Navigation
 
Gemälde
Seiten 24 | Einträge 291
 

[Manuskriptseite 1]

[register-gemaelde-0001]
7

 

[register-gemaelde-0002]
51

 

[register-gemaelde-0003]
Gemälde

 

[Manuskriptseite 2]

[register-gemaelde-0004]
2 33 1

 

[register-gemaelde-0005]
Färben die Zähne schwarz u. die Hare weis. B. VI. 8. 2.

 

[register-gemaelde-0006]
Korfen Hempeln

 

[register-gemaelde-0007]
Bilder zu Gevattern

 

[register-gemaelde-0008]
Farbe des Gemäldes mit Abendmalwein vermischen

 

[register-gemaelde-0009]
Vergötterung von Abbildung der Thiere zu Heidenzeichen 3.

 

[register-gemaelde-0010]
Bild des Esels vergöttert weil er Wasser anwies 5.

 

[register-gemaelde-0011]
Thiere schicklichere Bilder der Götter als die Menschen. /

 

[register-gemaelde-0012]
Abdrukke nach den Speisen verändert 7.

 

[register-gemaelde-0013]
Im Kirschkern 118 Gesichter 8

 

[register-gemaelde-0014]
Der Elephant betet die Sonne

 

[register-gemaelde-0015]
Römische Könige in der Rüstung begraben 14)

 

[register-gemaelde-0016]
Bilder der Katholiken sind ausser der Prozession schlecht 14.

 

[register-gemaelde-0017]
Aus eines Portraiten konte man Tod vorhersehen. 21

 

[register-gemaelde-0018]
Zu den Alten mehr Statuen als Bilder 22

 

[register-gemaelde-0019]
Zur Erfindung der Purpurfarbe veranlaste ein Hund 23

 

[register-gemaelde-0020]
Auf Schiefersteinen Wappen, Engel, Passion, D. Leuchter 27

 

[register-gemaelde-0021]
Die Beschreibung der Hölle bekräftigt der Spanier mit dem Gemälde derselben 31

 

[register-gemaelde-0022]
Gesner, sticht den Kupfer zu seinem eignen Werk 32

 

[register-gemaelde-0023]
Nur das Bild der Granaten auf den Müzen, werfen keine 33

 

[register-gemaelde-0024]
Heilige Bilder Zur Dekorazion des Schauspiels im Kloster 37

 

[register-gemaelde-0025]
Den Balsamie*** ein Bild von welcher Gestalt thun 38

 

[register-gemaelde-0026]
Wahl der Todtenbilder, um darnach einzubalsamieren 39

 

[register-gemaelde-0027]
Nicht Metal auf Metal sond. Farbe auf Metal p.

 

[register-gemaelde-0028]
Die wächsernen Bilder der römischen Ahnen im Vorderhaus jus imaginum 41

 

[register-gemaelde-0029]
Der Teufel zeigte alle Kirche Christo auf einer Landkarte 43

 

[register-gemaelde-0030]
Dem Triumph giengen die Bildnisse der eroberten Städte vor 44

 

[register-gemaelde-0031]
Von Christo wurde nur das Bild ans Kreuz geschlagen, B. V. 8. 1.

 

[register-gemaelde-0032]
Die Prinzessin nicht grösser als ihr Miniaturbild 4.

 

[register-gemaelde-0033]
Das Bild der verfinsterten Sonne im Wasser mit ihr verwechseln 13

 

[register-gemaelde-0034]
Gemalte Engel wirklich krönen 23

 

[register-gemaelde-0035]
Kinder zeichnen mit Heiligenbilder den Katechismus. 27

 

[register-gemaelde-0036]
In schlechten Gemälden Figuren stat Hinter= über einander 32

 

[register-gemaelde-0037]
Die Namen sezte man nicht unter die Bilder der Götter ohne Bekantheit 40

 

[register-gemaelde-0038]
Löschenkoll ganze Gruppe von Schattenbild. und Illuminazion 41

 

[register-gemaelde-0039]
Sonne Körper der Jesuiten

 

[register-gemaelde-0040]
WarfXXXX XXXstuben XXX das Licht von oben herein 42.

