Navigation
 
Weinen
Seiten 16 | Einträge 127
 

[Manuskriptseite 1]

[register-weinen-0001]
8

 

[register-weinen-0002]
159

 

[register-weinen-0003]
Weinen

 

[Manuskriptseite 2
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 3]

[register-weinen-0004]
Weinen

 

[register-weinen-0005]
14 Weinen stärkt und ist wie Leibesübung 18.

 

[register-weinen-0006]
Die Thränen der Freya 74.

 

[register-weinen-0007]
15. Jüngling nach ein. niederwerfendem Schwindel 5 Unzen blutige Thränen 1.

 

[register-weinen-0008]
Man fand d. Materie z. Stein in Thränen 35.

 

[register-weinen-0009]
Esau und Jakob weinten. 137.

 

[register-weinen-0010]
Hexen vergiess. auf der Folter blos 3 Thränen 184.

 

[register-weinen-0011]
Die Undertakers miethen Leute zum Weinen 289.

 

[register-weinen-0012]
[H]Thränen von gehäuftem Blut in d. Lüge 321.

 

[register-weinen-0013]
D. Thränenwerkzeug macht Auge schlüpfrig, Hornhaut durchsichtig 365.

 

[register-weinen-0014]
Thränenwege in hervorbringende und einsaugende, Sekrezionswer[g]kzeuge pp. 365

 

[register-weinen-0015]
Thränen brechen das Licht, treiben fremde Körper fort. 365.

 

[register-weinen-0016]
In 24 Stunden 2 Unz. Thränen abgesondert. 365.

 

[Manuskriptseite 4]

[register-weinen-0017]
Weinen

 

[register-weinen-0018]
15. Einsaugender Thränenweg der Nasenkanal pp Thränenfieber 366.

 

[register-weinen-0019]
Thränen durch Nase in Magen zur Verthauung 366.

 

[register-weinen-0020]
11. D. Augen thränen b. Anblik e. schlechten Auges 13.

 

[register-weinen-0021]
27. D. vergossenen Thränen frieren d. Augen zu, die a. müssen dan auf Herz zurük 172.

 

[register-weinen-0022]
Augustin warf sich vor bei Virgil geweint zu haben. 200.

 

[register-weinen-0023]
Macht ein weinendes Kind durch 1 Strich zu einem lachenden. 261.

 

[register-weinen-0024]
11. Tiran verbot sogar das Weinen 3.

 

[register-weinen-0025]
11. Alexander von Pherä geht aus Schauspiel, um nicht zu weinen, da er noch nicht geweint hatte 42.

 

[register-weinen-0026]
D. Kind weint erst nach 40 Tagen. 48.

 

[register-weinen-0027]
Manche streichen das Wort. "Jesus weint über sie aus d. Bibel. Es ist ihnen
unanständig. [5] 75.

 

[register-weinen-0028]
10 Peter d. Groß. fand in einem Marienbild, einen ausgehölten Kopf mit Eisch deren Srüzen wie Thränen sahen 12

 

[register-weinen-0029]
9. Christus weint 7 mal 59.

 

[register-weinen-0030]
8. D. heissen Quellen v. d. Thränen, die d. verstossenen Geister über ihren Fal
vergiessen 93.

 

[Manuskriptseite 5]

[register-weinen-0031]
Weinen

 

[register-weinen-0032]
8. Weinen und Betrübnid e. d. Schlagflus sehr schlim 93

 

[register-weinen-0033]
9 Juden lassen ihre Thränen in Syrien durch das durchlöcherte Gefäs auf das Grab ihrer Verwandten fallen 14.

 

[register-weinen-0034]
Got weint üb. die Zerstörung Jerusalem, nach einigen weint er täglich 17.

 

[register-weinen-0035]
Christus weinte aber lachte nie 63.

 

[register-weinen-0036]
Tiran bestraft den Schauspieler, der ihn zum Weinen gebracht 66

 

[register-weinen-0037]
12 Numa verbot ein 3iähr. Kind zu beweinen 3.

 

[register-weinen-0038]
Porzia war bei Abschied standhaft, weinte da sie das gemalte das Gitter vor d. Adro*** sah 18.

 

[register-weinen-0039]
Psammenitus weint nicht als über die Hinrichtung seines Sohns und Tochter, aber über einen Bedienten den er unt. d. Gefangenen sah 21.

 

[register-weinen-0040]
Antiochus Soter weint s. Sieg blos Elephanten zu verdanken 34.

 

[register-weinen-0041]
4. Eulenspiegel weint bergunter 44.

 

[register-weinen-0042]
5. Am Sabbath Juden nicht weinen 14.

 

[register-weinen-0043]
Kind im Mutterleib weint b. d. Geburt, weil es der Engel geschlagen und gezwungen aus d. Mutterleib zu gehen und das Gesehene und Gehörte zu vergessen. 20.

 

[register-weinen-0044]
6. Elephanten können Todte beweinen 11.

