Navigation
 
Maschine
Seiten 32 | Einträge 283
 

[Manuskriptseite 1]

[register-maschine-0001]
99

 

[register-maschine-0002]
2.

 

[register-maschine-0003]
Maschine

 

[Manuskriptseite 2
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 3]

[register-maschine-0004]
Maschinen. 1

 

[register-maschine-0005]
Dem Leichname des Königs tischt man auf, sein wächs. Bild auf dem Panadenkette I.19

 

[register-maschine-0006]
Schlachteten den Mensch und beteten sein Skelet an 27

 

[register-maschine-0007]
Zu Nauplia ein steinerner Esel, wegen des Weinstoks 41

 

[register-maschine-0008]
Die Ärzte p. bezeugen die Verschlimmerung des wächsernen Kaiserkörpers und und
Tod p. 42

 

[register-maschine-0009]
Laokoon von 3. Meistern gemacht. 45.

 

[register-maschine-0010]
In Sina eine irdene Kuh auf dem Felde mit Ruthen herumgetrieben. 46.

 

[register-maschine-0011]
Indier fangen den Greifgeier durch einen Knaben von Thon, der de ihn hält. 54.

 

[register-maschine-0012]
Man verwundet den Feind in seinem wächsernen Bilde 55.

 

[register-maschine-0013]
Dairi muste sonst auf dem Thron sizen; der Unbewegl. wegen iezt seine Krone 71

 

[register-maschine-0014]
Auf der Grabstätte gemalte Vorstellung von Häusern p. verbrent, weil man dadurch dies. Dingen Wirklichkeit im dad. Leben giebt. 141

 

[register-maschine-0015]
Türken hass. Figuren, weil nur Got die machen dürfe, der nur ein Sele ihnen geben könne; schneiden allen die Nase ab, damit der Teufel nicht hineinniste 141. 143

 

[register-maschine-0016]
Man opferte dem Saturn sonst Menschen, nachher nur gebakne Kindergestalten. 144

 

[register-maschine-0017]
Wenn ein Mörder die Statue eines Gottes mit der Hand berührte, beschüzt. 145

 

[register-maschine-0018]
Statuen der Götter geschminkt

 

[register-maschine-0019]
Als aus Mangel eines schwarzen Stiers einen gebaknen opfern wolten, kam einer geschwommen 143

 

[register-maschine-0020]
Zoilus schlug die Statue Homers mit Ruthen 147

 

[register-maschine-0021]
Bildhauer macht erst ein Model aus Wachs, eh' ers die Bildsäule macht. III. 8

 

[register-maschine-0022]
Bei den Mysterien der guten Göttin wurden sogar mänl. Statuern ver=schleiert. 16.

 

[register-maschine-0023]
Bei gewiss. Mysterien in Thiergestalten verkleidet. 17.

 

[register-maschine-0024]
Aus den verbranten papiernen Abbildungen der wirkl. Sachen im a. Leben 20.

 

[register-maschine-0025]
Ein Bedient. von Binsen vol verbotener Ware. 20.

 

[register-maschine-0026]
Die Raubvögel gewöhnt der Perser an das Augenfressen durch ein aus=gestopftes Thier das bewegt wird. 21.

 

[register-maschine-0027]
Man fängt in Indien die Pfauern durch abgemalte p. 25

 

[Manuskriptseite 4]

[register-maschine-0028]
Maschinen.

 

[register-maschine-0029]
In Aachen geht zu Prozessen eine Puppe von Karl dem Gross. mit bewegl. Kopf und Augen. 34.

 

[register-maschine-0030]
Blinde können Materei nicht von Wirklichkeit unterscheiden. 35.

 

[register-maschine-0031]
Man lernte das Trenschiren an hölzernen Hasen p. 39.

 

[register-maschine-0032]
In Choa entiungfert ein eiserner Göze. 40.

 

[register-maschine-0033]
In Sina stelt man die beiden Todten nebeneinand. und ihre Vermäh=lung gilt für ein wirkl. durch das Brod aus Thon das natürl. ankündigen.

 

[register-maschine-0034]
Ein Jüngling verliebte sich in eine Statue; tödtete sich da sie ihm ver=weigert wurde. 42.