 

[Manuskriptseite 3]

[register-gemaelde-0041]
2 34

 

[register-gemaelde-0042]
Ein Bild der Diana machte rasend, Früchte abfallend und Bäume unfruchtbar 44

 

[register-gemaelde-0043]
Engel bemalen die Arche 47

 

[register-gemaelde-0044]
X Für das Treffen gemalter Speisen wirkliche bekommen 48

 

[register-gemaelde-0045]
Narzisen durch schrekliche Gemälde von Austreten abhalten 49.

 

[register-gemaelde-0046]
Bilder werden bei Aussezung der Hostie bedekt

 

[register-gemaelde-0047]
Agypter malten Verstorbne auf Mumien 50

 

[register-gemaelde-0048]
Behängung der Bilder mit Gliedern u. Kleidern 5[6]5

 

[register-gemaelde-0049]
Sie küssen vor ihnen den Fus abnehmen, Kleid. und Geschenke opfern, mit Gold puzen 59

 

[register-gemaelde-0050]
X Eingeschliffene Bilder auf Trinkgläsern.

 

[register-gemaelde-0051]
Prinzen Brustbilder in den Bierdekkeln [3] B. IV. 3.

 

[register-gemaelde-0052]
Luthers Bildnis in Miltenberg neu aufgemalt 6.

 

[register-gemaelde-0053]
Intelligenzartikel durch Holzschnitte anzeigen. 11.

 

[register-gemaelde-0054]
Pfauen durch gemalte fangen 25

 

[register-gemaelde-0055]
Die Räuber sind in reinem Wasser, um dem Bilde Schatten der Raubvögel zu entfliehen 29

 

[register-gemaelde-0056]
Musivische Gemälde dauern länger|als andere. 34

 

[register-gemaelde-0057]
Musivische Arbeiter können nicht malen

 

[register-gemaelde-0058]
Sineser malen auf Porzelain Figuren die durch Wasserfüllung nur erscheinen

 

[register-gemaelde-0059]
Gemälde aus lauter Diamanten 35

 

[register-gemaelde-0060]
Theophil verfolgte auss. den Bildern auch den Maler und verbot das Malen

 

[register-gemaelde-0061]
Malte stat des Pinsels mit dem Finger

 

[register-gemaelde-0062]
Sehend|gewordne können gemalte Dinge nicht von wirklichen unterscheiden

 

[register-gemaelde-0063]
Ein Gemälde besteht aus lauter lobenden Buchstaben

 

[register-gemaelde-0064]
Iuden durften Got unter keinem Bilde anbeten 36

 

[register-gemaelde-0065]
Den Menschen abbilden heist seinen Tod beschleunigen 38

 

[register-gemaelde-0066]
Die gemalten Figuren werden eine Sele verlangen.

 

[register-gemaelde-0067]
Perser malen alle Figuren nur mit 1. Auge

 

[register-gemaelde-0068]
Auf einem gemalten Sturm betteln 39

 

[register-gemaelde-0069]
Den Kopf des Trist auf Pistöpfe malen 44.

 

[register-gemaelde-0070]
Man sieht das Bild der Sonne nach ihrem Untergange 54

 

[register-gemaelde-0071]
Vatikanische Büchersamlung in gemalten Schränken 59

 

[register-gemaelde-0072]
Uber die Büchse des Gelds für Seelenmessen sind Gemälde von Fegefeuer 69.

 

[register-gemaelde-0073]
Philister bildeten ihre Plaare in Gold ab. B. III. S. 17

 

[register-gemaelde-0074]
In Italien ein Gemälde wollen Dinge nur sein XXX, was nicht 22.

 

[register-gemaelde-0075]
Einen neuen Kopf aus einem alten Stumpf XXX

 

[Manuskriptseite 4]

[register-gemaelde-0076]
35

 

[register-gemaelde-0077]
In Bibliotheken die Bilder von Gelehrten 58

 

[register-gemaelde-0078]
Die Alten auf Trinkgefässe und Urnen unzüchtige Bilder 78

 

[register-gemaelde-0079]
Apolles für ein Bild des Alexanders soviel als zur Bedekkung Goldstükke 79.

