Navigation
 
Licht
Seiten 28 | Einträge 481
 

[Manuskriptseite 1]

[register-licht-0001]
98

 

[register-licht-0002]
8.

 

[register-licht-0003]
Licht.

 

[Manuskriptseite 2
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 3
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 4
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 5]

[register-licht-0004]
Licht

 

[register-licht-0005]
Nacht

 

[register-licht-0006]
Gemälde

 

[register-licht-0007]
Augen

 

[register-licht-0008]
Kopf

 

[register-licht-0009]
Seele

 

[register-licht-0010]
Maschine

 

[register-licht-0011]
Schlaf

 

[register-licht-0012]
Kinder

 

[register-licht-0013]
Thiere

 

[register-licht-0014]
Kleidung

 

[register-licht-0015]
Flügel

 

[register-licht-0016]
Wärme

 

[register-licht-0017]
Schal

 

[register-licht-0018]
Tod

 

[register-licht-0019]
Krieg

 

[register-licht-0020]
Höhe und Tiefe

 

[register-licht-0021]
Weiber

 

[register-licht-0022]
Essen

 

[register-licht-0023]
Krankheit

 

[Manuskriptseite 6]

[register-licht-0024]
1

 

[register-licht-0025]
Stern der 3 Weisen leuchtet am Tage. B. VI. 6. 3.

 

[register-licht-0026]
Sonnenfinsternis ist Verbergen der Sonne hinterm Vorhange 4.

 

[register-licht-0027]
Mond und Sonne Erbtheile der guten, Sterne des bösen Wesens 4.

 

[register-licht-0028]
Licht des Mondes nicht von der Sonne sond. von Selen. 4.

 

[register-licht-0029]
Brennende Lampe des Rosikruzius von einer ehernen Statue zerschlagen.

 

[register-licht-0030]
Indier Sonne näher als Mond. 5.

 

[register-licht-0031]
Erde Sonne mit einer Rinde umzogen

 

[register-licht-0032]
Löwe kan den Sonnenglanz nicht dulden

 

[register-licht-0033]
Pflanzen saugen Mondsstrahlen 6.

 

[register-licht-0034]
Der Elephant betet die Sonne an, Hund bellet gegen den Mond 11.

 

[register-licht-0035]
Durch Kunstfeuer bändigt man den Elephanten

 

[register-licht-0036]
An unserer Erde bemerken nur die Mondbewohner den Glanz 12

 

[register-licht-0037]
Ein leuchtendes Insekt an die Füsse binden 17.

 

[register-licht-0038]
Kometen Selen grosser Männer 19.

 

[register-licht-0039]
Mancher Sterne Licht kam noch nicht zu uns 20.

 

[register-licht-0040]
Die Selen der Thiere u. Pflanzen Lichter 24

 

[register-licht-0041]
Fische lieben, Raubthiere hassen das Licht 26

 

[register-licht-0042]
Ie entfernter der Mond von der Sonne, desto gröss. u. sichtbarer. 27

 

[register-licht-0043]
Den obern Göttern opferte man bei Anfange der Sonne, untern Niedergang 30

 

[register-licht-0044]
Ie kälter, desto heller der Mond 31

 

[register-licht-0045]
Schenkel einer Dame leuchtend 33

 

[register-licht-0046]
Gothen den Bliz im Schild 33

 

[register-licht-0047]
Man mus ein Licht bei den Gewittern, vor der Blendung anzünden 37

 

[register-licht-0048]
Der Sonne ein männliches Angesicht anmalen 39

 

[register-licht-0049]
Iuden den Tag von Sonnenunter= Perser aufgang, wir Mitternacht

 

[register-licht-0050]
Erde geht im Sommer langsamer um die Sonne

 

[register-licht-0051]
Bei einer Quelle zündete man Fakkeln an 40.

 

[register-licht-0052]
Iünglinge am Tag begraben, Kinder zu Nachts 41

 

[register-licht-0053]
Während des Staarstechens wirds Zimmer verdunkelt 42

 

[register-licht-0054]
Wenn einer nur am Tag, ab. nicht zu Nachts bei Lichte sehen kan.

 

[register-licht-0055]
Gräberlampen branten Jahrhunderte 44

 

[register-licht-0056]
Unduldsamkeit des Lichts u. glänzender Dinge Zeichen der Hundswuth 46

 

[register-licht-0057]
Nebensonnen vor dem Aufgange Sturm 47

 

[register-licht-0058]
Gehirn des Cachelots zu Lichtern 48

 

[Manuskriptseite 7]

[register-licht-0059]
2

 

[register-licht-0060]
Quaken der Frösche durch ein brennendes Licht stillen 48

 

[register-licht-0061]
Sonne aus nur einem Tag dauernden Flammen 49

 

[register-licht-0062]
Sonne geht mit einem Lichtkegel auf B. V. 8. 1.

 

[register-licht-0063]
Das Naturalienkabinet der Insekten wegen an einem hellen Ort anlegen 2.

 

[register-licht-0064]
Sparter: der Volmond hilft ihnen siegen

 

[register-licht-0065]
Auf der Sonne würden wir in u. auss. ihr blos Finsternis sehen.

 

[register-licht-0066]
Nebel lässet nur den rothen Strahl durchfahren 3.

 

[register-licht-0067]
Schwanz des Kometen von Eisnadeln

 

[register-licht-0068]
Von manchen Kometen sieht man nur Strahl, ab. nicht Kopf noch Kern

 

[register-licht-0069]
Basilo*** vertreiben den Teufel mit Feuer 10

 

[register-licht-0070]
Seligen bewohnen den Aufgang der Sonne, Verdamt. Niedergang

 

[register-licht-0071]
Mondfinsternis allezeit im Volmond 13

 

[register-licht-0072]
Sonne macht Planeten aus grober, Kometen aus feiner Materie

 

[register-licht-0073]
Almosen vor Anzündung der Sabbathslichter 15

 

[register-licht-0074]
Bei der Exkommunikazion wird eine brennende Fakkel geschwungen 16

 

[register-licht-0075]
Cibis tödtet die bei Licht gezeugten Kinder 20

 

[register-licht-0076]
Lichter von Wachsbaum riechen ausgelöscht wie Myrrhen 23

 

[register-licht-0077]
Got gesündigt, weil er die Sonne grösser als den Mond machte 22

 

[register-licht-0078]
Schwizende Hemden leuchten 25.