 

[register-maschine-0035]
Die Siamer die Statuen für Menschen, denen Got das Leben genommen. 46.

 

[register-maschine-0036]
Nicht um die Helene, sond. ihre Statue wurde gestritten.

 

[register-maschine-0037]
Der verlor das Glied, das er einer Statue abgebrochen. 47.

 

[register-maschine-0038]
Indier von einem gewiss. Gözenbild, daß es immer wachse. 52.

 

[register-maschine-0039]
Kaligula, daß in seiner Statuen seine Kleid. anlegte und wechselt. 52.

 

[register-maschine-0040]
Die Statue p. stieg zu Nachts herab, durchlief die Gass., sang.

 

[register-maschine-0041]
Einem Kruzifix alle 7 Jahre den Bart abschneiden. 38.

 

[register-maschine-0042]
Einem Kruzifix wachsen Nägel, Hare, Bart. 54.

 

[register-maschine-0043]
Kirchen vol wächs. Männergen; silberner Herzen

 

[register-maschine-0044]
Biheron macht auch Embryone u. Misgeburten. 56.

 

[register-maschine-0045]
Zu ied. Schublade ordentl. Schnekken ein mit versteinerten.

 

[register-maschine-0046]
| Kind giebt der Puppe die Lehren, die es von der Mutter bekam 61.

 

[register-maschine-0047]
Raupenhaut alles von ihr, Füsse, Augen p.

 

[register-maschine-0048]
Man mus den Kind. keine Puppen, die üb. deren Stand gekleidet, geben 79

 

[register-maschine-0049]
Arab. halten Kunstwerke für versteinerte Menschen. 88

 

[register-maschine-0050]
Dädalus machte 2te Statuen, gehende und unbewegliche. 85.

 

[register-maschine-0051]
Die metalnen Rind. blökten wenn der Stadt Rhodus ein Unglük. III. 3.

 

[register-maschine-0052]
Saturninus: Christus nur ein Scheinkörper, weil die Materie böse. 8

 

[register-maschine-0053]
Das Volk, daß die Gotheiten in die Statuen eingeschlossen. 14

 

[register-maschine-0054]
Epimetheus machte am ersten Statuen; darüb. in einen Affen. 15

 

[register-maschine-0055]
Die Statue, bucca veritatis, deren Beiss. die Rüge anzeigte

 

[Manuskriptseite 5]

[register-maschine-0056]
Maschinen. 3.

 

[register-maschine-0057]
Mandrabulus gab der Juno das eine Jahr einen göldnen Schöps, das a. einen silbernen, das 3. eine wächsernen. 16.

 

[register-maschine-0058]
In den Brüsten einiger Mumien kleine Statuen. 18.

 

[register-maschine-0059]
Agypt. verpfändet die Mumie. 32

 

[register-maschine-0060]
Peter der Gross. lies für sich sein Bildnis enthaupten. 34.

 

[register-maschine-0061]
Bei den Römern mit Büsten der Ahnen in Wachs. 38

 

[register-maschine-0062]
Franzisk. ballet sich umarmet seine aus Schneezebalten Bilder (I. 137)

 

[register-maschine-0063]
In den Bibliotheken die Statuen der Gelehrten stellen. 58.

 

[register-maschine-0064]
Kuh giebt keine Milch, bis man ihr das ausgestopfte Kalb giebt 77

 

[register-maschine-0065]
Was Praxiteles in Marmor gehauen, bemalte Nicias. 82

 

[register-maschine-0066]
Den Feind durch gemalte und aus Papier geschnittene Soldaten schrekken 87

 

[register-maschine-0067]
Nur gemalte, nicht gegoss. Bild. dulden. 89.

 

[register-maschine-0068]
Apollos Statue von holz Gold, seiner Mutter von Holz. II. 1.

 

[register-maschine-0069]
Der Maler schlechter Hähne lies keine natürl. hinein. 3.

 

[register-maschine-0070]
Vulkan machte gehende Dreifüsse, die sich als Tische hinstelten und *** hinkte, 2 goldne Sklavinnen. 10.

