Navigation
 
Offen
Seiten 8 | Einträge 72
 

[Manuskriptseite 1]

[register-offen-0001]
108 1

 

[register-offen-0002]
2.

 

[register-offen-0003]
Offen verschlossen

 

[Manuskriptseite 2
leere Seite]]

 

[Manuskriptseite 3]

[register-offen-0004]
Offen , verschlossen.

 

[register-offen-0005]
31 Wass. in verschlossenen Gefäss. gefriert. schwerer als in ofnen. 221

 

[register-offen-0006]
K bedeut. jedes Hohle, Verbergen. 189.

 

[register-offen-0007]
Idas Puppengefäse Bic** die sie heraus= nichts hineinlassen. 184

 

[register-offen-0008]
08 Im Jubeljahr 7 Hauptkirchen geschlossen, eine zugemauerte geöfnet. 37

 

[register-offen-0009]
Ausdünstung der Schnecken Schaale 15

 

[register-offen-0010]
In der verschloss. Leuchte verzehrt sich noch einmal so viel Licht als ofnen 19

 

[register-offen-0011]
Fenst. auf Klost. mus man vermauern 48

 

[register-offen-0012]
Geschloss. Helm gering. Adel 53

 

[register-offen-0013]
15 Bienen leimen Schneckenhaus zu 19

 

[register-offen-0014]
Ein volkommen durchsicht. Körp. nicht zu sehen. 110

 

[register-offen-0015]
Durchsichtige lr werden vermischt mit durchsicht. - Nup durchsicht. d. Oel 111

 

[register-offen-0016]
In Spanien viele Thüren, wenig Fenster. 183

 

[register-offen-0017]
Für fremde Thore eh. geschlossen. 195

 

[register-offen-0018]
Kästgen war kein Deckel zu sehen 195

 

[register-offen-0019]
Deckel des Klav. mit Trit erheben

 

[Manuskriptseite 4]

[register-offen-0020]
Offen verschlossen.

 

[register-offen-0021]
32 Während Kirchbau nur bei verschloss. Thüren Messe gelesen. 262

 

[register-offen-0022]
Der mitl. Theil der Perücke muss bei dem Tonsur zur Messe aufgeklapt sein 413

 

[register-offen-0023]
Verschlossene Büch. ges ungesund 419

 

[register-offen-0024]
30 Die Wasserspizmaus kann im Wasser Ohren mit einer Klappe schliessen 68.

 

[register-offen-0025]
Blindmaus, Slepez Augen aber ohne Loch im Augenlied. 66

 

[register-offen-0026]
Die Römerin: hatten keine Schlüssel, sond. Siegelring und versieg. b. Weggehn d. Dach. 88.

 

[register-offen-0027]
14. B. Feuer im Zimmer ists schädlich, das Fenst. oder Thür zu öffnen. 58.

 

[register-offen-0028]
Mich. Angelo legt das thönerne Modell in einen Kast: voller Wasser und lies so viel ab, daß die erhabnen Theile hervorlagen dann lies er immer mehr ab. 70.

 

[register-offen-0029]
Ins Fontanell legt man jeden Tag eine frische Erbse zum Offenbleiben. 79.

 

[register-offen-0030]
Auf der Bühne noch stehen, wenn schon der Vorhang auf. 101.

 

[register-offen-0031]
Das Todes Urtheil wird bei geöfneter Thür publiziret 115.

 

[register-offen-0032]
Rebhühner | vorher im hohen Korn geschüzt werd. im Sept. nach der Ernte gejagt p. 242.

 

[register-offen-0033]
Unsre Voreltern hatten keine aufgefülte sond. offne Noten. 244.

 

[Manuskriptseite 5]

[register-offen-0034]
Offen verschlossen.

 

[register-offen-0035]
14. Undurchsichtige Körper wie Metall in Säure aufgelöst sind durchsichtig. 332.

 

[register-offen-0036]
In alten Handlungsstädten, die Häuser, die Giebelseite nach der Straße, in Residenzstädten, die fronte. 344.

 

[register-offen-0037]
Glh Glühende Glasmesser glühen unter dem Wasser ½ Minute fort - sind darunter angefass. an der Oberfläche kalt; werden aber so gleich heiss wenn man sie in die Luft bringt. 368.

 

[register-offen-0038]
Im Winter sieht man die Nester des vorigen Sommers. 369.

 

[register-offen-0039]
Man bittet Deckel und Thür zuzumachen (ein Sakral).

 

[register-offen-0040]
33 D. vornehme Mädchen die trinken ihren Thee verstohlen nach Mitternacht. 34.

 

[register-offen-0041]
Wenn abends und nach des Tags wolkiger Himel 1 halbe Oefnung entsteht: so komt den andern Tag der Wind daraus her 175.