 

[register-licht-0079]
Leuchtendes Haupt des Kindes u. Diebes

 

[register-licht-0080]
Nachtviole schliesset sich in der Sonnenfinsternis 31

 

[register-licht-0081]
Bei den Römern waren die Fenster zu hoch zum heraus sehen

 

[register-licht-0082]
Bienen deren Stand in der Sonne, arbeiten besser 32

 

[register-licht-0083]
Manche können ohne brennendes Licht nicht schlafen 35

 

[register-licht-0084]
U* gros commis dit; des bouyies est.

 

[register-licht-0085]
Die Bäume saugen u. liegen gegen Sonnenaufgang. 37

 

[register-licht-0086]
Die Laternen im Sommer niemals und im Winter auch nicht, wenn Mondschein im Kalender

 

[register-licht-0087]
Jesuiter Sonne zum Wappen 41

 

[register-licht-0088]
In die Bildhauer O***stuben fällets Licht von oben 42

 

[register-licht-0089]
Bei den Alten in iedem Zimmer 1 Fenster

 

[register-licht-0090]
Durch Klingeln dem Mond Licht und Glanz geben wollen 43

 

[register-licht-0091]
Oder durch in die Höhe gehobene Fakkeln

 

[register-licht-0092]
Die Alten fürchten Mond= ab. nicht Sonnenfinsternis

 

[register-licht-0093]
Flamme am Docht schwarz, Regen 45

 

[Manuskriptseite 8]

[register-licht-0094]
3

 

[register-licht-0095]
Wenn der Mond im ersten Zunehmen, sieht man auch das unerleuchtete Stük 45

 

[register-licht-0096]
Blize Funken aus dem himlischen Pflaster 48

 

[register-licht-0097]
Heiligen mehr Lichter als Christus

 

[register-licht-0098]
Funken springen aus dem bearbeiteten Porphyr 50

 

[register-licht-0099]
Ie heller der Schauplaz, und ie dunkler das Parterre, desto grösser der theatr. Eindruk 52

 

[register-licht-0100]
Vogel singt Lichts halber die ganze Nacht 53

 

[register-licht-0101]
In dem alten Tempel kam Licht nur durch die Thür u. durch Lampen

 

[register-licht-0102]
Degen in Licht puzen, Schwerdt des Henkers in einer Kerze 56

 

[register-licht-0103]
Nachtkugeln von Queksilber zum Besehen der Uhr, leuchtende Nachtschlange IV. 7.

 

[register-licht-0104]
Sonne ein glühendes Eisen 8.

 

[register-licht-0105]
Aus den Enden der Lichter sieht die Frau das Niederlegen des Gesindes 10

 

[register-licht-0106]
Licht verliert am Tage an Helle, nicht Wärme 12

 

[register-licht-0107]
Lichtstrahlen des Moses wie Hörner 13

 

[register-licht-0108]
Lichter unten mehr Talg als oben

 

[register-licht-0109]
Alte Lichter schwer u. rinnend

 

[register-licht-0110]
In Korn lies man Füchse mit Fakkeln am Schwanze im Zirkus laufen 14.

 

[register-licht-0111]
Bösen kommen durch Ausweichen der Lichtstrahlen des Himmels in die Hölle 16

 

[register-licht-0112]
Ie entfernter die Welt von der Sonne desto gröss. u. dunkler 17 mehr Trabanten

 

[register-licht-0113]
Moses beschüzt die Pflanzen gegen die Sonnenstrahlen 18

 

[register-licht-0114]
Licht einer fremden Stube komt in ein**

 

[register-licht-0115]
Dunstkreis der verfinsterten Sonne leuchtet so helle als der Mond 24

 

[register-licht-0116]
Planeten sonst kleine Sonnen

 

[register-licht-0117]
Fängt Pflauen durch brennende Lichter u. ihr Bild 25

 

[register-licht-0118]
Die Sonne im Himmel geht nicht auf nicht unter 27.

 

[register-licht-0119]
Die Steindohle stiehlt vom Herde brennende Stükke u. zündet das Haus 30

 

[register-licht-0120]
Ein Volk hält das Ess. nach Sonnenuntergang für Sünde

 

[register-licht-0121]
Der Mond verbarg sich aus Neid vor der Sonne und scheint nur zu Nachts

 

[register-licht-0122]
Der Docht des Lichts brent anfangs ohne Talg

 

[register-licht-0123]
Die Kürze der Nacht wegen zündet man im Sommer keine Laterne an 31

 

[register-licht-0124]
Wenn die Student. Licht wegen schreien, werfen sie die Fenster ein 32

 

[register-licht-0125]
Durch die Fäulnis bekommen Dinge das Vermögen im Finstern zu leuchten 33

 

[register-licht-0126]
Sterne noch nach der Verlöschung sichtbar

 

[register-licht-0127]
Wenn der Wilden das Licht nicht auslöscht, so ist es ein Korb 34

 

[register-licht-0128]
Warme Sonne und Mond um die Erde drehen, weil sie einen Wolf verfolgt 37

 

[register-licht-0129]
Leuchtende Spize des Kirchthurms 39.

 

[Manuskriptseite 9]

[register-licht-0130]
4

 

[register-licht-0131]
Piquen bei den Römischen Legionen leuchteten 39

 

[register-licht-0132]
Wolken Licht= u. Ofenschirm zugleich 41.

 

[register-licht-0133]
Monddoktor heilt durch Mondschein 42.

 

[register-licht-0134]
Lichter im Bienenstand zum Verbrennen der Zwiefalter stellen 43.

 

[register-licht-0135]
Sternschnuppen Exkremente der Sterne 46

 

[register-licht-0136]
Den Kunkelischen Schöpfer unter Wasser, damit er stets leuchte 47

 

[register-licht-0137]
Mit einer Lampe des Anwesenden Todtenfarbe

 

[register-licht-0138]
Lichter auf den Kirchhöfen kommen von faulenden Särgen

 

[register-licht-0139]
In der Erde 1 Sonne nicht auf= u. untergehend; beide Sonnen wirken zusammen.

