Navigation
 
Waffe
Seiten 21 | Einträge 176
 

[Manuskriptseite 1]

[register-waffe-0001]
Waffe

 

[register-waffe-0002]
137

 

[register-waffe-0003]
7

 

[register-waffe-0004]
Stachel, Degen, p

 

[Manuskriptseite 2
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 3]

[register-waffe-0005]
Stachel Stachel, Degen, Dornen, Stachel

 

[register-waffe-0006]
6. Das isländische Schaf 5 Hörner 5.

 

[register-waffe-0007]
Eisernen Gürtel mit Stachel, um eitle Gedanken zu vertreiben. 8

 

[register-waffe-0008]
Stiche d. Bremen sind in einigen Gegenden Ruslands, wenn sie auf As gesessen, giftig 8.

 

[register-waffe-0009]
Eine Frau in Engl. fädelt mit d. Zunge Nadeln ein 24.

 

[register-waffe-0010]
Nadelhölzer sind von d. Erdrükke unt. d. Schnee d. d. schaarf spitzige Blätter
gesichert 34.

 

[register-waffe-0011]
Stumpfe Gewehre machen unheilbarern Wind als spitzig 36.

 

[register-waffe-0012]
Spanische Klingen können zu Hieb und Stos gebraucht werden 53.

 

[register-waffe-0013]
Wolfsklingen haben d. Namen von den darauf geäzten Wolf 53.

 

[register-waffe-0014]
Schwertfeger schießen blos blind gewordne Degen iezt ver=sieht er blos d. vom Klingenschneidt gemachte Klinge mit Schneide und Gefäs 53.

 

[register-waffe-0015]
Jakobus I konte keine blossen Degen sehen 55.

 

[register-waffe-0016]
Ritter de la Panda durften für ieden Lug 1 Monath keinen Degen tragen 58.

 

[register-waffe-0017]
D. Donnerkeile oder Wettersteine tragen einige im Degenknopf zum Siege üb. den Feind und zum Schlafe 62.

 

[register-waffe-0018]
Das Zeichen Kains war ein Horn auf d. Stirn 63.

 

[register-waffe-0019]
Ein Grand lies selbst d. Spitze durs Degen von ein Holkaradie tragen 12.

 

[register-waffe-0020]
Spitzen auf d. Kirchthürmen werden magnetisch 86.

 

[register-waffe-0021]
In Marokko dürfen d. Jud. keine Schwerter tragen 12.

 

[Manuskriptseite 4]

[register-waffe-0022]
Stachel Degen Dornen Hörner

 

[register-waffe-0023]
23. Kaiser von Marokko hat einen Säbelträger 14.

 

[register-waffe-0024]
Schnacke legt d. Eier mit einem langen Legestachel mit d Eode tief, damit d. Würm. gleich an d. Wurzel kommen 43

 

[register-waffe-0025]
1. Degenträger der Studenten verboten 8.

 

[register-waffe-0026]
Spitzige Hörner werd. d. Thieren abgesägt, weil sie gern durchstossen 46

 

[register-waffe-0027]
26. Karl der grosse siegelte mit d. Degenknopf 130.

 

[register-waffe-0028]
Knochen wachsen an den 2 Enden zu erst zugleich - die Pflanzen und Hirschgeweihe am obern Ende - die Hörner an untern 99

 

[register-waffe-0029]
25. Biene die d. Stachel verloren hat 5.

 

[register-waffe-0030]
Zahn des Narwals wurde zum Bisse des Stab genommen. 2 Markgrafen hatten ein Einhorn, wo vom Ring zur Heilung abschnitten 221.

 

[register-waffe-0031]
Reichsfiskal darf ein Kammergericht auf d. Audienz mit bedekt, Haupt 20 Deg. sitzen 238.

 

[register-waffe-0032]
2 Vögeln wachsen Schnäbel und Sporne auch im Alter 2.

 

[register-waffe-0033]
Schnepfen stecken mit besond d. Schnabel in die Erde und so kriechen ihr Nahrungwürmer hinein 3.

 

[register-waffe-0034]
Kind lässet den Käfer an einer Nadel gespiest im Kreis herumschnurren 8

 

[register-waffe-0035]
Ehe das Metal zum Nährenadel wird gehts durch 40 Hände 14.

