Navigation
 
Faszikel IVa-14-1797-1799
 

Transkription und digitale Edition von Jean Pauls Exzerptheften

Vorgelegt von: Sabine Straub, Monika Vince und Michael Will, unter Mitarbeit von Christian Ammon, Kai Büch und Barbara Krieger. Universität Würzburg. Arbeitsstelle Jean-Paul-Edition (Leitung: Helmut Pfotenhauer)

Förderung: Fritz Thyssen Stiftung (11/1998-12/2000) und Deutsche Forschungsgemeinschaft (01/2001-12/2005)
Projektleitung: Michael Will
Gesamtleitung: Helmut Pfotenhauer

Transkriptionsgrundlage: Nachlass Jean Paul. Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Fasz. IVa, Band 14

Bearbeitungsschritte:
25.02.2002 MV Beginn der Transkription
04.04.2002 MV Ende der Transkription
31.03.2010 CMC Zweites Online-Update

 

[Titelblatt]

Registriert

Registriert

14

Oktob. 1797

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0001]
1. Köche verbergen den gift. Kupfergeschmak von Grünspahn d. Gewürze.

 

[IVa-14-1797-1799-0002]
2. In den Leichnamen der Bergleute fand man die Metalle ihrer Schachte - in den Kopfknochen Venerischer Queksilber. Alg. Magazin der Nat. V. B.

 

[IVa-14-1797-1799-0003]
3. Seifenartiges Wasser: das Wass. zu Plombieres, das Schlangenbad, das Mochinger Wass. in Bayern - Bitterwasser: das Saydschüzer, das Seidlizer, Rasselburger W. in Weimar, Hornhauser in Halberstadt - Laugensalzige: Karlsbad, Selterwass. Pyrmonter Töplizer, Wildunger Sauerbrunnen in Waldek, Gresbacher S. p. - Muriatische (Kothsalz am meisten darin) Wildbad im Würtenberg., Wisbaden, die warmen Bäd. zu Baden - Schwefelwasser Achner B., Wildbad zu Abach, Zaysenhauser im Würtenberg. - Stahlwasser: Lauchstädter, Ronneburg., Radeberger, Weissenburger, Hanauer p. Schwalbacher, Sichersreuter, Spawass., Egersche, Hofgeismarsche Pyrmonter Rühler im Eisenachischen. Krüniz.

 

[IVa-14-1797-1799-0004]
4 Harte Haut ein Zeichen der stärksten Gesundheit |

 

[IVa-14-1797-1799-0005]
5 Die 2 Glied. eines hebräischen Vers. sind einander parallel im Sin und Numerus.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0006]
6 Man gab Epiktet für einen Christ. aus.

 

[IVa-14-1797-1799-0007]
7 Pabst wil die Konzilien zusammenzuruf. das Recht haben - und über sie sein.

 

[IVa-14-1797-1799-0008]
8 Stephan. war der erste Märtyrer.

 

[IVa-14-1797-1799-0009]
9. Nach Toaldo ist der erste Ienner weit öfter schlecht als schön.

 

[IVa-14-1797-1799-0010]
10 Vom Einbalsamieren komt das 3 fache Begräbnis der Fürsten, Herz, Eingeweide, Körp. her.

 

[IVa-14-1797-1799-0011]
11 Bei den Kattundrucken 1. die Vorformen, die den Umris der Figuren abdrucken 2. Pasformen, die die Farben derselben dazudrucken, zu jed. Farbe eine a. Form. - 3. die Grundform, die dem Zeug einen ganz gefärbten oder gestreiften Grund giebt. Krüniz.

 

[IVa-14-1797-1799-0012]
12 Von Holzschnitten kan man einige 1000 Abdrücke nehmen, von Kupferstichen nur einige 100. |

 

[IVa-14-1797-1799-0013]
13. Das Waldeis. mus so nied. als möglich an den Baum angeschlagen werden, damit der stehende Stok zeige, daß er bezeichnet worden |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0014]
14 Vom Franzosen= od. Lebens= oder h. Holz (guajacum) wird Rinde, Holz, Gummi und Resina gegen Franzos. gebraucht. Krüniz

 

[IVa-14-1797-1799-0015]
15 Vom Frosch nur das Hintertheil oder seine Schenkel gegessen. |

 

[IVa-14-1797-1799-0016]
16 Klitschangel ist ein rothes Läpgen üb. dem Angelhacken - der Frosch geht sogleich zum Läpg. und unterdess. rükt man ihm mit der Angel in die Haut. |

 

[IVa-14-1797-1799-0017]
17 Futtermarschal, der Bediente an fürstlichen Höfen, der das harte und rauhe Futt. für den Hofstaat empfängt und berechnet. |

 

[IVa-14-1797-1799-0018]
18 Zum Abschlachten der Gänse mus man Frostwetter wählen, damit sie gleich gefrieren. |

 

[IVa-14-1797-1799-0019]
19 Gartenhuhn od. Krauthahn, ein mit Semmel, Eiern p. gefült. gekocht. Kohlhaupt.

 

[IVa-14-1797-1799-0020]
20 Die Athener bauet. eine Mauer um Athen - Themistokl. rieth listig den Spart. immer Boten zu schicken, die die Athen. behielt. - unt. der Zeit war die Mauer fertig. Demosth. in Lept.

 

[IVa-14-1797-1799-0021]
21 Das Streiten der Vögel in der Luft bedeutete sonst Krieg

 

[IVa-14-1797-1799-0022]
22 Die französ. Seuche hies anfangs die spanische.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0023]
23 De Lassone in Paris hat von Stroh Kommoden, Tische, Theebüchs., Fächer, Rahmen zum Sticken, Feuerschirme. Goth. Kalender von 84.

 

[IVa-14-1797-1799-0024]
24 Der Borstenpinsel wird mit dem Gebrauch spiz, man legt mit ihm eine grosse Sache an - Linierpinsel, womit man gerade und gleiche Linien zieht - Haarpinsel (von Haaren des Iltis, Hund Eichh.) - Spizpinsel zu feinen Arbeiten, die Spizen bleiben beisammen, wenn man sie d. die Lippen zieht - die Fischpinsel von Fischotterhaaren entfernen sich mit den Spizen. Zu Oelfarben sind die Pinsel kurz, Wasserfarben läng. und haarig, Verwaschpinsel noch länger. Busch von Erfindungen.

 

[IVa-14-1797-1799-0025]
25 Man kan nur so lang auf den Kalk malen als er nas ist. |

 

[IVa-14-1797-1799-0026]
26 Das Durchschnitwerk zerschneidet die Zaine (d.h. die Metalstangen zu Geld) in runde Platten. Der Iustierer gleicht aus (justiert) diese, damit sie das rechte Gewicht bekommen, auf einer Wage, in deren einer Wagschaale die Münze, a. die Platte ist, zu schwere befeilt er, zu leichte eingeschmolzen. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0027]
27 Gegen= oder Rüksiegel sind kleiner als das Hauptsiegel und werden neben dieses gedrukt. |

 

[IVa-14-1797-1799-0028]
28 Haare von Todten und Alt. nicht halb so schwer und nehmen keine Kräuselung an.

 

[IVa-14-1797-1799-0029]
29. Halb= Petitknaster, Pückenpücken, Ostende Oronoko, 3 Mohren, 3 Königstabak, Stadt Amsterdam, Wassington Siegel= Studententabak - Schnupftabak: Brasilien, Tonka Espaniol, Shotten d' hollande, Tabac de Chevalier. St. Omer.

 

[IVa-14-1797-1799-0030]
30 Thurmuhren die 8 Tage geh. sollen, bekommen blos 1 Rad mehr, und die Räd. mehr Zähne

 

[IVa-14-1797-1799-0031]
31 Daß eine Wolle nicht zu alt sei, erkent man wenn sie beim Auspacken stark aufläuft

 

[IVa-14-1797-1799-0032]
32. Die rothe Farbe des Weines rührt nur von den Hüls. her - grüne Weine, die kein, Firneweine, die üb. ein Iahr alt sind.

 

[IVa-14-1797-1799-0033]
33 Die Bötcher verkaufen geraspelte Spähne von Buchenholz, die der Weinhändler in feurigem Wein einweicht und üb. die man dan schlechten Wein zum Färben und Bessern etlichemal weglaufen lässet. |

 

[IVa-14-1797-1799-0034]
34 Die Römer theilten die Welt in Röm. und Barbaren ein.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0035]
35 Klockenbring schrieb im Wahnsin ein vortrefliches Rezept gegen Wahnsin: nur Signat. und Vehikul. wahnsinnig. Nekrolog (Anfang war R. Sem. Daturae gr. II. etc.)