 

[register-maschine-0071]
Die spartischen Weiber stelten schöne Bildsäulen ins Schlafzimmer p. 27

 

[register-maschine-0072]
Die Griechen schwenkten kleine Figuren zum Ersaz des Begräbnisses. 35.

 

[register-maschine-0073]
Alex. glaubte in der nachahmenden Affen die Feinde. 43.

 

[register-maschine-0074]
Michel Angelo studirte eine Statue ohne Kopf, Arme 54.

 

[register-maschine-0075]
Ausgestopfte Eulen zum Vogelfang, indem sie die Vögel berupfen. 54

 

[register-maschine-0076]
Mitten in Marmorblökken Kröten 55

 

[register-maschine-0077]
Ein ausgestopfter Kanarienvogel beim Schlage der Uhr singt. 57.

 

[register-maschine-0078]
Der Spekkäfer frisset von den Präparaten alles bis auf das Wachs weg. 59

 

[register-maschine-0079]
Perseus lenkte den Streich nach der Medusa nach dem Bilde im Spiegel 60.

 

[register-maschine-0080]
In Amerika kleine Thiere und gross. Thiergerippe. 91

 

[register-maschine-0081]
Koran: nur Christi Bild gekreuzigt. V. 1.

 

[register-maschine-0082]
Pedrillo: die Prinzess. sei nicht gröss. als das Miniatürbild. 4

 

[register-maschine-0083]
Die Sele geht im Schlaf aus dem Körp. u. schreibt alles nieder. 22

 

[register-maschine-0084]
Während dies. Selenlosigkeit, beselet ihn der Teufel.

 

[Manuskriptseite 6]

[register-maschine-0085]
Maschinen.

 

[register-maschine-0086]
Die Athener nanten die Töpfer (und Bildhauer) Promethene. 24.

 

[register-maschine-0087]
Minerva belebte das Werk des Prometheus.

 

[register-maschine-0088]
x Prometh. wurde angeschmiedet, weil er Menschen gemacht.

 

[register-maschine-0089]
x "Alle männl. Glied. und Thiere in Wachs zu haben", in die Prozess. tragen. 29.

 

[register-maschine-0090]
Römer warfen Statuen auf die Feinde. 40.

 

[register-maschine-0091]
Aloys. wolte nicht einmal den Schatten eines Weibes küssen. 41.

 

[register-maschine-0092]
X Meublen nicht eher als zur Trauer gekleidet. 43

 

[register-maschine-0093]
Gestus und Gesang unt. 2 Schauspieler getheilt. 45

 

[register-maschine-0094]
Wir können im Himmel uns. Körp. vergröss. und verkleinern. 47.

 

[register-maschine-0095]
Die Kathol. machten das h. Kreuz zu einer Person und eine Leinwand zu einem Paar Heiliger

 

[register-maschine-0096]
Der Leib Christi aus dem Speichel Adams. 48

 

[register-maschine-0097]
Ein olymp. Kämpfer lies sich eine Statue machen eh' er den Sieg erhielt. 51.

 

[register-maschine-0098]
Kais. schafte die Behängung der Statuen mit Kleidern, Gold ab. 55.

 

[register-maschine-0099]
Eine belebet eine fremde Statue und geniesset fremde Freuden 57

 

[register-maschine-0100]
Statuen der heiligen Küsser, Hut abziehen, Licht. anzünden, Kleid., Gold. 59

 

[register-maschine-0101]
Neben der Mumie, die man versezte, das Gözenbild d. Todten VII. 8.

 

[register-maschine-0102]
Juden machen falsche Mumien aus Gehängten.

 

[register-maschine-0103]
x Got nahm einen männl. Leib an u. nach dies. schuf er Adams seinen. 10.

 

[register-maschine-0104]
Die Statuen der römischen Kaiser durfte man nicht verkaufen. 25.

 

[register-maschine-0105]
Die Galba weissagte ein Bild seines Kaiserthums im Traume, beopferte es 20

 

[register-maschine-0106]
Archimedes erfand 40 Maschinen. 43.

 

[register-maschine-0107]
Vulkan ein Hund von Erz belebte ihn; Jupit. machte ihn zum Stein. 52.

