphs Einzuge in Rom.

 

[IVa-20-1807-1810-0256]
251 Der röm. Magistrat ließ, um das Volk vom Theater abzubringen, es anfangs ohne Sitze machen. Conservateur

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0257]
252 Der Mäuerer trägt den Mörtelkübel auf dem Kopf

 

[IVa-20-1807-1810-0258]
253 Mozart murmelte noch mitten im Sterben einen Marsch, (Modejournal 1808 Nov.) sagte einige englische Worte und verschied.

 

[IVa-20-1807-1810-0259]
254 Bettl. halten ihren Mund offen, um davon zu leben.

 

[IVa-20-1807-1810-0260]
255 D. Kanonen Eisgang ankündigen.

 

[IVa-20-1807-1810-0261]
256 Bei einem großen Fürsten Zuge folgen ledige {{leere}} Hofwagen dem vollen nach.

 

[IVa-20-1807-1810-0262]
257 Der Kastrat Farinelli kaufte sich ein Herzogthum

 

[IVa-20-1807-1810-0263]
258 "Luther that uns mehr Schaden mit seinen Liedern als mit seinen Streitschriften"

 

[IVa-20-1807-1810-0264]
259 Hüte zieht man erst erst ab, wenn der Vorhang aufgeht, gleichs. ein Kompliment für die Schauspieler

 

[IVa-20-1807-1810-0265]
260 Das Publik. belohnt den Virtuosen, nicht den Komponisten

 

[IVa-20-1807-1810-0266]
261 Wie man in Engl. die Eichen zu Schiffskrumholz zu bilden, an feste Eichen krumme Schähl Sachen band oder ein Gewicht an ihren Gipfel.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0267]
262 D. das Zusammenbinden der langen Aermel zwingt man die Rasenden

 

[IVa-20-1807-1810-0268]
263 Im Schauspielhaus zu Charenton wurden 1808 Komödien vor Irren u. d. mehre Irren aufgeführt.

 

[IVa-20-1807-1810-0269]
264 Die beiden Sekten in Engl., bei dem Abendmal zu knien - u. nicht zu knien.

 

[IVa-20-1807-1810-0270]
265 Die Bildhauerkunst stellt alles vor. nur nicht das Auge

 

[IVa-20-1807-1810-0271]
266 Reisenden Virtuosen {{(Singvögel)}} ist der Sommer fatal; nur der Wint. fruchtbar.

 

[IVa-20-1807-1810-0272]
267 Das stumme e ist bei dem Gesang nicht stumm (wie manche Stumme Stammelnde singend reden könnten)

 

[IVa-20-1807-1810-0273]
268 Dülon: die blinden haben einen besond. Gedächtnis.

 

[IVa-20-1807-1810-0274]
269 Fichte: nur allein das Menschen=Geschlecht ist da. Erl. Vorlesung., aus Schelling

 

[IVa-20-1807-1810-0275]
270 Schelling: ein jeder starrer Körper in der Natur ist * magnetisch.

 

[IVa-20-1807-1810-0276]
271 Auf dem Postwagen fährt man oft d. die schönsten Gegenden Nachts unsehend

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0277]
272 Oken über das Univers. als Fortsetzung des Sonnensystems: Denken ist eine Verdauung des Gehirns. Heidelberger Iahrbücher.

 

[IVa-20-1807-1810-0278]
273 Ebenda Phantasie ist ein Respirieren des Gehirns

 

[IVa-20-1807-1810-0279]
274 Ebenda Der Mesmerismus ein Denken des Magens |

 

[IVa-20-1807-1810-0280]
275 Ebenda: alles Lernen ist ein Herausgehen aus uns in die Welt, das Studium der Natur ein Ausgeben, kein Einnehmen |

 

[IVa-20-1807-1810-0281]
276 Indeß die Plastik laut. angenehme Gegenstände zeigt, so die Malerei lauter Iammer, Kreuzigungen, Märtertodte, Schlachtfelder, Geiselungen. Merkur

 

[IVa-20-1807-1810-0282]
277 Die Iris ist eigentlich nie blau od. schwarz sond. ent. grau oder braun. Walther. (aber grüne gelbe gibts eher?)

 

[IVa-20-1807-1810-0283]
278 Wie Anschlagzettel nur auf der einen Seite bedruckt

 

[IVa-20-1807-1810-0284]
279 Der Hamster wacht unt. der Zergliederung nicht auf, ab. d. Wärme.

 

[IVa-20-1807-1810-0285]
220 220] Zählfehler JP Reize, Schütteln, selbst heftige Kälte erwecken Murmelth., Haselmäuse p. L. L. Z. CXLV St. 1809 Aus französ. Autoren

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0286]
221 Im festen Schlaf kann man sie ohne Schaden in irrespirable Gasarten und eine 1/4 Stunde ins Wass. bringen |

 

[IVa-20-1807-1810-0287]
222 Das Herz, sonst 90, ja 105 schlagend, im Schlafe in 1 Minute 9 bis 10 mal |

 

[IVa-20-1807-1810-0288]
223 Die Galle der Winterschläfer ist süßlicht. |

 

[IVa-20-1807-1810-0289]
224 La recherche de la paternité est interdite.

 

[IVa-20-1807-1810-0290]
225 Sonst: die Halbmetalle haben alles von den Ganz=Metallen, auß. Dehnbarkeit und Feuerbeständigkeit.

 

[IVa-20-1807-1810-0291]
226 Das Erbrechen dauert fort, obgleich das Brechmittel nach dem ersten Wurf ausgeleert ist. Reil

 

[IVa-20-1807-1810-0292]
227 Der Blindgeborne im Evangel. hielt Menschen für Bäume |

 

[IVa-20-1807-1810-0293]
228 Unt. Fried. Wilh. II wurde aus dem Text des Landrechts das Verbot der Machtsprüche ausgelass., ab. im Regist. fortgeführt. Otto

 

[IVa-20-1807-1810-0294]
229 Wilhelm III: wer sein Kind nicht in 6 Wochen taufen läßt, wird für wahnsinn. erklärt.

 

[IVa-20-1807-1810-0295]
230 Das Irrlicht, eine schleimige Materie wie Froschlaich, hielt man für abgeschiedne Seelen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0296]
231 Knallpulv. knallt auch uneingeschlossen, so nicht Schießpulver.

 

[IVa-20-1807-1810-0297]
232 Komet hat nur Kopf {{Kern}} und Schweif (od. Bart oder Haar)

 

[IVa-20-1807-1810-0298]
233 Brantweinspühlicht fress. die Schweine, Kühe ungemein gern, schad. ab. trächtigen

 

[IVa-20-1807-1810-0299]
234 Der Wein schlecht: wenn die Blüten und also die Beere nicht zu gleicher Zeit reifen

 

[IVa-20-1807-1810-0300]
235 Die Funken beim Feuerschlag sind losgerissene St u. glühende Stückchen Stahl

 

[IVa-20-1807-1810-0301]
236 Ruder, Messer, Hammer, Zange, Scheere sind einfach oder dopp. Hebel wie z. B. Scheere

 

[IVa-20-1807-1810-0302]
237 Das Wass. zieht sich bis nahe, zu Gefrieren zusammen, dann dehnt sichs aus, wenn es fester wird

 

[IVa-20-1807-1810-0303]
238 Auch im Treibhaus verlieren die Bäume die Blätter (also nicht von Kälte, sond. die Bl. haben ihr eignes Leben)

 

[IVa-20-1807-1810-0304]
239 Das Reis eines immergrünen Baums auf einen Baum, der sich entblättert, geimpft (Lorbeerkirsche auf die Kirsche) behält seine Blätt., während ds. sich entblättert.

 

[IVa-20-1807-1810-0305]
240 Das Sinnbild und Wapp. der alten Ritter immer an den Hinterbacken der Pferde.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0306]
241 Der Maire, der für das bureau des nourrices eine Amme nach Paris schickt, muß ihr ein Zeugnis üb. ihre Moralität u. das Alter ihrer Milch mitgeben. Schweigger

 

[IVa-20-1807-1810-0307]
242 Im hopital des Quinze-Vingts lernen die Blinden Büch. lesen, drucken, setzen, sogra Korrektur |

 

[IVa-20-1807-1810-0308]
243 Ein Bach voll aufgelöset. Kalkerde legt sie nicht ab, thut man ab. einen Stock hinein, wird er damit inkrustiert. Reil

 

[IVa-20-1807-1810-0309]
244 Ein Stotternder stottert desto mehr, je weniger er es will. - Vergessene Stellen eines Musikstückes finden wir am leichtesten wied., je nachlässiger wir es wiederholen. So mit Erinnerung eines entfallnen Worts |

 

[IVa-20-1807-1810-0310]
245 Beobachtet man das kommende Niesen sehr aufmerksam, so bleibts aus

 

[IVa-20-1807-1810-0311]
246 Furioso tanzt mit seinen Schwestern Walzer und Allemanden auf dem Seile.

 

[IVa-20-1807-1810-0312]
247 Kranke mit gelähmten Glied. klagen doch über Schmerzen derselben. Wahnsinnige spüren die Hitze, Arzneireize nicht, u. doch hab. sie die höchste Muskelstärke. Reil

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0313]
248 Gerade wenn wenige Pockenmat. außen ist oder beim Ausbruch ist das Fieber am stärksten - am lindesten, wenn die meisten da sind

 

[IVa-20-1807-1810-0314]
249 Die Gnade, vor Anzünden des Scheiterhaufens, mit dem Strick erwürgt zu werden

 

[IVa-20-1807-1810-0315]
250 Das Auge ist das einzig. durchsichtige Glied

 

[IVa-20-1807-1810-0316]
251 In der Akademie zu Stuttgart durften nur adeliche Zöglinge gepudert sein; da ab. der Herzog roth. Haar nicht leiden konnte, so mußte Schiller sich pudern. Ioerdens Lexikon.