 

[register-gemaelde-0080]
Nur gemalte, nicht gegossene Bilder in der Kirche 89.

 

[register-gemaelde-0081]
Wachs zu Lichtern und Bildern 111.

 

[register-gemaelde-0082]
Besten Gemälden müss. in die dunkelsten Zimmer kommen 113

 

[register-gemaelde-0083]
Ein Maler schlechter Hähne lies keine wirkl. in eine Bude. B. II. S. 3.

 

[register-gemaelde-0084]
x Die ersten Bildungen schienen mit Figuren der Gotheiten angefangen zu haben 13.

 

[register-gemaelde-0085]
in den Obelisken ein Roskäfer das Bild der Sonne

 

[register-gemaelde-0086]
Erhizung des Ofens macht Wintergemälde sichtbar 15

 

[register-gemaelde-0087]
Der Maler malte den Betrüger mit Kohlen 25

 

[register-gemaelde-0088]
Die ältsten Bilder der Gotheit vom Himmel gefallen 27

 

[register-gemaelde-0089]
Bild des sinesischen Kaisers darf auf Münzen nicht in die Hände des Pöbels kommen 51

 

[register-gemaelde-0090]
Die Huren in Venedig verschleiern das Bild der Maria bei der Hurerei B. 1. S. 58

 

[register-gemaelde-0091]
Aus Vogelfedern Gemälde 67

 

[register-gemaelde-0092]
Parlasius malte u. wiederholte den gepeinigten Prometheus 69

 

[register-gemaelde-0093]
David von Gözenbildern bewacht 71.

 

[register-gemaelde-0094]
Welcher Adelicher nur seine Bildnisse vor sich tragen lies, eros homo 76.

 

[register-gemaelde-0095]
Plotin wolte sich aus Verachtung der Malerei nicht malen lassen. 180.

 

[register-gemaelde-0096]
Stat der Schweine ihre Bilder opfern 94.

 

[register-gemaelde-0097]
Der Vogel Phönix nur im Gemälde 109.

 

[register-gemaelde-0098]
Je finsterer die camera est desto besser die Abmalung B. VI. S. 64

 

[register-gemaelde-0099]
XXX drükte ein Bild dem Simon von Zypern ein 58.

 

[register-gemaelde-0100]
Chamäleon alle Farben, roth u. weis ausgenommen 67.

 

[register-gemaelde-0101]
Öhl z. Mahlen und Brennen.

 

[register-gemaelde-0102]
Die He XXX durften weder Freunde noch eigne Götter abbilden V. 43.

 

[register-gemaelde-0103]
H. Verenia das Bild, das der Heiland auf einem weiss. Tuch abdrükte V. 47.

 

[register-gemaelde-0104]
Das Zeichen Kains das Bild einer Schlange II. 74.

 

[register-gemaelde-0105]
Wir sehen nicht die Bilder der Gegenstände in Spiegel, sond. XXX 84.

 

[register-gemaelde-0106]
Bild aus der Eiche hauen, wo ein Vogel sas. 90.

 

[register-gemaelde-0107]
Both*** stelt das Bild des Monarch in seiner Audienz auf. 92

 

[register-gemaelde-0108]
Einmal in Augspurey Kreuze gemalt. VII. 2.

 

[Manuskriptseite 5]

[register-gemaelde-0109]
Man bemalt die Taubeneier VII. 4.

 

[register-gemaelde-0110]
Bildnisse der Götter auf einem Wagen, und in einer Büchse mit sich führen 20.

 

[register-gemaelde-0111]
Man malt die Bildnisse der zu erzeugenden Kanarienvögel an den Bauer 21

 

[register-gemaelde-0112]
Die Bilder der römischen Kaiser durfte man nicht verkaufen 25.

 

[register-gemaelde-0113]
Dem Galla weissagte ein Bild sein Kaiserthum, das er nachher beopferte. 26.