 

[IVa-14-1797-1799-0036]
36 Im Wansin wust' er Stunde und Monatstag auswendig, nachher nicht. |

 

[IVa-14-1797-1799-0037]
37. Wahnsinnige haben Neigungen, jeden zu betrügen und beleidigen. |

 

[IVa-14-1797-1799-0038]
38 Die Familie Bach hat üb. 50 Tonkünstl. seit vorigem Säk. gezeugt |. Der Londner, Hallische, Hamburger, Bückeburger Bach. |

 

[IVa-14-1797-1799-0039]
39 Bildergedicht wenn man den Vers halb mit Gemälden halb Worten anzeigt

 

[IVa-14-1797-1799-0040]
40 Christ. Porschinen in Königsberg machte Brillen aus Bernstein, den er in Leinöl durchsicht. sot. Busch 1 Th.

 

[IVa-14-1797-1799-0041]
41 Fünf Könige flohen vor Josua in die Höle von Makeda. 2 Chron. 27.4

 

[IVa-14-1797-1799-0042]
42 Von der geheilten Gräfin del Chinchon hies sie Chinchonrinde, endlich Chinarinde

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0043]
43 Kreuzgewölbe wenn die Decke nach 2 durchkreuzenden Bogen geführt wird - wenn der Bog. höh. als ein halb. Zirkel, Klostergewölbe - nicht so hoch, gedrüktes G. - wenn die Durchschnitte der B. wegen der Länge des Gemachs einander nicht erreichen, Muldengewölbe. |

 

[IVa-14-1797-1799-0044]
44 Glaskerzen sind dünne Glasröhren unten mit einer hohlen Kugel, in der geschmolzener Phosphor, in der Röhre ein Docht. Man zerbricht sie, zieht den Docht heraus und er brent. |

 

[IVa-14-1797-1799-0045]
45 Goldtropfen, oder Nerventinktur lies der russ. General Bestuschef aus Eisen ziehen. |

 

[IVa-14-1797-1799-0046]
46 Jakobs Kampf mit dem Engel für einen Traum ausgegeben.

 

[IVa-14-1797-1799-0047]
47 Freiherr von Meidinger zu Meidingen und Lauterbach Landrechtssekretair zu Wien | erfand Reise=Laboratorien für 20 Kreuzer |

 

[IVa-14-1797-1799-0048]
48 Heronsbal ist eine Kugel mit einer engen Röhre, womit man das Wass. d. Blas. zum Springen bringt |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0049]
49 Judenkind. lernen 2 Sprachen, eine zu Hause, eine für uns.

 

[IVa-14-1797-1799-0050]
50 Schwangere mus Kinderhemden für Mädgen und Knaben machen.

 

[IVa-14-1797-1799-0051]
51 Wenn man fallen wil, mus man das in der Hand Getragne so gleich wegwerfen.

 

[IVa-14-1797-1799-0052]
52 An manchen Orten hat man kalte Hochzeit, d.h. alle Speis. kalt. Hausmutt. B. V.

 

[IVa-14-1797-1799-0053]
53 Offic. in ihren Uniformen wie sonst Geistliche in Priesterornat begraben.

 

[IVa-14-1797-1799-0054]
54 Kisten mit Rolfüss. zum Einpacken bei Feuersbrunst.

 

[IVa-14-1797-1799-0055]
55 Das Weidevieh geht heimkommen gerade in den brennenden Stal.

 

[IVa-14-1797-1799-0056]
56 Bei Sturmwind giebt man mehr auf Laternen und Feuer Acht.

 

[IVa-14-1797-1799-0057]
57. Vorsicht. Hausmütt. verordnen beim Verreis. solche Speisen wo kein Fet und Butt., wegen Feuer.

 

[IVa-14-1797-1799-0058]
58 Bei Feuer im Zimm. ists schädlich, die Fenst. od. Thüren zu öfnen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0059]
59 Die Hunde mus man abends bess. füttern damit sie nichts von Dieben annehmen - ferner immer dieselb. Person, damit sie nicht von mehrern anzunehmen gewohnet.

 

[IVa-14-1797-1799-0060]
60. Diebe lass. eine hizige Hündin in den Hof laufen, dad. Hund stil - dah. halte man Hündinnen.

 

[IVa-14-1797-1799-0061]
61 Kleine Hunde besonders Dachshund bess. Geruch und Gehör als grosse. bes.

 

[IVa-14-1797-1799-0062]
62 Auf manchem Hofe, Dorf kömt nur weiss., schwarzes, roth. Vieh fort. Hausmutter V. B.

 

[IVa-14-1797-1799-0063]
63 Konsolentisch meist 2 Füsse.

 

[IVa-14-1797-1799-0064]
64 Stumme oder faule Knechte od. Geridontische werden nach dem Ess. mit Getränken zwischen 2 Personen an die Tafel gestelt. - stumme Mägde sind kleine Tischgen in Kabinetten und Schlafzimm. der Damen neben das Bette.

 

[IVa-14-1797-1799-0065]
65 Valesiana, Furetieriana, Sorberiana, Arlequiniana, Chevraeana, Thuana, Perroniana.

 

[IVa-14-1797-1799-0066]
66. Ob das Badewasser für Kind. nicht zu heis, probiert man, wenn man es selbst am Augenlied lauwarm befindet od. den vollen Badeschwam gegen das Augenlied hält.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0067]
67 Ein Kind kan den Kopf nicht rükwärts beugen, schlägt ihn stets zurük, wenn es mit dem Gesicht voran zur Welt kam. Hausmutter. V. B.

 

[IVa-14-1797-1799-0068]
68. Die Masern schälen sich weg wie Schupp. indes die Pocken Gruben lassen. |

 

[IVa-14-1797-1799-0069]
69. 10 Iahre ein Kind - 20 I. ein Iüngling - 30 I. ein Man - 40 I. wohlgethan - 50 stille stahn 60 gehts Alter an - 70 I. ein Greis - 80 schneeweis - 90 der Kind. Spot - 100 genade Gott.

 

[IVa-14-1797-1799-0070]
70 M. Angelo legte das schön. Model ein einen Kasten vol Wasser u. lies so viel ab, daß die erhabnen Theile hervorlagen - dan lies er immer mehr ab p. Winkelman

 

[IVa-14-1797-1799-0071]
71. Man darf kein Bild aus der Dresdner Gallerie ganz kopieren - Hand, Kopf weggelassen. D. Merkur

 

[IVa-14-1797-1799-0072]
72 Die Kaufleute in Amsterd. kein Warenlager - nur Schreibstube - der Buchhalter trägt das Kaopierbuch ins Hauptbuch zu Hause, da er für mehr. oft schreibt.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0073]
73. In Paris 1750 rosenfarbene Dinte gewöhnlich. Düval

 

[IVa-14-1797-1799-0074]
74 Die Tänzerin die mit Vestr. so herlich die Psyche tanzte, heiss. im gem. Leben nur die Psyche.

 

[IVa-14-1797-1799-0075]
75 Wenn der Altgeselle nicht arbeit., arbeit. alle übr. G. nicht.

 

[IVa-14-1797-1799-0076]
76 Dem Banquier im Pharao gehört das lezte Blat.

 

[IVa-14-1797-1799-0077]
77 Bestes Schiespulv. das bei dem Abbrennen keinen Saz lässet.

 

[IVa-14-1797-1799-0078]
78 Die Schnitte müssen dicht am Stam gemacht werden, damit die Rinde sie schnel überziehe.

 

[IVa-14-1797-1799-0079]
79 Ins Fontanel legt man jeden Tag frische Erbs. zum Offenbleiben.

 

[IVa-14-1797-1799-0080]
80 Für Personen, die hingericht. werden soll., wird in sächs. Kirchen gebetet.

 

[IVa-14-1797-1799-0081]
81 Raupen an Bäumen sterben von Seifenwasser von einem Mauerpinsel an einer Stange bestrichen. Müller.

 

[IVa-14-1797-1799-0082]
82 Winterrett. müssen desto weiter gesäet werden je gröss. man sie wünscht. |

 

[IVa-14-1797-1799-0083]
83 Weintrauben bis Pfingsten aufzuheb. in einem verspünd. Fäsgen, das man in ein mit Wein gefült. Fas versenkt. |

 

[IVa-14-1797-1799-0084]
84 Die hetrur. Gött. hab. unt. den Fussohlen einen Zapfen, sie in die Löcher der Altäre zu befestigen. Lessing

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0085]
85 Die Levretsche Zange verläng. den Kindskopf |

 

[IVa-14-1797-1799-0086]
86 Schulze: die ganz guten und ganz schlechten Autor. nent man ohne Herr, die mit. mit.

 

[IVa-14-1797-1799-0087]
87 Friedrich II. ist zu einer Epopee noch nicht alt genug.