 

[IVa-20-1807-1810-0317]
252 Der Theaterdolch geht in sich selbst zurück

 

[IVa-20-1807-1810-0318]
253 Im Oesterreichs. darf ein Soldat, der gegen die Subordinaz. gehandelt, selbst nicht mehr unters Dach sond. vor die Trommel muß

 

[IVa-20-1807-1810-0319]
254 Nicht Geld genug zum Heizen des Auditoriums zu haben und die Studenten zum Holzgelde zu bereden

 

[IVa-20-1807-1810-0320]
255 Den Soldaten werden keine Schuhe und Röcke angemesseb, nur welche von verschiedenen Größ. gemacht

 

[IVa-20-1807-1810-0321]
256 Wer in der Revoluzionszeit einen öff. Anschlag Zettel abriß, getödtet. Laukarth Lebensbeschreibung.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0322]
257 Wagner im Fabrik Iournal: große Rechner sind schlechte Kopfrechner meist.

 

[IVa-20-1807-1810-0323]
258 Sächsische und preuß. Postwagen keine Decke.

 

[IVa-20-1807-1810-0324]
259 Verdächt. Person. läßt man auf Reis. voran gehen

 

[IVa-20-1807-1810-0325]
260 Lieb. das unnöth. Pferd bezahlt und nicht genommen - denn jed. Postmeist. spannt durchaus so viel Pferde an als womit man angekommen.

 

[IVa-20-1807-1810-0326]
261 Damit das Pferd stalle, führ' man es in einen Schafstall

 

[IVa-20-1807-1810-0327]
262 Das Schloß der eisernen Maske im Nacken konnte nur der König mit dem Schlüss. öffnen.

 

[IVa-20-1807-1810-0328]
263 Trunkenbolde, denen die Flamme aus dem Mund brennt und die dabei noch reden, nur d. Eingraben in Mist heilen.

 

[IVa-20-1807-1810-0329]
264 Man opf. der Maria in Wachs was man eben wünscht, der Lahme ein Bein, die Unfruchtbare ein Kind p

 

[IVa-20-1807-1810-0330]
265 Sonst an Höf. Bärenwildpret gegessen.

 

[IVa-20-1807-1810-0331]
266 Bei den Saturnal. zogen die Sklaven die Kleider der Herren an.

 

[IVa-20-1807-1810-0332]
267 Der zweite Prinz des Königs von Sizilien hieß: Ianuarius Karl Franz Ioseph Iohann Baptista Anton Ferdinand Kaspar Melchior Balthasar Franz de Paula Kajetan Apollo Raimund Rasqual Zeno Iulius Iohann von Nepomuk. Berlinische Monatsschrift 3. B. Ian. - Iun p. 286

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0333]
268 William Kingstore, ein Pächter, konnte ohne Arme sich balbieren - boxte sich mit einem bekannten Schläger und siegte. Museum des Wundervollen

 

[IVa-20-1807-1810-0334]
269 Die Einwohner von Kuhbötel, schlehs. Dorf, bringen die Todten auf einer Leiter in den Gottesacker - alle diese Leitern werden in einem Wäldchen geworfen - heilig, niemand rührt sie an |

 

[IVa-20-1807-1810-0335]
270 Wenn die Schafmutter ihre Lämmer nicht säugt, singt die Kalmükin so lange traurig, bis sie es wied. zuläßt. So mit Kamelen

 

[IVa-20-1807-1810-0336]
271 Bei den Morlachen küßt jeder Iüngl. die Iungfrau eh sie in die Kirche gehen. und so jeder den a. Modenzeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0337]
272 Der Arzt Iustus Paschalie fluchte jeden Tag aufs Kartenspiel und trieb es doch fort - schrieb ein heftiges Buch dagegen, spielte fort |

 

[IVa-20-1807-1810-0338]
(Im Frost des Wechselfiebers exzerpiert.) (Im Frost des Wechselfiebers exzerpiert.)] Anmerkung Jean Pauls am unteren Seitenrand; Bezug ist offensichtlich die ungewöhnlich verwackelte und schwer lesbare Schrift auf dieser Seite; ]Bei Autopsie wird deutlich, dass nicht mit schwarzer, sondern grüner Tinte nachträglich geschrieben. ST

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0339]
273 Nur geschwänte Pferde dürfen aus England. Montesquieu

 

[IVa-20-1807-1810-0340]
274 Die Perser schiffen auf keinen Flüss., um sie nicht b zu beflecken. |

 

[IVa-20-1807-1810-0341]
275 D. Gruner: D. Kommunionkelch können Schwindsüchtige, Krätz., Krebs. anstecken. Sonst fälschlich: D. Venerische.

 

[IVa-20-1807-1810-0342]
276 Dem verwund. Wall p fisch macht das salzige Seewass. die Schmerzen noch ärger.

 

[IVa-20-1807-1810-0343]
277 Bei dem Magnetisieren und Schließen der Augen glauben sie Funken vor sich zu sehen.

 

[IVa-20-1807-1810-0344]
278 Fischer: sein Clairvoyant konnte Metalltöne und Kindergeschrei in großer Ferne redende unangenehme Personen nicht ausstehen, ob er sie gleich trotz des Schreiens nicht hörte (außer wenn der Magnetis. sich mit ihnen verband). Reils Archiv der Phys. B. 6.

 

[IVa-20-1807-1810-0345]
279 Ebenda: alle Metalle wirkten in mehr. Zoll unangenehm auf ihn, besond. Gold, Kupfer, Zink, Silb.; Eisen drückt ihn blos |

 

[IVa-20-1807-1810-0346]
280 Schwefel liebt er am meisten und auch der Magnetiseur roch ihm darnach |

 

[IVa-20-1807-1810-0347]
281 Er fühlte den a. Tag, als F. sich am Arm derb an der Inserzion des Deltoiden stach, heftigen Schmerz an der Stelle, sie war hart, geschwollen; nach einer viertelstündigen Manipul. geheilt. Hustete F. stark, dieser auch. Ein a.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

Magnetis. nahm Pfeff. in Mund, der Kranke mit Widerwillen - Wein, dieser zeigte Wolbehagen |

 

[IVa-20-1807-1810-0348]
282 Ein Berlin. brachte d. Manip. einen Mopshund im Schlaf. p 280

 

[IVa-20-1807-1810-0349]
283 Sömmering: Weib. werden auch kahl; sehr alte bekommen um Lippen und Kinn Haare, während due a. ihnen ausfallen |

 

[IVa-20-1807-1810-0350]
284 Bei Dummen, Greis. Gehirn hart - sehr ausgezeichneten Knab. sehr weich. | p. 119.

 

[IVa-20-1807-1810-0351]
285 Ein Schlüsselbein - eine Unterkinnlade - ein Schulterblatt haben sich schon wiedererzeugt p. 132

 

[IVa-20-1807-1810-0352]
286 Samoelowitz: die Pestbeul. entstehen bei Kindern bei der Kinnlade - Iüngl. in Achseln - Alten in den Weichen p. 152

 

[IVa-20-1807-1810-0353]
287 In der Osteosarcosis werden alle Knochen, sogar Zähne weich wie Knorpel p 162

 

[IVa-20-1807-1810-0354]
288 D. Vrolik: er durchbohrte die beiden Armbeine eines Vogels - drückte die Luftröhre zu - aber er athmete d. jene fort p 485

 

[IVa-20-1807-1810-0355]
289 Die Wurzeln treiben so stark {{u. weit}} in die Tiefe als die Zweige; je höher die Eiche, desto weniger das Ende der Wurzeln zu finden. |

 

[IVa-20-1807-1810-0356]
290 Die Franzos. wurden neunmal aus Italien gejagt wegen ihrer Wollust. Mont. Espr. des Lois X. 9. 11.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0357]
292 292] Zählfehler JPAristodemenes, Tyran von Cumes, Aristodemenes, Tyran von Cumes,] = Aristodemos von Kyme, wahrscheinlich Schreibfehler JP befahl, zur Verweichlichung - daß die Knaben {{bis ins 20 Iahr}} ihr Haar wie Mädchen wachsen ließ. - bunte Farben trügen - daß Weiber ihnen Sonnenschirme nachtrügen und Fäch. - daß sie im Bad Spiegel. X. 12

 

[IVa-20-1807-1810-0358]
293 Bei den Maldivern machte ein in Ungnade gefallner Großer doch dem König täglich den Cour, bis er wied. in Gnade XII. 30

 

[IVa-20-1807-1810-0359]
294 Unt. Heinrich VIII geht Majestäts Verbrechen, dessen Tod vorauszusagen - dah. Aerzte das Herz nicht XII. 9.

 

[IVa-20-1807-1810-0360]
295 In der Kälte erscheint man viel magerer XIV 2.

 

[IVa-20-1807-1810-0361]
296 Der sines. Kais. wird jährlich von jedem besten Handwerker benachrichtigt; macht ihn zum Mandarin der 8ten Ordnung. XIV. 8.

 

[IVa-20-1807-1810-0362]
297 Die faulen Nazionen gewöhnlich hochmüthig. || 9

 

[IVa-20-1807-1810-0363]
298 Wenn bei den Röm. ein Herr unterwegs getödtet wurde, so alle Sklaven, die bei ihm blieben und die flohen, getödtet XV. 16.

 

[IVa-20-1807-1810-0364]
299 In den heissen Länd. gebähren Mädchen im 9ten Iahr. XVI. 2

 

[IVa-20-1807-1810-0365]
300 Der Kais. von Marocko {{(le roi de Maroc)}} hat in seinem Serail weisse schwarze, braune (jaunes) Weiber. XVI. 6.

 

[IVa-20-1807-1810-0366]
301 Alle kleinen freien Völker wohnen gegen die Pole - in den warmen Länd. Sklaven XVII 2.

 

[IVa-20-1807-1810-0367]
302 In den fruchtbaren Ländern herrscht Einer, in unfruchtbaren mehre. XVIII. 1. Die Unfruchtb. von Attika machte Volksregim, die Fruchtb. von Spart. Aristokratie

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0368]
303 Mangel der Münze {{Geld}} versichert am meisten den Völkern ohne Ackerb. die Freiheit XVIII. 17.