 

[register-waffe-0036]
W. d. Iäger mit d. Schweinspies fehlt legt er sich wieder weil d. Eber nur üb. sich haut 17

 

[Manuskriptseite 5]

[register-waffe-0037]
Stachel Degen Dornen Hörner 3

 

[register-waffe-0038]
2. Hirsch wirft im März Geweih ab und verbirgt sich so lange in tiefen Wäldern 32

 

[register-waffe-0039]
24. In England d. Bonifaz und altes Germanien hatte Rindvieh keine Hörner 31.

 

[register-waffe-0040]
3. Insignien sind beim Kaiser silbernes Schwerdt, 2 Schwerdter 8.

 

[register-waffe-0041]
D. Raupen der Tagschmetterlinge sind stachlich

 

[register-waffe-0042]
Obstbaum gegen den Hasen bedornen 24.

 

[register-waffe-0043]
Ameisenlöwe legt beim Verpuppen die Hörner ab 59.

 

[register-waffe-0044]
22. Wenn der König von Spanien nachts zu seiner Frau wollte, muste er Flasche und einen Stosdegen pp. haben 21.

 

[register-waffe-0045]
Wenden bauten d. Got Rondegast zu Reheta einen Tem=pel auf einem Grund von Viehhörnern 27

 

[register-waffe-0046]
Raupe der Hornschröter macht ihre Höle in der Erde so gros daß sie als Hornschröte ihre gross. Hörner darin legen kan 22 22

 

[register-waffe-0047]
Mit Hörnern wird in England gedüngt 54

 

[register-waffe-0048]
Friedrich I verbot Wehrgehäuse zu tragen wegen Stech*** 77.

 

[register-waffe-0049]
Gericht gibt den Geschändeten ein Schwert ob sie ihn köpfen wil 79.

 

[register-waffe-0050]
Bei den Parsen müssen am Fest der Ackerleute alle Hörner aller Thiere roth gemalt werden 26

 

[register-waffe-0051]
Dolch der Harnenhar***, den d. Ritter trugen, um den gestolnen Frein zu erstechen, wenn er nicht rief Barmherzigkeit 35

 

[Manuskriptseite 6]

[register-waffe-0052]
4. Stachel Degen; Dorn Hörner

 

[register-waffe-0053]
18. Tartaren setzen sich ein Hirschgeweih auf und schreien so, damit sie die Hirschen erschössen 3.

 

[register-waffe-0054]
Rudarii bekam bei ihrer Freiheit einen hölzernen Degen fochte nur mit einem hölz. Degen 16

 

[register-waffe-0055]
Bei d. Sachsen wurden 2 Ehebrecher in ein Loch über ihnen Dornen und Nesseln
gethan 19

 

[register-waffe-0056]
Im Zeughaus zu Bern 3 Schwerter, womit sich 3 Scharfrichter losgerichtet. Hiezu erfordert, daß man 11 Schwerter 110 Pers. oder in 1 Viertelstunde 3 aus 1 Familie gerichtet 31

 

[register-waffe-0057]
Ohne Zeugnis eines Priesters, man besitzt einen Degen, in der Schweiz *** getrauet 31

 

[register-waffe-0058]
Judirn. brauchen die giftigen Stachel des Pfeilschwanzes zum Pfeil 43.

 

[register-waffe-0059]
In Lukka darf ein Fremder den Degen nur 3 Tage tragen 76.

 

[register-waffe-0060]
17 Ochsen in der Hundsodbare haben Hörner von ½ Zentner 52.

 

[register-waffe-0061]
Sublimirt Merkur schiest *** Dolch an 23.

 

[register-waffe-0062]
Beim Spiesrecht wird einer vom Soldat gerichtet und durchstach 41

 

[register-waffe-0063]
Geselschaft der Hörnerträger aufm Huth einen Has. stat Halsbinde Fuchsschwanz zu tragen 44.

 

[register-waffe-0064]
Zwei Spies in der Fode ein oben drüber und Sklaven musten durchgehen 14

 

[register-waffe-0065]
5. In Pavia hat man eine Reliquie von der Dornenkrone das Fest des h. Dorns 16.

 

[register-waffe-0066]
Soldaten legen bei Kommunizion und Taufe Degen ab. 17.

 

[register-waffe-0067]
Dornen weiser ie näher der Blume und der äusseren Spitze 20.

 

[register-waffe-0068]
Beurlaubte bringen das Seitengewehr nicht nach Haus, das sie an manchen Orten der Obrigkeit übergeben 22.