 

[register-maschine-0108]
Der Esel verzehre so viel, da es doch d. Priester thaten. 68

 

[register-maschine-0109]
Jungen Eheleuten wächserne Kind., Todten wächs. Engel. 69

 

[register-maschine-0110]
Wenn der Herr die Perükke nicht, den Perükkenstok

 

[register-maschine-0111]
Man wil an den Leichnamen ein Beispiel der Fleischeskreuzigung geben 72

 

[register-maschine-0112]
Bilder zum Gevatter nehmen, das Kind den Statuen in die Arme legen.

 

[register-maschine-0113]
Aus der Hand einer Statue das Abendmal nehmen. VI. 2.

 

[Manuskriptseite 7]

[register-maschine-0114]
Maschinen.

 

[register-maschine-0115]
Die Statue den Rosenkranz, die die Lampe zerschlug. 4.

 

[register-maschine-0116]
Indische Gözenbilder viele Hände u. Arme. 5

 

[register-maschine-0117]
Stat der Menschen Binsenpuppen in den Tiber. 7.

 

[register-maschine-0118]
Stat der Knabenköpfe, Mohnköpfe. 8.

 

[register-maschine-0119]
o Auf der Bühne den Geist od. eine Statue verstellen. 9.

 

[register-maschine-0120]
Gläubiger nimt den Körp. der Hingerichteten in Verhaft. 10.

 

[register-maschine-0121]
Der Verurtheilte verkaufte dem Arzte seinen Körper.

 

[register-maschine-0122]
Die Affen machten dem Nac Kondamiem die astronomische Beschäftigungen nach. 12

 

[register-maschine-0123]
Bild. der Katholiken liegen auss. der Prozess., wo sie gut gekleidet und von einem Manne getragen werden, in einer schlechten Kammer. 14.

 

[register-maschine-0124]
Die Büste Voltairens unt. seinen Augen gekrönt. 15.

 

[register-maschine-0125]
Die Hunde durch einen Drachen von Papier angewöhnen p. 19

 

[register-maschine-0126]
Von den alten wenige Gemälde, viel Bildsäulen. 22

 

[register-maschine-0127]
Fühlte den Leichdorn bei schlimmen Wetter am hölzernen Bein. 24.

 

[register-maschine-0128]
Lies durch eine Biene eine natürl. Blume von einer künstl. unterscheiden. 26.

 

[register-maschine-0129]
Erisichtons Tochter verwandelte sich in alle Thiergestalten. 30.

 

[register-maschine-0130]
Schliess. die Einbalsamirten in ein hölzernes Bild männl. Gestalt ein. 38.

 

[register-maschine-0131]
Ein adeliches Vorrecht, Aufstellung der Brustbilder der Vorfahren. 41.

 

[register-maschine-0132]
Statuen sprachen durch priesterl. Einblasung. 44

 

[register-maschine-0133]
Philis. den Degen und wahren Got in einem Tempel

 

[register-maschine-0134]
Das Voltigiren an einem hölz. Pferde lernen. 47.

 

[register-maschine-0135]
Eine Statue von Christo hinaufziehen. 54.

 

[register-maschine-0136]
Ein Gözenbild in agypt. solte den Fliehenden aufhalten 55.

 

[register-maschine-0137]
Ein Priester konte sich nach Wilkühr in d. Stand eines todten, unempfindl. Menschen sezen 61.

 

[register-maschine-0138]
Sele auf einmal 2 Körp. beselen. 62.

 

[register-maschine-0139]
Michal legte Davids Bild ins Bet und gab ihn für krank aus. 64.

 

[register-maschine-0140]
In den Gözenbildern stekken Teufel. 79

 

[register-maschine-0141]
Die Reinigung des Körp. reinige die Sele. 80.

 

[register-maschine-0142]
Elisas Gebeine machten einen Leichnam lebendig. 84.

 

[Manuskriptseite 8]

[register-maschine-0143]
Maschinen.

 

[register-maschine-0144]
Iupit. verwandelte zur Strafe alle Menschen in Stein p. 87

 

[register-maschine-0145]
Neben der Bothschaft das Bild seines Monarchen. 92

 

[register-maschine-0146]
Nachthochwächter wiederholt die Schläge der Uhr. VIII. 1.