 

[register-gemaelde-0114]
Tempel der ersten Ch. ohne Bilder 27.

 

[register-gemaelde-0115]
Die Sele des Todten belebe sich an seinem Gemälde. 31.

 

[register-gemaelde-0116]
Ein schlechter Portraitmaler ein Selenmaler (0.13)

 

[register-gemaelde-0117]
Die Anatomie nüzt weniger dem Arzt als dem Maler (0.14)

 

[register-gemaelde-0118]
Eine Liebhaberin der erste Zeichner (0.18)

 

[register-gemaelde-0119]
Alexander nur Apelles ihn malen. 0.20.

 

[register-gemaelde-0120]
Phidias ein Maler eh' er ein Bildhauer. 0.20.

 

[register-gemaelde-0121]
Zeux. lachte sich üb. sein gemaltes altes Weib zu tode. 0.0./24.

 

[register-gemaelde-0122]
Eine schminkte sich als sie verhöret werden solte. 0.25.

 

[register-gemaelde-0123]
Tiberius verbarg mit Schminke seinen To annähernden Tod. 0.

 

[register-gemaelde-0124]
Die Färber in Persien nehmen Christ. zum Patron. 35.

 

[register-gemaelde-0125]
In den Normalschulen sind Bilder Fleisgeschenke und bei Katholiken ***

 

[register-gemaelde-0126]
Schilde Rapierer bemalt, Feiger u. Anfänger leer 36.

 

[register-gemaelde-0127]
Christenthum steigt u. sinkt mit Christi Gemälde. 0.28.

 

[register-gemaelde-0128]
Die römischen Redner stelten die streitige Begebenheit, um zu rühren, im Gemälde vor.

 

[register-gemaelde-0129]
In Rom werden Gemälde erst vom Zensor untersucht, eh' sie verkauft.

 

[register-gemaelde-0130]
Androcid malte Fische am besten und as nur sie. 0.29.

 

[register-gemaelde-0131]
Alex. lies dem gemalten Buzephalus Futter geben. 0.30.

 

[register-gemaelde-0132]
Lukas Cambiage malte mit beiden Händen auf einmal.

 

[register-gemaelde-0133]
Salvator machte ein schlechtes Klavier, durch ein Gemälde gut. 0.31.

 

[register-gemaelde-0134]
"du wilst wenigstens schöne Pinsel haben, da du keine schönen Gemälde

 

[register-gemaelde-0135]
Joseph von Klee malte seine Gemälde auf 2 Seiten.

 

[register-gemaelde-0136]
Broor malte sein schlechtes Kleid zu einem guten. 0.31.

 

[register-gemaelde-0137]
Holbein malte nur mit der linken Hand. 0. 32.

 

[register-gemaelde-0138]
Vanderstabel malte an einem Hafen lange, das Model öfters verlangen zu können.

 

[register-gemaelde-0139]
Die Cargiliner: er wolte durch die Mauer, Aussicht machen "durch ein Gemälde 03 3

 

[register-gemaelde-0140]
Farben der Gewächse u. Menschen von Eisen (1. 126)

 

[register-gemaelde-0141]
Fuhrleute und gross. in Rusland fahren mit Pferden um gleicher Farbe

 

[register-gemaelde-0142]
Saturninus: die Engel wolten den Menschen

 

[Manuskriptseite 6]

[register-gemaelde-0143]
37 Gemälde

 

[register-gemaelde-0144]
nach Gottes Bild schaffen, das ab. in die Höhe wich, machten nach ihrem eignen. 41.

 

[register-gemaelde-0145]
Türkische Geld nicht das Bild, sond. nur der Name des Kaisers. 45.

 

[register-gemaelde-0146]
Niemand vor den pers. König kommen, der sich nicht vor seinem Bilde niederzuwerfen.

 

[register-gemaelde-0147]
Karavagio ein Portrait zum Tischtuch. (I. 131.

 

[register-gemaelde-0148]
Il recompense en peinture.

 

[register-gemaelde-0149]
Coux qui le servent en effet. 0.37

 

[register-gemaelde-0150]
Jogarth Gesichter aus dem Nagel abzeichnen. 0. 39.

