Navigation
 
Wasser
Seiten 16 | Einträge 76
 

[Manuskriptseite 1]

[register-wasser-0001]
Wasser

 

[register-wasser-0002]
30 Lichtenberg schlug unter dem Wasser mit Pistolen Feuerzeug - Licht. 318.

 

[register-wasser-0003]
Humboldt das Wasser die Hauptquelle des Sauerstoffs (geh** im Dunstkreis; Nebel Thau Schneewasser viel Lebensluft daher die Meere die remste) aber Wasser aus Luft im Dunstkreis gebildet, hat weniger, zum B. Schnee Regen 342.

 

[register-wasser-0004]
1. Seifenartig. Wasser: das Wasser z. Plombieres: das Schlangenbad des Mochinger Wass. in Bayern - Bitterwasser: der Saydschützer Seidlizer, Rasseburger in Weimar, Hernhäuser in Halberstadt - Laugensalzige: Karlsbader, Selterwass., Pyrmonter, Löplizer, Wildunger Sauerbrunnen in Waldeck Grasbacher Murientfische (Kochsalz. am meisten darin) Wildbad im Würtembergischen, Wisbaden, die warmen Bäder zum Bad - Schwefelwasser, Achner B, Wildbad zu Abach, Zäysenhäuser im Würtembergischen: Stuhlwasser: Bauchstädt: Ronneburg, Radeberger, Weißenburger Schneebacher, Sichersreuter, Spewass. Egersche, Hofgeismersche Pyrmonter, Rühler in Eisenach. 3.

 

[register-wasser-0005]
D. Borstenpinsel wird mit dem Gebrauch spitz, man legt ihm eine große Sache an - Linierpinsel womit man gerade und gleiche Linien zieht - Haarpinsel (von Haar des Iltis Hund Eichh.) - Spitzpinsel zur freien Arbeit, die Spizen bleiben beisammen, wenn man sie d. die Lippen zieht die Fischpinsel v. Fischotterhaar entfernen sich mit den Spitzen. Zu Oelfarben sind die Pinsel kurz, Wasserfarben lang und haarig, Verwaschpins. noch
länger. 24.

 

[Manuskriptseite 2]

[register-wasser-0006]
Wasser.

 

[register-wasser-0007]
33. Die meisten Vulkane an Seeufern, weil diese eine dünne Erdrinde haben, d. durch die Lava - d. die das Erdbeben entsteht - leichter bricht. Dah. auf dem Meeresboden die größeren Erdbeben. 5.

 

[register-wasser-0008]
Nirgends stieg dah. eine Insel - d. das Erdfeuer oder durch andere aus dem festen Land empor. 6.

 

[register-wasser-0009]
Smith: die in verwundeten und muskulösen Theilen abgesonderte Feuchtigkeit ist dem Magensaft ähnlich. 65.

 

[register-wasser-0010]
Humb. Gewachs. auf hohen Bergen dünst. mehr aus als auf Ebnen, weil die Dichtere Luft hier die Gasentbündung stört. 162.

 

[register-wasser-0011]
Bei Uberschwemung gehen sie auf Stelzen 164.

 

[register-wasser-0012]
De la Perouse: Wechselndes Windes bestes Zeichen eines nahen Landes 165

 

[register-wasser-0013]
Wenn auf ka***egen kalt. Wind komt, noch mehr Regen

 

[register-wasser-0014]
Auf einen kühlen Sommer ein hart. Wint.; auf trocknen Sommer und Herbst ein gelinder Wintersanfang - auf warmen Wint. ein heiss. trokner Sommer - auf heiteren Herbst wind. Wint. - auf windigen W. ein regn. Frühling - auf regnerischen Frühling ein heit. Somm. auf heiteren S. wind. Herbst. 171.

 

[Manuskriptseite 3]

[register-wasser-0015]
Waser.

 

[register-wasser-0016]
33. Morgengrün ist nicht schön - Sonnenjahr Wonnenjahr. Kothjahr Nothjahr - nasse Pfingsten fette Weihnacht düre Pfingsten magere Weihnacht. 173.

 

[register-wasser-0017]
Regen anhaltend, je langsamer er anfängt. 175.

 

[register-wasser-0018]
Regen wenn der Regenbogen ein Nebenregenbogen. 179.