 

[register-licht-0140]
Hinter dem Schiffe eine leuchtende Strasse im leuchtenden Meer 48

 

[register-licht-0141]
Meer giebt Funken, was an die Klippen schlägt, od. Steine hinen geworfen.

 

[register-licht-0142]
Giebt keine mehr, aus Feuer gesezt.

 

[register-licht-0143]
Sterngen auf alten Wappen bedeuten Bastarte 49

 

[register-licht-0144]
Alle nach dem Lichte fliegende Insekten sind Mängen 50

 

[register-licht-0145]
Das Licht wird bei dem Hineintragen am leichtesten ausgelöscht.

 

[register-licht-0146]
Der Kaze leuchtet ihre Augen 48

 

[register-licht-0147]
Nachtvögel scheuen das Tageslicht und lieben ein Nachtlicht 52

 

[register-licht-0148]
Man sieht die Sonne noch wenn sie untergegangen 54

 

[register-licht-0149]
Sonne wird bei Auf= u. Untergang grösser u. dunkler

 

[register-licht-0150]
Das bald abgebrante Licht verlezet die Hand des Halters 56

 

[register-licht-0151]
Vielfus leuchtet im Finstern so daß man Feuer im Mund zu haben scheint 50

 

[register-licht-0152]
Berger Paradies in die Sonne 61

 

[register-licht-0153]
Wegen der zu Nachts leuchtenden Augen u. Schuppen des Herings zu Nachts gefischt 62

 

[register-licht-0154]
Leichen bei hellem Tag mit Kerzen, deren Wachs man auffängt 64

 

[register-licht-0155]
Das Licht abends spät aus Geiz anzünden 66

 

[register-licht-0156]
An Bergwerk Licht u. Kompas. 68

 

[register-licht-0157]
Die verfaulten Stämme u. Schwämme sind in nordl. Länd. leuchtende Wegweiser 69

 

[register-licht-0158]
Das Schwein in der Pfüze ist gern in den Sonnenstrahlen 70.

 

[register-licht-0159]
Die Flügel gewiss. Ameisen brechen von der Sonne beschienen

 

[register-licht-0160]
Fet der Baumschlange zu Lichtern, das ganze Zimmer voller Schlangen.

 

[register-licht-0161]
Bei der Predigt werden die Vorhänge vorgezogen, damit er sie nicht herließ

 

[register-licht-0162]
Tag der Erde leuchtet der Nacht des Monds 82

 

[Manuskriptseite 10]

[register-licht-0163]
5

 

[register-licht-0164]
Raupen fress. stärker und wachs. mehr wenn man die Sonne sie bescheinen lässet 84

 

[register-licht-0165]
Bei der fulgora europaea leuchtet zu Nachts das Horn an der Stirn 85

 

[register-licht-0166]
Bei Fenstern aus Eis ist die Stube bei Sonnenschein am dunkelsten 88

 

[register-licht-0167]
Gute Geister erscheinen nur am Tage, böse zu Nachts.

 

[register-licht-0168]
Der Teufel entfernt sich, so weil aber der Schein der geweihten Kerzen reicht III. 1.

 

[register-licht-0169]
Die Sonne nahm ihren Weg zurük bei der Grausamkeit Atreus 3

 

[register-licht-0170]
Die Mutter des Paris glaubte eine brennende Fakkel zu gebären

 

[register-licht-0171]
Das Licht zum Auslöschen unter sich halten, umgekehrt in den Leuchter stekken 4

 

[register-licht-0172]
Auf die alte Lichtschnuppe eine neue Kerze stekken

 

[register-licht-0173]
Die Laterne durch ein zu langes Licht verbrennen

 

[register-licht-0174]
Amor mit einer brennenden Fakkel in der Hand 7

 

[register-licht-0175]
In Spanien die Lampe üb. den Tisch u. deren Öhl zur Speise 8.

 

[register-licht-0176]
Wolken verfinstern die Sonne öfters als der Mond 9.

 

[register-licht-0177]
Moses glänzendes Angesicht u. schwere Zunge.

 

[register-licht-0178]
Peruaner, die Kometen wollen die Sonne verschlukken 13

 

[register-licht-0179]
Im neuen Jerusalem keine Sonne 18

 

[register-licht-0180]
Am gepuzten Baum Wachslichter 19.

 

[register-licht-0181]
Die Esel waren bei Kriege des Mondes u. der Sonne Trompeter 28.

 

[register-licht-0182]
Die Reisenden durch die herzÿnisch. Wälder warten auf den Glanz eines Vogels 31

 

[register-licht-0183]
In den Lichterfabriken am meisten Feuersbrünste 28.

 

[register-licht-0184]
Sonne auf dem Theater nur abends 35

 

[register-licht-0185]
Licht auf sein eigenes Unschlit sezen 37

 

[register-licht-0186]
Die Kerze zum Sehen in den Leuchter schmelzen

 

[register-licht-0187]
Ein Bedienter, der nach dem öffentl., Sinnenuhren sehen u. die Zeit melden muste 4*

 

[register-licht-0188]
In lichten Ställen werden die Kälberr von Fliegen gequälet dah. am Tage zu 44

 

[register-licht-0189]
Merkur der kleinste und sonnennächste Planet 46

 

[register-licht-0190]
Die Einwohner des Mars wed. Sonnen= noch Mondfinsternis.

 

[register-licht-0191]
Nachteulen fress. die Lichter wenn sie nicht brennen 48

 

[register-licht-0192]
Vor Aufgang der Sonne ein Ostwind 51.

 

[register-licht-0193]
Weiset alle Morgen der Sonne den Weg an 52

 

[register-licht-0194]
Strahl sieht zertheilt am schönsten 55

 

[register-licht-0195]
Das Prisma zertheilt das Licht; ob es gleich es durchläst.