 

[register-maschine-0147]
Karpokrates: nur die Sele, nicht der Leib Christi fuhr|gen Himmel. 3

 

[register-maschine-0148]
Der Schaus. Masken, die auf 1. Seite tragisch, a. komisch. 11.

 

[register-maschine-0149]
Bramine nicht essen, bis er seinem Gözenbild zu ess. vorgesezt. 19.

 

[register-maschine-0150]
Bamanen keine Auferstehung des Körp. weil der Himmel zu gut für dies. Klung

 

[register-maschine-0151]
Iäger lässet eine ausgestopfte Ente schwimmen, und zieht an den Füss. hinab.

 

[register-maschine-0152]
Ein Freischrift, das die Puppe den Engländ. brachte. 18.

 

[register-maschine-0153]
Machten den abgestorbnen h. Baum zu einer Pyramide und ehrten ihn fort.

 

[register-maschine-0154]
Die Flinte schiest man auf die Pfähle sicherer als die Arme ab. 24.

 

[register-maschine-0155]
Die metalne Fliege vertrieb lebendige.

 

[register-maschine-0156]
Hipparchus Statue in eine Schandtsäule. 28.

 

[register-maschine-0157]
Die leblos. Dinge, die Werkzeuge des Mords, aus dem attischen Gebiete. 31

 

[register-maschine-0158]
Mummius wer ein Kunstwerk beschädigt, mus eine a. dafür machen lassen. 32

 

[register-maschine-0159]
Statuen gross. Männer Freistätten. 33

 

[register-maschine-0160]
Die für todt gehaltenen und dan hervorkommenden durften nicht ohne Reinigung und Wiedergeburt p. 34

 

[register-maschine-0161]
Got d. Schlafs 3 Begleit., einer alle Menschen, a. Thier= 3. leblos. Gestalten 35

 

[register-maschine-0162]
Vor dem Dädalus die Statuen geschlossene Augen. 41.

 

[register-maschine-0163]
Die Bild. der Bücher des Volks.

 

[register-maschine-0164]
Maschine, leicht Insekten zu tödten. 46.

 

[register-maschine-0165]
Ein Künstler wendet das Glied so, weil es der Marmorblok verlangt

 

[register-maschine-0166]
Apollonius glaubte in verschiedenen Körp. auf der Welt gewes. zu sein 49

 

[register-maschine-0167]
Kardan brachte durch Nachassung das äuss. Zeichen der Leidenschaft selbst hervor 50

 

[register-maschine-0168]
Die in effigie gehangen, weird wirkl. gehangen. 52

 

[register-maschine-0169]
| Maler lässet Vögel p. von den Ameisen skelettiren. 55.

 

[register-maschine-0170]
Ein Klavierspielendes Frauenzimmer. 63

 

[register-maschine-0171]

Maschine.

 

[register-maschine-0172]
Bauchred. geht in Paris mit einer Rinde von Holz, das spricht und er tröstet. 67

 

[register-maschine-0173]
Der Pasquino antwortet Maserio

 

[register-maschine-0174]
Die Bildsäulen der Gött. unt. der konstant. in die Münze geschikt 69

 

[register-maschine-0175]
Christus nur ein Körper; die Stelle der Sele vertrat die götl. Natur 69

 

[register-maschine-0176]
Thomas der Aquina zerbrach den redend. hölzernen Kopf, Zauberei glaubend. 70

 

[register-maschine-0177]
Eine Menschenstatue, in der man sich untertaucht 72

 

[register-maschine-0178]
Nach der götl. Bewohnung der Gözenbild., steht der Got im stehenden p;

 

[register-maschine-0179]
| Die Einweihung bringt den Got ins Bild; Gött. müss. in gross. kleinen, schmuzigen Bildern gefangen; 1. Got in 1000 Bildern. 73.

 

[register-maschine-0180]
Iuden durften kein erhabenes, sondern gemalt. Menschenbild haben. 74.

 

[register-maschine-0181]
Abfallen des Kopfes des Bildes bedeutet das Original 75.