 

[Manuskriptseite 7]

[register-waffe-0069]
Stachel Degen Dorn Hörner 5

 

[register-waffe-0070]
5 In England trägt durch Baken von Vee*** kein Mensch Degen in Göttingen wed. Lohn noch Schüler 25.

 

[register-waffe-0071]
Bei Solennenstatue wird dem Fürst ein blosser Degen zum Beweis seiner Macht vorgetragen 28.

 

[register-waffe-0072]
Aus Ochsenhorn Taschendintenfässer 28.

 

[register-waffe-0073]
Beinschraub. stachlichte Stühle stachlichte Wiege zur Folter 55.

 

[register-waffe-0074]
16 Demostehnes hieng ein Schwert über Schulter, damit er nicht quekke 11.

 

[register-waffe-0075]
Tha das Schwert ein Ritter wenn es nicht druck*** vom bewarben sich Fürst 27.

 

[register-waffe-0076]
Niemand sol Messer führen mit oder ohne Spizen, ausser Messer die man bergen kan 31.

 

[register-waffe-0077]
Dauphins bekam Ritterschwert in die Wiege 32.

 

[register-waffe-0078]
Hirsch verliert nach der Begattung sein Geweih 58

 

[register-waffe-0079]
28 D. Dinophäri fechten fochten mit 2 Degen 96.

 

[register-waffe-0080]
Am Fastnachtstag krochen ein Mezger in einer Ochsenhaut mit Hörner alzeit und raute Stossdeut. der Leute 232.

 

[register-waffe-0081]
16 Un**** man solte verdächtige Körper eines Schleedorn durch das Herz stossen 64.

 

[register-waffe-0082]
Man mus bei Gewitter Degen Haarnadel ablegen 69.

 

[register-waffe-0083]
14. Ritter wurde bei Umgürtung des Degens umarmt 2.

 

[register-waffe-0084]
In d. Anst*** ein thüring. Dorfe fand man ein 5 Ellen langes Horn 48.

 

[register-waffe-0085]
13 Alle Inskten häuten sich etlichemal verlieren dabei und ergänzen die Hörner 4.

 

[Manuskriptseite 8]

[register-waffe-0086]
6 Dorn Stachel Degen Hörner

 

[register-waffe-0087]
13. Parthischer König schärfte cuspides 11.

 

[register-waffe-0088]
Degen Zeichen des Adels Scheide mit Bindfaden 13.

 

[register-waffe-0089]
Einer trug lebenslang silberne Hörner auf dem Hut 16.

 

[register-waffe-0090]
D. Luna wird wegen der ähnl. Hörner ein Ochse geopfert 30

 

[register-waffe-0091]
Rose erfand ein Ark***, wod. er auch die Hörner geniesbar machte 45.

 

[register-waffe-0092]
Taurer bildet Däna d. einen Säbel ab 37.

 

[register-waffe-0093]
8. Raupen der Sphinxe und Phalän meist ein Horn auf dem Kopf 3.

 

[register-waffe-0094]
Der Ochse in Frankfurt gespikt mit den Hörnern gebraten 18

 

[register-waffe-0095]
Ochs bei dem Meisterstük des Mezgers vergüldete Hörner 2*

 

[register-waffe-0096]
Rhinozeroshörner in Deutschland und Sibirien 23.

 

[register-waffe-0097]
Mezger fühlt an den Hörnern des Schafs Kalbs sein Alter 25.

 

[register-waffe-0098]
Bei den Ameisen haben blos Weiber und Zwitter einen Stachel 56.

 

[register-waffe-0099]
Den Degen als A**stand verlieren 60.

 

[register-waffe-0100]
Spitze des Degen nent man die Schwäche 65.

 

[register-waffe-0101]
7 Moses Hörner weil die Biene aus seinem Gesicht die 40 Tage hieng. wegen so hervorgestanden hätte 16.

 

[register-waffe-0102]
Pharasäer Dornen in dem Kleid zur Erinnerungdes Gesezes 20.

 

[register-waffe-0103]
Römer band an die Hörner stössiger Ochsen Heu, damit man sich in Acht nehme 28.

 

[register-waffe-0104]
Indier und Araber machten aus ihrem Haar Hörner, den Fein schreklicher zu scheinen 29.