 

[IVa-14-1797-1799-0088]
88 Frau wählt bei der Karte stets einen König, Man As.

 

[IVa-14-1797-1799-0089]
89 Die Wesp. bauen einfache Scheib., die Bienen doppelte. Fabr. 245

 

[IVa-14-1797-1799-0090]
90. Die verschied. Appelazionssummen bei den Reichsgerichten. | p. 623 p.

 

[IVa-14-1797-1799-0091]
91 Unkraut hakt man an sonnig. trokenen Tagen um, wo es am leichtest. verdort. Müller

 

[IVa-14-1797-1799-0092]
92 Die Stubengewächs. mus man mit Pinseln von Maden und Schimmel säubern...

 

[IVa-14-1797-1799-0093]
93 Ameis. hält man vom Stam d. feingezupfte, darum gelegte Wolle ab.

 

[IVa-14-1797-1799-0094]
94 Blatläuse am best. weg d. Beräuchern des mit einem Tuch bedekt. Baums mit schlecht. Tabak.

 

[IVa-14-1797-1799-0095]
95 Im Sept. macht man im Baumgarten Löcher für künft. Bäume. Müller.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0096]
96 Man probiert den Baumsamen: wer nicht in Wass. bald untersinkt, taugt nichts. |

 

[IVa-14-1797-1799-0097]
97 Voltaire spielt in seinen Stücken selbst den Lusignon Alvarez pp.

 

[IVa-14-1797-1799-0098]
98 Zizero beschrieb sein Konsulat griechisch.

 

[IVa-14-1797-1799-0099]
99 Die Theat. in Vened. führen den Namen des Schuzheilig. des Kirchenspreng., worin eines liegt, h. Chrysostom., Angelo p. Goldoni.

 

[IVa-14-1797-1799-0100]
100 Kathol. Fürst hält bei dem h. Grabe Wache.

 

[IVa-14-1797-1799-0101]
101 Auf der Bühne noch stehen wenn schon der Vorhang auf.

 

[IVa-14-1797-1799-0102]
102 Lichtenberg: der Bauer legt grosse Wetterveränd. immer auf Feiertage weil er da Zeit zum Prophezeien hat.

 

[IVa-14-1797-1799-0103]
103 Unt. Strohdächern wohnt man im Sommer kühler im Wint. wärm. als unt. Ziegeldächern. Funk

 

[IVa-14-1797-1799-0104]
104 Die Botanik entlehnte all ihre Kunstwört. von der Anatom., Gefässe Mark Haut Zelgewebe

 

[IVa-14-1797-1799-0105]
105 Die zehnte und zehnjährige Verfolgung nent man die Diokletianische, ob gl. Diokl. gut war

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0106]
106 Pleureuse ist das Vorschiebsel eines weissen Saums am schwarzen Rok oder Kleiderermel.

 

[IVa-14-1797-1799-0107]
107. Der Türke Kempeln thut den ersten Zug

 

[IVa-14-1797-1799-0108]
108 Auf einer Insel an den Wasserfällen bei Trollhätta wurde ein Mensch erschlagen - die Einwohn. musten ihn erschiess. - thaten es alle auf einmal

 

[IVa-14-1797-1799-0109]
109 Dem zahmen Fuchs mus man die Ekzähne stumpf feilen, zeugt mit dem Spizhund den Fuchsspiz.

 

[IVa-14-1797-1799-0110]
110 Lichtenberg: Das sonst in Schauküchen aufgehäufte Brenholz bestand aus gehobelten, bunt gebaizten Stücken, die an den Enden mit Messing beschlagen waren u. vor Festen poliert wurden.

 

[IVa-14-1797-1799-0111]
111 In Engl. bezeichnen Balb. ihre Häus. mit schräg in die Luft gestekten Stangen oder Lanzen, - die Deutsch. mit Balbierschüss., jene mit Lanzetten |

 

[IVa-14-1797-1799-0112]
112 Bei der Harmonika wird das Piano d. langs. Drehen hervorgebracht p.

 

[IVa-14-1797-1799-0113]
113 D. Radcliff lies einen Hypochondr. zu sich reis. - war fort, nachreis. - das war die Medizin

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0114]
114 Der Zitterfisch wirft seinen Schlag d. eine verbund. Geselschaft, wovon ihn die 1 Person beim Schwanz und die lezte beim Kopf anfässet.

 

[IVa-14-1797-1799-0115]
115 Das Todesurth. wird bei geöfneten Thüren publiziert

 

[IVa-14-1797-1799-0116]
116 Agrippa liebte Hunde ungemein - einen hies er Söhngen - 2 ähnliche; den einen Monsieur den a. Mademoiselle, dah. Pöbel sie für den Teufel. Meiners.

 

[IVa-14-1797-1799-0117]
117 Weikard: die Kälte stärkt Starke, schwächt Schwache.

 

[IVa-14-1797-1799-0118]
118 Im Wint. werden Statuen in Gärten gekleidet.

 

[IVa-14-1797-1799-0119]
119 Ie mehr Kin Thier keines je mehr Mensch. Lavater.

 

[IVa-14-1797-1799-0120]
120 Die ins Affengeschlecht sehenden Leute die anstelligsten brauchbarsten thätigsten |

 

[IVa-14-1797-1799-0121]
121 Der Mozartsch. Musik wird zu häufiger Gebrauch der Blasinstrum. vorgeworfen

 

[IVa-14-1797-1799-0122]
122 Maler bossiert Zeichnung vorher in Thon der Beleuchtung und Gewänd. weg., diese von Lumpen.

 

[IVa-14-1797-1799-0123]
123 Wenn man d. eine Karte 3 Löch. sticht, deren Entfernung nicht den Diamet. der Pupillen überschreit., so sieht man die Gegenstände 3 fach.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0124]
124 Einige leit. den Hung. von den reizenden sauergewordnen Es=Resten im Mag. her. Pathol. Nik. ] Nikolai?§. 283

 

[IVa-14-1797-1799-0125]
125 Der Man mit der eisernen Maske durfte bei Strafe des Erschiess. nicht reden bei dem Messen - nach dem Tod seine Meublen verbrant. Linguet und seine Kleider, die Thür seines Gefäng., Betfelle Stühle - Wände ausgeweist, Glasscheiben zerbrochen.

 

[IVa-14-1797-1799-0126]
126 Didot drukt jezt nur mit unbeweglichen Lettern.

 

[IVa-14-1797-1799-0127]
127 In Lond. jezt falsche Brüste aus Wachs.

 

[IVa-14-1797-1799-0128]
128 Eine Gasse bekam I. I. Namen.

 

[IVa-14-1797-1799-0129]
129 Solon verordn. daß seine Geseze nur 100 I. gültig seien. Thalia

 

[IVa-14-1797-1799-0130]
130 Ein grosser erst. Badetopf macht daß das Mädgen einen grossen Bus. bekomt - Kind. dürfen vor der Taufe nicht gesäugt werden, werden sonst gefrässig.

 

[IVa-14-1797-1799-0131]
131 In der einen Gasse von Montpell. wird man d. den Geruch des Parfüms fast ohnmächt., a. stinkend. Berlepsch.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0132]
132 Mit dem zusammengesezten Mikroskop Hofm. werden zugl. 144 präpar. Objekte verkauft

 

[IVa-14-1797-1799-0133]
133 Staar entwed. d. die Nadel per depressionem operiert, oder d. den Schnit per extractionem

 

[IVa-14-1797-1799-0134]
134 Engländer thut kleine Ausgab. in Geld, grosse in Papieren ab.

 

[IVa-14-1797-1799-0135]
135 D. einen horizont. Arm des Borromäus kan man von dem Ellenbogen bis zur Hand gehen.

 

[IVa-14-1797-1799-0136]
136 Die Regierung in Erfurt gab 96 das Zensuredikt daß den 2 Stadtrathssyndicen für jed. geles. Bogen 1 gl., Gedichte 2 gegeb. wird. L. Z. 1798

 

[IVa-14-1797-1799-0137]
137 Im Schif ist Stuhl, Tisch p alles festgemacht.

 

[IVa-14-1797-1799-0138]
138 Kriegsschif schäzt man nach der Zahl der Kanonen, Kauffarteischif der Tonnen d.h. der Fracht.

 

[IVa-14-1797-1799-0139]
139 Armeen halten sich immer an Festungen wegen der Magazine darin, auf

 

[IVa-14-1797-1799-0140]
140 Dieselbe Stimme des Akteurs bei geänderter Rolle.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0141]
141 Domestiken tragen Stühle ins Theater um frei zu sein.

 

[IVa-14-1797-1799-0142]
142 Durch einsylb. Wörter wird die Chiffre errathen.