 

[IVa-20-1807-1810-0369]
304 Bei den Deutschen hatten nur die Vornehmen mehre Weib., ab. blos als Zeichen der Würde Tacitus. |

 

[IVa-20-1807-1810-0370]
305 Nur die Priest. durften binden, schlagen, strafen - nicht auf Befehl der Fürsten sondern aus höh. Eingebung

 

[IVa-20-1807-1810-0371]
306 Die Kistimmischen Tatarn opfern nur dem Teufel und blos eub Hasenfell und Bier - Gott nicht, weil der so weit weg im Himmel wohne, der Teufel aber auf der Erde sei. Gmelins Reis. d. Siberien 1 B.

 

[IVa-20-1807-1810-0372]
307 Beim Erfrieren und Einschlafen kehrt das Leben mit einer schmerzlichen Formikation zurück; das erfrorne Glied bekommt noch eine glühende Hitze. Reil.

 

[IVa-20-1807-1810-0373]
308 Tag vor Pferderennen purgieren die Iockey's, sie leichter zu machen. Tableau de Paris.

 

[IVa-20-1807-1810-0374]
309 Wassersüchtige träumen von Fontainen, Schlagflüßige von rothen Gegenständen. Walther Physiologie B. 2.

 

[IVa-20-1807-1810-0375]
310 Das Auge des Mannes, das Ohr des Weib. ist volkommner gebildet. | p. 379

 

[IVa-20-1807-1810-0376]
311 Das Weibliche ist nur ein unvollendet gebliebnes Männliches - der Hermaphroditismus vereinigt beide und ist ideal |

 

[IVa-20-1807-1810-0377]
312 Der Embryon schwebt anfangs nur als ein Wölkchen im Fruchtwasser. | Das Blut bild. sich anfangs als einzelne ferne Tropfen, die erst spät. 1 Strom werden |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0378]
313 Alle Geschmacksnerven sind wie alle vorhergehenden zugleich noch Bewegungsnerven der Zunge | Erst der Geruchsnerv hat einen blos sensitiven Nerven und dann überall hinauf beide getrennt.

 

[IVa-20-1807-1810-0379]
314 Die Fäulnis oder Verwesung ist eine Verbrennung, daher das Leuchten - Übergang in den Lichtzustand |

 

[IVa-20-1807-1810-0380]
315 Dem Gefühlsinn entsprechen die Polypen und Würmer (Die Fühlfäden der Fische sind Polypen; die Fing. wurmähnlich) dem Geschmackssinn Molusken und Schaalthiere (die Zunge höherer Thiere ist ein Moluske) dem Geruchsinn die Insekten, die ganz Respirazion sind |

 

[IVa-20-1807-1810-0381]
316 Kopflose Molusken und nakte Würmer keine Zunge |

 

[IVa-20-1807-1810-0382]
317 Das dunkle fast violette oder schwarze Blut in den Venen wird erst d. Athmen in den Arterien hochroth - nur jenes im Fötus {{kaltblütiger Thiere}}; auch d. kurze Unterbrechung des Athmens |

 

[IVa-20-1807-1810-0383]
318 Fische sterben im Wass., wenn ein darüber gespannter Flor sie nicht zu der Luft läßt

 

[IVa-20-1807-1810-0384]
319 Das Strecken der Glied. vor und nach dem Schlaf, weil darin das gewöhnliche Übergewicht der Beugemuskeln über die Streckmuskeln zunimmt und man es besiegen will |

 

[IVa-20-1807-1810-0385]
320 Barthez: das Kind ist in Rücksicht seiner willkürlichen Bewegungswerkzeuge ein 4füß. Thier |

 

[IVa-20-1807-1810-0386]
321 Das Kriechen {{Magnetismus}} entspricht dem Getast - Schwimmen {{ble Chemie}}dem Geschmack Geruch Elektriz. - Springen dem Ohr - Flug dem Gesicht |

 

[IVa-20-1807-1810-0387]
322 Unter allen Thieren der Mensch am wenigsten zum Schwimmen geschickt |

 

[IVa-20-1807-1810-0388]
323 Der Kopf ist sein schwerster Theil. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0389]
324 Vögel mit großen Flügeln können nicht gerade in die Höhe |

 

[IVa-20-1807-1810-0390]
325 Thiere können leichter aufrecht stehen als gehen, da bei dies. Streck= und Beugemuskeln mit einander wechseln. |

 

[IVa-20-1807-1810-0391]
326 Da die rechte Seite stärk. ist, so weicht man im Gehen immer gegen die Linke hin; Blinde gehen nie in gerader Richtung. |

 

[IVa-20-1807-1810-0392]
327 Aus Blut nur, erzeugt sich Wärme; der Nerve ist kalt | 337

 

[IVa-20-1807-1810-0393]
328 Der Fötus ist kaltblütig, so lang' er e* d. die Placenta, ein kiemenartiges Gebilde, athmet |

 

[IVa-20-1807-1810-0394]
329 In der Gegend des Zwergfells höchste Wärme | 231

 

[IVa-20-1807-1810-0395]
330 Hören ist nur ein Fühlen mit den harten Theilen; ist seiner Natur knöchern | Alle Metalle klangreich |

 

[IVa-20-1807-1810-0396]
331 Die Hautstellen so die mit dem Fettpolster die am meisten transpirieren, haben das feinste Gefühl |

 

[IVa-20-1807-1810-0397]
332 Die Thiere sind, wenn auch überall behaart und beschuppt, an der Lippe nakt zum Betasten |

 

[IVa-20-1807-1810-0398]
333 Die behaarten Stellen weniger empfindlich, ab. ihre Nähe desto empfindl., Lippen, unter der Achsel, Scham |

 

[IVa-20-1807-1810-0399]
334 Ist die Zunge trocken - oder der Körper starr und dem Speichel unauflöslich - so kein Geschmack. |

 

[IVa-20-1807-1810-0400]
335 Mangel der Augenlied. macht schlaflos |

 

[IVa-20-1807-1810-0401]
336 Kleine Menschen haben ein größ. Herz, dah. die irritab.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

Stimmung aller Organe, zur Entzündungskrankheit |

 

[IVa-20-1807-1810-0402]
337 Bei den Thieren ohne Herz pulsieren die Arterien doch - jede ist nur ein kleines Herz | Bei Fröschen pulsiert sie herausgeschnitten und blutleer, fort |

 

[IVa-20-1807-1810-0403]
338 Fötus durchläuft alle Thierklassen - anfangs Wurm - von Insekten hat er nur ihren Zustand vor der Verwandlung - die Leber, die Sekrezionen zu den Molusken - d. die Knochen zu den rothblüt. Thieren |

 

[IVa-20-1807-1810-0404]
339 Die Doceten: Christus war nur ein Mensch, aber als er getauft wurde, flog der erste Aeon oder Gott. Sohn in ihn; blieb bei ihm, bis er von den Iuden gefang. genommen - das Kreuzigen Strafe für Sünden vorher. Gibbon T. 8. ch. 47

 

[IVa-20-1807-1810-0405]
340 In der Kathedrale zu Konstantin. sang das griech. Chor (im 6. Säkulum) "heilig, * h. h. ist uns. Herr Gott." Das 2te sang dazu: der gekreuzigt ist für uns. Schreien beider Chöre. |||

 

[IVa-20-1807-1810-0406]
341 Das Brechen der Augen fehlt oft, wenn auch der Mensch wirklich todt ist Reils Archiv der Physiologie. T V. p 37

 

[IVa-20-1807-1810-0407]
342 Cuvier: Insekten haben kein Herz und kein Gefäß zum Blutumlauf p 127

 

[IVa-20-1807-1810-0408]
343 Ebenda: ihre Ernährung d. Einsaugung wie bei Polypen. ||

 

[IVa-20-1807-1810-0409]
344 Pinel: einer glaubte, all seine Kost sei vergiftet; aß nur was er aus der Küche stahl |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0410]
345 In 15 (quinze) Tagen waren nach Molieres Komödie alle Precieuces und savantes verschwunden

 

[IVa-20-1807-1810-0411]
346 Die Negerinnen in Matamba werfen die Leichen ihrer Männer in Fluß, um damit auch die Seele zu ersäufen, von der sie sonst beunruhigt. Carus Psychologie B. 3.

 

[IVa-20-1807-1810-0412]
347 Le Beau: Nordamerikaner: oft ist die Seele eines Menschen auf einer Luftreis., und ein Wild. wartete, eh er floh, bis seine von einem Spaziergang in einem Gehölz wieder zurück sei |

 

[IVa-20-1807-1810-0413]
348 Lavater: das Phlegma erbt am e wenigsten fort, zeigt sich erst im Alter | II

 

[IVa-20-1807-1810-0414]
349 Reinhold fiel die Dedukzion der Kategorien ganz klar im Traum ein; der Arzt Ossan schrieb im Traum Rezepte, war am Morgen froh über sie und üb. ihre gute Wirkung. |||

 

[IVa-20-1807-1810-0415]
350 Sömmering: schon alle Embryonen sehen verschieden aus. | B. I.

 

[IVa-20-1807-1810-0416]
351 Das Kitzeln weckt einen Schläfer leichter als großes Geschrei |

 

[IVa-20-1807-1810-0417]
352 Wagner: die Singvögel sind gesellig (eben wegen der Stimme) Daher der Guckguck mit seinem 2fachen Ton so ungesellig ||

 

[IVa-20-1807-1810-0418]
353 Die alten Hebräer und die Griechen mit Hom. haben k kein Wort für Geiz | p. 325

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0419]
354 Das Chamäleon wird im Tod weiß. Bechstein zu De la Cepede's Naturgeschichte der Amphibien. B. 2.