 

[register-maschine-0182]
In England spinnen und kartätschen Maschinen 78

 

[register-maschine-0183]
Die Reihe einbalsamirter Könige im Sonnentempel 79

 

[register-maschine-0184]
Muttermäl. von Kirschen blühen mit der ordentlichen.

 

[register-maschine-0185]
Mit dem ausgestopften Vogel auf einem Pfahl lokt man die Vögel. 80

 

[register-maschine-0186]
Vermischte Schwangerschaft z. B. eine Mola und ein Kind 82.

 

[register-maschine-0187]
Gewächse bringen dieselben Änderungen in der Bärmutt. als lebendig. Frucht

 

[register-maschine-0188]
Sonst wurden die Serviett. in Thiergestalt p. gebrochen 84

 

[register-maschine-0189]
Teufel erscheint in gehängten Körp., dah. der Gestank 83

 

[register-maschine-0190]
Natürliche Skelette, mit Ligamenten; künstl., mit Einsendrath verbunden 99

 

[register-maschine-0191]
Eine mit Büchern ausgestopfte Pudelhaut. 16. VIIII. 16.

 

[register-maschine-0192]
Bei Erdbeben bewegten sich die Skelette zum Leiden. 17.

 

[register-maschine-0193]
Die Statue, die einen Menschen erschlug, wurde ins Meer geworfen. 18

 

[register-maschine-0194]
Spanisch. Geistl. suchte durch einen papiern. Drachen zu bekehren. 18

 

[register-maschine-0195]
Die gut. Geister bild. aus den Dünsten Pupp. am Himmel

 

[register-maschine-0196]
Fieberkranke hält die Betblumen für bewegend. Menschen. 25

 

[register-maschine-0197]
Verbrechen, wenn man der Statue des Kais. den Kopf od. die Krone abnahm 32

 

[register-maschine-0198]
Ve Od. vor ihr einen Sklaven schlug od. Kleid. wechselte

 

[register-maschine-0199]
Od. wenn man mit dem Gart. die Statue verkaufte

 

[register-maschine-0200]
Od. seine Stat. höher als den Kais. sezte.

 

[register-maschine-0201]
Maler zeichnet erst Handrisse, dan Statuen und end. lebend. Wesen 34

 

[Manuskriptseite 10]

[register-maschine-0202]
Maschinen. IX I

 

[register-maschine-0203]
Die Anatomie fängt mit dem Skelet an 35.

 

[register-maschine-0204]
Gewiss. Statuen erhalten ganz, stürzen zerbrochen und Stadt 38

 

[register-maschine-0205]
Die Menschen sind der Existenz Gottes gewiss., als der Körper 00. 15

 

[register-maschine-0206]
Jed. Geist mus mit einem Körp. verbunden sein. 16.

 

[register-maschine-0207]
Im phys. Theil der Welt Harmonie, moralisch. nicht. 17.

 

[register-maschine-0208]
Die Thiere Maschinen, weil sie sonst zu vil unschuldig litten. 42.

 

[register-maschine-0209]
Leblos. Dinge mit dem Alt. bess., lebendige nicht. 52.

 

[register-maschine-0210]
Ehrlosigkeit zu den Leibesstrafen 000. 6.

 

[register-maschine-0211]
Maschine zum Abschreiben und Abdrukken des Geschriebenen IX. 39.

 

[register-maschine-0212]
Marionettenspiel mit Schlägerei 44

 

[register-maschine-0213]
Affen im Orient keine morgenländ. sond. europäische Kleidung

 

[register-maschine-0214]
Messerschmidt leitete seinen Schmerz von der analogen Stelle der Statue, wovon er machte. 48

 

[register-maschine-0215]
Kind. od. Zwerg regiert die Schachspielmaschine

 

[register-maschine-0216]
Drachen von 40 Fus, deren Schwanz ein Kerl bewegt, a. Ungeheuer, die von Leut.
bewegt 49

 

[register-maschine-0217]
Seelnonne eine Statue von Christo, der sie Ess. vorlegen, das die Armen kriegen

 

[register-maschine-0218]
Die Gemalin liebte ihren Philip so sehr, daß sie seinen Leichnam in ihr Zimmer, keine Frau nähern 50

 

[register-maschine-0219]
Zu 3, die den Teufel machten, kam ein wahrer dazu 51

 

[register-maschine-0220]
Michal ein Ziegenlehrer. 53.