 

[register-gemaelde-0151]
Was für gemalte Sachen man verbrent, bekomt der Tode im Himmel (I.141.)

 

[register-gemaelde-0152]
Konstantin lies auf alles Kreuze malen, es selb. schafte er ab. (V. 47

 

[register-gemaelde-0153]
Lukas ein Arzt und ein Maler und die Gemälde von ihm unächt. 49.

 

[register-gemaelde-0154]
Bildnis der Göttin Kloagina im Kloak, Unwissenh. des Originals machte es zur Göttin. 52.

 

[register-gemaelde-0155]
Man lässet die Thiere, in die man fahren wil, auf den Sarg malen. 53.

 

[register-gemaelde-0156]
La Mettrie lachend in Kupfer gestochen. 0. 44.

 

[register-gemaelde-0157]
Hofmann mit einem schwarzen Kleid: "um sich das Färben zu ersparen " 0. 46.

 

[register-gemaelde-0158]
Cautulus ein Bild von Christo nach Rom und die Linie wie lang er war. 57

 

[register-gemaelde-0159]
Jungen Eheleuten wächserne Kinder u. Todten posaunende Engel aus Wachs. 6[8]9.

 

[register-gemaelde-0160]
Quaksalb. zeigt die Bildnisse Christi, beteten sie an, von Pilatus gemacht. VIII. 3.

 

[register-gemaelde-0161]
x Mit den Wellen, so die Riss. im Spiegel vervielfältigt sich das Sonnenbild 20.

 

[register-gemaelde-0162]
2 Papierne Bilder, ein trauriges und lustiges, neben welchen vorbei, so das Schiksal. 25

 

[register-gemaelde-0163]
Angenehmste Gaben den Göttern Gemälde 40

 

[register-gemaelde-0164]
Bilder sind Bücher des Volks. 41.

 

[register-gemaelde-0165]
Gemälde die jeden anzusehen scheinen 45

 

[register-gemaelde-0166]
Richard drukte die Bakken p. des Portraits von hinten im Tuche heraus, um Schatten

 

[register-gemaelde-0167]
Gerstenberg schneidet ohne zeichnen zu können, mit der Schere aus

 

[register-gemaelde-0168]
ob Ein Künstler wendet das Glied nach dem Marmorblokke 46

 

[register-gemaelde-0169]
Der in effigie gefangne wird wirkl. gefangen. 52

 

[register-gemaelde-0170]
Maler kleidet den Gliederman, um Falten zu malen 53

 

[register-gemaelde-0171]
Muss den Pinsel vol Miniatürfarben, die giftig, nicht an die Lipp. bringen.

 

[register-gemaelde-0172]
Türken fass. den Druk, weil er ein Bild das sie fass. müssen. 62.

 

[register-gemaelde-0173]
| Römer tödteten den Mullus, das Schausp.*** wechsels. 63

 

[Manuskriptseite 7]

[register-gemaelde-0174]
Gemälde VIIII. X.

 

[register-gemaelde-0175]
Gewisse Marienbild. im Himmel gemalet. 64.

 

[register-gemaelde-0176]
Sonst färbte man Bärte. 65

 

[register-gemaelde-0177]
Die Iuden durften kein erhabenes, sond. nur gemalt. Menschenbild haben 74

 

[register-gemaelde-0178]
Einer hatte in seinem Herze sein Bild. 75

 

[register-gemaelde-0179]
Sonst schikte man den Hofleut. gemalte Mänlein sich darnach zu kleiden. 77

 

[register-gemaelde-0180]
Euler stellet die Schlüsse durch Figuren vor. 79.

 

[register-gemaelde-0181]
Ringer und Fechter die besten Muster zum Zeichnen nach dem Leben 81.

 

[register-gemaelde-0182]
Buno, eine Sache zu merken, müss. man sie sich hinmalen 96

 

[register-gemaelde-0183]
Die Bilder lebend. Gelehrter wurden in Rom nicht in der Biblioth. aufgestelt. 101.