 

[register-licht-0196]
Strahlen der Sonne machen die Bewegung der Planeten

 

[register-licht-0197]
Der Mond durch die Thess. Hexen Gesänge verfinstert und herabgezogen 56

 

[Manuskriptseite 11]

[register-licht-0198]
6

 

[register-licht-0199]
Wenn der Brandtwein leuchtet, verliert er seine Kraft 59

 

[register-licht-0200]
Sonne u. Mond die Schiffe, die die Frommen zum Himmel führen 66

 

[register-licht-0201]
Auf die Gräber stekten sie ausgelöschte Fakkeln, den Verehelichten brennende 67

 

[register-licht-0202]
Perser löschten beim Tode eines Königs die h. Feuer aus und zündeten bei Thronfolger neue an.

 

[register-licht-0203]
Der durchsichtige Firnis macht, daß die Sonnenstrahlen dem Gemälde nicht schaden 79.

 

[register-licht-0204]
Apollos für ein Bild

 

[register-licht-0205]
Die Sonne scheint im Teich von unten herauf 82.

 

[register-licht-0206]
Monsionar Konstanzius in die Lampen Wasser stat Öhl 83.

 

[register-licht-0207]
Sonne unbewohnbar, in ihr kan man nichts sehen; nur das kommende nicht fliehend. Strahlen leuchten. 84.

 

[register-licht-0208]
Zum Andenken, daß Zeres mit Fakkel suchte und Proserp., erleuchteten so die Stadt mit Fakkeln 88

 

[register-licht-0209]
Man gieng um das Getraide zu Johanni mit Fakkel herum, seines Gedeihens|wegen.

 

[register-licht-0210]
Neu getauften eine brennende Wachskerze in die Hand 93

 

[register-licht-0211]
Die Alten deutschen entschieden Privatstreit vor dem Aufgang der Sonne 94

 

[register-licht-0212]
Anhartus hieng seinen Handschuh an Sonnenstrahlen 97

 

[register-licht-0213]
Im Allerheiligsten keine Fenster 98

 

[register-licht-0214]
Das Licht hinaufschieben ie mehr es verbrennend. 102.

 

[register-licht-0215]
Die Kometen haben bei ihrer Rükkehr von der Sonne einen stärkeren Glanz und
Schwanz 104.

 

[register-licht-0216]
Man muss die Hare der Kazen zum Leuchten widrig streichen 105

 

[register-licht-0217]
Manche Leuchter schieben nach u. puzen sich

 

[register-licht-0218]
Gassenlaternen bekommen bei Sturm ein wanderndes Licht und laufen von Rauch an.

 

[register-licht-0219]
Ein Stern bilden die Deutschen mit 6., die Franz. mit 5. Strahlen. 107

 

[register-licht-0220]
Regenwetter wenn die Lichter im Brennen prasseln 109

 

[register-licht-0221]
Oder wenn die Sonne grösser als gewöhnlich aufgeht

 

[register-licht-0222]
Wachs zu Lichtern u. Bildern 111

 

[register-licht-0223]
Das Glas der Laterne macht das Licht dunkler u. beschüzt vor dem Ausblasen 120

 

[register-licht-0224]
An der Miethfakkel eine Laterne Uhr 121.

 

[register-licht-0225]
In der Sonne die Hölle

 

[register-licht-0226]
Ein falsches Nordlicht wurde das Aufsteigen von beflügelten Ameis. gemacht B. III. 5

 

[register-licht-0227]
Boyle das Licht erinnert den Maulwurf daß er in einem fremden Element 9.

 

[register-licht-0228]
Ephoren sezten bei einer Sternschneuzen die Könige ab

 

[register-licht-0229]
Roskäfer Bild der Sonne 13.

 

[register-licht-0230]
Durchgang der Sonne Venus durch die Sonne.

 

[register-licht-0231]
Entsteht Feuersbrunst wenn man bei Lichte eingeschlafen.

 

[register-licht-0232]
Könige von Orient Vettern der Sonne 19

 

[Manuskriptseite 12]

[register-licht-0233]
7

 

[register-licht-0234]
Edelsteine leichter, am Tage an der Sonne gelegen, zu Nachts 18

 

[register-licht-0235]
Diane iagt am Tage und leuchtet zu Nachts 25.

 

[register-licht-0236]
Kaldäer beteten die Gestirne an.

 

[register-licht-0237]
Der beste Ort zum Misthaufen wo die Mittagsonne nicht hinscheint 26

 

[register-licht-0238]
Eulen schleichen in die Kirchen u. saufen das Öhl aus den Lampen 37

 

[register-licht-0239]
Israeliten musten vor Sonnenuntergang die Missethäter abnehmen 28 32

 

[register-licht-0240]
Sonne brütet aus die Eidexen und den Phönix

 

[register-licht-0241]
Ein König lies zur Verdopplung des hellen Lebens auch Nachts sein Zimmer erleuchten. 37

 

[register-licht-0242]
Die Gewächse drehen sich nach der Sonne, oft zu Gewächshause hinaus 41. 39

 

[register-licht-0243]
Das Karfunkelthier bedekt den zu Nachts leuchtenden Theil mit einer Haut bei
Geräusch 40

 

[register-licht-0244]
I**hausen kam erst ins Denken, wenn Funken vor ihn herumflogen 41

 

[register-licht-0245]
Sonne im Meer

 

[register-licht-0246]
Der Sturmvogel ist eine lebende Lampe, mit Docht durchzogen 55.

 

[register-licht-0247]
Morgues Wekker stekket auch Licht an 56

 

[register-licht-0248]
Vor dem Bilde des Schuzheiligen brennen Wachskerzen, Anzahl nach dem Gewissen 57.

 

[register-licht-0249]
Der Schein der Johanniswürmgen verliert sich nach Legung der leuchtenden Eier 59.

 

[register-licht-0250]
Grillen bringt man durch Licht zum Schweigen.

 

[register-licht-0251]
Lichtmagneten saugen alles Licht; auss. das Mondlicht ein 60

 

[register-licht-0252]
Das Weltauge erhält im Wasser Glanz u. Wiederschein

 

[register-licht-0253]
Wer zuerst die Fakkel angezündet ans Ziel brachte gewan 61.

 

[register-licht-0254]
Die Sonne stand um dem Morde zu leuchten 64

 

[register-licht-0255]
Nizias den Bernstein für leibl. gewordene Sonnenstrahlen 66.