 

[IVa-14-1797-1799-0143]
143 Denen, die zu Audienzen kommen werden Pelze und Kaftans ausgetheilt.

 

[IVa-14-1797-1799-0144]
144 Die Cartons, die Raphael für Tapeten in Flandern zu weben machte, wurden unt. der Arbeit in 5 Streifen geschnitt. - nachh. gesammelt König Wilhelm in England lies eine besondere Gallerie für sie bauen und sie darum heizen. D. Merk. 97 2 St. Man sammelte einz. Glied., Arme, Gewänder.

 

[IVa-14-1797-1799-0145]
145 Pferde des Königs von Engl. an einen Lohnkutsch. verkauft - jed. wolte damit fahren. p

 

[IVa-14-1797-1799-0146]
146 Die Bienen einer ganzen Gegend fliegen nach einem aufgedekt. Honigtopf

 

[IVa-14-1797-1799-0147]
147. Bertuch sagt, daß sein Bilderbuch von Kind. könne zerschnitten und auf Pappendeckel geklept werden.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0148]
148 In der Dürre kocht der Seeman Seewasser, sammelt und trinkt die trinkb. Dämpfe. D. Merk. 1797

 

[IVa-14-1797-1799-0149]
149 Streit der Britten und Franzos., wer von beiden die Weiber auf den Südseeinseln infiziert.

 

[IVa-14-1797-1799-0150]
150 Das Pferd, an dem die Deichsel ist, ist das faulere.

 

[IVa-14-1797-1799-0151]
151 Schmidt räth in einer Sache wo uns nur 1 Zeuge entgegenzustellen ist, ihm eine Ohrfeige zu geben um exceptionem inimicitiae zu haben.

 

[IVa-14-1797-1799-0152]
152 Der Atzmann ist eine Art Schwindsucht

 

[IVa-14-1797-1799-0153]
153 Ins grüne Gewölbe dürfen nur 6 Person. auf einmal.

 

[IVa-14-1797-1799-0154]
154 Die alt. Statu. sind meist an den Nas. beschädigt.

 

[IVa-14-1797-1799-0155]
155. Es giebt Ergänzungen von Antiken, von denen nur die Drapperie gefunden worden

 

[IVa-14-1797-1799-0156]
156 König Ahas bat sich die Schwangersch. einer Iungfrau zum Zeichen aus, daß die Belagerung von Ierus. aufhöre. anno 1810

 

[IVa-14-1797-1799-0157]
157. Den Hund immer wied. anlocken um ihn zu prügeln.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0158]
158 Liegende Porzellanformen im Feuer - zerstreuete Arme und Beine im Modellierzimmer - Einschrumpf. des Porz. im Feuer - die Farben erscheinen erst im Feuer.

 

[IVa-14-1797-1799-0159]
159 Flügelman giebt den 5 Bettekameraden nach Amerika, Zeichen sich umzuwenden

 

[IVa-14-1797-1799-0160]
160 Raphael geboren und gestorben am Charfreitage.

 

[IVa-14-1797-1799-0161]
161 Flötentöne bei dem Einschenken aus dem Königsstein. Fass., Uneinigkeit darauf

 

[IVa-14-1797-1799-0162]
162 Dorfmusik. hören mit einer Dissonanz auf.

 

[IVa-14-1797-1799-0163]
163 In der sächs. Krone sind die Steine unächt, die man dan ächt findet.

 

[IVa-14-1797-1799-0164]
164 Monströse Perlen nahm man zu Figuren, zu H. zu Brüsten.

 

[IVa-14-1797-1799-0165]
165 Die brillant. Knöpfe werden wied. nach dem Galatag abgetrent.

 

[IVa-14-1797-1799-0166]
166 In der altdeutschen Kleidung find. man eine Menge kleiner Schnitte.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0167]
167 Die Rheinbrücke ruht in Strasburg wo der Strom am tiefsten ist, auf versenkten Schiffen.

 

[IVa-14-1797-1799-0168]
168 Kinder mach. d. Reit. die Elle kürzer.

 

[IVa-14-1797-1799-0169]
167 Bleierne Ohrringe trägt man zur Heilung vor den goldnen

 

[IVa-14-1797-1799-0170]
168 Die Klapp. auf Bäumen gegen Spazen: helfen nur so lang der Wind geht.

 

[IVa-14-1797-1799-0171]
169 Die Meinung: daß man ein Okulierreis nicht abschneiden sondern abbrechen müsse.

 

[IVa-14-1797-1799-0172]
170 Für eine Meile Caussee zu machen 2,000 dl.

 

[IVa-14-1797-1799-0173]
171 Maler kan nur 1 Augenblik darstellen.

 

[IVa-14-1797-1799-0174]
172 Dem Pferd unt. August 2 von Pohlen wurde die Mähne und der Schweif getragen.

 

[IVa-14-1797-1799-0175]
173 Fürst hat Bergmanshabit.

 

[IVa-14-1797-1799-0176]
174 Madame Dacier las die Wolken 200 mal.

 

[IVa-14-1797-1799-0177]
175 Der Blutfinke beisset ab u. kernt die Blüteknosp. der Kirsch. aus.

 

[IVa-14-1797-1799-0178]
176 Die Würmer der Holzkäf. werden anfangs ins faule Holz gelegt, fress. ab. mit dem Alter endlich das gesunde an. Christ.

 

[IVa-14-1797-1799-0179]
177 Der Rüsselkäf. wirft sich vom Anhauchen so gl. als unbeweglich vom Baum auf die Erde. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0180]
178 Die Hebräer hatten keinen Superlativ. Hermes.

 

[IVa-14-1797-1799-0181]
179 Verdorb., abgeschaft. Codices vergraben die Iud., anst. zu verkaufen.

 

[IVa-14-1797-1799-0182]
180 Sic pagina jungit amicos.

 

[IVa-14-1797-1799-0183]
181 Das Bier Kyriz heisset Mord und Todtschlag - in {A} Dangermünde Kuhschwanz

 

[IVa-14-1797-1799-0184]
152 Potemkin täuschte die Kaiserin mit gemalten Städten.

 

[IVa-14-1797-1799-0185]
183. Schwanen, Rehe nent man Hans, in Engl. Pferde

 

[IVa-14-1797-1799-0186]
184 Skarron machte auf den H. einer Herzogin eine Ode.

 

[IVa-14-1797-1799-0187]
185 Zwergbäume gut; da man manche Ecke nicht bess. besezen kan und da an der Wand wegen der Kälte des Klimas Obstarten erzielen wird die man auf hohen Bäumen nicht bekäme.

 

[IVa-14-1797-1799-0188]
186 Ie gerader {steilrechter} ein Zweig steht, desto mehr Saft zieht er an und macht die untern {oder wagrechten} darben Christ. Daher Zwergpfirsichäste immer wagrecht gehalt. werden.

 

[IVa-14-1797-1799-0189]
187 Der Pfirsichbaum bringt seine Früchte am vorjähr. Holz. |

 

[IVa-14-1797-1799-0190]
188 Die Obstbäume in Scherben entwickeln alles schneller |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0191]
189 Dem Verbrech. den Tod nicht geben, wenn er sündigte, um ihn zu erhalten.

 

[IVa-14-1797-1799-0192]
190 Iesuit. Gymnas. in 7 Klass. 1. Principia, die aus Noministen, Verbisten, und Exemplisten besteht - 2. rudimenta - 3 rhetorica. Fab. 306

 

[IVa-14-1797-1799-0193]
192 Haare werden desto dunkler je öft. sie ausgefallen.

 

[IVa-14-1797-1799-0194]
193 Wer einen Paß wil, mus einen mitbringen.

 

[IVa-14-1797-1799-0195]
194 Die Pfirsich. sind ent. glat oder wollig.

 

[IVa-14-1797-1799-0196]
195 Einer hatte die gröste Freude, mit den Füss. auf a. Haare zu treten.

 

[IVa-14-1797-1799-0197]
196 Die Chausseen hören alzeit bei Reichsstädten auf

 

[IVa-14-1797-1799-0198]
197 Wenn nur 1 Beisiz. im R. Kamm. Gericht fehlt, wird nicht referiert u. dan wirds 30 I. bis der Prozes wied. vorkomt

 

[IVa-14-1797-1799-0199]
198 Man baizt die Leinwand von Gemälden weg u. legt eine neue unter.

 

[IVa-14-1797-1799-0200]
199 Schuh mit Kreide bestreichen zum Seil ] Sinn?