 

[Manuskriptseite 9]

[register-waffe-0105]
Dorn Stachel Degen Hörner 7

 

[register-waffe-0106]
7. Auf der Degenspize der Siener steht ne occides 34

 

[register-waffe-0107]
Sixtus IV brachte die Gewohnheit auf den Fürst und Held gewisse Schwerter zu
schicken. 48.

 

[register-waffe-0108]
Perlenfischer bindet Geishorn an den Mast 69.

 

[register-waffe-0109]
8. Sporn der Lerche ist der Hau* zer* länger mit dem Alter 43

 

[register-waffe-0110]
Nadelschleifer spizt täglich 40000 Nadeln 57.

 

[register-waffe-0111]
Blatläuse schwitzen aus den 2 Stacheln des Hinterns 65.

 

[register-waffe-0112]
4. Am der Haut des Ochsen, sind die Hörner 13.

 

[register-waffe-0113]
Lichtstrahlen des Gesichts Mosis schien Hörner aus 13

 

[register-waffe-0114]
Vom Ochsenhorn kochten die Kammadien die Blutgefässe ab, nüzten kein Kuhhorn 13

 

[register-waffe-0115]
Egyptische Priester drükten auf die Hörner des viehs ein Siegel zum Zeichen, daß es geopfert werden durfte 15

 

[register-waffe-0116]
Hüner haben selten Sporen haben sie diese krähen sie auch 22

 

[register-waffe-0117]
Man sezt eine Sporne an den Stall der abgeschnittene Kams des Kapausis. 23.

 

[register-waffe-0118]
Auf der Hornspize des Spanischen Stiers ist eine Kugel von Kork 28.

 

[register-waffe-0119]
Man macht aus dornichten Gesträuch Hecken 26.

 

[register-waffe-0120]
Die Hörner des Altars ergreifen 37.

 

[register-waffe-0121]
Stachelschweinmensch in England muste mit der Zeugung bis auf den Herbst verziehen, wo seine Stacheln ausblieben 40

 

[Manuskriptseite 10]

[register-waffe-0122]
8. Stachel Degen Dorn Hörner

 

[register-waffe-0123]
4. Einige Dorngeschlechter verlieren ihn Dornen durch Veredlung 42

 

[register-waffe-0124]
Bei der nordischen Völkern hatten die Schwerter Namen 44.

 

[register-waffe-0125]
Henker zieht sein Schwert nicht eher als bis ers braucht 47.

 

[register-waffe-0126]
Der Sporn auf dem Kam des Hahns wächst als ein Horn weiter fort 47.

 

[register-waffe-0127]
Ein Wespenstachel sticht nah*** d** *** der Insekten *** 62

 

[register-waffe-0128]
Sagobaum verwahrt seine Frucht mit Stacheln nach seinem Antrag ange werden die Stacheln an Aesten auf den Hocker und Zäum gesezt 70.

 

[register-waffe-0129]
Der Gestank angezündeter Hörner vertrieb Insekten aus dem Garten 70

 

[register-waffe-0130]
Schakals weissen die Gräber auf die nicht mit Dornen verwart sind 70.

 

[register-waffe-0131]
D. Stachelift Reisern im Nest der Aelster schüzen es vor grösseren Raubvögeln 75.

 

[register-waffe-0132]
Die Spize der Stacheln des siberischen Igels sind gold=glänzend und spiegelad 84.

 

[register-waffe-0133]
Bei der fulgora europaea leuchtet zu Nachts das Horn an der Stirne 85.

 

[register-waffe-0134]
7. Chrisostomus läst den Kain den Abel mit einem Degen erstechen 9

 

[register-waffe-0135]
Der Depusitor sezt den Bachanten Hörner auf 15.

 

[register-waffe-0136]
Da man am Prätor Hörner sah schlos man er wurde Kö=nig werden 16

 

[register-waffe-0137]
Man legt auf den Altar da an die Epistelseite einen Degen

 

[register-waffe-0138]
Bei grossen Feierlichkeiten züken die Ritter die Degen 63.

 

[Manuskriptseite 11]

[register-waffe-0139]
Stachel Degen Dorn Hörner 9

 

[register-waffe-0140]
7. Priester des Abimelechs gaben dem brodlosen David das geheiligte Schwert 64 72. 64

 

[register-waffe-0141]
Nur Saul und Jonathan hatte mit Israelit Sch*** 64

 

[register-waffe-0142]
Alles was der Scharfrichter im Amkreis der Exekuzion mit dem Schwert berühren konte war ihren 74.