 

[IVa-20-1807-1810-0420]
355 Plinius: es ist das Furchts. Thier und er schreibt der Furcht dessen Farbenwechs. zu |

 

[IVa-20-1807-1810-0421]
356 Bechstein: anfangs vertheid. sich die Kröte gegen die Schlange d. Harn, endlich d. großes Aufblas., wod. sie jene oft verhind. am Verschlingen |

 

[IVa-20-1807-1810-0422]
357 Das Gift der Klapperschlange färbt Leinen grün, und wird immer grüner, je länger man es mit Lauge wäscht. | B. V

 

[IVa-20-1807-1810-0423]
358 Bei Regenwetter, ab. am meisten bei Donner ist sie am schlimmsten, zumal da man da ihre vom Regen verweichten Klapp. nicht hört ||

 

[IVa-20-1807-1810-0424]
359 Der Feldherr Regulus ließ im Punischen Krieg die Abgottschlange wegen ihrer Neuheit mit Wurfmaschinen wie eine Stadt beschießen Plinius 28. c. 14

 

[IVa-20-1807-1810-0425]
360 Die Affen in Macassar fürchten kein Thier (außer der Abgottschlange) und zerreissen die Menschen |

 

[IVa-20-1807-1810-0426]
361 Tabackblatt Mittel gegen alles Schlangengift; sie selbst sterben daran |

 

[IVa-20-1807-1810-0427]
362 Die edlen Thierarten arten leicht an Strandländern aus wegen der Dünste d. Wald, Mangel an Wind - gerade den Insekten bekommts | B 1.

 

[IVa-20-1807-1810-0428]
363 Bechstein: die grünen Wasserfrösche, die Feurkröten können nie ohne ihres Gleichen leben, rufen sich zusammen ||

 

[IVa-20-1807-1810-0429]
364 Gerade die Größten sind (wider die Regel) bei den Amphibien die fruchtbarsten |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0430]
365 Redi nahm aus Schildkröten das Gehirn ganz heraus, lebten 6 Monate lange, nur mit geschloßnen Augen aber ||

 

[IVa-20-1807-1810-0431]
366 Die Winterschläfer erstarren im Herbst bei einer Temperat., die sie im Frühl. erweckt. | B. 3.

 

[IVa-20-1807-1810-0432]
367 Die Ringelnatter schlüpft Schlafenden in den Schlund, ist nur d. Dampf von Milch heraus zu locken. ||

 

[IVa-20-1807-1810-0433]
368 Auf den Ferroer wird dem Gesinde das Essen vorgewogen, männlich 2 Pfund, weiblich 1 Pfund. Reil Physiologie B. 7.

 

[IVa-20-1807-1810-0434]
369 Autenrieth: auf pestart. Epidem. folgt größere Fruchtbark. der Weiber ||

 

[IVa-20-1807-1810-0435]
370 Eb. gegen Blumenbach: auch Christenkind. werden beschnitten geboren ||

 

[IVa-20-1807-1810-0436]
371 Eine Republ. kann nur klein sein. De Lai I. M. XVI Mittelmäßige Staaten monarchisch, große despotisch VIII. 20

 

[IVa-20-1807-1810-0437]
372 Libanus: wenn ein Fremd. sich in die athen. Volksversammlung * mengte, er getödtet | M L. II. M. 2

 

[IVa-20-1807-1810-0438]
373 In Athen und Athen - ob gleich das Volk das Recht hatte, aus der untersten Klass. zur Obrigkeit zu erwählen - wählt' es doch nur den rechten, nicht diese. II 2.

 

[IVa-20-1807-1810-0439]
374 Solon: zu milit. Aemt. wurde man d. Wahl, zu Civilämtern (Richt. Senat.) d. Loos erwählt. Man zog für jedes Amt 2 Billets, eines gab die Stelle, das 2te den Nachfolger, wenn jen. verworfen wurde II. 2

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0440]
375 Der Ackerbau wurde bei Griechen immer von irgend einem überwundnen also Sklaven Volk betrieben IV. 8

 

[IVa-20-1807-1810-0441]
376 In Spart. konnte jed. Vat. das Kind eines fremden strafen |

 

[IVa-20-1807-1810-0442]
376 Bei Römern mußten alle Obrigkeiten Rechensch. ablegen, auß. die Zensoren |

 

[IVa-20-1807-1810-0443]
377 Die schlimmsten römischen Kaiser schenkten am meisten, Kaligula Nero Kommodus Karacalla p. die besten am wenigsten, beide Anton., Vespas., Pertinax V. 18

 

[IVa-20-1807-1810-0444]
378 Ie allmächt. {{absoluter}} sich ein Monarch macht, desto mehr sucht er die Gesetze zu simplifizieren VI. 2

 

[IVa-20-1807-1810-0445]
379 Bei den Spart. konnte man seine Frau verleihen und borgen; und doch mußte man zu Hause blos Iungfrauen um sich haben VI. 9

 

[IVa-20-1807-1810-0446]
380 Der Kais. Mauritius vergoß nie Blut der Unterthanen, Anastas. bestrafte keine Verbrecher VI 21

 

[IVa-20-1807-1810-0447]
381 Ein gewisses Selbst Zutrauen macht den Ruhm und die Sicherkeit eines Monarchen; hingegen eine Republik muß nur etwas zu fürchten haben VIII. 4

 

[IVa-20-1807-1810-0448]
382 Das Postamt muß alle abgegebne Sachen immer mit der ersten Post abgehen lassen, also nicht (zum B. auf die reitende) warten. R A.

 

[IVa-20-1807-1810-0449]
383 Der Granit sitzt auf keiner Steinart, alle aber sitz. auf ihm R A. Keßler

 

[IVa-20-1807-1810-0450]
384 Die Schäfer ziehen hellfarbene Hunde vor, weil der Wolf sie weniger bemerkt.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0451]
386 Die Gallier setzten mehrere Kuchen aus, wess. Kuchen die Raben nicht berührten, der war unschuldig. Korrespondent.

 

[IVa-20-1807-1810-0452]
386 In Athen durften die Purpurfärber nicht heirathen. Iason. 1809 Iuli.

 

[IVa-20-1807-1810-0453]
387 Bei den Griechen konnte kein Opf., ohne Iungfrau vollbracht werden. |

 

[IVa-20-1807-1810-0454]
388 Die Franszik. spaltet. sich in 2 Parteien darüber ob sie Eigenthümer der gegessnen Supp. seien - Gewalthandlungen, Scheiterhaufen - bis Pabst Iohannes XXI. XXII. XXIII für den Besitz entschieden |

 

[IVa-20-1807-1810-0455]
389 Der Affe ist schlechterdings nicht durch Liebe zu ziehen - auch Pissen und Nothdurft ist ihm nicht abzugewöhnen.

 

[IVa-20-1807-1810-0456]
390 Bergmann: die Kalmücken tödten keine Laus außer dem Kopfe. Nachtgedanken üb. das Abcbuch

 

[IVa-20-1807-1810-0457]
391 Der Mühlstein muß nach der Schärfung zuerst für das Vieh malen, wegen des Sandes. Reils diätet. Hausarzt. B. 2.

 

[IVa-20-1807-1810-0458]
392 Die Flußfische desto gesünder je reißender der Strom, weniger in Flüss, die d. Städte gehen, ungesund die in stehenden Teichen |

 

[IVa-20-1807-1810-0459]
393 Am Vogel die Flügel am fleischigsten wegen der Bewegung; am gehenden eben dah. die Schenkel |

 

[IVa-20-1807-1810-0460]
394 In allen Kaiserwohnungen Napol. ists so eingericht. als woll' er jede Minute eintreffen; sogar das Dintenfaß wird wöchentlich nachgegossen. R. 108 Morgenblatt 09

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0461]
395 Lessing: die Infanterie empfängt stets auf den Knien mit den Bajonett. die Kavallerie

 

[IVa-20-1807-1810-0462]
396 Ludwig IX von Frankr. mußte der mediz. Fakultät zu Paris, um die Werke des arab. Arztes Rasis zu borgen, Silbergeschirr z und einen Hofmann zur Geisel geben. Freimüthige.

 

[IVa-20-1807-1810-0463]
397 Bei den Spaniern führen die meisten Schiffe den Namen von Heiligen |

 

[IVa-20-1807-1810-0464]
398 Zu Heinsius Zeiten (Anf. 17. Säkulum) schnallten sich die Damen Hintern an die Seiten. Ienaer L. Z. N. 197. 1809.

 

[IVa-20-1807-1810-0465]
399 In der Kanonenweite darf kein ausgelaufnes Schiff beleidigt werden; derselbe Schutzkreis ist bei Städten die Schußweite. Otto

 

[IVa-20-1807-1810-0466]
400 Die Aeste am Spalier, die ein eiserner Nagel berührt, sterben ab. Monthly magasine. Eleg. Zeitung

 

[IVa-20-1807-1810-0467]
401 Lessings Handschrift änderte sich jede 10 I. S. Werke B. 4.

 

[IVa-20-1807-1810-0468]
403 Bei der ersten Ohren=Beichte muß das Kind alle Sünden vom 7ten I. an - von wo an das Bewußtsein gerechnet wird - beichten. Kath. Pfarr. Oesterreicher hier.

 

[IVa-20-1807-1810-0469]
403 Macrobius: zu 10 {{9}} männlichen Leichen that man eine weibliche, weil diese besser brennen machen wegen Fett. Korrespondent 1809

 

[IVa-20-1807-1810-0470]
404 Boileau: wenn man lange auf einen warten muß, so erinnert man sich aller seiner a. Fehler. Lessings Briefwechsel.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0471]
405 Schwache Bäume muß man kurz beschneiden (ihnen kurze Aeste lass.), starke lang - so oben muß man längere lassen als unten. Brandt im braunschweigischen Museum. - A. Anzeiger N. 223 09

 

[IVa-20-1807-1810-0472]
406 Bei der Versetzung der zweijährigen Bäume in großen Baumschulen werden sie an Wurzeln und Zweigen bis auf die Hälfte beschnitten. |||

 

[IVa-20-1807-1810-0473]
407 Haller machte 12000 Rezensionen in den gött. Anzeigen; aus allen Wissensch. (nur Iurisprudenz nicht) Der Biograph B VIII. 1.