 

[register-maschine-0221]
Julian die Statue Salomons traurig üb. die schöneren Tempel, bilden 54

 

[register-maschine-0222]
Kamillus machte durch Alchymie einen daumenlangen Menschen

 

[register-maschine-0223]
Parazels. Faunen, Nymph. durch Alchymie.

 

[register-maschine-0224]
An einem 80iährigen hat sich der Körp. 24mal erneuert

 

[register-maschine-0225]
Einige leiten die Unförml. der Menschen von ihrer Vermischung mit den Affen her

 

[register-maschine-0226]
Bild. Christi umhangen mit ausgerissenen Zähnen, silbernen Händen p Thalern, die Kruzifixe Perlen 59

 

[register-maschine-0227]
Der Körp. d. Auferstandenen ohne Fleisch und Blut. 60

 

[register-maschine-0228]
Gözenbild. der Norweger holen zur Aufbewahrung die geopferten Speisen. 72

 

[register-maschine-0229]
Mensch erst eine Statue, dan eine Seele 77

 

[register-maschine-0230]
Erst eine Statue von Koth, dan von Fleisch

 

[register-maschine-0231]
Affe machte die Predigend. R. Kabassen nach 82

 

[register-maschine-0232]
Man zieht eine Christusstatue in die Kirche hinauf 83.

 

[register-maschine-0233]
Das nur ein gewiss. Konstellazion gegess. Bild. anbeten. 87

 

[register-maschine-0234]
An einem hölzernen Model die Anlegung der Bandagen p. zeigen 89

 

[register-maschine-0235]
Peterson: Christus einen 2fachen Körp. einen vor all. Menschen; den einen von
derMaria. 86

 

[register-maschine-0236]
Thomas: der Teufel könne keinen Leib annehmen 89

 

[register-maschine-0237]
Maschine der Ausfluss des Bluts der Schlagader zu hemmen

 

[Manuskriptseite 11]

[register-maschine-0238]
Maschine X. XII. 10.

 

[register-maschine-0239]
Auf des Gerippes Brust eine Thür. 8.

 

[register-maschine-0240]
Einen Popanz aus einem lang. Rok einer Baumrinde zur Erschrekkung des Weibes 10

 

[register-maschine-0241]
Christus hatte von Adam einen himl. Leib, den er in Mutterleib mitbrachte wenn er einen gröb. bekam. 16

 

[register-maschine-0242]
Leib Christi so geord. daß kein Affekt., unrein. Bild. von ihm ka=men

 

[register-maschine-0243]
12.

 

[register-maschine-0244]
0 Thiere scheinen aus dem Bekken zu sauf. u. giess. hinein. 1.

 

[register-maschine-0245]
Einer hielt sich für ein hölz., a. f. ird. Pferd. 2.

 

[register-maschine-0246]
10.

 

[register-maschine-0247]
Die Erschütterungsmaschine für Hypochonder. 41.

 

[register-maschine-0248]
Wachsfigur für manche schaudernd.. 42

 

[register-maschine-0249]
Maschine Kopir., 200 mal das Obiekt vergrössert und verkleinert 55

 

[register-maschine-0250]
Durften die Gött. nicht schöner bild. als vor 1000 Iahren. 56

 

[register-maschine-0251]
Stelte ein Künstl. eine Gotheit besonders schön darauf: so must. die a. seine Bildung behalten. 57

 

[register-maschine-0252]
Alle Weltweis. und Heilige hab. ihre bestimt. Gestalt. für die Künstler.

 

[register-maschine-0253]
14. Die hetrur. Gött. hab. unt. d. Fussohlen einen Zapfen, sie in die Löch. der Altäre zu befestigen. 84.

 

[register-maschine-0254]
Der Türke Kempeln thut den ersten Zug. 107.

 

[register-maschine-0255]
Maler bossirt Zeichnung vorher in Thon, der Beleuchtung und Gewänder wegen, diese von Lumpen. 122.

