Navigation
 
Blätter
Seiten: 4 | Einträge: 15
 

[Manuskriptseite 1]

[register-blaetter-0001]
14 4

 

[register-blaetter-0002]
Blätter

 

[Manuskriptseite 2
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 3]

[register-blaetter-0003]
Blätter. 1

 

[register-blaetter-0004]
30. Blumenbach: er habe einen Fötus von 5 Wochen, so gros wie eine Biene; alle Gesichtszüge Zähne und Geschlechtstheil. deutlich. 121.

 

[register-blaetter-0005]
Das Blatt ist nach Linnée, der Vater der Knospe, dieser lebendig gebor. Nachkommenschaft; das Blat besteht aus absorb. Gefässen, und Lungengefässen: zur Nahrung und Ei z. Sauerstof; die beides es nach den Knospen gibt. 107.

 

[register-blaetter-0006]
Wurzeln der Pflanzen gleichen den Milchgefäss. - Saftgefässe vor Ausschlagen der Blätt. dem Mutterkuchen. Blätter der Landpflanzen den Lungen, der Wasserpflanzen den Kiemen von Fischen - Knosp. und Zwiebeln lebend. gebor. Nachkomenschaft - Antheren und Narben gleichen Polypen an ihrem Mutterstam, also haben, sie Leidenschaften der Liebe nähren sich v. Honig. 33.

 

[register-blaetter-0007]
Die Knospen sind jährl. Pflanz. die Rinde ist das Gewebe ihrer Wurzeln - denn die Fiebern der Rinde sind longitudinal und horizontal durchschnitten, verlängern sich die obern nach unten, aber nicht die untern nach oben -; windet man feuchtes Moor od. Erde um ein Reben Gelenk, so sprossen neue Wurz. daraus; die Inokul. Knospen der Pflanzen eines Zweigs. 26.

 

[register-blaetter-0008]
Auf den Inseln im Südmeer, eine Pflanze deren Blätt. in warmem Wass. gewaschen aufgelegt das Blut aufsaugt - man nimmt sie zum Aderlas. 343

 

[Manuskriptseite 4]

[register-blaetter-0009]
Blätter

 

[register-blaetter-0010]
30. Schneidervogel macht sein Nest aus 1 dürren und 1 grünen Blatt 365

 

[register-blaetter-0011]
14. Haar der Thiere den Blättern analog. 290.

 

[register-blaetter-0012]
34. Aristot.. der Axerner See hat das Wund. daß ein von dem umringenden Wäld. ein Blat auf ihn fält. 77.

 

[register-blaetter-0013]
35. Darwin und Rezens. junge Kerne tragen mehr Laub, rechte alte geben viel Blüten und Früchte. 211

 

[register-blaetter-0014]
Im Pflanzenreich haben die meisten Blumen darum nicht 4 Blätt., sondern fünf 313.

 

[register-blaetter-0015]
17. D. Baumschlag ist bei der Landschaftsmalerei das Wichtigste 328.