 

[register-gemaelde-0184]
Auch in effigie köpft man

 

[register-gemaelde-0185]
Eine gemalte Schlange mit dem Vatermörd. ersäuft. VIIII. 5

 

[register-gemaelde-0186]
Je mehr e. Fürst Länd. desto mehr Figuren und Schilde im Wappen. 26

 

[register-gemaelde-0187]
Schwangere dürfen keine widrige Gemälde ansehen 28

 

[register-gemaelde-0188]
Osterbrechen: der den Knecht schlug, der eine Drachme mit des Kaisers Bild hatte 32

 

[register-gemaelde-0189]
Od. wenn er es nicht im Hause hatte.

 

[register-gemaelde-0190]
Verbrechen wenn man das Bild des Kais. ins Hurenhaus trug.

 

[register-gemaelde-0191]
Maler zeichnet|zuerst Handrisse, Statuen, lebend. Wesen. 34

 

[register-gemaelde-0192]
Ein Model vor ein Zeichenakad. abgeben. 35

 

[register-gemaelde-0193]
Sermo animi imago 00.16

 

[register-gemaelde-0194]
Simulacra pabula amoris 44

 

[register-gemaelde-0195]
Mehr die Farben als Gestalt. erinnert man sich. 49

 

[register-gemaelde-0196]
Hamburg. Bauern färben die Ohren der abgestandenen Lachs. roth. VIIII. 43

 

[register-gemaelde-0197]
Bei Neger nur das Nez unt. der Oberhaut schwarz 55

 

[register-gemaelde-0198]
Wilde hat Körperbemalung von Thieren und Vögeln 56

 

[register-gemaelde-0199]
Man kan jeden Körp. iede Farbe durch Theilung des Lichtstrahls geben 57.

 

[register-gemaelde-0200]
D den Elephanten bringt der weisse Löwe rothe Farbe auf 62.

 

[register-gemaelde-0201]
Die Frau sah unt. dem Empfang auf das Gemälde des mit Fallen bedekten Johannis hin und gebar p. 63

 

[register-gemaelde-0202]
Indier schwärzen die Zähne, Hunden und Affen nicht zu gleichen 66

 

[register-gemaelde-0203]
Unt. den Beschringen wird

 

[register-gemaelde-0204]
Dekoraz.maler malt mit weitläuft. Pinselstrichen p. 84

 

[register-gemaelde-0205]
Chamäl. ändert die Farbe im Zorn und in der Sonne 46

 

[register-gemaelde-0206]
Cham durch Nichtbedekkung des Vaters sogleich schwarz X. 24

 

[register-gemaelde-0207]
Iuden dürfen codices mit Gemälden, nur zu Haus brauchen 30.

 

[register-gemaelde-0208]
Kalvin keine Heiligenbild. in dem Tempel 31.

 

[Manuskriptseite 8]

[register-gemaelde-0209]
Gemälde X.

 

[register-gemaelde-0210]
39 7.

 

[register-gemaelde-0211]
In den Schlafzimmern sanfte glanzlose Farben p. 42

 

[register-gemaelde-0212]
Neger verliert die Schwärze nicht durchs Leben in einem a. Klima, sond. durch
Vermischung 50.

 

[register-gemaelde-0213]
Bei den Alt. schminkte man die Lipp. der Todten gegen die Blässe 52.

 

[register-gemaelde-0214]
Rubens las oft eh' er zu malen began, Poeten 54

 

[register-gemaelde-0215]
Beispiele was er durch Buchstaben und Sprüche malte. 55

 

[register-gemaelde-0216]
Zu Platos Zeiten durften die Götter nicht schöner gezeichnet werden als vor 1000
Iahren. 56

 

[register-gemaelde-0217]
Keine 2 entgegengesezte Lichter zu machen weil sie sich sonst verdunkeln. 57.