 

[register-weinen-0045]
Wenn sich ein Kind an etw. gestossen, schlagen dies letztere d. Eltern, um ienes vom Weinen abzuhalten 31.

 

[register-weinen-0046]
Das Kind verträgt lachend im Spiel härtern Stoss als üd. die es von seiner Mutter
weint 31.

 

[register-weinen-0047]
B. d. Leichen d. Mauern weinen blos Manspersonen 38.

 

[register-weinen-0048]
Man legt d. Urne noch eine Flasche mit gesammelten Thränen bei 41

 

[register-weinen-0049]
Die Thränen der Heliaden (die Töchter des

 

[Manuskriptseite 6]

[register-weinen-0050]
4. Weinen

 

[register-weinen-0051]
Helios od. Schwest. des Phaeton wurden in Bernstein verwandelt. Ovid.

 

[register-weinen-0052]
Statue d. Niobe weint blos im Stummen 87.

 

[register-weinen-0053]
23 Tasso weinte als Kind nie 1.

 

[register-weinen-0054]
Rubens verwandelt d. einen Striche lachendes Kind in weinendes 7*

 

[register-weinen-0055]
Garrik konte das abc so rührend sagen, daß man weinte 77.

 

[register-weinen-0056]
1. Schellen zum Reiben d. Zahnfleisches stillen Weinen darüber 2.

 

[register-weinen-0057]
Im Schlafe weinen 7.

 

[register-weinen-0058]
25. Meleagriden beweinten den Tod ihres Bruders Meleagra so, daß sie in Hühner verwandelt wurden 242.

 

[register-weinen-0059]
2. Thränen befeuchten stets d. Nase 20.

 

[register-weinen-0060]
Maler und Bildhauer immer weinende Figuren bei Grab=mälern Thränen 25

 

[register-weinen-0061]
Hirschthränen erharten zum best. Gegengift und Bez*** 27.

 

[register-weinen-0062]
Gesichtszug des Lachens und Weinens lassen sich schwer unter=scheiden, nur schadet dieses nicht so oft als ienes 34.

 

[register-weinen-0063]
24 In Taheiti sind *** und blos im Freien bleibt Todt und viele Stükgen buchen in die man die Thränen der Trauernden auffängt 13.

 

[register-weinen-0064]
Die in Pappelbäume verwandelten Heliaden vergossen aus dem Kind Zähren die zum Bernstein wurden 16.

 

[register-weinen-0065]
3. Mitspielendes Thier hält alles für wahr und weint im Ernst auf der Bühne 11.

 

[register-weinen-0066]
Jucken des rechten Augs bedeutet Weinen 64

 

[Manuskriptseite 7]

[register-weinen-0067]
Weinen 5

 

[register-weinen-0068]
22 Isokrates weinte bei der Abnahme des ersten Solds von 30 Pfund für sein rhet. Unterricht. 27.

 

[register-weinen-0069]
18. D. Kondolenzvisitte heulet d. Mauer um d. verstorbenen Höher. weint um d. gleichen seuf[t]zt um d. Niedrigern 6.

 

[register-weinen-0070]
Griechen feierten d. Thränen Sieg üb. a. Griechen 62.

 

[register-weinen-0071]
17. Ein Hipochonderischer weinte einige Stunden nach dem Essen 13.

 

[register-weinen-0072]
Erklärung warum man in d. Freude weint 16

 

[register-weinen-0073]
Lachen d. Kinder ist entstehend Weinen von Schmerz 28

 

[register-weinen-0074]
Da die Araber immer in Vaters und Alter Geselschaft sind, so ernsthaft und ungerührt bei weibl. Weinen. 29.

 

[register-weinen-0075]
5. Thränensee ist der unt. Theil des gross. Winkels wo sich die Thränen sammeln, um von da nach dem Thränenpunkt und gänge "Sak und nasenhöle zu gehen 19. 50.

 

[register-weinen-0076]
[d]gl Mitleid sind häufig Absonderung der Thränen 50.

 

[register-weinen-0077]
Buch da schrieb evangelisch Busthränen über Müssel gegen die Pietisten 57.

 

[register-weinen-0078]
16 Memnons Statue weint bei Sonnenstrahlen 30.

 

[register-weinen-0079]
Ein Pembalospieler zum Tod verurtheilter brachte durch seine Musik den Kais. Amurath IV zum Weinen begnadigt 41.

 

[register-weinen-0080]
28. Eva Giovanni Angeliko da Einsole weinte wenn er den Gekreuzigten mahlte 10.

 

[register-weinen-0081]
Am Charfreitag sucht man das Volk weinen zu machen 227

 

[register-weinen-0082]
14. Weinen Stärke und sei eine Leibesübung 18.

