Navigation
 
Alt
Seiten: 10 | Einträge: 89
 

[Manuskriptseite 1]

[register-alt-0001]
6

 

[register-alt-0002]
Alt.

 

[Manuskriptseite 2
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 3]

[register-alt-0003]
Alt. 1.

 

[register-alt-0004]
7. Pferd das im 6. J. ausgewachs. ist 20 zu brauchen 1.

 

[register-alt-0005]
Schullehrer alt 13

 

[register-alt-0006]
Alte Oblig. gegen neue, verliert im Konkurs. 20

 

[register-alt-0007]
Fisch alt weil sie stets wachsen und Gräten st. den Knochen. 24

 

[register-alt-0008]
25. Hufeland: alte Eltern zeugen Kinder die alt werden.

 

[register-alt-0009]
Kellerassel friss. junge Skorp., alte Sk. jene 28

 

[register-alt-0010]
Für einen jungen Wolf 1 Talent, alt. 2. 38

 

[register-alt-0011]
Leinen d. Alter gut. 44

 

[register-alt-0012]
2[5]6 Alte Lump. faulen später.

 

[register-alt-0013]
Eine Schu Prätur im 40 J., Konsulat 43 p. 3

 

[register-alt-0014]
Has. je ält. desto weisser. 12

 

[register-alt-0015]
Den Verführer können bei den Juden sogar Alte richten 16

 

[register-alt-0016]
Rigaer Leinen nur besser, weil er älter 43

 

[register-alt-0017]
Milch Wein für Kinder, Wein Milch für Alte 45

 

[register-alt-0018]
Biesch: vom Betragen und Glück des ältesten Sohnes hängt, wegen des Beispiels u. der Stüze, das der übrigen Kind. ab. 4

 

[register-alt-0019]
Th. seiner Erfahrung

 

[register-alt-0020]
8 Wegen der Schwächen zulezt 3 Orakel nur alte Jungfrauen 33

 

[Manuskriptseite 4]

[register-alt-0021]
2. Alt

 

[register-alt-0022]
8. Nur uns. nicht fremde Weine d. Alter besser. 6.

 

[register-alt-0023]
Hagestolz erhalten im Alter keinen Respekt nach Gesez 23

 

[register-alt-0024]
Bei Auswanderung Alte zu Hause 24.

 

[register-alt-0025]
Pythag. lehrte zulezt den Alten 46

 

[register-alt-0026]
Erde alt und kraftlos

 

[register-alt-0027]
Greisenalt. krachende 90

 

[register-alt-0028]
Alte [F]frei von Folter

 

[register-alt-0029]
Alte zittern

 

[register-alt-0030]
Knaben Toga um ihn hinzurichten 96

 

[register-alt-0031]
Bei der Erbschaft werden die Dezend. den Azendenden vorgezogen. 100

 

[register-alt-0032]
13 Männer haben noch im Alter die Schönheit, Weib. nicht 64

 

[register-alt-0033]
Ind. gleichgültig geg. Rath des Vat., gehors. gegen Grosvater. 70

 

[register-alt-0034]
18 Wenn der jüngere Bruder gegen den älteren Hand aufhebt, exilirt. 9

 

[register-alt-0035]
Ein sehr Alter nicht bestraft in Sina 9

 

[register-alt-0036]
Vor dem 60 Iahr kan man nicht adopt., ausser. 49.

 

[register-alt-0037]
Iselie: Alter bei den wildesten Völk. nicht geschäzt, nur Tapferkeit Tungend - spät. bei Bildung jenes, weil es mehr Weisheit - noch später wied. Tugend, weil die auch die Weisheit.

 

[register-alt-0038]
30. Wenn Leute im Alter schwindeln, kommts von der anfangenden Kurzsicht, weil sie die scheinbare Bewegung mit wirklicher vermeng. Könn. oft im Sommer noch ohne Brille sehen wegen mehr Licht nicht im Winter. 47.

 

[Manuskriptseite 5]

[register-alt-0039]
Alt 3.

 

[register-alt-0040]
Die Saugadern sind in Riesen größer als in Zwergen, jungen voller als alten; pflegmatisch am engsten, melancholisch am weitesten. 52.

 

[register-alt-0041]
Das Vermögen dem zerreißen zu wiederstehen nimmt bei den Venen mit dem Alter ab; Arterien zu. 51.

 

[register-alt-0042]
Linnée: der Bandwurm wird am einen Ende alt, indes er am anderen fortfährt, Junge zu zeugen und geht wie die Gurkenwurz. ins Unendliche. 110.

 

[register-alt-0043]
Der Neger wird in hizigen und gefährlichen Krankh. weis; auch im Alter mehr weis; seine Narben weis. daher die Kakerle, wenn 1 Geschlecht seine Kräfte verliert, und die Albino von beiden. 134.

 

[register-alt-0044]
Minerva machte durch ihren Stab den Odyss. zu einem Betler und Greis. 142.

 

[register-alt-0045]
Türenne zeigte so wie er älter wurde, immer mehr Verwegenheit. 170.

 

[register-alt-0046]
Lichtenberg: alte Mauern hallen vorzügl. gut wied. wegen der hervorstehenden Steine ohne Mörtel. 316.

 

[register-alt-0047]
14. Haar v. Todten und Alten nicht halb so schwer, und nehmen keine Kräuselung an. 28.

 

[register-alt-0048]
Wenn der Altgeselle nicht arbeitet, arbeiten alle übrigen Gesellen nicht. 73.

 

[register-alt-0049]
Friedrich 2te ist zu einer Epopee noch nicht alt genug. 87.

 

[register-alt-0050]
Der Pfirsichbaum bringt seine Früchte am vorjähr. Holz. 187.