 

[IVa-14-1797-1799-0201]
200 Afferit A, negat E, verum universaliter ambae Afferit I, negat O, sed particulatiter ambae

 

[IVa-14-1797-1799-0202]
201. Franzos. laufen bei dem Serein (Sonnenuntergang) sogleich unt. ein Dach, des Schädlichen wegen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0203]
202 Das Abendmahl=Brod wurde immer kleiner

 

[IVa-14-1797-1799-0204]
203 Virtuosen schreib. ihre Konzerte nur für sich

 

[IVa-14-1797-1799-0205]
204 Raph. Cartons mus man nur im Spiegel sehen wegen Härte.

 

[IVa-14-1797-1799-0206]
205 Garrik machte mit einer Maschine sich die Haare im Hamlet sträuben.

 

[IVa-14-1797-1799-0207]
206 Mengs zum Maler gezwungen.

 

[IVa-14-1797-1799-0208]
207 Auf den franz. Landkarten ist jed. Bach, Steg p. bezeichnet.

 

[IVa-14-1797-1799-0209]
208 Des Chausseegeld. wegen sind kürzere Meilen

 

[IVa-14-1797-1799-0210]
209 Schuhknecht mus 1/2 I. arbeiten, heisset daher Knecht. - Dem Bäckerknecht gehört das Geld für den Braten im Bakofen - Knopfmach. mus zum Meisterstük Trompetenquasten und Betzopf machen.

 

[IVa-14-1797-1799-0211]
210 Weisse Hühner eher geschlacht. weg. der schönen Haut.

 

[IVa-14-1797-1799-0212]
211 Manna sonst Speis., jezt Laxanz.

 

[IVa-14-1797-1799-0213]
212 Stumme geben bei dem Ausdruk doch Töne von sich ob sie ihn gleich d. Pantomimen ersezen

 

[IVa-14-1797-1799-0214]
213 Parkers Maschine ist eine gläs. Geräthsch. Wasser mit fixer Luft zu schwäng. daß künstlicher Sauerbrunn. daraus wird.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0215]
214 Rabbiner: 10 h. Namen Gott., man kan damit Wund. thun.

 

[IVa-14-1797-1799-0216]
215 Das Ess. der ähnlichen Affen erleicht. das der Menschen

 

[IVa-14-1797-1799-0217]
216 Im Orient: das Porzellan nehme dem Gift die Kraft.

 

[IVa-14-1797-1799-0218]
217 Feuerstein. nach den Ecken achten.

 

[IVa-14-1797-1799-0219]
218 Auf Weinbergen u. in Schles. auf Bergäck. müssen sie im Frühl. die Erde hinauftragen.

 

[IVa-14-1797-1799-0220]
219. In Engl. werden Galgenreden für künft. Missethät. gemacht.

 

[IVa-14-1797-1799-0221]
220 In Hamburg jezt falsche Backenbärte auf Goldschlägerhaut, Pantalons mit Lend. und Waden.

 

[IVa-14-1797-1799-0222]
221 Auf den Alpen schlugen die Führer imm. Feuer zum Zeigen des Wegs.

 

[IVa-14-1797-1799-0223]
222 Dem russisch. Soldat. befiehlt man ein Schust. Musikant p. zu sein, wirds

 

[IVa-14-1797-1799-0224]
223 Mönche nahmen die best. Gegenden.

 

[IVa-14-1797-1799-0225]
224 Anfangs machte man die Elektrisiermasch. d. Anleg. der Hände elektr. - dan d. Polster und Kissen.

 

[IVa-14-1797-1799-0226]
225. Spinnweb. im Pferdestal gut, nach Aberglauben

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0227]
226 Iäger zieht eine Feder aus dem starken Vogel u. stekt sie ihm ins Genick zum Tödten.

 

[IVa-14-1797-1799-0228]
227. Die alten deutsch. Pferde, ihre Knochen, Mähnen auf Gemälden sonst stärker. Weiss.

 

[IVa-14-1797-1799-0229]
228 Abracadabra wird wie ein Kegel geschrieb., Fieber nimt ab wie das Wort.

 

[IVa-14-1797-1799-0230]
229. "Absaufen" wenn ein Student mehr Gläs. trinkt als der a., so gehört ihm das Mädgen, das beide oft nicht kennen. Enzykl. bei Varrentrap.

 

[IVa-14-1797-1799-0231]
230 Die Klatschrosen, worauf die Lämm. losgeh., rott. diese aus. |

 

[IVa-14-1797-1799-0232]
231 Bei den Kindern im Mutterleib ist die Galle süs. |

 

[IVa-14-1797-1799-0233]
232 Von einem Schus in einen Teich, steh. leicht die Fische ab

 

[IVa-14-1797-1799-0234]
233 In den Bauriss. wird Abtrit d. einen schwarzen Kreis mit einem Zäpfg. vorn daran bezeichnet. |

 

[IVa-14-1797-1799-0235]
234 Accismus die orator. Figur wenn einer von dem ohne Verlang. spricht wornach er doch das gröste hat |

 

[IVa-14-1797-1799-0236]
235 Der 92 Psalm ist nach den Rabb. von Adam

 

[IVa-14-1797-1799-0237]
236 Der Mensch bei dem Aderlas mus den Stok drehen, damit es bess. läuft - eben dazu dient auch das Abwischen mit dem Schwam

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0238]
237. B. dem Aderlas an Stirn p. wird der Hals mit einem Tuch zugezogen vorh. - er mus Kopf bücken zum Fliessen.

 

[IVa-14-1797-1799-0239]
238 Den Hund läss. man zur Ader eh die Sommerjagd angeht.

 

[IVa-14-1797-1799-0240]
239 Die Falkenierer reissen dem Adler die Federn um den Hintern aus und am Bauch, damit er nicht hochfliege vor Scheu der Kälte

 

[IVa-14-1797-1799-0241]
240 Butterblumen nur von Farbe den Namen, denn die Kühe scheuen sie.

 

[IVa-14-1797-1799-0242]
241 Von Schminkbohnen braucht man die ganze Schote.

 

[IVa-14-1797-1799-0243]
242 Rebhühner, vorh. im hoh. Korn geschüzt, werden im Sept. nach der Ernte gejagt p.

 

[IVa-14-1797-1799-0244]
243 Syzygien wenn der Mond in Konjunk. od. Oppos. mit der Sonne ist - Quadraturen, in den Vierteln. La Place.

 

[IVa-14-1797-1799-0245]
244 Uns. Vorelt. hatt. keine ausgefült. sond. ofne Noten.

 

[IVa-14-1797-1799-0246]
245 "Alle höflich" antwort. die Bergleute stets wenn man fragt, wie es steht. Enzyklop.

 

[IVa-14-1797-1799-0247]
246 Der so genant. Schiesprügel war vor Erfindung der Feuerschlösser.

 

[IVa-14-1797-1799-0248]
247 Leben rükwärts geles. Nebel

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0249]
248 Der Keller des anatom. Gebäudes, im Somm. die Körp. aufzubewahren.

 

[IVa-14-1797-1799-0250]
249. In der Feuersbrunst des Irrenhaus. in Berlin im Sept. 1798 betrugen sich die Klugen tol eine Frau hielt den Hund für das Kind, die Toll. rett. - ein toller Off. die Irrenhauskasse u. Registratur, eine Frau einen Iuden ohne Beine -

 

[IVa-14-1797-1799-0251]
250 In der Waidm. Sprache heiss. der Hirsch ein edl. Thier, die Sau ein ritterliches. Dondorf

 

[IVa-14-1797-1799-0252]
251 In den Staarenzug läss. man ein Paar mit langem mit Leim bestrichnen Faden, fliegen, wickeln sich ein u. sie fallen herunter. |

 

[IVa-14-1797-1799-0253]
252 Richelieu bestrich sich mit Aspasia auf der Toilette (zum Zusammenziehen der Scham, aus unzeit. Galäpfeln) den Mund, hielts für Mundpomade; bekam ein Mündgen. Enzykl. 2 B.

 

[IVa-14-1797-1799-0254]
253 Ein Geiziger in Engl. macht sich von seinem gegessen. Spek Riemen; schmierte statt des Futters die Kaze, die sich tagelang lekte. Verkündiger

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0255]
254 Angarien sind erzwungne Dienste d. Unterthanen z.B. Botenlauf. Enzyklop.