 

[Manuskriptseite 8]

[register-weinen-0083]
6 Weinen

 

[register-weinen-0084]
14. Das geschnizte Gözenbild mit der Kleidung des verstorbenen Mannes sieht die Witwe immer an um Weinen zu erregen 71

 

[register-weinen-0085]
Gold hies in der Sprache der Sklaven Thränen der Freya. 74.

 

[register-weinen-0086]
13. Swinshead weint im Alter über seine jugendlichen Schriften nach aus Misvergnügen, daß er es im Alter nicht nachmacht 38

 

[register-weinen-0087]
Jaker hoben die vergossenen Thränen in einer vergoldeten Urne auf 55.

 

[register-weinen-0088]
8 Im Traum Thränen auf Todte Gewin 26.

 

[register-weinen-0089]
Lakrimatorien Fläschgen worin man die Thränen beim Grab sammelt. 50.

 

[register-weinen-0090]
Philip III von Span. schikt zur Buse einige Thränen über einen Autod**

 

[register-weinen-0091]
7 See auf der Insel Zeilon für die vergossenen Thränen Evas über Abels Tod 9.

 

[register-weinen-0092]
Weinende waren eine von den 4 Gattungen der Büssenden im 3 Iahrhundert. 43.

 

[register-weinen-0093]
Zu Vandomer eine Thräne die Christus über Lazarus weinte 54.

 

[register-weinen-0094]
Maria weinte in ihrer Kindheit nie 55.

 

[register-weinen-0095]
Wer eine seiner Thränen auf einen Todten fallen läst, wird von ihm nachgeholt 70

 

[register-weinen-0096]
Die Barmherzigkeit war in Athen als eine weindende Frau abgebildet 73.

 

[Manuskriptseite 9]

[register-weinen-0097]
Weinen 7

 

[register-weinen-0098]
1. Eine Hexe ist der Zauberei überwiesen geachtet worden wenn sie nicht weinen
konte 34.

 

[register-weinen-0099]
Ein zu zeitig gebornes Kind weint nicht so sehr 45.

 

[register-weinen-0100]
Gemeine Leute schneuzen sich wenn sie weinen 69.

 

[register-weinen-0101]
Italienerin weint wenigstens wenn beim Nonnenwerden die ihr die Haare abgeschnitten werden 28

 

[register-weinen-0102]
Thränen Christi über Lazarus wurden von einem Engel in einer Phiole aufgefangen 50.

 

[register-weinen-0103]
3 Die Menschen können eher in der Kindheit weinen 56.

 

[register-weinen-0104]
Allatius gelehrter Grieche weint über den Verlust einer 40 Jahre geführten Feder 98

 

[register-weinen-0105]
In Sparta durfte niemand bei einer Leiche öffentlich weinen als bei der des Königs 98.

 

[register-weinen-0106]
Thränen der Weiber 108.

 

[register-weinen-0107]
2 Thränen befeuchten stets die Nase [1] 20

 

[register-weinen-0108]
Maler und Bildhauer nennen die weinenden Figuren bei Grab=mälern Thränen 25.

 

[register-weinen-0109]
Hirschthränen erharten zum besten Gegengift 27.

 

[register-weinen-0110]
Gesichtszug des [B] Weinens und Lachens lassen sich schon oft unterscheiden nur schadet jenes wie dieses oft 34

 

[Manuskriptseite 10]

[register-weinen-0111]
8 Weinen

 

[register-weinen-0112]
15 Hexe weint bei der Folter höchstens nur 3 Thränen des rechten Auges 184.

 

[register-weinen-0113]
Römerinnen weinen vor Entzücken bei gut. Operngesang 303.

 

[register-weinen-0114]
S. D***** miethen Weiber zum Weinen Erb**** weint nicht 289.

 

[register-weinen-0115]
Thränen folgen [d] von gehäuftem Blut in der Lunge mit Ausbruch das schmerzhafteste 321

 

[register-weinen-0116]
33. Die Meerbären weinen bei Wunden, Verlust der Iung., Gefangnen. 111.

 

[register-weinen-0117]
18. Rousseau wenn das Kind anfang zu red., weinen sie weniger. 103.

 

[register-weinen-0118]
34. Eine Frau kauete im Trauerspiel, um sich durch dies. Vorstellung der Malzeit von Weinen abzuhalten, das ihre Schminke verdarb. 93.

 

[register-weinen-0119]
Theophrast lobt die Zwiebeln von Chrindus weil sie nicht weinen mach. die Schärfe nimt mit der Kälte der Land. zu. 100

 

[register-weinen-0120]
17 Holländer mischte unter Jalapp. halb so viel Kolofen

 

[Manuskriptseite 11]

[register-weinen-0121]
Weinen.

 

[register-weinen-0122]
17 Hirsche haben neben dem Auge ein Loch zum Thränen p 279

 

[Manuskriptseite 12
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 13]

[register-weinen-0123]
63

 

[Manuskriptseite 14
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 15]

[register-weinen-0124]
64

 

[Manuskriptseite 16
leere Seite]