 

[register-licht-0256]
In Seestädten glänzt der Markt von Fischschuppen 72.

 

[register-licht-0257]
Gegen Kornraupen lichte Fruchtkammern

 

[register-licht-0258]
Der Flek wo die Studierlampe aufbrent ist schwarz 76

 

[register-licht-0259]
Funke brent ins Tischtuch

 

[register-licht-0260]
Vornehme thun alles bei Licht 77

 

[register-licht-0261]
Kalender, wann die Erde, nicht wann die Wolken ders. die Sonne verdunkeln 78

 

[register-licht-0262]
Getrokneten Löwenknochen zu Feuersteinen 391 81.

 

[register-licht-0263]
Man verfinstert die Wohnung der Nachtigal und sezt ein Licht dazu

 

[register-licht-0264]
Auf den Kirchhöfen viele Irlichter 86

 

[register-licht-0265]
Je gröss. der Diamant, desto gross länger muss er um zu leuchten, im Lichte liegen.

 

[register-licht-0266]
Zweibrükken, wen man ohne Laterne betrift, wird eingestekt. B. 1. S. 15

 

[register-licht-0267]
Funken vor den Augen Vorboten des Stars 17.

 

[Manuskriptseite 13]

[register-licht-0268]
8

 

[register-licht-0269]
Ein Licht brent in einer unreinen Luft länger als in einer reinen 21.

 

[register-licht-0270]
Opferten der Sonne die feinsten Kleider 28

 

[register-licht-0271]
Bei der Mondfinsternis die Hunde zum vertreibenden Heulen reizen

 

[register-licht-0272]
Alle 52 Sonneniahre erneuere sich die Sonne; alles Feuer und Gefässe vernichtet 32

 

[register-licht-0273]
Ochse stellete die Sonne vor; Apis führte das Zeichen der Sonne auf der Stirne p

 

[register-licht-0274]
Tahitier: in den Sonnenfinsterniss. würden Sterne gezeugt 33

 

[register-licht-0275]
Fakirs sehen auf die Nasenspize, wenn sie das himmlische Licht sehen wollen 34.

 

[register-licht-0276]
Die indische Kresse blizt am Abend 45.

 

[register-licht-0277]
In Sina sucht sich ieder bei Laternenfest durch grosse Laternen auszuzeichen 46

 

[register-licht-0278]
Die Erde durch einen Kometen von der Sonne abgeschlagen 55.

 

[register-licht-0279]
Konzilian zu Konstantinop. üb. das Licht auf dem Berge Thabor 56.

 

[register-licht-0280]
Das Rosenkreuzerische Astralpulver aus Sternschnuppen 59.

 

[register-licht-0281]
Die römischen Kaiser liess. bei hellen Tagen brennende Fakkeln vor sich tragen 63.

 

[register-licht-0282]
Spanische Damen zu Nachts leuchtende Johanniswürmgen stat der Brillanten 65

 

[register-licht-0283]
Gerüttelte Eidexeneier leuchten im Dunkeln.

 

[register-licht-0284]
Paradiesvogel fliegt sich gegen die Sonne zu tode 67

 

[register-licht-0285]
Nero lies Christen stat Fakkeln anzünden 69.

 

[register-licht-0286]
Prometheus machte durch in einer Flasche gesammelte Lichstrahlen seine Statue
niesen 70

 

[register-licht-0287]
Sternschnuppen Feuerbrände, die die guten Engel auf die der Himmel steigendes Eisen werfen 71

 

[register-licht-0288]
Mond ein Hohlspiegel von Eis 74

 

[register-licht-0289]
Um alle Sonnen ein Eisgewölbe

 

[register-licht-0290]
Sterne sind noch kleiner als wir sie sehen

 

[register-licht-0291]
Ein ausgelöschtes Licht am Rauche anzünden 75.

 

[register-licht-0292]
Nebensonnen schlechtes Wetter

 

[register-licht-0293]
Der Schweif des Kometen ist von der Sonne abgekehrt.

 

[register-licht-0294]
Man lies in der ersten Nacht kein Licht in der Brautkammer brennen 76

 

[register-licht-0295]
Brachmanen: alles zu Essende muss die Sonne bescheinen 78

 

[register-licht-0296]
Unschlit von kranken Thieren ungesunder zu brennen als gesunde 7 81

 

[register-licht-0297]
Boerhave: das erste Licht macht die Ochs., Pferde und Menschen niesen

 

[register-licht-0298]
Das Licht der Sonne kan Feuer auslöschen

 

[register-licht-0299]
Dekke des glänzenden Angesichts Mosis

 

[register-licht-0300]
Durch Beten komt das Irlicht näher

 

[register-licht-0301]
Der König schikt den Vasallen Feuer zum Neuiahrsgeschenk, die ihres auslöschen 84.

 

[register-licht-0302]
Kaligula rief den Mond in seine Umarmung 99

 

[Manuskriptseite 14]

[register-licht-0303]
9

 

[register-licht-0304]
Ochsenhorn zu Laternen 124

 

[register-licht-0305]
Barth. hielt die Kometen für Geschwüre des Himels 135

 

[register-licht-0306]
Bramienen brennen kein Licht damit keine Fliege sich daran verleze 142

 

[register-licht-0307]
Das Haar der Bernior in einen Stern Sternbild 143

 

[register-licht-0308]
Die Mädgen werden von Ansehen des Monds schwanger

 

[register-licht-0309]
Zauberer verschlukt die Sonne in einer Finsternis

 

[register-licht-0310]
Virgil: bei einer gross. Wunde fallen Sterne vom Himmel

 

[register-licht-0311]
Fakkel in der Entfernung grösser als in der Nähe

 

[register-licht-0312]
Sonne schwärzt das Gesicht

 

[register-licht-0313]
Ie finsterer die camera obscura, desto bess. die Abmalung B. VI. S. 64

 

[register-licht-0314]
Gideon Fakkeln in Krügen 64.

 

[register-licht-0315]
Die Blutlampe verlöscht mit dem Tod und zeigt die Veränderung des Gemüths 59

 

[register-licht-0316]
Ein Stern verschwindet 55

 

[register-licht-0317]
Der Hize wegen in Italien wenig Fenster

 

[register-licht-0318]
Ein Weib glaubt Kaiserin im Mond zu sein V. 25.