 

[IVa-14-1797-1799-0256]
255 Man zukt mit der schön gefasten Angel, damit der Angelhaken recht eingreife |

 

[IVa-14-1797-1799-0257]
256 Angstman heist an manch. O. der Scharfrichter. |

 

[IVa-14-1797-1799-0258]
257 Anschildern, wenn man die Feldhüner mit einer gemalten Kuh (oder lebendem Pferd) in den gestelten Zeug treibt. |

 

[IVa-14-1797-1799-0259]
258. Die wollen. Zeuge werden am Ende angeschnitten, um das bleierne Zeichen der Fabrike, der Besichtigung p. und den Namen des Fabrikanten p. zu schon. - An Ellenwaare stets, gegen Betrug der Ladendiener, ein Zettel geheftet, worauf Tag und Ellen des Abschnit. stehen |

 

[IVa-14-1797-1799-0260]
259 Barthold Schwarz hies noch Konstantin Anclitzen. )

 

[IVa-14-1797-1799-0261]
260 Antrit= od. Fusreiser oder Auffalbäume sind die dürren Bäume um den Vogelheerd, zum Anfliegen der Vögel. |

 

[IVa-14-1797-1799-0262]
261 Matros. braucht Seewass. zum Purgieren.

 

[IVa-14-1797-1799-0263]
262 Telegraph. werden bei nebl. regner. Wetter gehind. - mit Fernrohr gelesen.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0264]
263 Den Stahl zu Federn läss. blau anlaufen - zum Schneid., gelb. Dondorf.

 

[IVa-14-1797-1799-0265]
264 Sonst: eine Wachtel in der Brautkamm. ist ein Aphrodisiakum.

 

[IVa-14-1797-1799-0266]
265 Klebt das Küchlein am Rest des Eiweiss. an so kan es sich nicht umkehren ohne Ausreissen der Federn und stirbt |

 

[IVa-14-1797-1799-0267]
266 Wenn man ins Weisse von 3 Eiern eine Erbse Queksilb. quirl. und es in ein Glas kaltes Wasser giess., sieht man Landschaften, Thürme. p |

 

[IVa-14-1797-1799-0268]
267. Sächs. Fürstin stikt auf ihr Kleid das rechte u. linke Rheinufer.

 

[IVa-14-1797-1799-0269]
268 Der Buchstabe S ist in allen Wörterbüchern am stärksten.

 

[IVa-14-1797-1799-0270]
269 Das Vorrücken der Tag und Nachtgleiche ist eigentlich ein Zurükgehen.

 

[IVa-14-1797-1799-0271]
270 Da bei der Wasseruhr das Wass. sich d. Hin und Herschütt. verminderte: erfand man Sanduhr.

 

[IVa-14-1797-1799-0272]
271 In den christlichen alt. Antesacram. Possenspielen ist der Teufel der Lustigmacher.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0273]
272 Schifsbrücke besteht aus altem Schifboden worüb. Brett. gelegt.

 

[IVa-14-1797-1799-0274]
273 Sonst versahen die Bedienten das Schorsteinfegen

 

[IVa-14-1797-1799-0275]
274 Wohlfeile Art. Kokons zu tödten - z B. d. Kampfer, d. Terpentinöl.

 

[IVa-14-1797-1799-0276]
275 In Wien lang ein Institut, das aus alt. Siegeln neuen Lak macht und mit dem Überschus arme Mädg. ausstattet. Busch.

 

[IVa-14-1797-1799-0277]
276 Die erste Spinmaschine (von Arkwright) schön, weil alles d. Figuren von der Gestalt der Mädgen geschah |

 

[IVa-14-1797-1799-0278]
277 Spizgroschen, Scheidemünze 1476 - 1 gl, dan 15 Pf. und hies Funfzehnerlein - dan 18 Pf. |

 

[IVa-14-1797-1799-0279]
278 Aeschylus In den alten griechischen Komöd. werden Wolken Frösche Vögel Wesp. als Personen aufgeführt.

 

[IVa-14-1797-1799-0280]
276 Die Unruhe mäss. die Bewegung der Sakuhr

 

[IVa-14-1797-1799-0281]
280 An Iudas Stelle wurde Matthias zum Apostel gewählt.

 

[IVa-14-1797-1799-0282]
281 Im unt. Stokwerk waren 4 füss., 2ten Proviant, 3 Noah und Vögel., blieb 1 I. darin. - von den reinen Thieren 7 Paar, unrein. 1.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0283]
282 Armer Man heisset in der Mark ein geriebenes in Butt. geröst. Brod.

 

[IVa-14-1797-1799-0284]
283 Der Kukuk ist ein Wildruf, der den Kukuk nachmacht, nach einer Verdrehung des Hirsches Sau Reh Fuchs Has., Geschnatt. der wilden Enten und Gänse u. wilde Tauben. Busch 8 B.

 

[IVa-14-1797-1799-0285]
284 Zeithalter ist eine Uhr, die Meerslängen zu bestimmen.

 

[IVa-14-1797-1799-0286]
285 Anfangs klärte man den Zucker mit Eiweis ab, dan mit Ochsenblut.

 

[IVa-14-1797-1799-0287]
286 Der Zirkel schliess. unter allen krummen Figuren die einen Umfang mit ihm haben, den grösten Raum ein.

 

[IVa-14-1797-1799-0288]
287 Der Kais. ist als König von Böhmen sein eign. Erzschenk.

 

[IVa-14-1797-1799-0289]
288 Der Bischofshut innen grün, aussen schwarz. Der Kais. nent sie: "deine Andacht." Fabri

 

[IVa-14-1797-1799-0290]
289 Der Uhrzeig. im Kabinet der Direkt. stand mit den Assignaten Press. in Verbindung und zeigte an, wie viel gemacht wurde. Lond. und Paris.

 

[IVa-14-1797-1799-0291]
290 Haare der Thiere den Blätt. analog.

 

[IVa-14-1797-1799-0292]
291 Ein Korrektor lernt all. durchsehen ohne auf den Sin zu merken

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0293]
292 Britt. greifen Admiralitätsschiffe zuerst an zur Verwirrung der Signale und der Kommandos

 

[IVa-14-1797-1799-0294]
239 In Paris stehen Ausrufer vor den Thüren, die viell. Spione sind.

 

[IVa-14-1797-1799-0295]
294 Das ecorché wird ganz auf die Operistin aufgenäht.

 

[IVa-14-1797-1799-0296]
295 Richerz: Die Antipath. gegen Spinnen wurde bei einem so gehoben: man zeigte ihm Füsse - dan trokne Haut - dan Rumpf ohne Füsse - dan lies man ihn diese ansezen - dan lebende kleine - dan grosse. Muratori.

 

[IVa-14-1797-1799-0297]
296 Sonst vis cogotatrix - vestimatrix - conformatrix - concotrix - appetiva - motiva. Muratori

 

[IVa-14-1797-1799-0298]
297. Philosoph. Fakult. die untere genant, a. 3 die obern.

 

[IVa-14-1797-1799-0299]
298 Wendeborn: ein Kutsch. bekam als Versorgung auf Zeitleb. von seinem Hern eine Pfarre, Bischof ordinierte ihn.

 

[IVa-14-1797-1799-0300]
299 Das Erbrech. dauert noch fort wenn auch die emetische Arznei ausgeworfen ist.

 

[IVa-14-1797-1799-0301]
300 Leute an geist. Getränke gewohnt zittern mit Händen, bis sie wied. welche trinken.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0302]
301 Der Wurm verkehrt den süss. Kern in bitter. Mehl.

 

[IVa-14-1797-1799-0303]
302 Lehrer geben Kind. nach illumin. Landkarten nicht=illuminierte.

 

[IVa-14-1797-1799-0304]
303 Halberstadt Name weil sie nur halb so gros geworden als man sie bauen wollte. Fabr. Elem. - Altona, weil es Hamburg alzunah liegt.

 

[IVa-14-1797-1799-0305]
304 Ein an einem Ende erhizt. Metalstab wird d. schnelles Abkühlen im Wasser am andern heis. Kant.

 

[IVa-14-1797-1799-0306]
305 Zäsar berührte den ganz scheinenden Alexand. in Alexandria, zerfiel.

 

[IVa-14-1797-1799-0307]
306 Geringe Kälte macht wacher, starke schläfrig.

 

[IVa-14-1797-1799-0308]
307 Swifts Leiche kahl geschoren, weil jeder eine Locke wolte.

 

[IVa-14-1797-1799-0309]
308 Der gestampfte Theil eines unreifen Apfels wird augenbliklich süs. Darwin

 

[IVa-14-1797-1799-0310]
309 Hunde geifern beim Anblik der Speisen.

 

[IVa-14-1797-1799-0311]
310 Zähne fühlen keine Solidität und Figur, u. doch Wärme und Kälte. Darwin

 

[IVa-14-1797-1799-0312]
311 Kälb. lecken sich vor der Geburt u. bringen Haare im Magen mit. |

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0313]
312 Lämmer schütt. unt. dem ersten Saugen die Schwänze zum Losmachen der Exkremente Darwin.

 

[IVa-14-1797-1799-0314]
313 Wiegenpferd ist den Kindern verderblich - so wegen der Brust Blasrohr - kleine Töpfe wegen Blei - Bleisoldaten.