 

[IVa-20-1807-1810-0474]
408 Die Ianitschar. machen nur 3 Angriffe; - beim 4ten glaubten sie gegen die Vorsehung zu kämpfen und das Gesetz verbiet. sie dazu zu zwingen. Morgenblatt.

 

[IVa-20-1807-1810-0475]
409 Och: in Südamerika ein Thierchen, Broca, so lang und dich wie ein Korn, bohrt sich d. die Weinfäss. {{aus Begierde Durst}} u. ersäuft darin, der Wein läuft dann aus, dah. die Eselstreib. die ganze Nacht die Fässer beleuchten muß. Auch Brantwein zapf. sie an, da sie ab. am Dunste sterben, dient ihr Körper st. eines Zäpfchens. Freimüthige.

 

[IVa-20-1807-1810-0476]
408 408] Zählfehler JP Der Pelz schützt gegen Kälte, weil jedes Häärchen Elektriz. einsaugt - nicht d. Bedecken - dah. er mehr wärmt, wenn seine rauche Seite auswärts gekehrt ist. MJ. 1809

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0477]
409 Malthus: an den meisten Lastern Elend, Krieg, Völkerwanderung, vermehrter Sterblichkeit ist Überbevölkerung schuld. Europ. Annalen.

 

[IVa-20-1807-1810-0478]
410 Hahnemann: gegen Schlafsucht ist Opium am besten. -Erbrechen wird d. kleine Gab. von * Spekalnachn gestillt.

 

[IVa-20-1807-1810-0479]
411 Der Eskimo scheidet sich von seiner Frau dad., daß er einige Tage aus dem Hause bleibt - sie verstehts und kehrt zu ihren Eltern zurück. Kreiskorrespondent. 1809. Okt.

 

[IVa-20-1807-1810-0480]
412 Langermann: der Bodensatz in Gläsern der Apotheker Zeichen der Verdorbenheit; bei Visitazionen sie dah. weg.

 

[IVa-20-1807-1810-0481]
413. Zu dem Orden der 3 goldnen Vließe wird niemand zugelass. (tiefer) der nicht 3 Wunden in verschiednen Gefechten erhalten. Kreiskorrespondent.

 

[IVa-20-1807-1810-0482]
414 Dippel: alle Nachricht von seinem eignen Tod sei vor dem Iahre 1808 falsch - todt gefunden im Bett 1734 auf dem Schloß zu Witgenstein. Leben und Meinungen Dippels. 1782.

 

[IVa-20-1807-1810-0483]
415 Die Eier der Raubvögel sehen innen grün aus - anderer Vögel weiß. Schütze's Wanderungen

 

[IVa-20-1807-1810-0484]
416 Der holländische Admiral Tromp band nach einem Ser* Stiege einen Besen an den weißen Mast und fuhr damit d. den Kanal als woll' er alle Engländer wegfegen. R. A. 1809

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0485]
417 Wenn der König von Candy auf der Insel Zeilon ausgeht, gehen eine Menge Leute mit knallend 12 F. langen Peitschen voraus. Modenzeitung 1809

 

[IVa-20-1807-1810-0486]
418. Heliogabalus fütterte seine Hunde mit Gänseleber Pferde mit Weintrauben, Löwen mit Papagaien und Fasanen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0487]
419 Die Ital. schreiben die Erfindung des Buchdrucks dem Ulriko Gallo zu, die Franzos. dem Nicolas Genson Nicolas Genson] in "Leben Fibels" schreibt JP "Gnason", den gibt's aber im www noch weniger als Genson.... die Holländer zu Harlem dem Lorenz Iansen - in Straßburg dem Ioh. Mäntelin. Beschreibung des Straßb. künstlichen Münsters

 

[IVa-20-1807-1810-0488]
420 Mehrmals hat der Donner den Hammer an die Schlagglocken des Münsters geschmolzen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0489]
421 In Paris lassen die stärksten Tumulte bei {{vor}} der Eßzeit nach. Memoir. de Card. de Retz T. I. In der Ehe umgekehrt.

 

[IVa-20-1807-1810-0490]
422 Die Wahrheit allein hatte bei den Alten keine Altäre und Tempel. Literaturbriefe Lessings Werke.

 

[IVa-20-1807-1810-0491]
423 Die alt. Deutschen verfaßten ihre Geschichte in Lied. und Reimen <

 

[IVa-20-1807-1810-0492]
424 Hahnemann: alle Arzneien könn. d. starke Dosis Brech= und Purgiermittel werden.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0493]
425 Ebenda: einerlei, wo man die Arznei anbringt, an Mund - Wunde - od. a. hautloser Stelle. - in Nasenhaut - After

 

[IVa-20-1807-1810-0494]
426 Die alten Peruaner hielten die Funken des Feuers für Zorn desselben u. brachten ihm Opfer von Mais und Chicha dann. Weylands Abenteuer.

 

[IVa-20-1807-1810-0495]
427 Das Girren der Turteltauben hielten sie für Todes Anzeigen p., und opferten ihnen daher. |

 

[IVa-20-1807-1810-0496]
428 Moses führte 40 Iahre lange die Israeliten in der Wüste herum, damit keiner von denen, die auszogen, mehr am Leben sei.

 

[IVa-20-1807-1810-0497]
429 Die Sarmaten tranken aus dem Schuh einer geliebten und verehrten Person. Goethe. Goethe] Quelle: Wahlverwandtschaften, Anfang 11. Kap.

 

[IVa-20-1807-1810-0498]
430 Die russ. Armee, besond. die Infanterie hat grün, die Artillerie roth. Petri. Freimüthige

 

[IVa-20-1807-1810-0499]
431 Nach einer gewonnenen Schlacht bekommen alle russischen Soldaten Denkmünzen an einem Stückchen Band wie Orden getragen. ||

 

[IVa-20-1807-1810-0500]
432 Ein ruß. Sold. dient ewig. ||

 

[IVa-20-1807-1810-0501]
433 Er glaubt dem Popen: er wird seelig, wenn er das Gesicht gegen Feind gekehrt stribt; u. wird verdammt, wenn er auf der Flucht stirbt ||

 

[IVa-20-1807-1810-0502]
434 Ein Engländer: überall wo d an Spalierbäumen Eisen sie berührt, entstehen Brandflecken und Tod |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0503]
435 Achilini, jurist. Professor zu Parma, bekam für ein Sonett 1000 Taler; Philipp des Portes eine Abtei von 30,000 Livr. Einkünften. Morgenblatt

 

[IVa-20-1807-1810-0504]
436 Ein rother Faden geht d. alles Segelwerk zum Zeichen königlicher Schiffe.

 

[IVa-20-1807-1810-0505]
437 Das Berlin. Blau wurde von Dippel erfunden, indem er auf seinem Laborat. einige alkolische Substanz auf das Residuum von Eisenvitriol fallen ließ. Über die Transfiguraz. von Raphael von Figueroa; übersetzt von Greuhm.

 

[IVa-20-1807-1810-0506]
438 Die Kalenderherren in jeder großen Stadt im 13 Säk. bis zur Reformaz. versammelten sich jeden Monats Anfang und bestimmten wie es mit Fasten, Festen, Singen und Vorles. in der Kirche gehalten werden soll. Eleg. Zeitung N. 211. 09

 

[IVa-20-1807-1810-0507]
439 Der Großherr verspricht jetzt blos dem, der ihm den Kopf eines bestimmten Gross. bringt, dess. Stelle. Korrespondent. Nov. 09

 

[IVa-20-1807-1810-0508]
440 Die Gräfin d'Esclignac fürchtet sich am meisten vor tollen Flöhen (von tollen Hunden). Der Freimüthige 09 p. 763

 

[IVa-20-1807-1810-0509]
441 Der Kais. Caracalla gab allen Bewohnern des röm. Reichs das röm. Bürgerrecht Heidelb. Iahrb. 09.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0510]
442 Die Illuminazion in eine Sammlung für Arme verwandeln.

 

[IVa-20-1807-1810-0511]
443 Ein Graf von Leiningen erhob den Kunradus Kauff von Nürnb. wegen seiner Rattenkunst zum Kammerjägermeister - jährlich 2 Pfund Heller - Wapp. eine Ratte, und 2 lange Rattenschwänze "ob dem Helm" - ihm zugleich erlaubt, jährlich nach Frankfurt zu reiten und den "Rattenpfennig des Raths" zu verdienen. A. A. N. 284. 09

 

[IVa-20-1807-1810-0512]
444 Nämlich Frankf. war {{(u. ist)}} so mit Ratt. geplagt, daß der Rath einen Mann besoldete, der jedem einen Heller gab, der ihm eine Ratte brachte. ||

 

[IVa-20-1807-1810-0513]
445 Das Fohlen, Kalb p kniet, um zu saugen.

 

[IVa-20-1807-1810-0514]
446 Wenn der Großherr in die Moschee geht, bilden die langen Turbans Federn der auf beiden Seiten stehenden Garden ein Dach, das ihn unsichtbar macht. Korrespondent. 09 N. 330

 

[IVa-20-1807-1810-0515]
447 Man läutet, wenn die Predigt aus ist

 

[IVa-20-1807-1810-0516]
448 Kein Grande durfte sich eher bedecken als bis er der König befahl; aber 1) einigen befahl ers eh sie gesprochen, 2) a. sobald sie gesprochen und sie hörten bedeckt noch seine Antwort 3) a. durften erst sich nach seiner Antwort bedecken. Pall. 10. 09.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0517]
449 Sich vom span. König als Unterthan lossagen hieß sich denaturalisieren (desnaturalizarse) |

 

[IVa-20-1807-1810-0518]
450 Mit dem gas carbonique der Steinkohle werden jetzt große Werkstätten erleuchtet; ja man will es d. unterird. Kanäle d. die Strassen leiten u. dann d. Ableitungen Licht in die Häuser bringen. Minerva. 09.