 

[register-licht-0319]
Öhl zum Mahlen u. Brennen.

 

[register-licht-0320]
Licht durch einen elektrischen Schlag anzünden VI. 69.

 

[register-licht-0321]
Sidrophol hält einen papiernen Hünergeier mit einem Licht am Schwanz für den
Saturn IV. 8

 

[register-licht-0322]
Einige: die Sonne flüssiges Gold. 16.

 

[register-licht-0323]
Die Körper der Thiere, Pflanzen, Adams vor dem Fal leuchtend VI. 72

 

[register-licht-0324]
Ebenhölzernes der Laternen benehmen Licht.

 

[register-licht-0325]
Die Hunde löschen bei den Christen die Lichter aus. 79.

 

[register-licht-0326]
Die Sonn Mond so glänzend wie Sonne

[register-licht-0327]
und ohne Abnahme bei tausendiähr. Reich. 80

 

[register-licht-0328]
Brenglas vermehrt das Licht, nicht die Wärme der Monstrahlen

 

[register-licht-0329]
Durch runde Fensterscheiben eine Feuersbrunst. 85.

 

[register-licht-0330]
Lampen giessen sich selbst Öhl zu. 86.

 

[register-licht-0331]
Tasso bat die Augen seiner Kaze um Licht. ( VII. 2)

 

[register-licht-0332]
Irischer Schwarm leuchtender Insekten. 5.

 

[register-licht-0333]
Irwische bei Galgen

 

[register-licht-0334]
Teufel ein Licht im Hintern ( 19.

 

[register-licht-0335]
Sonne tanzt am ersten Ostertage ( 20.

 

[register-licht-0336]
Bei der Geburt Christi die Nacht hel. 26.

 

[register-licht-0337]
Bei Schwur Lichter angezündet. 30.

 

[Manuskriptseite 15]

[register-licht-0338]
10

 

[register-licht-0339]
Sylianer berühren bei Schwuren brennende Wachskerzen

 

[register-licht-0340]
Der Vestalin ins Grab Licht mit. 31.

 

[register-licht-0341]
Im Monde das lesen lass. und hineinschreiben 31.

 

[register-licht-0342]
Quis vetat apposito lumen de lumine sumi. 01. de Arte am. III, v. 93 (0. 2.)

 

[register-licht-0343]
"Ein Gericht weniger, ein Licht mehr" (0. 11)

 

[register-licht-0344]
Ein Blinder trug die Laterne nicht für sich, sind. andere. (0. 20

 

[register-licht-0345]
Licht= u. Blutbüssende. 34.

 

[register-licht-0346]
Lux ibi inclusa, non immissa videbatur. 35.

 

[register-licht-0347]
Hunnen beteten die Sonne Morgens, den Mond abends an. 45.

 

[register-licht-0348]
Ein Prinz hielt die Laternen in London für eine Illuminazion seinetwegen 0. 34.

 

[register-licht-0349]
Lichter sinken nach dem Auslöschen.

 

[register-licht-0350]
Hasen spielen im Monde, den die Hunde anbellen.

 

[register-licht-0351]
Kazen geben durch aufwärtiges Streichen Funken.

 

[register-licht-0352]
| Durch den Spiegel mit dem Bild der Sonne blenden.

 

[register-licht-0353]
Pferde stampfen Funken.

 

[register-licht-0354]
Wer überholet wurde, muste die brennende Fakkel dem Uberholer geben. 52.

 

[register-licht-0355]
"Man möchte puzen damit die Sache Licht bekäme." 0. 49.

 

[register-licht-0356]
Einer vor einer gemalten Kerze: ob sie auch zu Nachts so leuchte." 0.19.

 

[register-licht-0357]
Zündeten Lichter bei Vorlesung des Evangliums an. 58

 

[register-licht-0358]
Wurde iemand in Bau gethan, löschte man sie aus.

 

[register-licht-0359]
Krebs geht ans Ufer der Insekten wegen, wenn man ein Licht hinstellet. 61.

 

[register-licht-0360]
Busse thun mit einer Fakkel in der Hand und einem Strik um den Hals 66.

 

[register-licht-0361]
Mit dem Licht in das Bergwerk einfahren. 68.

 

[register-licht-0362]
| Eine ungeschüttelte Fakkel verliert das Licht. 69.

 

[register-licht-0363]
Der König in Kalkuta giebt nur bei einer Menge brennender Kerzen Audienz.

 

[register-licht-0364]
Brunnengräb. prüft die Reinheit der Luft durch ein hinabgelass. Licht p.

 

[register-licht-0365]
Wasserkugeln streuen auf das Wass. schwimmende Lichter aus.

 

[register-licht-0366]
| Mond geht um die leuchtende Sonne und finstere Erde. 70.

 

[register-licht-0367]
Die sonst glänzende Venus p. scheint unt. der Sonne weggehender Flekken. 73.

 

[register-licht-0368]
Die Fixsterne haben wegen des zu weiten Abstandes von der Sonne eigenes Licht.

 

[register-licht-0369]
Unrichtigkeit daß die Sonne um die Erde gehe und das ganze Heer.

 

[register-licht-0370]
Mit den Lichtkugeln macht man die Orte helle, wo man Anschläge der Feinde vermuthet. VIII. 4.

 

[register-licht-0371]
Bei den Polen hat man einige Monate Abend= und Morgendämmerung ohne Sonne

 

[register-licht-0372]
Florentiner nahen nur mit brennenden Wachslichtern sich ihren Pondekten. 13

 

[Manuskriptseite 16]

[register-licht-0373]
11. Licht.

 

[register-licht-0374]
Die Schafe bedekken einand. gegen Sonnenstrahlen dadurch, daß sie untereinander liegen. Ninder nent die Hand *** und Licht und Nerven des Menschen. 00. 49.

 

[register-licht-0375]
Gewiss. Lampen und Pumpmaschinen haben die Gestalt eines Wachslichts p. 14.

 

[register-licht-0376]
Die 12 Geschworenen kein Licht bis sie einig sind.