 

[IVa-14-1797-1799-0315]
314 Einer nieset vor jeder weissen Wand.

 

[IVa-14-1797-1799-0316]
315 Im Brüderhaus wird jed. aufgewekt, der schnarcht, dah. keiner.

 

[IVa-14-1797-1799-0317]
316 Auf dem Schlachtfeld erkent man die Feinde am Naktsein.

 

[IVa-14-1797-1799-0318]
317 Die ausgefalnen Elephantenzähne sucht man in Afrika, indem man das hohe Gras, worin Eleph. oft sind, verbrent.

 

[IVa-14-1797-1799-0319]
318 Luther hinterlies Söhne, Iohann stud. Iura, Martin Theol. Paul. Medizin. I. u. P. waren Kanzl. und Leibarzt in Weimar

 

[IVa-14-1797-1799-0320]
319 Wegen der unebnen Flächen ziehen sich Körp. nicht stark an.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0321]
320 Merlin in Lond. macht Podagrastühle a 75 Guineen, womit man überal hin kan - zum Les., Ess. Schlafen. Lond. und Paris. V. 98

 

[IVa-14-1797-1799-0322]
321 So einen Theetisch, wo man d. einen Fustrit Thee eingiesset, d. einen zweit. die Tafel um den Raum eine Tasse weiter schiebt u. so alle Tass. fült. |

 

[IVa-14-1797-1799-0323]
322 Sonst hielt man dem h. Antonius als Schuzpatron Schweine auf den Dörfern, die überal hindurften. London und Paris.

 

[IVa-14-1797-1799-0324]
323 Im Mitterleib bleibt Urin und Koth in seinen Gefässen.

 

[IVa-14-1797-1799-0325]
324 Der Unrath, meconium, eher als das Essen.

 

[IVa-14-1797-1799-0326]
325 Schon Siegellak und Petschaft ist bei einem Mönch strafbar.

 

[IVa-14-1797-1799-0327]
326 Mehr. Insekt. z.B. der Fichtenspanner halten sich nur im dunkeln Holz, nicht auss. an den lichten Gränzbäumen auf. L. Z. N. 379.

 

[IVa-14-1797-1799-0328]
327. Gemeine arme Weib. säugt. oft 2, 3 I. fremde Kind., um nicht schwang. zu werden. */390

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0329]
328 In Paris waren jezt Devisensäcke Mode, worin man allegor. Gemälde, Logogryphen p. trug und plaisirs des dames d.h. dünne Waffelkuchen wie Deuten zugedreht.

 

[IVa-14-1797-1799-0330]
329 In Engl. geb. Schauspielerinnen die Mode.

 

[IVa-14-1797-1799-0331]
330 Schritschuh laufen Nachts lernen, es am Tag zu üben.

 

[IVa-14-1797-1799-0332]
331 Vis fabricatrix, conservatrix * vis naturae medicatrix. Darwin

 

[IVa-14-1797-1799-0333]
332 Undurchs. Körper wie Metall in Säuere aufgelös. sind durchsichtig. Schelling

 

[IVa-14-1797-1799-0334]
333 Wenn das neue Schif ins Wass. gelassen wird: sind Kind. darin. Falk.

 

[IVa-14-1797-1799-0335]
334. Taubengeier sizt in Wintertagen auf dem Kirchthurm, fängt die hochfl. Tauben |

 

[IVa-14-1797-1799-0336]
335 In Frankr. macht man Unterbetten von Leder mit hermetisch verwahrten Nähten, die man vol Luft mit einer Pumpe u. einem Ventil pumpt. Am Morgen läss. man den Wind heraus und sie sind klein. Knigge.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0337]
336 Die Menschen p. in Gemälden müss. sich wie bei Raph. nur in den stumpfesten Winkeln berühren. Meier

 

[IVa-14-1797-1799-0338]
337 Göthe: die Schönheit ist nur in der kurzen Zeit der Manbarkeit, und geht d. die erste Begattung verloren.

 

[IVa-14-1797-1799-0339]
338 In Rusland mus jed. einen militairisch. Titel hab. - ein Leibkutscher Kapitain.

 

[IVa-14-1797-1799-0340]
339 Die Ilias malt den Zorn des Achill

 

[IVa-14-1797-1799-0341]
340 Bei den Russ. wird der ganze Pallast alle Wände, Korridore geheizt; kein Ofen in der Stube.

 

[IVa-14-1797-1799-0342]
341 Ein Wagen der vorstelt nach der Inschrift: le peuple français, vainqueur au 14 Juillet; d. einen Soldaten in Kleidung eine garde français - ein a. Soldat auf einem Wag. d. die Inschrift unterschieden: le français, vainqueur au 10. Août - Auf der Arena stiegen beide ab u. stekten 2 papier. vorh. mit huile volatile begossene Bildsäulen, den Despotismus und Fanatism., in Brand. Lond. und Paris. 98 1 I. N. VIII. p. 371 So wurden a. allegor. Figuren, z B. die Freiheit d. Menschen dargestelt.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0343]
342 Soviel vom Mauerwerk stehn bleibt, rechnet die Feuerassekuranzkass. ab.

 

[IVa-14-1797-1799-0344]
343 Gewisse Würmer schieben sich im Wasser weiter daß sie aus dem Hint. eines aussprizen. E 176 VIII

 

[IVa-14-1797-1799-0345]
344 In alt. Handlungsstädten drehen die Häuser die Giebelseiten gegen die Strassen, in Residenzstädt. die Fronten.

 

[IVa-14-1797-1799-0346]
345 D. das Schächten, d.h. Zerschneiden der Carotid. bringt man alles Blut heraus, Fleisch weis. Hall. 1. p. 97

 

[IVa-14-1797-1799-0347]
346 Auf der See wil die Lerche auch niederfallen, u. ersäuft. Steeb.

 

[IVa-14-1797-1799-0348]
346. Die Anatomie am besten im Winter

 

[IVa-14-1797-1799-0349]
348 Swift gab jedem Freund einen Schilling dafür zu soupieren

 

[IVa-14-1797-1799-0350]
349 Er wolte Brillen nie brauchen. Iohnson

 

[IVa-14-1797-1799-0351]
350 Sander: der Spaz mus im Wint. von jedem Ort ein Körngen mühsam holen - diese Bewegung macht daß er nicht erfriert 240 E 8

 

[IVa-14-1797-1799-0352]
351 Stachel des Igels anfangs weich. 244

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0353]
352 In Moskau zerbrach man, beim Verbot des Hazardspiels, Fayance=Teller in gerade od. ungerade Stücke. Wandsbecker Bothe. 1773 N. 36

 

[IVa-14-1797-1799-0354]
353 Die Akademie der Arkader in Rom giebt jedem Mitglied arkad. Namen.

 

[IVa-14-1797-1799-0355]
354 Die geweihten Windeln am span. p. Hof vom Pabst übergeben.

 

[IVa-14-1797-1799-0356]
355 Eigentlich solte man den Puls am Herzen fühlen

 

[IVa-14-1797-1799-0357]
356 In Frankr. tragen nur die Weib. Trauringe.

 

[IVa-14-1797-1799-0358]
357 Die Bernhardin. müss. nach der Regel in Thäl. wohnen, Benedikt. Berge.

 

[IVa-14-1797-1799-0359]
358 In öff. Biblioth *...* auf keine Bücherleiter - Spr*...*en darin.

 

[IVa-14-1797-1799-0360]
359 Die Orthographie wird in Frankr. dem Sezer und Korrekt. überlassen.

 

[IVa-14-1797-1799-0361]
360 Am Breviarium Karls V sind an jeder Seite a. Blumendessins.

 

[IVa-14-1797-1799-0362]
361 Turnierbuch wo alle Kämpfe eines Herzogs p. sind., die Worte und Bild. auf seiner Pferdedecke

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0363]
362 Die Iesuiten nehmen nie filii seniorum auf.

 

[IVa-14-1797-1799-0364]
363 Auf die Leiter in Bibl. darf man nicht steigen, Feuersprizen darin

 

[IVa-14-1797-1799-0365]
364 Die im La Morne - Plaz ausgestelten Leute alle klein, Muthige nicht angefallen. Wolzogen ] Karoline?

 

[IVa-14-1797-1799-0366]
365 Im Kloster werden keine weltlichen Bilder geduldet.

 

[IVa-14-1797-1799-0367]
366 Kohlkopf innen weis, aussen grün

 

[IVa-14-1797-1799-0368]
367 Die Armen, denen am grünen Donnerstag der König die Füsse wäscht, sind vorh. gewaschen.

 

[IVa-14-1797-1799-0369]
368 Glühende Glasmass. glühen unt. dem Wass. 1/2 Minute fort - sind darunt. angefass., an den Oberflächen kalt; werden ab. so gleich heis, wenn man sie in die Luft bringt.