 

[register-offen-0042]
Regen, wenn Thür, Fenster p nicht zugehen wollen 179

 

[register-offen-0043]
Wenn der Hasenkohl Nachts seine Blumen schliesset: den and. Tag heiter und
umgekehrt. 188.

 

[register-offen-0044]
Ein volkommener Distelkopf schliesset sich an einem trokenem Ort von selbst zu bei
Regen. 189.

 

[Manuskriptseite 6]

[register-offen-0045]
4 Offen.

 

[register-offen-0046]
33. Thür bremst Schahl - wollen must zu= | Zapfen nicht herausgeht 179.

 

[register-offen-0047]
Ältern Pers. ists nicht anständig, sich beständ. aus dem Markt aufzuhalten 249.

 

[register-offen-0048]
Das nachh. geborchene Testament Ludwig XII wurde in der dicken Mauer eines Thurms am Palast hint. ein eisernes Gitt. und einer Thür mit 3 Schlöss. gethan. 264.

 

[register-offen-0049]
18. Polizei daß der Landman seine Sache nicht in das Haus sondern auf dem Markte feilhaben mus 62.

 

[register-offen-0050]
Das Loch am Bienenstok mus so eng sein daß nur 1 Biene hinein kan, wegen Raubbienen - und damit kein Käfer Schmetterlinge Kakerlaken eindringen Colum L. 9. C. 8. 222.

 

[register-offen-0051]
Bei Erdbeben mus man sich unter die Thür stellen. 146.

 

[register-offen-0052]
Manche Hunde lass. jeden hinein, nicht hinaus 170.

 

[register-offen-0053]
Ganz schön geschliffene Demanden werden nur à jour gefasst 222.

 

[register-offen-0054]
Ein t*** Buch d. ein schwarzes Kartenblatt oder dünnes Belch mit einem Mikroskop. 233.

 

[Manuskriptseite 7]

[register-offen-0055]
Offen. 5.

 

[register-offen-0056]
18. Auch d. verschlossne Auge dreht sich wie das offne. 239.

 

[register-offen-0057]
Kant hatte das linke Auch 3 Iahre eingebusset ohne es zu merken. 394.

 

[register-offen-0058]
34. Da muss unt. dem Gebären alles im Hause aufgemacht sein, Schränke Schloss. 105

 

[register-offen-0059]
Die Braut heiss. ncoh bei den meisten slaw. Stämmen, die Ungewisse - den Polen und Walachen nach das ganze Geschlecht. 138.

 

[register-offen-0060]
Die Alten hatten wenig Schlüssel - jeder Sklave muste für die einzig. Sache stehen - d. die Sklaven wurden viele Maschinen entbehrl. gemacht 152.

 

[register-offen-0061]
Man versiegelte mit den Siegelring in Wachs die Thür des Frauengemachs - jede einzelne Flasche, einz. Stück Fleisch. 154.

 

[register-offen-0062]
Einer war beim Eintrit in der Krankenstube sogl. die Fenster öfnen läst, leichter angesteckt. 162.

 

[register-offen-0063]
Die Ausgänge d. alten Theater heiss. vomitorius 205.

 

[Manuskriptseite 8]

[register-offen-0064]
5. Offen.

 

[register-offen-0065]
34 Die Land. Häus. der Diebs Hehler haben vorn nur altes Eis., Trödel p. zu verkaufen, im hintern Zimm. westind. Produkte, Metalle p. 239.

 

[register-offen-0066]
35. B. der Feuerprobe muste der Beglagte 3 Tage in der Kirche sein; d. Priester überzog die Hände vor und nach der Probe und versiegelte den Überzug 6

 

[register-offen-0067]
In Asien leichter Schäze zu finden; denn jeder Reiche vergräbt 1/3, zu Iuwelen zum Fliehen macht er 1/3., von 1/3 lebend. 82.

 

[register-offen-0068]
Den Leuchtturm von Plymouth kan man lang vom Uferlichtern nicht unterscheiden, bis man ihn von Zeit zu Zeit zu bedecken erfand. 312.

 

[register-offen-0069]
Der Wolf scheut gespante Strücke und Thore und springt lieber üb. Mauern 349

 

[register-offen-0070]
Damit der Hamster den Winterschlaf bekomme, hilft blos Kälte nichts, sond. zugleich erst eingraben in die Erde, bewahren vor Luft. 366.

 

[register-offen-0071]
17 Phytagoras: man hört die Sphärenmusik nicht, weil man bei dem Eintrit in die Welt so dav. betäubt wird, u,. unempfindlichsten. 38.

 

[register-offen-0072]
Fränklin: man sol den Abgang zur Seereis. verhehlen, um nicht d. Besuche 100 Dinge zu vergessen. 40.