 

[register-gemaelde-0218]
In der Malerei bekomt das, was entfernt scheinen sol, den meisten Schatten

 

[register-gemaelde-0219]
Verzierung des Anfangsbuchstabens mit Gemälden von einer a. Feder, dah. sie oft selbst fehlen 58

 

[register-gemaelde-0220]
In der Oper oft wischen gemalten Häus. und Blumen wirklich. (IX. 42)

 

[register-gemaelde-0221]
Die Besonderheiten der Farben die den Apis haben müsse (IX. 53)

 

[register-gemaelde-0222]
33. Le Brue, ein Maler, erricht. im Iahr 1792 ein Drehhaus für Künstler. 132.

 

[register-gemaelde-0223]
Pius verbot Ausführung der Gemälde von Mauern 407/18

 

[Manuskriptseite 9]

[register-gemaelde-0224]
Gemälde

 

[register-gemaelde-0225]
14. Für den Cattun Drucker 1 die Vorform, die den Umris der Figur abdrukt. 2 Pasformen, die die Farben der dazu druken, zu jede Farbe eine andere Form . . 3 die Grundform, die dem Zeug einer ganz gefärbten oder gestreiften Grund giebt. 11.

 

[register-gemaelde-0226]
Der Borstenpinsel wird mit dem Gebrauch spiz, man legt mit ihm eine große Sache an - Linierpinsel, womit man gerade und gleich Linien zieht - Haarpinsel (von Haaren des Iltis, Hund Eichh.) - Spizpinsel zu seiner Arbeit, die Spizen bleiben beisammen, wenn man sie d. die Lippen zieht - der Eichpinsel von Fischotterhaar entfern. sich mit den Spizen. Zu Oelfarben sind die Pinsel kurz, Wasserfarben lang und haarig, Verwaschpinsel noch länger. 24.

 

[register-gemaelde-0227]
Man darf kein Bild aus der dresdner Gallerie ganz kopiren - Hand, Kopf weggelass. d. Merkur. 71.

 

[register-gemaelde-0228]
Die Stubengewächse muss man mit Pinseln von Maden und Schimmel säubern. 92.

 

[register-gemaelde-0229]
Maler bossirt Zeichnung: vorher in Thon der Beleuchtung und Gewänder wegen - diese von Lumpen. 122.

 

[register-gemaelde-0230]
Die Cartons, die Raphael für Tapet. in Flandern zu weben machte wurde unter der Arbeit in 5 Streifen geschnitten - nachher gesammelt. König Wilhelm in Engl. lies eine besond. Gallerie für sie bauen und sie darum heizen - man sammelte einz. Glieder - Arme Gewänder. 144.

 

[register-gemaelde-0231]
Maler kann nur 1 Augenblick darstellen. 171.

 

[Manuskriptseite 10]

[register-gemaelde-0232]
9 Gemälde

 

[register-gemaelde-0233]
14. Man baizt die Leinwand von Gemälden weg, und legt eine neue unter. 198.

 

[register-gemaelde-0234]
Raphaels Cartons muss man nur im Spiegel sehen wegen Harte. 204.

 

[register-gemaelde-0235]
Garrik machte mit einer Maschine die Haare im Hamlet sträubend. 205.

 

[register-gemaelde-0236]
Mangs zum Maler gezwungen. 206.

 

[register-gemaelde-0237]
Anschildern, wenn er die Felch*** mit gemaltem Kuchen (od. labendes Pferd) man den gestellten Zeug treibt. 257.

 

[register-gemaelde-0238]
Am Brevier Carts sind er jeder Seite a. Blumendessins. 560.

 

[register-gemaelde-0239]
33. Nur die Bildhauer, nicht der Maler kann Koloss. bilden. 1.

 

[register-gemaelde-0240]
Duclos: die besten Werke rühren blos vom Autor v. Profession her. 45

 

[register-gemaelde-0241]
Das Portrait des Kapit. Hamiltons von Reynold erstes Werk; als ers am Ende des Lebens wiedersah, fand ers bess. als er gedacht, war traurig daß er in so vielen Iahren nicht mehr. gelernt Ianus 349.

 

[register-gemaelde-0242]
Niemeier räth den Kind. früher zu zeichnen als zu schreiben. 131.