 

[register-alt-0051]
Man baizt die Leinwand von Gemxälden weg, und legt neue unter. 198.

 

[Manuskriptseite 6]

[register-alt-0052]
4. Alt.

 

[register-alt-0053]
14. Die alten deutschen Pferde, ihre Knochen, Mähne sonst auf Gemälden stärker. 227.

 

[register-alt-0054]
Da bei der Wasseruhr sich d. Hin und Herschütten das Wasser verminderte, erfand man d. Sanduhr 270

 

[register-alt-0055]
Die Iesuiten nehmen nie filii seniorum auf. 362.

 

[register-alt-0056]
33. Noch vor 4 Jahrh. hatte man in Westpreuss. an der Weichsel (bei Möwe) Weinberge; in Island Spuren von Ackerbeeten und grossen Bäumen - Alt Grönland und die Strase Davis jezt wegen Eis unzugänglich. 103.

 

[register-alt-0057]
Unt. den Versteinerungen keine alten Menschengerippe da doch uns. Knoch. dauerhafter als Gräten. 107.

 

[register-alt-0058]
Theophrast war 99 Iahre alt als er seine Schilderungen schrieb 145.

 

[register-alt-0059]
Bei Iungen mehr Schweis, Alten mehr Urin. 242.

 

[register-alt-0060]
Wenn Greis. Jünglingen begegn. sollen sie sie fragen wohin sie gehen. 247.

 

[register-alt-0061]
Altern Person. ists nicht anständig, sich beständ. auf dem Markt aufzuhalten. 249.

 

[register-alt-0062]
Zu der Zeit des Gallus, Volusianus, Gallienus wurde oft nur das Bild des neuen Regenten, nur oft eine alte Münze von den vorigen gedruckt zum Beispiel Galli p auf die andere. 254

 

[Manuskriptseite 7]

[register-alt-0063]
Alt. 5.

 

[register-alt-0064]
33 W. im blassen Alter alle Edelsteine der Krone. 265.

 

[register-alt-0065]
Der Floh das Hautjucken der Greise, neulich v. Willam entdeckt; er vermuthet, daß er auch die Ursache der prurigo formi-cans, die junge Menschen befält sei. Iour. dens 358.

 

[register-alt-0066]
Er befiehlt darin die Kind. abzutoten oder auszusezen, die von Männern unt. 30 und über 55 I. und von Weibern unter 20 und über 40. entstehen. 379.

 

[register-alt-0067]
18. Ein Grad der Heftigkeit, der einen Man von Würde und Ansehen kleidet, würde an einem jungen Redner unbescheiden sein. 186.

 

[register-alt-0068]
Metzg. wollen kein Kalbfleisch hergeben, wen man nicht Rindfleisch mitnimt. 279.

 

[register-alt-0069]
Frisch machts das Schiff je Stunde 4 1/2 Meilen, von einer langen Reise zurückkehrt 323.

 

[register-alt-0070]
Der Schwindsicht. muss es von dem Kind lernen, wie er saugen soll. 369

 

[register-alt-0071]
34. Ein alt. tauber Hund wurde d. Einlassung des Blutes eines Lams kräft. und
hörend. 118.

 

[register-alt-0072]
D. Gedächtnisideen kehren nach ihrer Ancienneté wieder, der Kranke lernt Kinder Eltern eher wieder kennen als Bekante. 160

 

[Manuskriptseite 8]

[register-alt-0073]
6. Alt.

 

[register-alt-0074]
34. Die besten Sait. da von jungen Lämm. gemacht - von Schäpf. grobe 203.

 

[register-alt-0075]
D. Lond. Häus. der Diebs Hehler haben vorn nur altes Eis., Trödel p. zu verkaufen, in hintern Zimm. westind. Produkte, Metalle p. 239.

 

[register-alt-0076]
35. B. den Orient. haben die Erbprinzen einen anderen Namen als sie sich nachher
geben. 76.

 

[register-alt-0077]
Darwin und Rezent. junge Kerne tragen mehr Laub, recht alte geb. viel Blüten und Früchte. 211.

 

[register-alt-0078]
B. d. Langobarden durfte sog. der Fürstensohn nicht an der Vaters Tafel erscheinen, wenn er nicht von einem fremden Fürst d. Waff. erhalten hatte, wodurch er mündig wurde. 216.

 

[register-alt-0079]
So lang die Waffen der Franken leichter waren, war man schon im 15 Iahr mündig - schwerer, 21. p 217.

 

[register-alt-0080]
B. Kindern und Kurzsicht. ist d. Augstern weit. als bei Erwachs. und Weitsicht. - bei Alten enger bei denen er sich überhaupt wenig ändert 250.

 

[register-alt-0081]
Die Flüssigkeit. in der Krystallinse wird mit den Jahr. gelb; da es aber mählich, merken wirs im Alter nicht p 254.

 

[Manuskriptseite 9]

[register-alt-0082]
Alt. 7.

 

[register-alt-0083]
35. Man schreibt nie gut vor 40 Jahr. 308.

 

[register-alt-0084]
Ramler verlor im Alter sogar das Gefühl des Wohlklangs. 194.

 

[register-alt-0085]
Bei Kaiser Friedrich I musten seine Feinde, die Italiener, Barbarossam oder Rothbart. p 2

 

[register-alt-0086]
17. Alte Heringe in Milch gelten für neu 252.

 

[register-alt-0087]
Bei den Iesuiten legte man erst im 30 Iahr das lezte Gelübde und wurde nicht früher Priester 268.

 

[register-alt-0088]
Den weissen Pfeifenkopf braun rauchen. 385.

 

[register-alt-0089]
Einen preussischen Gnadenthal. monatl. bekomt ein ausgedienter Soldat. 657.

 

[Manuskriptseite 10
leere Seite]