 

[register-wasser-0019]
Ein volkomener Distelkopf schliesslich an einem trokenen Ort von zum beispiel Regen. 189.

 

[register-wasser-0020]
W. die Hände sehr trocken und glat w. das Meer bei stillem Wetter braus. - das Holz quilt - Thür heissen Schacht wollen nicht zum Za[f]pfen nicht heraus geht) Gürtel Schuhrimen kurzen Lauf kommen an der Seite des Kopfes herab - nied. Wolken Regen so etl. dicke um Berghöhe - kleine schwarze Wolken um Sonne Mond - Wolken als Fels. und Thürme, viele unten schwarze tiefstehende oben rother rothe um die untergehende Sonne zerstreute wenn der Kreps Sond in den Meer und sich dem** bedeckt. 179.

 

[register-wasser-0021]
Wenn die Eliasse ungewöhnl. schwach viel Regen 192.

 

[register-wasser-0022]
Liegt der Thau lang auf dem Gras, schönes Wetter - plötzl. wegen Regen. 194.

 

[register-wasser-0023]
Werden grosse Wolken kleiner, schönes Wetter und umgekehrt. 195.

 

[Manuskriptseite 4]

[register-wasser-0024]
Wasser.

 

[register-wasser-0025]
33. Grüne Wolken Wasserguss. 196.

 

[register-wasser-0026]
Regnet es vor Sonnenaufgang 1 Stunde schön und 1 schlecht. 197

 

[register-wasser-0027]
Die Blase wird durch Wass. am meisten gereizt und bewegt 2**

 

[register-wasser-0028]
Bei Iungen mehr Schweis, Alten mehr Urin 242.

 

[register-wasser-0029]
Durch starke Bewegung kan man in 1 Stunde 2 Pfund ausdünsten

 

[register-wasser-0030]
Bei den Franzosen werd. Flüsse, auf dem Theater tanzend eingeführt. 342.

 

[register-wasser-0031]
18 Bei den Pumpen wird erst die Luft, dan das Wass. heraus gepumpt. 3.

 

[register-wasser-0032]
Der volkommene Dampf kan wed. nassen noch wärmen das latende Wass. bindet das latende Feuer; aber wohl wen er sich trennend d. h. zefer**, d. Druck oder die Kälte. 13

 

[register-wasser-0033]
Man kann wen man den Dampf des kochenden Wass. in verschloss. Kessel in einen hölz. Eimer leitet, darin kochen. 14.

 

[register-wasser-0034]
Wer unter das Bett ein Fas mit frisch Wass. sezt, wird Durchliegen verhindern. 26.

 

[Manuskriptseite 5]

[register-wasser-0035]
Wasser.

 

[register-wasser-0036]
Kant: Der Urstof der Erde, anfangs in dunstförmig. Gestalt d. chem. Anziehung alles fest - dad. grosse Luftentwiklungen im Innern, die den festen Körper durchbrachen die Materie das Gebirge aufwarten und sich so lang zersetzten bis der Theil als Wasser niederfiel, das sich in den Krater der großen Eruption ergos u. indem es sich durch das Innere der Erde einen Weg brach der regelmäßigen Gestalt der Gebirge schuf. 126.

 

[register-wasser-0037]
In Coulanges war ein Wasser, man löscht mit Wein - Couplets entdeckt es, und als es in der Stadt geleitet wurde, Te deum Glockengeleut - die größere zersprang - ein alter blind. Richt. glaubt es erst nach Eintauchen. 187.

 

[register-wasser-0038]
Leidenfrost fand daß Wassertropfen immer langsamer verdunsten je heißer das Metall ist, worauf man sie sprizt - auf geschmolznem Blei in 7 Sekunden, glühendes Eisen 30, höchstglühendes 35. 317.

 

[register-wasser-0039]
D. Wasser, auch ein Nichtleiter der Wärme, ohne das da es am meisten auf der Erde ist, könnte bei Organisation bestehen. 308

 

[register-wasser-0040]
14. Auf der See wird die Lerche auch niederfallen, und ersäuft. 345.

 

[register-wasser-0041]
Himbeerblätter werden vom Wasser nur auf einer Seite benezt nicht auf der rauhen 391.