 

[Manuskriptseite 11]

[register-gemaelde-0243]
Gemälde. 10

 

[register-gemaelde-0244]
18. Der Pinsel wird nach dem Malen, wieder ausge=waschen die Oelfarben in eine Schüssel unters Wass. gestelt. 165.

 

[register-gemaelde-0245]
34. Die Purpur Schnecke ist ein Tyger f. den Komphyl. 177.

 

[register-gemaelde-0246]
Macy Gemalde des Paul Verouse auf Leinwand von 6 zusammengeflikten Stücken, weil er nichts hatte. 199.

 

[register-gemaelde-0247]
Ein schlechter venez. Maler Queron in Rom, ahmte bei Entdeckung. des herkul. die[e]s Gemälde nach, schickte sie nach Neap. - kam wieder nach Rom als Herkulan. 206.

 

[register-gemaelde-0248]
35. Der Handel führte zuerst von der (weitläuft.) Bilderschrift zu einem alphabet. 53.

 

[register-gemaelde-0249]
D. Imagines der gross. alten Röm. entzünd. die jung. zur Tapferkeit. 89.

 

[register-gemaelde-0250]
Zäsar hatte Böden mit musivischer Arbeit auf allen Feldzügen im Zelt 102.

 

[Manuskriptseite 12]

[register-gemaelde-0251]
11. Gemälde.

 

[register-gemaelde-0252]
35. Rembrandts Sohn, musste dessen Gemälde als gestohlen verkaufen, sie höher anzubringen 160.

 

[register-gemaelde-0253]
Plinius: der erste Zeichner war eine Liebhaberin p 334.

 

[register-gemaelde-0254]
17. Auf Laubtheil. macht man Schnitte und Stiche in das königl. Brustbild. 388.

 

[register-gemaelde-0255]
Potemk. lies bei der Reise der Kaiserin nach Teurien an den Strassenseiten gemalte und Samdd. d. Häus. bauen und Emdleut mit ihr Heerden zusammentreiben 628.

 

[Manuskriptseite 13]

[register-gemaelde-0256]
11

 

[register-gemaelde-0257]
d d in

 

[register-gemaelde-0258]
M

 

[register-gemaelde-0259]
Rath Schiff Bock

 

[register-gemaelde-0260]
Mond Jahr Tag

 

[register-gemaelde-0261]
Dieb Hund

 

[register-gemaelde-0262]
Kalb Teufel Engel

 

[register-gemaelde-0263]
Liebe Amt

 

[register-gemaelde-0264]
Rind Kind

 

[Manuskriptseite 14]

[register-gemaelde-0265]
d

 

[register-gemaelde-0266]
nd

 

[register-gemaelde-0267]
Bleibe

 

[register-gemaelde-0268]
Euer Wort

 

[register-gemaelde-0269]
d d

 

[register-gemaelde-0270]
d

 

[register-gemaelde-0271]
d

 

[register-gemaelde-0272]
er auch ich

 

[register-gemaelde-0273]
für meine

 

[register-gemaelde-0274]
Anspach pp

 

[register-gemaelde-0275]
fällig müsste

 

[register-gemaelde-0276]
Ich Chemum

 

[register-gemaelde-0277]
ich Eier

 

[register-gemaelde-0278]
vorigen

 

[register-gemaelde-0279]
Sie wir

 

[register-gemaelde-0280]
gegeben

 

[register-gemaelde-0281]
vieler Ho

 

[Manuskriptseite 15]

[register-gemaelde-0282]
Gemälde 16.

 

[Manuskriptseite 16]

[register-gemaelde-0283]
17

 

[Manuskriptseite 17
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 18
leere Seite]

 

[Manuskriptseite 19]

[register-gemaelde-0286]
18

 

[Manuskriptseite 20]

[register-gemaelde-0287]
19

 

[Manuskriptseite 21]

[register-gemaelde-0288]
Gemälde 28

 

[Manuskriptseite 22]

[register-gemaelde-0289]
29

 

[Manuskriptseite 23]

[register-gemaelde-0290]
30

 

[Manuskriptseite 24]

[register-gemaelde-0291]
31