 

[IVa-20-1807-1810-0519]
451 Die feinsten Mousseline we Nensouques werden in Bengal. nur in Kellern gewebt, die mit Wass. angefüllt sind, um sie beständ. zu befeuchten. Europ. Annalen. 9. 09.

 

[IVa-20-1807-1810-0520]
452 Noskopie od. Kunst, die Annäherung eines Schiffs auf 100 Seemeilen vorauszusagen, *** von Battineau. Man erklärts aus den faulen Dünsten verfaulender Körp., welche die Bewegungen des Schiffs am Horizonte zeigt. Korrespondent. 09. N. 338

 

[IVa-20-1807-1810-0521]
453 Wer sich injuriöse Äusserungen gegen den König von Würtemb. erlaubt, wird für sinnlos erklärt, also straflos, doch unfähig jedes öffentlichen Amts. {{Dekret}} d. 16. Aug. 1809. Rhein. Bund 36 Heft 09

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0522]
545 545] Zählfehler JP Vancouver: jeder neue König in Otaheiti schafft zuerst 40 neue Wört., die an die Stelle der alten treten. Korrespondent. N. 345. 09.

 

[IVa-20-1807-1810-0523]
546 Bonnet wie die meisten Harthörer hörte im Fahren leiser. Matthison. Morgenblatt 09

 

[IVa-20-1807-1810-0524]
547 Bei dem vormaligen Nürnberger Vormundamt fand man 563 unerbrochne Testamente, vom Iahr 1623 bis 1788. Nazionalzeitung p. 895. 09

 

[IVa-20-1807-1810-0525]
548 Magolotti von China: der König von Neckhall wird gestorben blos mit Papier verbrannt, Kosten auf mehr als 70,000 Scudi. Korrespondent 09. N. 347

 

[IVa-20-1807-1810-0526]
549 Nach den russischen Gesetzen werden nur die männlichen Einwohner gezählt, nach den östreichischen die beiderlei Geschlechts - Streit bei Gallizien jetzt. ||

 

[IVa-20-1807-1810-0527]
550 Wie in verschiednen Länd. die Apoth. sich verbinden, den Ärzten und Wundärzten kein Neujahrsgeschenk zu geben.

 

[IVa-20-1807-1810-0528]
551 Die "Beleger" der Spiegel mit Folie (Quecksilber) bekommen zuletzt Zittern und Krämpfe. Fabrik Iournal II 09

 

[IVa-20-1807-1810-0529]
552 Hofstetter in Frankf. am Main verfertigte eine Uhr in Gestalt eines Tempels, die unt. a.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

auch die Iahrszahl und zwar von 1800 bis 2800 I. hinaus zeigt. ||

 

[IVa-20-1807-1810-0530]
553 In Rußland bewohnt ein Dorf dasselbe Handwerk oft; Rabotnika lauter Schmiede, in Pawlowsk lauter Schlöss., Semenowa Blechschmiede, Gordischtscho Zimmerleute ||

 

[IVa-20-1807-1810-0531]
554 Der Teufel mit einer Hahnenfed. auf dem Hute abgebildet.

 

[IVa-20-1807-1810-0532]
555 In (engl.) Wallis: kurz vor dem Sterben fliegt ein Funke von dem Hause den e**en*u** Weg zum Grabe. Dobneck

 

[IVa-20-1807-1810-0533]
556 Ariosto sah bei seinen gestekten Pfirsich p. kernen so oft nach ob sie keimten bis er den Keim zerbrach - oft pflegte er das nahe Unkraut, das er für die ausgerissene Pflanze hielt. Fernow

 

[IVa-20-1807-1810-0534]
557 Die Königin Christine ließ, eh sie dem Throne entsagte, vorh. sich von ihren Reichsoffizieren alle Insignien geben, Krone aufsetzen, Zept. geben und Reichsapfel. Nach dem abgelief. Abdankungsinstrument, ließ sie sich alles wied. abnehmen; und 3 Hofbediente zogen das Oberkleid aus, das die Hofleute zu Reliqu. zerriss. Morgenblatt. N. 215 09.

 

[IVa-20-1807-1810-0535]
558 In Ostindien nur Fußpost gewöhnlich; stets 2 Postboten (Toppals) mit einand., der 1 trägt das Felleisen, der a. trommelt unaufhörlich. N. 191

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0536]
559 Der Marschall Suwarow befahl seinem Adjut. Tichinka, ihm zu gebieten aufzustehen, wenn er zu viel ess. sollte. "Auf wessen Geheiß?" Diese: Auf Befehl des Marschalls Suw. - "Ei dem muß man schon gehorchen - So auch wenn er zu labge saß. Freimüthige. N 206

 

[IVa-20-1807-1810-0537]
561 Bei den Franzos. war sonst das Gesetz, daß alle auf dem Schiffe während einer Reise von Matros. ein gemachten Schulden null waren. Montesquieu. Espr. d. Loix L. XXVI ch. 25

 

[IVa-20-1807-1810-0538]
562 Montesquieu: die Feuerprobe dah.: wenn einer von ihrem Eindrucke nach 3 Tagen behielt, davon schuldig, weil es bewies daß seine Hand nicht d. Waff. abgehärt. sei und er weichlich L. 28 ch. 27

 

[IVa-20-1807-1810-0539]
563 Wenn bei den Römern der Dieb noch ertappt wurde, eh er den Raub verborgen hatte, so gegeiselt und Sklave - wenn er ab. nach dem Verbergen ertappt: so nur Zahlung des Doppelten des Raubs | L. 29 chapître 13

 

[IVa-20-1807-1810-0540]
564 Ein athen. Gesetz: in den Städten, die belagert wurden, muß tödtete man alle unnütze Leute (inutilis aetas) L. 29 ch. 14

 

[IVa-20-1807-1810-0541]
565 Blos den Schild im Stich lassen, größte Schande der Deutschen (nicht das Schwert); zu keinen heiligen Gebräuchen mehr zu keiner Volksversammlung. Tacitus von den alten Deutschen Leip. bei Weidmanns Erben und Reich 1779.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0542]
566 Die Reiterhaufen und Keile des Fußvolks bestanden aus ganzen Familien |

 

[IVa-20-1807-1810-0543]
567 Nur Priester durften verurtheilen, gefangen nehmen, schlagen, gleichs. als gescheh' es aus Inspirazion. |

 

[IVa-20-1807-1810-0544]
568 Ulyss. habe gebauet Aschenburg (Note: im Mainzischen, andere: Eßberg im Mörßischen; a. Asburg in Geld.)

 

[IVa-20-1807-1810-0545]
569 Tac. weiß nicht, ob die Gött. ihnen aus Zorn oder Huld Gold und Silb. versagten - sie fragen wenig darnach; Silbergeschirr das ihre Gesandten oder Fürsten zum Geschenk bekommen, ist ihnen so viel werth als irdnes Geschirr - Silbergeld lieber als Goldmünze, weils bei ihrem nur kleinen Handel bequemer ist

 

[IVa-20-1807-1810-0546]
570 Sie beten den Merkur am meisten an (Note: wahrscheinlich wurde Hermann wie Hermes gehört) |

 

[IVa-20-1807-1810-0547]
571 Aus dem Wiehern und Schnauben ihrer h. Schimmel prophezeieten sie. |

 

[IVa-20-1807-1810-0548]
572 Geringfügigkeit thaten die Fürsten ab, bei Wichtigkeiten geht das ganze Volk zu Rath. |

 

[IVa-20-1807-1810-0549]
573 Note: die Saife ist eine deutsche Erfindung; Marzial gedenkt sogarder Kugelsaife der Mattiaken, einer deutschen Nazion. |

 

[IVa-20-1807-1810-0550]
574 Hervest oder Herbst (der Engl. Harvest) bedeutet nur die Erntezeit; da die Deutschen keinen Herbst kannten | Note.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0551]
575 Die Kauzen das edelste deutsche Volk, das seine Größe nur auf Gerecht. gründet (Note: der Sage nach in Ostfriesl., Bremischen, Oldenburgischen; viell. weil sie die Nachteule im Wapp. geführt, od. weil man sonst einen brav., stillen für sich lebenden ab. sich wehrenden Mann einen Kauzen hieß | p. 86

 

[IVa-20-1807-1810-0552]
576 Die Arier mad schwarze Schilde, bemalte Leib., streiten in der finst. Nacht. In allen Treffen wird das Auge zuerst überwunden |

 

[IVa-20-1807-1810-0553]
577 Die Swionen haben Schiffe, deren beide Enden ein Vordertheil sind und zum anlanden taugen | (Note: d. h. Schweden Dänemark und Norwegen)

 

[IVa-20-1807-1810-0554]
578 Drei Päbste gab es anno 1409 u. d. ihre gegenseit. Vorwürfe schwächten sie den Ruf ihrer Heiligkeit. Essais historiques par I. Müller

 

[IVa-20-1807-1810-0555]
579 Alphons, König von Arragon schickte eine Gesandtschaft um einen Arm des in Padua begrabnen Livius zu verlangen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0556]
580 Erst in Ulm wurden 1550 Kirchenstühle eingeführt; wer sitzen wollte, ließ vorh. seinen eignen Stuhl in die Kirche bringen. Korrespondent. no. 357. 09

 

[IVa-20-1807-1810-0557]
581 Die Perser: der Purpurvogel sitzt gewöhnlich auf einem Felsen, wer diesen ansieht, ohne daß jener darauf sitzt, muß sich zu Tode lachen; wer jenen tödtet, sich todtweinen. D. Merkur St. 8. 09

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0558]
582 Forlenzo in Paris gab einem Iüngling d. eine künstliche Pupille das Gesicht wieder. Eleg. Zeitung. N. 245. 09

 

[IVa-20-1807-1810-0559]
583 Das Bild Christi zu Edessa auf Leinwand abgedruckt - wurde von den Persern erobert; erst von ihnen gegen 12000 Pfund Silb., Kauzion von 260 Muselmännern und einen ewigen Waffenstillstand für das Territorium von Edessa, der Verehrung zu Konstantinop. zurückgegeben. Gibbon. T. 9. chap. 49

 

[IVa-20-1807-1810-0560]
584 Die Alten hatten bei allen Schauspiel. Sylbenmaaß, damit gleichs. durch diese musikal. Rezitazion die Stimme in den großen Theat. besser gehört werde. Horen. B. 6.