 

[IVa-14-1797-1799-0370]
369 Im Wint. sieht man die Nester des vorigen Sommers.

 

[IVa-14-1797-1799-0371]
370 Manche Reisende lassen sich auf Mauleseln, wenn sie den Berg Cenis auf dem Schlitten herabgefahren, wied. hinaufbringen zur Wiederholung

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0372]
371 Zwei gerade Linien durchschneiden sich nur einmal.

 

[IVa-14-1797-1799-0373]
372 Voltaires Gehirn in Spiritus hat die jezige Regierung gekauft von Bürger Milhouat.

 

[IVa-14-1797-1799-0374]
373 Ein einäugiges Thier, ungleich dem Menschen, kan auf der einen Seite gar nichts sehen.

 

[IVa-14-1797-1799-0375]
374 Bei Thieren ist eine bestimte Augenfarbe, bei uns nicht. Steebe 1 B.

 

[IVa-14-1797-1799-0376]
375 Bei uns ist am Hintern die Anlage zu einem Schwanz.

 

[IVa-14-1797-1799-0377]
376 Ohne Frikzion würde jede Bewegung unaufhörlich wüten - alle nicht wagrechte Körper imm. glitschen - alle Stricke halten nur d. Frikzion. p 209 Kant * 2 B.

 

[IVa-14-1797-1799-0378]
377 Bei den Preussen mus die Hälfte beim Regiment Ausländ. sein

 

[IVa-14-1797-1799-0379]
378 Die Hüner scheinen wilkürlich legen zu können. 141 S Blumenbach

 

[IVa-14-1797-1799-0380]
379 In England ist eine Geldstrafe auf den Verleih einzelner Zeitungen gesezt. London und Paris.

 

[IVa-14-1797-1799-0381]
380 Das Nest des Adlers ist plat, nicht hohl. Smellie

 

[IVa-14-1797-1799-0382]
381 Viele Insekten, die Holz= die Mauerbienen p. haben die Sorgfalt für die Iungen vor ihrer Erzeugung, und sterben eh dies. erscheinen

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0383]
382 Unt. allen Figuren braucht die sechseckige das wenigste Wachs, wenigsten Raum und enthält am meisten |

 

[IVa-14-1797-1799-0384]
383 Als der Kirchhof zugemauert war hatten die Wunderwerke auf dem Grab des Abts Paris ein Ende. Hume

 

[IVa-14-1797-1799-0385]
384 Pope machte bei der 2ten Edizion der Dunziade Cibber statt des Theobalds zum Held.

 

[IVa-14-1797-1799-0386]
385 Die kleinen Vögel fliehen oft vor dem Habicht zu dem Menschen, den sie also minder fürchten. Smellie

 

[IVa-14-1797-1799-0387]
386 Luther nahm kein Honorar für seine Werke, weil es Gott. Wort.

 

[IVa-14-1797-1799-0388]
387 Friedr. II. schikte der Karschin 2 dl mit der Aufschrift: 2 dl zum Geschenk für Deutschland

 

[IVa-14-1797-1799-0389]
388 Basedow wolte seine erste Tochter (Emilie) Praenumerantia Elementaria Pilanthropia nennen, weil er mit der Herausgebung des Elementarwerks auf Pränumeraz. beschäftigt; mit Mühe ihm ausgeredet. Nekrolog

 

[IVa-14-1797-1799-0390]
389 Bahrdt versezte sein Doktordiplom an Riedel, für 300 dl; lösete es nicht ein |

 

[IVa-14-1797-1799-0391]
390 Diderot: Man sol den Kind. einen leeren Stuhl hinsezen z. Zeichen der Algegenwart Gottes.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0392]
391 Himbeersblätt. p. werden von Wass. nur auf Einer Seite benezt, nicht auf der rauhen

 

[IVa-14-1797-1799-0393]
392 In der camera obscura alles verkehrt.

 

[IVa-14-1797-1799-0394]
393 Engländ. leiden kein Einschlagen der Briefe

 

[IVa-14-1797-1799-0395]
394 Iungfrau wie ein Oberhofmeister, Äbtissinen Kanoniss. werden gnädige Frau genant

 

[IVa-14-1797-1799-0396]
395 Grosse Töpfe werden mit Drath umzogen.

 

[IVa-14-1797-1799-0397]
396 Büffon hatte ein eignes Haus zum Schreiben, wohin niemand durfte.

 

[IVa-14-1797-1799-0398]
397 Die Aktrizen drängen sich zu Rollen wo sie als Iünglinge gekleid. sind

 

[IVa-14-1797-1799-0399]
398 Der Edelstein in der Ordenskette vom Vlies mus Feuer geben.

 

[IVa-14-1797-1799-0400]
399 Sonst wurde wegen des Aussazes das Baden von der Obrigk. befohlen.

 

[IVa-14-1797-1799-0401]
400 Kröt. leben lang wenn man ihnen den Rücken blos mit Wass. benezt.

 

[IVa-14-1797-1799-0402]
401 Auf kleinen Wass. hat man gröss. Seekrankheit

 

[IVa-14-1797-1799-0403]
402 Vieh purgiert bis zu Iohann. vom Gras, weil es nicht reif.

 

[IVa-14-1797-1799-0404]
403 In Massen gefärbtes Pap. dad. dicker

 

[IVa-14-1797-1799-0405]
404 Hayden ein Kinderkonzert, wo die Wachtel, Schnurre, Geige, Trommel vorkomt.

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0406]
405 Wer sein eig. Leb. beschrieb, kan nicht kanonis. werd., z B. Palafax. Herder

 

[IVa-14-1797-1799-0407]
406 Iungen warten auf die schlechten Tulpen, die der Hofgärtner über den Garten wirft.

 

[IVa-14-1797-1799-0408]
407 Wir können mit anatomischem Aussprizen kaum alle rothen geschweige kleinen Gefässe füllen wie das Herz. (komt * von Blut darin); dah. künstliche Anfüllungen bess. gerathen bei Körpern, die an Verblut. gestorben. Haller 1. S. 153,

 

[IVa-14-1797-1799-0409]
408 Stiegliz friss. Sämereien aus verblühten Disteln= und a. Blumen=Köpfen, zernagt die Knospen. Bechstein Kunst Vögel zu fangen.

 

[IVa-14-1797-1799-0410]
409 Die Vögel, die Insekten ganz verschlucken, geben die Flügeldecken wied. von sich. |

 

[IVa-14-1797-1799-0411]
210 Die Grasmücke und Nachtigal findet die Würmgen auf den Blätt., wenn es warm ist, auf dem Boden, wenn kühl |

 

[IVa-14-1797-1799-0412]
411 Wenn um ein Menschenleeres Schlos auch noch so viel Getraide steht, so zieht doch der Spaz weg |

 

[IVa-14-1797-1799-0413]
412 Bechstein: der eine Fink lernt 4 Stükgen, der a. kaum 1; so der eine Vogel kirren, der andere nicht; gewisse Täubinnen paaren sich nicht, sondern verführen den Tauber und legen die Eier ohne Nest | p 30

 

[IVa-14-1797-1799-0414]
413 Ein mit Aether bestrichner Nakter im heissen Sonnenschein mus wegen der schnellen Verdünstung fast erfrieren

 

[Manuskriptseite ohne Zählung]

[IVa-14-1797-1799-0415]

 

[IVa-14-1797-1799-0416]
1799. Novemb.

 

[IVa-14-1797-1799-0417]
Alle Artikel der Regist. sind d.

 

[IVa-14-1797-1799-0418]
376 379 92 104 35 21 132 297

 

[IVa-14-1797-1799-0419]
262 315 321 324 347 336

 

[IVa-14-1797-1799-0420]
3*9 263 274 249 244

 

[IVa-14-1797-1799-0421]
gleich

 

[IVa-14-1797-1799-0422]
*...* 232 234, 237 222 224

 

[IVa-14-1797-1799-0423]
221 212 202 204 178,

 

[IVa-14-1797-1799-0424]
190 161 167 167 159,

 

[IVa-14-1797-1799-0425]
3 Krünitz

 

[IVa-14-1797-1799-0426]
24 Busch von den Erfindungen. 40 erster Theil - 275

 

[IVa-14-1797-1799-0427]
35 Nekrolog

 

[IVa-14-1797-1799-0428]
52 Hausmutter. B. V - 67

 

[IVa-14-1797-1799-0429]
229 Enzyklop. von Varrentrap - 252

 

[IVa-14-1797-1799-0430]
308 Darwin

 

[IVa-14-1797-1799-0431]
320 London und Paris

 

[IVa-14-1797-1799-0432]
407 Haller