 

[Manuskriptseite 6]

[register-wasser-0042]
6) Wasser.

 

[register-wasser-0043]
18. Eine Boudell ins Wass. zündet der Sonne Feuersbrunst an. 29.

 

[register-wasser-0044]
Fischhändl. hängen Fische sogl. mit einigen Schlucke Wass. über die Wage, zum Gewicht. 278.

 

[register-wasser-0045]
Nur die Diakone taufen. 300.

 

[register-wasser-0046]
Schiff muss mit Schüssen grüssen, w. es einer Festung, Schiff, Land begegnet; und desto mehr, je vornehmer dieses. Schweden grüßt stets mit Schüss. gerad. Zahl, die a. Potentation 3**

 

[register-wasser-0047]
Manche Pferde legen sich ins Wasser. 324.

 

[register-wasser-0048]
Cadel de vomp. empfand einen galactometre, der sogl. anzeigte wie viel Wass. d. Milch verfal[t]scht 330.

 

[register-wasser-0049]
Das Wasser lost und saugt die Luft auf, diese jenes Hu**. 356.

 

[register-wasser-0050]
In Danzig: Kinder, die ihr Wasser nicht halten können, sind falsch getauft und werden d. eine 2te Taufe geheilt 363.

 

[register-wasser-0051]
34. Z. Sühla regnet es Fleisch ano (1241) von 10 bis 12 Pfund zerschmolz in der
Sonne. 52.

 

[Manuskriptseite 7]

[register-wasser-0052]
Wasser. 7.

 

[register-wasser-0053]
34. Alle grossen Flüsse in Amerika gehen nach Osten, damit sie eher nach Palastina sich einschiffen 65.

 

[register-wasser-0054]
Quatramere der Isjonwal: das Bedürfnis des Wass. ist die Quelle aller Erfindung, die Sprachbild. sich nach dem Geräusche des Wass. und der Schöpf=werkzeuge; d. Zeichen der Arithm. Musik und Buchstaben nach den Umrissen der Schöpfwerkzeichen 151

 

[register-wasser-0055]
35. Oder, Weser, Eder, Eÿder, Iser, Esse, Hose und Wass. sind diesselben Worte. 28.

 

[register-wasser-0056]
Von giessen komt Geist. 30.

 

[register-wasser-0057]
Man halte eine kleine Bou[d]teille mit einem langen Halse ins Wass. mit ihrem Wein - was daran verfalscht ist, läufts ins Wass. p 3 248

 

[register-wasser-0058]
W. der Seehund auf dem Land oder Eis schläft, ist seine Nase stets nach der See hingerichtet 376.

 

[register-wasser-0059]
Sonst: die Armen, die eine Festung angreifen müssen 10 mal so stark sein, als die Besazung; jene oft 7, 6 mal. 386.

 

[register-wasser-0060]
Ascogephyri sind Brücken aus Schlauch mit Stroh gepflukt worüber Brett. gelegt, 385.

 

[register-wasser-0061]
Wass. 20eckige Gestalt 54

 

[register-wasser-0062]
17. Trinker bekam Wassersucht 177.

 

[Manuskriptseite 8]

[register-wasser-0063]
8. Wasser.

 

[register-wasser-0064]
17. D. Aufbrennen des Brantweins ohne Nässe zu lass. ist die Probe. 185.

 

[register-wasser-0065]
Brün: die schweizerisch. Mineralogen meist Neptunisten, die neapol. sind die Vulkanisten;, wegen der Orte. 188

 

[register-wasser-0066]
D. gegen das Herz steiget Wassersucht 307.

 

[register-wasser-0067]
Meer, von Gaze um Walzen gewickelt, ein Draht dan Kurbel - Helm von Pappendeckel in der Oper. 578.

 

[register-wasser-0068]
Trent man das Krystallysazionswass. von Salz so zerfält die regelmäss. Gestalt zu Staub 64

 

[Manuskriptseite 9
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 10
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 11]

[register-wasser-0069]
54

 

[Manuskriptseite 12
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 13]

[register-wasser-0070]
55

 

[Manuskriptseite 14
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 15]

[register-wasser-0071]
164

 

[register-wasser-0072]
Wasser

 

[Manuskriptseite 16
leere Seite]