 

[IVa-20-1807-1810-0561]
585 Aristoteles: ins Gespräch mischt man häufig Iamben, selten Hexameter. |

 

[IVa-20-1807-1810-0562]
586 Über Dantes Hölle, ihre Grösse p. schrieb man ganze Bücher, gab Abrisse ihrer Bezirke, maaß sie nach Meilen aus. | B. 1

 

[IVa-20-1807-1810-0563]
587. Müller: auf den hohen nakten Bergen um Haßlithal ist das Giftkraut (aconitum napellus, das nach Störk nicht giftig ist, ab. auf Bergen ist alles stärker) fast erfreulich, weil es doch Leben hat. Schweiz. Geschichte B. 3.

 

[IVa-20-1807-1810-0564]
588 Der König Rudolf bestrafte eine Mainzerin, die, ihn für einen gemeinen Soldaten haltend, ihn mit

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

Scheltworten und Kohlenwasser überhäuft hatte, dad., daß sie die Worte vor ihm im Glanze des Hofes wiederholen mußte | B. 1. K. 17.

 

[IVa-20-1807-1810-0565]
589 Unt. den 7 Artikeln der Umfrage: erst. keiner soll. zum Fenster hinaus sehen ohne es vorh. zu öffnen. Der löblichen Schmiede=Zunft Lob, Ursprung und Alterthum von Wahrmund

 

[IVa-20-1807-1810-0566]
590 Ferner: nicht den Mantel auf 1 Achsel tragen |

 

[IVa-20-1807-1810-0567]
591 Keiner darf den a. Lügen strafen {{(wahrscheinlich vor offner Lade)}} Seiler=Gesellen=Handwerks Gewohnheiten.

 

[IVa-20-1807-1810-0568]
592 Kein Geselle darf auf die "weite Werkstatt" gehen ohne etwas dem Handwerk gemäßes in der Hand zu haben - keiner in 3, 4tes Haus ohne Mantel. Kragen, Strümpfe. |

 

[IVa-20-1807-1810-0569]
593 Der Iunge darf mit keinem Gesell um Geld spielen, sonst wird jen. um 1, dieser um 2 Wochenlohn gestraft. |

 

[IVa-20-1807-1810-0570]
594 Der Schenk=Gesell (wahrscheinlich bei der Lade) darf nicht mehr Bier oder Wein verschütten als einer mit der Hand bedecken kann |

 

[IVa-20-1807-1810-0571]
595 Der Büttners Gesell darf nicht üb. 3 Häus. weit ohne Schlegel, Triebel, oder Bandmess. od. sonstiges Werkzeug gehen. Büttners Handwerksgewohnheiten. 1791

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0572]
596 Ferner darf nicht im Schurzfell reiten oder fahren |

 

[IVa-20-1807-1810-0573]
597 Nicht auf der Gasse ohne dasselbe gehen |

 

[IVa-20-1807-1810-0574]
598 Zeuxis ärgerte sich daß die Vögel nach den Trauben seines Knaben flogen, der ihm also nicht gut genug zum Abschrecken gemalt zu sein schien. Lessings Schriften B. 10.

 

[IVa-20-1807-1810-0575]
599 Der Flug der Tauben am schnellsten, wenn sie mit unbeweglichen Flügeln dahin schiessen |

 

[IVa-20-1807-1810-0576]
600 Der Komponist kompon. am liebsten schlechte Poesie, weil diese nicht gedrängt ist; jeder Gedanke muß d. Worte so viel Ausdehnung bekommen daß als die Musik braucht, et. ähnliches zu sagen |

 

[IVa-20-1807-1810-0577]
601 Da wir alles nur nach uns. Leibe messen (Mannshoch Klafter Fuß p) so dienen menschliche Figuren in der Landschaftsmalerei, das Maaß der Gegenstände und ihrer Entfernungen zu bestimmen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0578]
602 Der Zentaur hat 2 Bäuche |

 

[IVa-20-1807-1810-0579]
603 Wer ein kurulisches Amt bekleid., durfte sein Bild aufstellen, nicht das der Ahnen; - der Sohn, der wied. im Amt folgte, seines und jenes p. |

 

[IVa-20-1807-1810-0580]
604 Dädalus machte eine Bildsäule des Herkules von Pech |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0581]
605 Bei den Pers. kamen die bildenden Künste nicht weit vorwärts, weil sie nur krieg. und mörd. Gegenstände bildeten. Ammian. Marcell. L. 24. c. 6 |

 

[IVa-20-1807-1810-0582]
606 Die Rhodiser setzten - aus Geiz und bei Überflus von Statuen - wenn sie jemand eine neue setzen wollten, blos eine neue Inschrift an die Stelle der alten; dah. oft Menschen=Namen an der Stelle der Götternamen und umgekehrt |

 

[IVa-20-1807-1810-0583]
607 Sehr kostbare Edelsteine in Feuer und Farbe schnitten die Alten as aus Schonung nicht - nur die von den geringeren Gattungen, und weil sie leichter zu schneiden. | B. 12.

 

[IVa-20-1807-1810-0584]
608 Rousseau: der beste unter den französ. Königen ist der den keine Priester erzogen. Lettre à M de Beaumont.

 

[IVa-20-1807-1810-0585]
609 In einer großen Stadt Schauspiele nützlich, weil dad. 2 Stunden dem Laster, der Verführung p. genommen werden; dah. in kleinen Städten entbehrlich. | à d'Alembert

 

[IVa-20-1807-1810-0586]
610 Den Apiponer tödt. selten eine Flintenkugel; eine an der Stirn tödt. den Caciquen nicht. Dobritzhofer

 

[IVa-20-1807-1810-0587]
611 Die russ. Kaiserin Elisabeth ließ suchte aus Besorgnis, den Menschen im ganzen Reich auf, der den leisesten Schlaf hatte - mußte in ihrem Schlafzimmer schlafen. Geschichte der russ. Revoluz. im I. 1762 von Rülhiere Rülhiere] = Rulhière

 

[IVa-20-1807-1810-0588]
612 In Rußland sind sogar Bettlerinnen geschminkt. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0589]
613 Ied. Bramane hält sich einen Ochsen, der sein Schutzgott ist - stirbt er, so brüllt jener 40 Tage öffentlich wie ein Ochse. Deutscher Merkur. 85 B. 4.

 

[IVa-20-1807-1810-0590]
614 Das Sitzen auf hohen Stühlen verdirbt das Becken, dah. Bäuerinnen, die auf nied. sitz., und die Orient. leichter gebären, und lange Weib. schwerer Camper | S. 198

 

[IVa-20-1807-1810-0591]
615 Große Maler werden selten {{alt}}. ||

 

[IVa-20-1807-1810-0592]
616 Ein Löwe in Frankr. gab ein Stück Fleisch von 1 Pfund gewöhnlich unverdauet von sich; ab. wenn er Stücke von 5 und mehr Pfund auf einmal hinunter schluckte, so gedieh es ihm ||

 

[IVa-20-1807-1810-0593]
617 Damian Hessel, Glied einer großen Räuberbande, hatte im Leibe * eine mit Wachs überzogne Feile und Uhrfeder zum Sägen {{d. Purgieren entdeckt.}} Korrespondent. 361. 09.

 

[IVa-20-1807-1810-0594]
618 Solange man den Kreuzzug nur gelobt hatte, trug man das Zeichen des Kreuzes an Stirn od. Brust; zog man mit, hinten. Schroekh. Über die Geschichte der Kreuzzüge. Europäische Annalen 09. St. 10

 

[IVa-20-1807-1810-0595]
619 Walther Habenichts, ohne Habe, sine habere, Gautier sans avoir führte beim Kreuzzug den Vortrab des Peters von Amiens, des Kappen= od. Kuttenpeters an, hieß auch Walther senza vehor ohne Fuhrwerk - im Gegensatz des Adels mit beladnen Wagen voll Kleide. Geldsäcken p. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0596]
620 Volkmars und Emichs Kreuzheere folgten auf dem Wege nach Ierus. eine Gans und eine Ziege |

 

[IVa-20-1807-1810-0597]
621 Sogar Knaben aus Frankreich und Deutschland wurden im 1212, und 1213 I. das Kreuz zum Mit=Ziehen gegeben |

 

[IVa-20-1807-1810-0598]
622 In Engl. bitt. die Scharfrichter vorh. den Delinquent. um Verzeihung.

 

[IVa-20-1807-1810-0599]
623 Den Hafen d. ein eingesenktes Schiff unbrauchbar machen.

 

[IVa-20-1807-1810-0600]
624 Die Borboriten beschmierten sich mit Koth, zum Zeichen, der Mensch sei vor Gott ein Greuel. Korrespondent. N. 15. 1810

 

[IVa-20-1807-1810-0601]
625 Die Anhänger des Origines: wir stehen nicht l mit langen, sond. runden Leib. auf. |

 

[IVa-20-1807-1810-0602]
626 Der Ton des Horns ist dem u ähnlich - Oboe i - Klarinette e - Flöte {{in der Höhe}} ü - Fagott in der Tiefe ö. Folglich ist der Mensch eine Sammlung von Blasinstrumenten. Die Pestalozzische Gesangbildungslehre von Nägeli. )

 

[IVa-20-1807-1810-0603]
627 Pestalozzi lehrte zuerst Bettelkinder. | )

 

[IVa-20-1807-1810-0604]
628 Die sogenannte schwäb. Sekte feierte die Werkel= u. arbeit. nur an Sonn=Tagen |

 

[IVa-20-1807-1810-0605]
629 Die Missa de requiem unterschied sich von jed. a. daß darin kein Credo, kein Gloria und kein Segen vorkommt. Keßler.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0606]
630 Auf der St. Helenen Insel Iubel wenn ein Schiff erscheint, das des Lebens Einförmigkeit unterbricht. Zimmermann. Minerva.