 

[register-waffe-0143]
4. Aeltere und rostige Schwerter legt man am liebsten unter das Kopfkissen der Kindbetterin g die *** 31

 

[register-waffe-0144]
Aebergüldet Spitze auf d. Tempel zu Jerusalem hielt nicht blos die Vögel ab ihn zu verunreinigen sondern auch den Blitz 39

 

[register-waffe-0145]
Grenadiere wezten ihre Degen am Grabstein des Marschals von Sachsen 55.

 

[register-waffe-0146]
Stachel des Giftrochens wird oft iarlich abgeworfen und man findet oft einen neuen und alten beisammen auf dem Schwanz 55.

 

[register-waffe-0147]
33. Stendall hatte Pasant uber Sporn der *** 36.

 

[register-waffe-0148]
Die Meerkuh hat stets die Zähne 2 stark malmende Knochen. 109.

 

[register-waffe-0149]
Ein vol*** Distelkopf schliesslich an einen Truk Ort von sein zu bei Reg. 189.

 

[register-waffe-0150]
Die None *** in Baris hatte einen Stuhl von 150 Stachelnn nach Anzahl der Psalme - las 50 Psalme auf 50 Näg., s** stets ab I***. 220.

 

[Manuskriptseite 12]

[register-waffe-0151]
10. Stachel

 

[register-waffe-0152]
18. Auf Scharfrichter Schwert Rad, anderes Seil Galgen. 69.

 

[register-waffe-0153]
Ein Gesell kann in age zu 240000 Steknadeln drat richten und schneiden - ein a. so viele Spitzen - ein Knopfspinner 288,000 K. spinnen - ein K. Schneider in 1 Stunde 30,000 Kn. abschneid. 46 - ein Stampfer in 1 Tag 10,000 Kn. aufstampfen - e. Nadelstecherin 48000 R. ins Papier stecken 116.

 

[register-waffe-0154]
Kurfürst. geben zahm Katzenfelle für wilde aus. 249.

 

[register-waffe-0155]
Spornste** ists, wenn es stehen bleibt, so bald der Sporn spürt. 249

 

[register-waffe-0156]
Der Stamm des Weisdorns wächstm wen er 1½ Zoll dick; werder länger noch dicker, sondern treibt bloß Dornweiser; daher gut zu Hecken Lampe. 400.

 

[register-waffe-0157]
34. Alpengewächs., z. B. die Alpenrose haben keine Dornen; die verwandten Arten auf der Platt. Lande haben sie, wegen bess. Nahrung und in warmen Ländern. 23.

 

[register-waffe-0158]
35. Vor den olymp. Spiel. wurde dem Jupiter museut ein Stier geopf., die Fliegen nicht die Spiele plagt. 218.

 

[Manuskriptseite 13]

[register-waffe-0159]
Stachel

 

[register-waffe-0160]
14. Auf der einen Insel an den, Wasserfällen bei Trallfätta wurde ein Mensch verschlagen - die Einwohner musten ihn erschießen - thaten es alle auf einmal. 108.

 

[register-waffe-0161]
Dem zahmen Fuchs mus m. die Eckzähne stumpf feilen zeugt mit dem Spitzhund, den Fuchsspitz. 109.

 

[register-waffe-0162]
In Engl. bezeichnen Balbier ihre Häuser mit schräg in die Luft gestekten Stangen oder Lanzen - die Deutschen mit Blabierschüsseln, jene mit Lanzetten. 111.

 

[register-waffe-0163]
Feuersteine nach den Ecken achten. 217.

 

[register-waffe-0164]
Stachel des Igels, anfangs weich. 351

 

[register-waffe-0165]
35. D. Viehbremen da stechen den der blauer Kleidung am meisten. 255.

 

[register-waffe-0166]
D. Tochter des Stachelschwein mensch hat keine Stacheln 327.

 

[register-waffe-0167]
Hund frisset Grass, um die spizen Knochensplitter, da es unverdauet fortgeht, darin zu wickeln p 346.

 

[register-waffe-0168]
Igel frisset gern spanische Fliegen, woran and. Thiere sterben. 365.

 

[Manuskriptseite 14
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 15]

[register-waffe-0169]
84

 

[Manuskriptseite 16
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 17]

[register-waffe-0170]
85

 

[Manuskriptseite 18
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 19]

[register-waffe-0171]
86

 

[Manuskriptseite 20
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 21
nicht mehr lesbare Restseite]