 

[register-licht-0377]
In die stets brennende Lampe alle Jahr 1mal Öhl. 28.

 

[register-licht-0378]
| Kein Sparter mit einem Licht abends nach Hause 48.

 

[register-licht-0379]
Mondes tadelte am Menschen, daß er keine Fenster 48.

 

[register-licht-0380]
Tycho und Brahe liessen die Sonne um die Erde und die Planet. um die Sonne gehen. 49.

 

[register-licht-0381]
Bei Sonnenfinsterniss. ein Ring um den Mond.

 

[register-licht-0382]
Saturn und Jupit. schnel um sich, langs. um die Sonne. 50.

 

[register-licht-0383]
Dominikus Mutter: sie gebäre einen Wolf mit einer Welt versengenden Fak=kel. 56. Die an der Hirnwuth Krank. kein Licht. 00. 38

 

[register-licht-0384]
Dem zugeschlagen, die beim Ausgehen des Lichts das gröste Gebot gethan. 59.

 

[register-licht-0385]
Bei dem Reinigungseid Lichter angezündet. 63.

 

[register-licht-0386]
Man sezt ein Licht ins Zimmer damit das Chamäl. vertilge. 63.

 

[register-licht-0387]
Der Fenstertaxe wegen die Fenster zumauern. 68.

 

[register-licht-0388]
Nebensonne von Hagelkörnern und wässerigen Dünsten 70.

 

[register-licht-0389]
Die Narben am glänzenden Leib Christi 71.

 

[register-licht-0390]
Pflanzen, die einem Gebäude die Sonne nimt, verdezt, nicht im Winter. 72

 

[register-licht-0391]
Gewitterwolke deren Ende schwarz und deren Anfang von der Sonne glänzt 74

 

[register-licht-0392]
Dochte von Asbest puzt man nicht. 78

 

[register-licht-0393]
Man kan Eier durch eine brennende Lampe ausbrüten 87

 

[register-licht-0394]
Die Licht. mus der Pferdeknecht auss. dem Stal auslöschen 87

 

[register-licht-0395]
Investitura per candelabrum. 88

 

[register-licht-0396]
Die Menge nah. Fenster schwächt die Mauer 101.

 

[register-licht-0397]
Schiff. keine Lichter anzünden, damit nicht man sie für Leuchtthürme halte

 

[register-licht-0398]
Strafe derer die die Gass.laternen beschädigen

 

[register-licht-0399]
Man strit ob die Stelle Matth. 13,43 von den Jurist. od. Theol. zu verstehen

 

[register-licht-0400]
Wasserkopf kan das Licht nicht sehen VIIII. 8

 

[register-licht-0401]
In Syrien auf der Strasse der Weib. halber keine Fenster 14

 

[register-licht-0402]
Am ersten Tage des Lichtfestes 1 Licht zweiten 2 p.

 

[register-licht-0403]
Bei der Windbüchs. leuchtet der herausfahr. Luft. 24.

 

[register-licht-0404]
Die giftigen Dünste im Bergw. löschen das Licht aus 26

 

[register-licht-0405]
Mezernai betete am Tage bei Licht 37

 

[Manuskriptseite 17]

[register-licht-0406]
Licht. VIIII. X. 12

 

[register-licht-0407]
Probe des Porzellains Feuerschlagen. 43.

 

[register-licht-0408]
Die *** Feuer ohne zu leuchten 51

 

[register-licht-0409]
Osiris, Sonne, gebildet als Mumie mit einer Peitsche und Stab; od. Habichtsaugen. und Ibiskopf; Mantel mit einer Stralenkrone u. Hörnern; Ochs.; Habichtskopf 52

 

[register-licht-0410]
Kaze Sinbild des Monds 53

 

[register-licht-0411]
Man zündet am heiss. Ofen Schwefelkerzen an 57

 

[register-licht-0412]
In Grönl. und Sch** Blize ohne Donnern 59

 

[register-licht-0413]
Eine Frau im Volmond schön 61

 

[register-licht-0414]
Werfen der Fakkeln Signal zur Schlacht 72

 

[register-licht-0415]
Sonne der Erde näher von Zeit zu Zeit 78

 

[register-licht-0416]
Blumen ziehen Lichtheiligen ein, dav. ihr Geruch

 

[register-licht-0417]
Arkad. sie waren vor dem Mond gewesen. 95

 

[register-licht-0418]
Chamäleon änd. seine Farbe vor der Sonne 96.

 

[register-licht-0419]
Bergstrass. durch Blizen zu einand. reden X. 6.

 

[register-licht-0420]
Pythag. zuerst daß der Morgen= und Abendstern derselbe.

 

[register-licht-0421]
Augen wüchs. mit der Abnahme der Sonnenstrahlen 12.

 

[register-licht-0422]
Im Mond verlornen Verstand, Ehre p.

 

[register-licht-0423]
Fixsterne funkeln bei dunstig. Luft und nahe am Horizont stärker als 12.

 

[register-licht-0424]
In Aegypt. die ganz. Nacht Licht 17

 

[register-licht-0425]
Anaxag. ins Gefängnis weil er die Sternen für keine Götter hielt. 19.

 

[register-licht-0426]
Sonst die Erde glänzend, durch den Engelfal undurchsichtig 32.

 

[register-licht-0427]
Im 1000iährigen Reich leuchtet alles und die Sonne ist nur zur Zierde

 

[register-licht-0428]
Insolatio, daß Kranke, Wassersücht. an die Sonne gelegt 34

 

[register-licht-0429]
In der Barbarei Strass. zur Abhaltung der Sonne eng 44

 

[register-licht-0430]
Schnekke zeigt sich nicht bei der Sonne, die alle Säfte ihr nähme 45

 

[register-licht-0431]
Auf Manilla Tag und Nacht immer gleich 48

 

[register-licht-0432]
Schlägt nicht ein, wenn ein Licht im Hause 56.

 

[register-licht-0433]
Die Sonne 2mal da aufgegangen, wo sie p. 57

 

[register-licht-0434]
Das mehrere Licht stelt den Gegenstand näher vor, Schatten fern.

 

[register-licht-0435]
Nebensonnen in kalten Länd. am häufigsten. 59.