 

[IVa-20-1807-1810-0607]
631 Bei den Röm. sagten Sklaven und Sklavinnen nach Wasser = und Sonnenuhren die Stunden an - ja manche gaben nach ihrem eignen Schatten Morgen und Abendstunde an. Böttiger. |

 

[IVa-20-1807-1810-0608]
632 In Rom gewisse Fromme, welche den kapitolin. Iupit. die Stunden ansagten ||

 

[IVa-20-1807-1810-0609]
634 Die Katholiken hören meist die Messe und gehen fort beim Anfang der Predigt

 

[IVa-20-1807-1810-0610]
635 D Vor der Hugenotten Augen wurden ihre Kind. gepeinigt von den Katholiken, damit jene dad. katholisch wurden. Keßl. Theres.

 

[IVa-20-1807-1810-0611]
636 In der Kalabrien 1784 wurde d. das Erdbeben ein sehr feuriger Wein erzeugt; der der Wein des Erdbeb. heißt. Stollberg: so wurde wahrscheinlich nach der Sündfluth der Wein stärker. Dah. Noah sich betrank. dessen Geschichte der Religion.

 

[IVa-20-1807-1810-0612]
637 Bei der Passierung der Berlingas, einer Reihe Klippen an der portugiesischen Küste muß jeder sich vom Kapitain bis auf die Katzen, eine Taufe oder Beschüttung gefallen lassen. Allg. L. Z. N. 344. 09

 

[IVa-20-1807-1810-0613]
638 Pontius Pilatus soll zu Huesca in Arragonien Professor juris gewes. sein Katheder noch gezeigt. Brohm in Nummero 252 Morgenblatt. 09.

 

[IVa-20-1807-1810-0614]
639 Kaiser Maxim. II. gab Helmstädt ein Stiftungsprivileg. zum Wapp.: Simson, den Löwen zerreißend; dah. die feindliche Bürg. Philister genannt. |||

 

[IVa-20-1807-1810-0615]
640 Sonst nannte man ein Pädagogium ein Zuchthaus, den Rektor Diener des Zuchthauses |||

 

[IVa-20-1807-1810-0616]
641 Kais. Maximilian I stift. eine fünfte Fakult., die der Poesie, besond. der lateinischen. |||

 

[IVa-20-1807-1810-0617]
642 Die Chaldäer: ein Mann kann die Erde in 1 I. umschreiten. Es ist wahr bis auf den 38ten Theil. Schuberts Ansichten von der Nachtseite der Naturwissenschaften.

 

[IVa-20-1807-1810-0618]
643 Die Chines. beobachteten blos Sonnen=, die Chaldäer blos Mondfinst., die Indier beide. - So die Chald. besond. den Saturn. |

 

[IVa-20-1807-1810-0619]
644 Bei den Babyl. Chald. Pers. w war die Astronomie eine Hauptangelegenheit der Könige; und viele sind dad. berühmt. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0620]
645 Die Entstehung und Verbreitung der Mysterien fällt mit der des Ackerbau zusammen - jen* jene die Bilder und Anspielungen |

 

[IVa-20-1807-1810-0621]
646 Bis zu Hippokr. mußte alle 2 I. 1 ganz. Monat eingeschaltet werden |

 

[IVa-20-1807-1810-0622]
647 Die amerik. Völk. hatten eine Ahnung und Prophezeiung der europ. Ankunft, wie die a. V Heid. die des Christenth. dah. jene sich so leicht ergaben |

 

[IVa-20-1807-1810-0623]
647 Tertullian hält die Gewalt üb. Besessene für ein solches Zeichen eines Christen, daß er die zu tödten verlangte, denen sie fehlte. | p. 93

 

[IVa-20-1807-1810-0624]
648 Die Orakel und Menschenopf. hingen zusammen und hörten zugleich auf.

 

[IVa-20-1807-1810-0625]
649 Schröter: die Nebelflecken im Orion - in keine Sterne auflösbar - dehnt sich und verengt sich oft in 6 Tagen, eine Strecke oft über dem Umfang unsers Planetensystems, z. B. im I. 1800 betrug die Kontrakzion im Durchmesser 29000 Millionen Meilen nach einer Seite hin. |

 

[IVa-20-1807-1810-0626]
650 Der Karaibe schlägt auf seinem Iüngling=Sohn einen Raubvogel todt, zerritzt diesem den Rücken mit Thierzähnen und läßt ihn mehre Tage fasten: dann ist er mannbar u. tritt mit neuem Namen unter die Männer. Korrespondent. 1810. Febr.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0627]
651 Die Vesta obwol nur 29 1/2 Meilen im Halbmess., mith. 25 tausend mal im körp. Inhalt kleiner als die Erde; hat ab. doch ein fixsternart. Licht - 10 mal diametralisch größ. Planeten hab. es kaum - , so daß man Selbsterleucht. voraussetzen muß |

 

[IVa-20-1807-1810-0628]
651 Die Wassermenge bezeichnet die Iugend eines Planeten, je trockner je älter | dah. der Mond ein Greis.

 

[IVa-20-1807-1810-0629]
652 Die heitere Atmosphäre der Venus und Merkurs beweis. dah. höheres Alter als das der Erde od. gar des Mars. - Iupit. Saturn Uranus stehen noch unt. Wasser.

 

[IVa-20-1807-1810-0630]
653 Von den bis 1790 berechneten 78 Kometen lief die eine Hälfte vorwärts 40 (von Os West nach Ost) die a. 138 verkehrt (von W Ost. nach West). Von den bis 1806 berechneten 95 K. 48 vor=, 47 rückwärts. |

 

[IVa-20-1807-1810-0631]
654 Die Pole waren zuerst - wegen des Wassers u. der Hitze der höh. Gegenden - von Pflanzen und Menschen bevölkert - nach Bayl Bailly, Rudbeck und Schubert | dah. dort das Urvolk |

 

[IVa-20-1807-1810-0632]
655 Man hielt sonst Elephantenbeine für Riesengerippe, Schildkrötenschalen für Menschenschädel - ab. die Menschen=Knochen zerfallen unt. vielen ThierArten am ersten

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0633]
656 Cuvier beschreibt ein Thier, das in einigen Zügen - besond. im Bau der Zähne, welche bei Thieren am meisten entscheidet p. 217 - dem Menschen noch ähnlicher ist als der Affe. Dav. sind uns Knochenreste als Versteinerung da. |

 

[IVa-20-1807-1810-0634]
657 Wegen der zu guten {{gefälligen}} Bedienung haben Fürstenkinder - und jetzt die meisten vornehmen - selten eine deutliche Aussprache. Reichards Reis. Briefe )

 

[IVa-20-1807-1810-0635]
658 Reichardt komponiert ohne alle Instrumente und hält es für eine freie Behandlung aller Partien d. (Instrument) für günstiger | )

 

[IVa-20-1807-1810-0636]
659 Die Pflanzen=essenden Thiere waren vor dem Menschen, die Fleisch=ess. und Affen v nach dem Menschen. |

 

[IVa-20-1807-1810-0637]
660 Unt. den ägypt. Mumien Individuen einer untergegang. Menschenart - besond. im Zähnen verschieden von uns, da die Hundszähn. den Backenzähnen ähnlich sind |

 

[IVa-20-1807-1810-0638]
661 In Deutschl. so viele Eleph. sonst, daß man in der oberen Grafschaft Katzenellenbogen im Umkreis von einigen Stunden üb. 50 Stück gefunden. Die deutschen und siber. Flüsse hatten Krokodile und Flußpferde. |

 

[IVa-20-1807-1810-0639]
662 In kalten Länd., fast zu kalt für die Birke, find. man Reste von Palmen |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-20-1807-1810-0640]
45 Noth. und Hülfbüchlein.

 

[IVa-20-1807-1810-0641]
51 Chesterfield

 

[IVa-20-1807-1810-0642]
98 Bericht der allg. Buchhandlung der Gelehrten

 

[IVa-20-1807-1810-0643]
138 Le Roy über die Thiere

 

[IVa-20-1807-1810-0644]
162 Röschlaubs Nosologie

 

[IVa-20-1807-1810-0645]
179 Gehlers Wörterbuch

 

[IVa-20-1807-1810-0646]
198 Dessauer Zeitung - 235

 

[IVa-20-1807-1810-0647]
278 Reils Archiv der Physiologie - 368

 

[IVa-20-1807-1810-0648]
290 Esprit des loix - 571 - 561

 

[IVa-20-1807-1810-0649]
309 Walthers Physiologie - 341

 

[IVa-20-1807-1810-0650]
346 Carus Psychologie. B. 3.

 

[IVa-20-1807-1810-0651]
354 Bechstein zu Lacepede Naturgeschichte der Amphibien.

 

[IVa-20-1807-1810-0652]
391 Reils diätet. Hausarzt

 

[IVa-20-1807-1810-0653]
43 Petri im Freimüthigen

 

[IVa-20-1807-1810-0654]
565 Tacitus von den Deutschen

 

[IVa-20-1807-1810-0655]
584 Horen B. 6.

 

[IVa-20-1807-1810-0656]
589 Der löblichen Schmiede-Zunft Lob p. von Wahrmund

 

[IVa-20-1807-1810-0657]
598 Lessings Schriften B. 10

 

[IVa-20-1807-1810-0658]
613 Deutscher Merkur

 

[IVa-20-1807-1810-0659]
618 Europ. Annalen

 

[IVa-20-1807-1810-0660]
642 Schuberts Ansichten von der Nachtseite