Navigation
 
Galle
Seiten 6 | Einträge 23
 

[Manuskriptseite 1]

[register-galle-0001]
13

 

[register-galle-0002]
58

 

[Manuskriptseite 2]

[register-galle-0003]
Galle

 

[Manuskriptseite 3
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 4]

[register-galle-0004]
Galle

 

[register-galle-0005]
Im Krankh. wird am meist. Galle abgeschied., nach der Gelbsucht in einem Morg. gieng 15 Pfund ab. Haller 6. B.

 

[register-galle-0006]
Die Gallenblase wächset in Krankheit, zu 2, bis 10 Pfund an. |

 

[register-galle-0007]
Mensch u. Thiere hatt. 2 Gallenblas., so die Schafe auf der Insel Naxus eine dopp. Galle. *** animus l. XI. c. 29. |

 

[register-galle-0008]
Ist bei gefült. Mag. leer, leer. vol. |

 

[register-galle-0009]
Ist in fleischfress. bitterer als im krautfressenden. |

 

[register-galle-0010]
Man brauchte sie u. der leb. am meist. gegen Augenkrank=heiten |

 

[register-galle-0011]
Boerhave und a. unt. all. menschl. Säft. geräth sie am erst. in Fäulnis. |

 

[register-galle-0012]
Eben dess. Romsag: in Fäulnis nimt seine einen Moschusgeruch an. |

 

[register-galle-0013]
Gallensteine so gemein, daß sie sich zu a. Krankh. wie 14 zu 230 verhalten, mit der Kolik verwechs. | So auch in der Le=ber Steine. |

 

[register-galle-0014]
Unt. der 3 Ad. des Leb., das Nabelblut= Leberschlag= und Pforta=der scheint der lezt. nach Hall. die Galle ab. |

 

[register-galle-0015]
Alles Oel wird bei Anfang der Fäulnis bitter.

 

[register-galle-0016]
In 24 Stund. werd. ungefähr 24 Unz. Galle erzeugt im Menschen. Haller.

 

[register-galle-0017]
Zorn bei Natterbis beschleunigt den Zuflus der Galle

 

[register-galle-0018]
Auch leeret sich die Galle besser bei einem auf dem Rükken liegend. als sizend. oder stehend. aus, auch bei einem auf der linken liegend. bess. als recht. |

 

[register-galle-0019]
Die Galle löset die Speis. auf, macht die im Magen gewonnene Milch flüssig, u. aus Fet und Wass. die Emulsion Chylg. bezeichnet weg. ihr. Verwandsch. mit d. Alkali die Sauer ist ein natürl. Klystier und reizt den Magen zu Hunger.

 

[Manuskriptseite 5]

[register-galle-0020]
39 Galle

 

[register-galle-0021]
30. Das Podagra fängt in der Leber an, und entzündet dann den Ballen der großen Zähe, worauf dieser heil p. 400 100

 

[register-galle-0022]
Bitter adstringier: Arzneien z. B. Chamonillen weiß. Vitrial die die Thätigkeit des Magens vermehren werden in größeren Dosen, Brechmittel. 27.

 

[register-galle-0023]
14. Bei den Kindern im Mutterleib ist die Galle süß. 231.

 

[Manuskriptseite 6
leere Seite]