 

[Manuskriptseite 18]

[register-licht-0436]
13 Licht

 

[register-licht-0437]
Gassenlaterne ungeachtet hat ieder seine eigene

 

[register-licht-0438]
Bei Feuer stekt der Thümer zu Nachts eine Laterne auf eine lang. Stange her=aus, ied. Hausvat. mus d ein angezündetes Licht ans Fenster sezen. 4

 

[register-licht-0439]
Schwarze Kohle glänze so lange man sie anbläset 14

 

[register-licht-0440]
Mond scheint bei Auf= Untergang schneller sich zu bewegen als in der Mitte 18

 

[register-licht-0441]
Sonst Moses zu Got, nahm er seine Dekke ab. 23

 

[register-licht-0442]
Mos. wustete nicht daß sein Antliz leuchtete 25

 

[register-licht-0443]
Wenn die Sonne am kleinsten, wärmsten

 

[register-licht-0444]
Die Tatarn nehmen die äussere Haut der Kalbsmagen zu Glasscheiben. Geschichte der Polarländer. 4 B.

 

[register-licht-0445]
30. Wenn man mit geschloss. Augen: Musik hört blos p. denkt: scheint d. Tag heller zu sein b. Oefnen - ; denkt man Farben, aber nicht heller. 17

 

[register-licht-0446]
Weisses Oel ist an dem Wasser eines Mikroskops für nicht zu tiefe Dinge darin. 95.

 

[register-licht-0447]
Er: das Licht hat Gewicht nur sich wirs im. im Stand d. Zersetzung. 129.

 

[register-licht-0448]
Ein Schreck macht uns. Augen zu solchen Lichtsamlern daß sie alles erleuchtet und das kleinste sehen. 341.

 

[register-licht-0449]
14. Auf den Alpen schlug der Führer immer Feuer zum Zeichen des Weges. 221.

 

[register-licht-0450]
Undurchsichtige Körper wie Metall in Säure aufgelöst sind durchsichtig. 332.

 

[register-licht-0451]
33 Höchst. 39 Stunden nach des Monds Konjunkz. mit der Sonne beobacht. ihn Sch. wied; Herab 40 nach, und 27 vor derselben. 225.

 

[Manuskriptseite 19]

[register-licht-0452]
Licht 14.

 

[register-licht-0453]
30.

 

[register-licht-0454]
W. Leute im Alter schwindeln, kommts d. der anfangenden Kurzsicht; weil sie die scheinbare Bewegung mit der wirkl. verwechseln können oft im Sommer noch ohne Brille lesen, wegen mehr Licht nicht im Winter. 47.

 

[register-licht-0455]
14 Gaskerzen sind dünne Glasröhren unter mit hohler Kugel, in der geschmolzenen Phosphor, in der Röhre ein Docht. Man zerbricht sie zieht den Docht heraus, und er brennnt. 44.

 

[register-licht-0456]
33 Stundenzeiger der Japaner eine Lunte. 13

 

[register-licht-0457]
Fischhälfte im Mondschein faulte eher 44

 

[register-licht-0458]
Ebenda hingeg. haben die gelben Strahlen die meiste Erleucht. u: das bläss. Grün - die violetten die kleinsten - die Blumen nur wie die rothe 347.

 

[register-licht-0459]
Ebenda es giebt Sonenstrahlen, die unsichtbar sind, aber sehr wärmer | und ihr sind mehr als sichtbar. 348

 

[register-licht-0460]
Die Japaner mess. die Zeit nach brennend. Lunten 364.

 

[register-licht-0461]
Vonhahn: es ist (auch sieht mans) blos im Volmond droben Vegetazion, weil da die Sone wärmt - im Mond entsteht und die dünne niedere Luft nur Phosphorenz - Bei der 1 Viert. wirkt man keine Veget. 400.

 

[Manuskriptseite 20]

[register-licht-0462]
15 Licht.

 

[register-licht-0463]
18. Die Franzos. Weine werden nur am hellen Tag abgezogen und behandelt - sonst werden selbst 78.

 

[register-licht-0464]
Herschel: wenn ein Objekt einmal d. ein 40 Fuss Telesk. entdekt ist, so sieht auch ein 20 Fuss es. 85.

 

[register-licht-0465]
Da das 3te Fenster Taxe giebt, hat man nur 2 Fenster. 127

 

[register-licht-0466]
Flamenlicht und Sonnenlicht zugleich ist Gift für die Augen. 232.

 

[register-licht-0467]
Streitfrage der Alt. ob man fühle die Aus= oder Einlassung der Stralen. 238.

 

[register-licht-0468]
Die *chandische Lamp. haben hole Döchte und brennen dah. mit weniger Dampf und heller. 387.

 

[register-licht-0469]
In Lampat Weingeist hat man oft Döchte von verbundenen Silberblechen, hell so gut als ans. Döchte. 388.

 

[register-licht-0470]
34. Fische und Krebs. werden, von Mond=schein beschienen ungsesund und ungeschakhaft, - nah den Fischern. 175.

 

[register-licht-0471]
In 1 Stunde so gewöhnl. 8 Sternschnuppen - in 1 Nacht 50 Bengenberg. 237

 

[Manuskriptseite 21]

[register-licht-0472]
Licht. 16

 

[register-licht-0473]
35. In Schwed. geht man eine Sternschnupp. für eine eh sterbende Seele. 238.

 

[register-licht-0474]
Weitsichtige brauchen mehr Licht zum lesen als gesunde Augen. 270.

 

[register-licht-0475]
Wie eine feurige Kachel fährt Nachts der elektr. Flusotter d. die Wasser. 356.

 

[register-licht-0476]
17. Aus dem Schlos Wachs=Reste kaufen. 267.

 

[register-licht-0477]
Verfaulte kartoffeln leuchten. 614.

 

[register-licht-0478]
Nur die Sonnenwolken geben uns Licht. 666.

 

[Manuskriptseite 22
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 23]

[register-licht-0479]
34

 

[Manuskriptseite 24
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 25]

[register-licht-0480]
35

 

[Manuskriptseite 26
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 27]

[register-licht-0481]
36

 

[Manuskriptseite 28
leere Seite]