 

[register-maschine-0256]
Im Winter werden Statuen in Gärten gekleidet 118.

 

[register-maschine-0257]
Monströse Perlen nahm man zu Figur z. H. zu Brust. 164

 

[register-maschine-0258]
Wenn man ins weiße von 3 Eiern eine Erbse Queksilber quirlt und man in ein Glas kaltes Wasser gießet, sieht man Landschaft Thürme 266.

 

[register-maschine-0259]
Die 1te Spinnmaschine (von Arkwryht) schön weil alle die Figur von der Gestalt der Mädchen geschaffen 276.

 

[Manuskriptseite 12]

[register-maschine-0260]
Maschine

 

[register-maschine-0261]
14. In der alten griechischen Comödie werden Wolken Frösche Vögel Wespen als Personen aufgeführt. 278.

 

[register-maschine-0262]
Merlin in London macht Podagrastühle worauf man allenthalben hinkann. zum Essen Schlafen Lesen. 320.

 

[register-maschine-0263]
So ein Theetisch. wo man durch einen Fustrit Thee eingiessen und einen zweiten die Tafel um die Kanne ein Tasse weiter schiebt und so alle Tassen fült. 321.

 

[register-maschine-0264]
33. Nur die Bildhauer, nicht der Maler kann Kolosse bilden 1.

 

[register-maschine-0265]
Herder: die Bildhauerei kann keine Gruppen bilden blos einzelne Statuen. 3.

 

[register-maschine-0266]
18 In Holland buttern oft Hunde d. ein Tratand p 101 - Im Luxemburch eben dadurch bewegte eine Spize den Blasbalg eines Nagelschneidts. 34.

 

[register-maschine-0267]
34. Bayle: Virgil macht für Neapel eine Zahl Bildsäulen, Laloatio Romaeqemant, mit einer Glocke am Hals und Finger auf einer Nazionjagd - sie klingelte und wies auf d., rebellierte u. m. nant sogl. Soldat schicken. 122.

 

[register-maschine-0268]
35. Puppen, die bei aufgezognem Uhrwerk über den Fusboden laufen und Hand und Augen regen heissen coivante Margarette, daher viel Marionetten. 7.

 

[Manuskriptseite 13]

[register-maschine-0269]
Maschine.

 

[register-maschine-0270]
35. Aristot. de anima l 3: ein Venus von Dädalus aus Holz bewegte sich durch Queksilber - die Senos. nach dad. ihre Puppenbewegung. 8.

 

[register-maschine-0271]
Flavius Embria (ein der Haupt. der mariaischen Parthei) lies als mehr Pfähle zum Todgeiseln aufgericht. waren als Missethäter, Umstehende dazu greifen u. daran
thun. 96.

 

[register-maschine-0272]
D. Mongolen schreiben auf kleinen Windmühlen Gebete; so oft sie sich umdrehen, ists eine Hersagung eines Gebets. 254.

 

[register-maschine-0273]
17. Strasser machte ein mechanisches Orchester; die Musik aus 2 einander unterstüzenden Orchest. wieder von Walzen gemacht 19.

 

[register-maschine-0274]
D. Rektor Memetu Cotton Fabrikinspektor Erdinger nach technol. Botan und d. Demostrieren "Kabinette", bestehend aus 100 p. Puppenkästgen mit dem Produkt 495.

 

[Manuskriptseite 14
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 15]

[register-maschine-0275]
22

 

[Manuskriptseite 16
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 17]

[register-maschine-0276]
23

 

[Manuskriptseite 18
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 19]

[register-maschine-0277]
24

 

[Manuskriptseite 20
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 21]

[register-maschine-0278]
25

 

[Manuskriptseite 22
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 23]

[register-maschine-0279]
26

 

[Manuskriptseite 24
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 25]

[register-maschine-0280]
27

 

[Manuskriptseite 26
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 27]

[register-maschine-0281]
28

 

[Manuskriptseite 28
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 29]

[register-maschine-0282]
29

 

[Manuskriptseite 30
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 31]

[register-maschine-0283]
Maschinen 30

 

[Manuskriptseite 32
leere Seite]